• Hallo Gast, wir suchen den Renner der Woche - vielleicht hast du ein passendes Rennrad in deiner Garage? Alle Infos

Renner der Woche: 3T Strada Aquablue Selbstaufbau

JNL

Teammitglied
Mitglied seit
15 September 2017
Beiträge
752
Punkte für Reaktionen
515
Renner der Woche: 3T Strada Aquablue Selbstaufbau

Als Arbeitsgerät der Profis gab das 3T Strada von Aqua Blue Sports nur eine kurze Vorstellung im Peloton. Ein Forums-Mitglied erfüllte sich mit dem konsequenten Aero-Renner im Team-Design nach jahrelangen Kompromissen den Traum vom State-of-the-Art-Renner, den er selbst aufbaute – die Bilder vom Aufbau gibt es mit dazu bei diesem Renner der Woche. Viel Spaß damit!

Den vollständigen Artikel ansehen:
Renner der Woche: 3T Strada Aquablue Selbstaufbau
 
Zuletzt bearbeitet:
G

Gelöschtes Mitglied 6536

Warum haut man so viele Kohl raus und kauft dann einen unpassenden Rahmen den man mit ansteigendem Vorbau dann hinpfuschen muss? Was soll daran konsequent sein?

Optisch ist die Kombi aus drei verschiedenen beige/brauntönen (LB, Reifen, Banderole) ein zusätzlicher Fehlgriff. LB-Band sollte besser jemand wickeln der es auch beherrscht.

Wie ein 1x Antrieb in den Bergen fuktionieren soll erschließt sich mir nicht. Entweder ist die Abstufung zu grob oder oder die Entfaltung zu lang. Hat schon seinen Grund warum das Pro-Team damals grandios gescheitert ist.
 

hle

Aktives Mitglied
Mitglied seit
22 November 2016
Beiträge
828
Punkte für Reaktionen
352
Betrachtet man die Vorbaustellung und die STI-Anordnung, so ergibt sich zwangsläufig der Eindruck, dass der Rahmen mindestens eine Nummer zu klein für den Fahrer ist.

Mein Vorschlag zur Verbesserung (da ja Geld scheinbar vorhanden ist): den Vorbau umdrehen, um ihn wieder parallel zum Oberrohr auszurichten und von Specialized einen Aerofly +25 Rennradlenker verwenden. Die 25 Rise des Lenkers sollten dann wieder die Lenkerposition in gleicher Höhe erzeugen. Dazu noch die STI wieder weiter nach vorn ausrichten und dazu ein Lizard Skin Lenkerband in schwarz.

Mich würde ja mal interessieren, wie sich solche Laufräder fahren. Sehen schick aus. Mein Bauchgefühl sagt mir, dass da ne Menge Luftverwirbelung entsteht. Merkt man bzw. hört man das bei schnellen Abfahrten (60+ km/h)?
 

Gravelo

Neuer Benutzer
Mitglied seit
31 August 2017
Beiträge
1
Punkte für Reaktionen
0
Vielleicht sollte JNL darüber nachdenken einen MTB-Lenker zu montieren. Ist mir ein Rätsel, wie bei dieser Positionierung der Brems-/Schaltgriffe in tiefer Postion ein Bremsen und Schalten möglich sein soll. Für mich ein Coffeeracer. Mit welcher Trittfrequenz fährt man mit solch einem Rad denn den Berg hoch, bei diesem Kettenblatt und Ritzelpaket?
 

lakecyclist

Seeradfahrer
Mitglied seit
29 Oktober 2018
Beiträge
730
Punkte für Reaktionen
292
Das ist mal ein wirklich kontroverses Rad der Woche: Disc, Einfach-Schaltung, spezielle Laufräder, positiv montierter Vorbau.
Die ersten fangen ja schon an zu kritisieren. Was zählt ist aber nur, dass es dem Besitzer gefällt.
 

Maxxi

Aktives Mitglied
Mitglied seit
1 Juni 2010
Beiträge
3.591
Punkte für Reaktionen
1.395
.... positiv montierter Vorbau. Die ersten fangen ja schon an zu kritisieren. Was zählt ist aber nur, dass es dem Besitzer gefällt.
Na ja - hatte bei dem Rad auch mal mit den Gedanken gespielt. 1-fach würde mir im Flachland reichen. Allerdings war bei Betrachtung der Geo und dem "kurzen" Steurrohr dann das Thema beendet. Wäre nicht sinnvoll gewesen. Viele Spacer usw. wollte ich mir dann nicht antun. Da sollte man dann auch ehrlich zu sich selber sein. Vor kurzem habe ich ein Pina gesehen - der Besitzer hat geschätzt mehr schlappe 6cm Spacer montiert - sah einfach nur Sch..... aus.
 
G

Gelöschtes Mitglied 6536

Zeigen darf man hier jedes Rad, aber nur wenn es vorab im entsprechenden Album genug Likes bekommt, wird es auch RdW.
und ich dachte die Redaktion entscheidet das. So wars zumindest mal.

„Likes“ hat das Rad hier nicht viel bekommen in der Galerie.
 
Oben