Rennen die interessant sind, aber (fast) keinen interessieren

Dieses Thema im Forum "Profis, Rennen und Rundfahrten" wurde erstellt von Schlecki, 25 Oktober 2010.

Willkommen! Registriere dich jetzt in der Rennrad-Community! Anmeldung und Nutzung sind kostenlos, die Anmeldung dauert nur ein paar Sekunden.
  1. Phante

    Phante schreibt...

    Registriert seit:
    4 September 2009
    Beiträge:
    1.872
    Hammer Sprint von Elia! Klasse Leistung. Mal sehen, was er mit QS dieses Jahr erreicht. Sky taugt einfach nicht für Sprinter.
     
    Liebertson gefällt das.
  2. Rennrad-News.de Anzeige

  3. alfkeule

    alfkeule Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    14 Februar 2006
    Beiträge:
    1.296
    Es bleibt abwechslungsreich. Sagan im Sitzsprint zum Sieg:
     
  4. Liebertson

    Liebertson Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    23 Januar 2014
    Beiträge:
    1.828
    Sagan macht ja Werbung für 100%. Er trägt im Rennen eine Radsportbrille von 100%. Soweit so gut. Bei der Tour down under ist mir aufgefallen, dass er in den Interviews immer so ne Art Taucherbrille trägt, die nichts mit Straßenradsport zu tun hat und die ihm trotzdem ja irgendwer direkt nachm Zieleinlauf in die Hand drücken muss. Why?! Ja, um Werbung zumachen, verstanden. Aber was kommt danach? Interviews im Abzugshaube-Kostüm? Albern...

    sagan.JPG
     
    T-lo und Fe der Bergfloh gefällt das.
  5. alfkeule

    alfkeule Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    14 Februar 2006
    Beiträge:
    1.296
    Die Motocross-Brillen hat er letztes Jahr auch schon ständig umgehängt bekommen. Fällt auf. Werbezweck erfüllt.

    Für das Warum: “When I’m not racing, I like spending some time on my mountain bike, and I’m a fan of downhill racing and motocross, as well,” remarked Sagan. “So, 100% was a very natural choice for me"
     
    Fe der Bergfloh gefällt das.
  6. Fe der Bergfloh

    Fe der Bergfloh Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    11 November 2013
    Beiträge:
    3.827
    Schon pervers.

    Der Klassiker sind Schildmützen, eigentlich auch irgendwie kreativ stattdessen eine Taucherbrille zu tragen. Beides dürften letztlich in den allermeisten Fällen ziemlich nutzlose Accessoires nach dem Rennen sein...
     
    Liebertson gefällt das.
  7. alfkeule

    alfkeule Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    14 Februar 2006
    Beiträge:
    1.296
    Das sind keine Taucherbrillen!!! :D
     
  8. Liebertson

    Liebertson Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    23 Januar 2014
    Beiträge:
    1.828
    But right now, you're part of a road race and not a f*ckin' Motocross-race.

    Ich hab mich kurz uffjeräscht, jetzt geht's mir besser.:D
     
    Fe der Bergfloh gefällt das.
  9. Fe der Bergfloh

    Fe der Bergfloh Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    11 November 2013
    Beiträge:
    3.827
    natural choice - sehr geil :cool:

    Für mich ist Dunst absaugen ohne Dunstabzugshaube auch immer noch natural choice :daumen:
     
    Zuletzt bearbeitet: 19 Januar 2018
  10. Liebertson

    Liebertson Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    23 Januar 2014
    Beiträge:
    1.828
    "financial choice" wäre ehrlicher. ;)

    Nein, keine Neiddebatte. Ich würde an seiner Stelle genauso die Kohle abgreifen. Nur die Absurdität der eingesetzten Mittel prangere ich an.

    Motocross-Taucher-Brille:crash:
     
  11. alfkeule

    alfkeule Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    14 Februar 2006
    Beiträge:
    1.296
    Welche Absurdität? 100% möchte Brillen verkaufen. Die Rennrad-Brille trägt er die ganze Zeit im Rennen. Und so fällt die Marke einfach viel mehr auf. Ist doch clever. Außerdem passen unkonventionelle Mittel/Maßnahmen perfekt zu Sagan und seiner eigenen Vermarktung.
     
