• Hallo Gast, wir suchen den Renner der Woche - vielleicht hast du ein passendes Rennrad in deiner Garage? Alle Infos
  • Hallo Gast,

    du musst nur noch ein bisschen warten, dann geht's los! Der Winterpokal startet bald in die neue Saison - ab dem 28. Oktober kannst du wieder fleißig deine Fahrten eintragen. Wie immer kannst du auch mit bis zu vier anderen Leuten ein Team bilden: das ist schon seit dem 14. Oktober möglich.

    Fragen, Wünsche, Anregungen? Im Winterpokal-Forum bist du an der richtigen Stelle!

Reifen mit neuen Laufrädern zu hoch

deelite

Neuer Benutzer
Mitglied seit
11 Februar 2019
Beiträge
12
Punkte für Reaktionen
3
Hallo, ich habe meinem Renner einen neuen Laufradsatz spendiert.

Mit dem neuen Hinterrad hat der Reifen, ein 25er Schwalbe One Evolution unter der Brücke für die Bremse aber nur max. 1mm Platz. Wenn ich auf dem Fahrrad sitze schleift das dann.

Ich weiß nicht wie viel Platz ich mit dem alten Laufrad, einem Alexrims B5000 (o.ä.) exakt hatte, jedenfalls hat da nichts geschliffen und es waren mind. 5mm.

Dann habe ich heute hier gelernt, dass das an der Innenbreite der Felge liegen müssste. Je schmaler die ist, desto höher baut der Reifen auf.
Da habe ich vorhin mal gemessen und siehe da, die alte Felge war sogar noch schmaler. Alt: 13mm, neu: 17mm.

Jetzt weiß ich gar nicht mehr, was ich denken soll.

Kann mir jemand beschreiben, woran das jetzt noch liegen kann?
Und sollte da keine Abhilfe geschaffen werden können, würde ich den Laufradsatz nochmal tauschen. Jedoch: worauf muss ich achten, dass mir das nicht wieder passiert? Welche Maße sind da entscheidend?

Ich danke Euch schon mal fürs Lesen!
 

z1000

Das lassen wir jetzt einfach so.
Mitglied seit
31 Januar 2018
Beiträge
1.556
Punkte für Reaktionen
2.632
Wurde nur das Laufrad getauscht oder auch der Reifen ?
 

Osso

Aktives Mitglied
Mitglied seit
24 April 2006
Beiträge
8.809
Punkte für Reaktionen
2.903
Dann habe ich heute hier gelernt, dass das an der Innenbreite der Felge liegen müssste. Je schmaler die ist, desto höher baut der Reifen auf.
ich fürchte du hast das was Falsches gelernt


Und sollte da keine Abhilfe geschaffen werden können, würde ich den Laufradsatz nochmal tauschen. Jedoch: worauf muss ich achten, dass mir das nicht wieder passiert? Welche Maße sind da entscheidend?
23er Reifen ist die einfachste Lösung
 
Zuletzt bearbeitet:

Phonosophie

Aktives Mitglied
Mitglied seit
9 Dezember 2008
Beiträge
24.469
Punkte für Reaktionen
3.356
Dann habe ich heute hier gelernt, dass das an der Innenbreite der Felge liegen müssste. Je schmaler die ist, desto höher baut der Reifen auf.
Genau umgekehrt wird ein Schuh draus. Je breiter die Felge, desto höher und breiter baut der Reifen.
 

deelite

Neuer Benutzer
Mitglied seit
11 Februar 2019
Beiträge
12
Punkte für Reaktionen
3
Genau umgekehrt wird ein Schuh draus. Je breiter die Felge, desto höher und breiter baut der Reifen.
Das liest sich ja, als könnte ich eine Lösung finden, wenn ich den Radsatz tausche. Nur: kennt jemand eine Illustration, die dieses Verhalten darstellt? Ich würde das Verhalten des Reifens gern verstehen.

Könnte ich jetzt rechnerisch so an die Sache rangehen?: 2mm weniger Felgen-Innenbreite = 2mm weniger Aufbau des Reifens?
 

Phonosophie

Aktives Mitglied
Mitglied seit
9 Dezember 2008
Beiträge
24.469
Punkte für Reaktionen
3.356
Könnte ich jetzt rechnerisch so an die Sache rangehen?: 2mm weniger Felgen-Innenbreite = 2mm weniger Aufbau des Reifens?
Theoretisch ja. Das setzt aber voraus das der Reifen tatsächlich z.b. 25mm breit ist. Tatsächlich ist ein Conti 4000s II aber 26mm und hat auf ner 18C Felge 28mm. Kommt also auch auf den jeweiligen Reifen an wie breit das wird.
 

