Reifenverschleiß - bitte um Beurteilung

Chris-mit-Rennrad

Neuer Benutzer
Guten Tag zusammen,

ich heiße Christian, bin 55, fahre seit zwei Jahren ZWIFT und hab´ mir im Winter ein Rennrad zugelegt - Orbea Orca M30. Ab Werk montiert sind Vittoria Rubino G+ in der Dimension 700x25c -622. Die Reifen haben jetzt (erst) ca. 300km Landstraße in Rheinhessen und Thüringen hinter sich mit ca. 2.000 Höhenmetern; ich wiege gute 100kg. Ich fahre mit 8,5 bar Druck. Würde bitte mal jemand mit Erfahrung auf das Verschleißbild gucken und sagen, ob das ok ist? Mit welcher Lebensdauer dieser Reifen (ich frag´ nur nach diesen Reifen, damit ich keine Reifendiskussion lostrete, die ich sicherlich hier irgendwo mit der Suchfunktion finden könnte) kann ich rechnen?

Herzlichen Dank und Grüße
Chris
 

Anhänge

Don Vito Campagnolo

It´s all in a days work for Bicycle Repairman!
Ist doch kaum ein Verschleißbild zu sehen, Mittelnaht ist noch zu sehen.
Allerdings ist meine Erfahrung mit Victoria (Pave), dass die Gummimischungen schon deutlich schneller verschleißen als z.B. bei Conti.
 
Minimaler Verschleiß. Der Rubino ist ein guter Allroundreifen. Fahre ich seit Jahren nebendem Corsa.
 
Zuletzt bearbeitet:

Chris-mit-Rennrad

Neuer Benutzer
Danke Euch beiden. Ich habe mich vermutlich nur davon irritieren lassen, daß schon keinerlei Profil mehr zu sehen ist - wenn das nach 300 km runtergefressen ist und man danach 2.000km auf Slicks fährt, hätte man es ja auch gleich ganz weglassen können :) Ist das Profil so ´ne Art "der-ist-noch-neu"-Markierung?

Beste Grüße und einen guten Start in die Woche
Chris
 
Ich verstehe die Frage nicht so ganz. Was erwartest du bei Rennradreifen? Wenn überhaupt auf der Lauffläche von Rennradreifen so etwas ähnliches wie Profil zu sehen ist, so hat das keine Bewandnis.
 

Dorfteich

MItglied
Kenne den Reifen nicht, aber denke auf der Lauffläche war nie Profil drauf.
Habe Conti GP4000 und da sind 2 Löcher als Verschleißmarke, habe sie jetzt nach 5.000km getauscht.
 

Gutti-g

MItglied
Der ist nicht abgefahren. Da war noch nie ein Profil. Schau dir einfach den Reifen bei Google mal an
 

406heijn

Heute hat's aber mehr Gravitation als sonst!
An den Seiten sind ja sogar noch die Spritzgussnöbbel zu sehen. Dass die Mittelnaht erkennbar ist, wurde bereits festgestellt und ist ein Zeichen dafür, dass der Reifen noch keine nennenswerten km gesehen hat.

Das Profil ist üblicherwiese nur für den Kunden da, weil dieser das so erwartet. Sinnhaft ist das bei den schmalen Rennradreifen eh nicht (Zitat von einem Conti Fachmann, das ich allerdings nur aus dem Gedächtnis widergeben kann und zu faul zum googlen bin.)

(und ja, eine gewisse Profilierung ist unter Aerodynamischen Gesichtspunkten für die Sekundenspalter schon von Interesse, daher hab ich die natürlich auch:D)
 

prince67

Aktives Mitglied
Was für ein schwachsinniger Kommentar.
Der Kommentar ist überhaupt nicht schwachsinnig. Ich mache es auch so, auch mit Contireifen.
Der Reifen platzt ja nicht gleich, wenn das Gewebe durchkommt. Damit kann man seine Runde noch beenden.
Dann kommt vorne ein neuer drauf und der angefahrene von vorne wandert nach hinten.
 

christ32

Aktives Mitglied
meine sahen so ähnlich aus, die Risse waren umlaufend beidseitig an den Flanken, bin ich noch ein paar Hundert km gefahren und hab sie dann Sicherheitshalber ausgetauscht. Aber vermutlich könnte man sie auch noch heute fahren, es dauert ziemlich lange bis die Risse so breit sind das man die Karkasse sieht.
 
Oben