• Hallo Gast, wir suchen den Renner der Woche - vielleicht hast du ein passendes Rennrad in deiner Garage? Alle Infos

Reifen noch fahrbar, oder reif für die Tonne?

Bench

a Radler
Registriert
20 November 2016
Beiträge
886
Punkte Reaktionen
354
Hi,
hab letztens über ein kleines Stück Kiesweg abgekürzt, und das Ergebnis seht ihr gleich auf den Bildern.
Es ist ein Schwalbe Durano 700x25c DualCompound RaceGuard und hat ca. 1000km runter.
Ich habe den Cut bereits mit Vulkanisierungsflüssigkeit verschlossen und von innen ein ca. 4cm langes Stück aus der Seitenwand eines alten MTB-Reifen aufgeklebt. Erst hielt das bei 8bar ganz gut, nach ca. 2 Std. ist der Cut aufgegangen, aber seither seit 2 Tagen stabil.
Runter und wegwerfen, oder noch fahrbar?





Es geht mir nicht um den Preis eines neuen Reifens, sondern um die Umweltverschmutzung, einen Reifen mit kaum Verschleiß wegwerfen zu müssen. Andererseits wäre es natürlich auch etwas unlustig, wenn der Reifen bei einer Abfahrt mit ~50km/h plötzlich platzt oder weiter aufreißt.
 

sulka

zementsackzement
Registriert
8 Mai 2009
Beiträge
14.368
Punkte Reaktionen
27.911
Hi,
hab letztens über ein kleines Stück Kiesweg abgekürzt, und das Ergebnis seht ihr gleich auf den Bildern.
Es ist ein Schwalbe Durano 700x25c DualCompound RaceGuard und hat ca. 1000km runter.
Ich habe den Cut bereits mit Vulkanisierungsflüssigkeit verschlossen und von innen ein ca. 4cm langes Stück aus der Seitenwand eines alten MTB-Reifen aufgeklebt. Erst hielt das bei 8bar ganz gut, nach ca. 2 Std. ist der Cut aufgegangen, aber seither seit 2 Tagen stabil.
Runter und wegwerfen, oder noch fahrbar?





Es geht mir nicht um den Preis eines neuen Reifens, sondern um die Umweltverschmutzung, einen Reifen mit kaum Verschleiß wegwerfen zu müssen. Andererseits wäre es natürlich auch etwas unlustig, wenn der Reifen bei einer Abfahrt mit ~50km/h plötzlich platzt oder weiter aufreißt.
Mit dem kannste noch genau bis zur Tonne fahren.
 

Maxito

MItglied
Registriert
15 April 2010
Beiträge
412
Punkte Reaktionen
23
wenn du ihn unbedingt zu Ende fahren willst, besser hinten montieren, da ist ein Reifenplatzer nicht ganz so unangenehm wie vorne.
 

Bench

a Radler
Registriert
20 November 2016
Beiträge
886
Punkte Reaktionen
354
Jep, mach ich.
Hab 2 Conti GP 4000S 2 in 23mm im Auge. Ich fahr dann auch nie nie nie wieder über Schotterwege. Versprochen. :)
 

Grandy

loading...
Registriert
9 November 2015
Beiträge
630
Punkte Reaktionen
294
Ich fahre im Alltag den Conti Grand Prix 4 seasons in 25mm auch über Schotter und hab keine Probleme. Vorne 6,7 hinten 7,2 bar, Systemgewicht <90kg


Gesendet von iPhone mit Tapatalk
 

Velominato

Obey the Rules
Registriert
3 November 2015
Beiträge
8
Punkte Reaktionen
2
Ich finde den Conti etwas zu hart und daher vom Grip unzulänglich. Ich bin aber mit knapp 80kg nicht ganz leicht, glaube, dass das das Problem ist. Ich kenne einige die auf den Reifen schwören. Ich fahre den Schwalbe One seit vielen 1000km und hab keine Probleme und ich fahre regelmäßig auch Schotter- und Pave-Passagen. Den neue "Schwalbe Pro One" hab ich jetzt seit ~2000 km drauf und bin vom ersten Eindruck her, hell auf begeistert.

Gesendet von meinem SM-G950F mit Tapatalk
 

Daniel-BHV

Aktives Mitglied
Registriert
10 März 2015
Beiträge
133
Punkte Reaktionen
84
Genau so einen Schnitt hatte ich mal an einem Reifen und dann innen ein paar Lagen Panzertape, weil der Reifen erst 3 Touren hinter sich hatte.
Bei der zweiten 100m Testfahrt ist der Schlauch wieder geplatzt.
Auch wenn der bei dir etwas besser hält, bloß wegschmeißen.
 

alfanma

MItglied
Registriert
26 April 2007
Beiträge
158
Punkte Reaktionen
9
also mit Lenkerband oder Schlauch von innen - immer mal gucken, dass das nicht verrutscht - und: hinten montieren (s.o.) fahr ich solche Dinger immer bis zum Tod der Lauffläche. Auch wg. Umweltverschmutzung
 

Grandy

loading...
Registriert
9 November 2015
Beiträge
630
Punkte Reaktionen
294
Hatte mal versucht die durchstochenen Reifen am Rad meiner Freundin mit kleben und unterlegen zu flicken und obwohl sich die Risse aufgedehnt haben wärt sie meines Wissens nach seit über einem Jahr damit. Ist wohlgemerkt aber auch ein Alltagsrad mit weniger Luftdruck und Schwalbe Marathon.
Da fällt mir ein, da sollte ich schleunigst mal wieder darüberschauen [emoji848]
Nichts hält länger als ein Provisorium.


Gesendet von iPhone mit Tapatalk
 

Ragnar

Lightening Speed
Registriert
11 August 2010
Beiträge
10.992
Punkte Reaktionen
3.328
Reifen neu, und damit sind dann auch alle nagenden Gedanken weg. Würde am Renner immer nur einwandfreie Reifen fahren, und gegen den besagten Conti 4000 S II ist absolut nichts einzuwenden.
Zum geäußerten Umweltgedanken - der Reifen hat während des Produktionsprozess schon die Umwelt versaut. ;)
 

Bench

a Radler
Registriert
20 November 2016
Beiträge
886
Punkte Reaktionen
354
So, ein Satz Conti GP 4000S II in 700x23c ist bestellt. War ein gutes Angebot.
Bin mal gespannt, wie sich 23mm im Vergleich zu 25mm fahren auf den 17mm Felgen.

Ist schließlich ein Rennrad, kein Alltagsrad.

Sollten mir die 23mm Reifen zu krass sein, hab ich noch Angebote für 25mm in der Hinterhand :)
 

[email protected]

Kde se pivo vaří, tam se dobře daří!
Registriert
30 Oktober 2005
Beiträge
3.317
Punkte Reaktionen
459
sag ich doch :daumen:
https://www.rosebikes.de/artikel/vittoria-corsa-grapheneplus-rennradreifen/aid:867082

 
Oben