Osso

Aktives Mitglied
Mitglied seit
24 April 2006
Beiträge
8.809
Punkte für Reaktionen
2.903
Bei mir ist der Schalbe one PRO, minimal tiefer als der Conti. Bei meinen Quantec ist der der Conti auf einern 19C Felge parkttsich nicht fahrbar, Abstand < 1mm.
Die 25er fahren sich wirklich angenehm.
Wenn du jetzt aber eine breitere Felge hast, ist der 23er Reigen aber auch breiter und höher, so das der Unterschied zu einem 25er auf eine schmalen Felge eventuell gar nicht vorhanden ist.
25er auf breiterer Felge wäre zwar noch schöner, aber das geben ältere Rahmen leider oft nicht her
 

Rimski

Neuer Benutzer
Mitglied seit
14 November 2016
Beiträge
13
Punkte für Reaktionen
14
Na, so simpel lässt sich das nicht auflösen. Das in der Bildern gezeigte "Experiment" zeigt höchstens, dass eine etwas breite Felge den Reifen nicht sonderlich viel flacher macht. Wer es näherungswese ausrechnen möchte (Reifen ist nicht kreisförmig...), schaut im Internet mal der Formel für Kreisabschnitt / Kreisauschnitt: Verlängert man die Sehne s (= Felgenbreite) unter Beibehaltung der Kreisbogenlänge b (Umfang des Reifens), muss die Höhe h geringer werden.
Als Gedankenspiel kann man sich auch mal überlegen was mit der Reifenhöhe geschieht, wenn die Innenbreite der Felge einmal 15mm und einmal 50mm ist....dann sollte es deutlich werden.
 

Stubenrocker

NO CLUB LONE WOLF
Mitglied seit
29 Februar 2012
Beiträge
823
Punkte für Reaktionen
2.131
Wenn es ein ca. 50mm breiter Reifen ist, wird auch dieser bei einer 50mm breiten Felge höher sein als bei einer 15c.
 

andreas s

bewegt ein(en) Ti-ger
Mitglied seit
27 Dezember 2008
Beiträge
5.484
Punkte für Reaktionen
3.491
Ich versuche es mal so:
Ein Diagonalreifen (Fahrradreifen) verändert seine Reifenhöhe mit der Felgenbreite.
Ist der Reifen auf einer Felge, die der Messfelge entspricht montiert, soll die Reifenhöhe in der Nähe des nominalen Reifenmaßes liegen. Wird dieser Reifen nun auf einer geringfügig breiteren Felge montiert, so steigt mit der Felgenbreite (Sehnenlänge) der Reifenquerschnitt und damit auch die Reifenhöhe. Bei Montage auf einer Felge, deren Breite innen die Nominalbreite des Reifens übersteigt, kehrt sich der Effekt um und die Reifenhöhe geht wieder zurück.
 

Rimski

Neuer Benutzer
Mitglied seit
14 November 2016
Beiträge
13
Punkte für Reaktionen
14
Verstehe Deine Antwort nicht richtig. Es geht doch hier darum, ob ein und derselbe Reifen auf einer schmalen Felge höher baut als auf einer breiten. Ein und derselbe Reifen baut bei einer breiten Felge nicht so hoch wie auf einer schmalen Felge, oder?
Daher halte diese Ausasge für falsch:
Genau umgekehrt wird ein Schuh draus. Je breiter die Felge, desto höher und breiter baut der Reifen.
und auch deine Fotos suggerieren den Sachverhalt nicht richtig, weil hier der Maßstab nicht passt.
Stell dir doch mal als Gedankenspiel vor der äußere Umfang des Reifens beträgt 50mm (sollte etwa einem 28/30mm Reifen entsprechen), dann liegt dieser theoretisch platt auf bei einer Felge mit 50mm Innenbreite, somit wäre die Höhe quasi gleich 0mm. Bei einer 13c Felge hätte der Reifen eine entsprechende Höhe.
Von daher kann ich deinen Gedanken hier nicht folgen:
Wenn es ein ca. 50mm breiter Reifen ist, wird auch dieser bei einer 50mm breiten Felge höher sein als bei einer 15c.
 

deelite

Neuer Benutzer
Mitglied seit
11 Februar 2019
Beiträge
12
Punkte für Reaktionen
3
Danke Euch allen für die Antworten. Ich bin jetzt ein wenig confused. Sehe aber an der regen Beteiligung, dass dieses Thema nicht ganz unbedeutend ist.
Ich habe jetzt einen Laufradsatz mit 2mm geringerer Breite und geringerer Felgenhöhe (keine Ahnung, ob das auch eine Rolle spielt) bestellt. Ich lasse es einfach auf den Versuch ankommen.

Grundsätzlich bin ich jetzt aber auch der Ansicht, dass der Reifen flacher wird, je schmaler die Felge innen ist. Mit meinen einfachen Worten ausgedrückt: wenn mehr Material des Reifens im Kreis aufgenommen wird, zieht er sich mehr zusammen und wird flacher.

Tolles Forum!
 

andreas s

bewegt ein(en) Ti-ger
Mitglied seit
27 Dezember 2008
Beiträge
5.484
Punkte für Reaktionen
3.491
geringerer Felgenhöhe
Das spielt für die Betrachtungen hier keine Rolle. Felgen unterscheiden sich jedoch auch geringfügig in dem Maß der Felgenhornhöhe. Also der halben Differenz zwischen ERTRO (hier z.B. 622 mm) und dem gemessenen Felgenaußendurchmesser. Felgen die sich diesbezüglich um +/- 1 mm unterscheiden, nehmen auch Einfluss auf den Reifenquerschnitt.
 
Oben