  12. Liebertson

    Liebertson Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    23 Januar 2014
    Beiträge:
    1.828
    Ich finds halt absurd, mittels einer Brille, die null komma null mit Straßenradsport zu tun hat, im Rahmen eines Straßenrennens mittels eines weltbekannten Straßenrennfahrers Werbung zu machen.

    Wenn er nebenbei auf ner Motocrossmaschine im Interviewbereich sitzen würden, wärs schon wieder cool. So ists m. E. nur albern.

    Und genau! Sagan ist unkonventionell per se. Da hat er so nen Quark nicht nötig.

    Ist aber nur ein OT-Randproblem meines Geschmacks.
     
    Zuletzt bearbeitet: 19 Januar 2018
  13. fn2

    fn2 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    21 Januar 2017
    Beiträge:
    732
    Sagan: "Wenn ich nicht professionell Rad fahre, dann fahre ich in meiner Freizeit Rad." :bier:
     
  14. Fe der Bergfloh

    Fe der Bergfloh Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    11 November 2013
    Beiträge:
    3.827
    Zuletzt bearbeitet: 20 Januar 2018
    Liebertson gefällt das.
  15. eins4eins

    eins4eins Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    17 August 2016
    Beiträge:
    321
    Porte hat die Etappe inkl Powerdaten auf Strava hochgeladen. Die letzten 1,5km fuhr er rund 500W Schnitt mit knapp 880W Spitze während der Attacke. Bei gut 60kg.

    McCarthy hat bisher auch inkl Powerdaten hochgeladen, mal gucken ob da noch was kommt.
     
    Fe der Bergfloh gefällt das.
  16. Fe der Bergfloh

    Fe der Bergfloh Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    11 November 2013
    Beiträge:
    3.827
    Gibt ja recht viele Powermeterdaten ausnahmsweise mal. Sehr schön. Hoffentlich eine Tendenz für dieses Jahr. Transparenz find ich immer gut.

    Nimmt man das Old Vilunga Hill Segment sieht man
    • Gesink 486 Watt
    • Bernal 405 Watt
    • Porte 443 Watt

    Wenn die 60kg für Porte etwa stimmen ist der schon mal bei schlappen 7 Watt / kg auf 7min, im Januar, nach schwerer Verletzung bei der Tour.
     
  17. fn2

    fn2 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    21 Januar 2017
    Beiträge:
    732
    das ist aber nur grob. Wenn du an einem Segmenten eine hohe Wattleistung erreichen willst, darfst du erst anfangen zu ballern, wenn das Segment begonnen hat. Dann ist die Geschwindigkeit geringer, als sie sein könnte, deswegen geht man normalerweise mit Vmax in das Segment rein. Dann ist Zeit wegen der höheren Geschwindigkeit kürzer, wodurch die Leistung widerum höher ist... also kann man nur bedingt vergleichen.
     
  18. Fe der Bergfloh

    Fe der Bergfloh Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    11 November 2013
    Beiträge:
    3.827
    Ich verstehe nicht worauf du hinaus willst. Vergleichen wollt ich eigentlich gar nicht - ich hab mir eigentlich nur interessiert die Wattzahlen angeschaut und dachte ich teile mein erworbenes Wissen, um uns gemeinen Hobbyluschen nochmal zu vergegenwärtigen was uns zu Richie Porte und anderen fehlt :cool:.

    Ach ja: Bei Porte sieht man, dass er in der Mitte vom Wilunga nochmal richtig zulegen konnte. Im ersten Teil fährt er 400 Watt und beschleunigt dann auf über 500 Watt in den letzten 3 Minuten. Das konnten Bernal und Gesink eben nicht. Die sind letztlich mit recht konstanten Wattwerten gefahren.
     
  19. eins4eins

    eins4eins Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    17 August 2016
    Beiträge:
    321
    Das hat 100% vom Motocross übernommen. Dort ist es üblich, dass die Sportler auf dem Podium jede Menge Zeug dabei haben um ihre Sponsoren glücklich zu machen. Ohne Sponsoren keine Teams, daher finde ich es vollkommen legitim wenn man denen möglichst viel Gegenwert bieten will.

    [​IMG]
     
  20. ronde2009

    ronde2009 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    2 April 2008
    Beiträge:
    4.964
    Absolut. Vorsintflutliche Debatte.
     
  21. alfkeule

    alfkeule Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    14 Februar 2006
    Beiträge:
    1.296
    Der Gorilla brüllt zum Abschluss:
     
    Liebertson, Fe der Bergfloh und peddarson gefällt das.