• Hallo Gast, wir suchen den Renner der Woche - vielleicht hast du ein passendes Rennrad in deiner Garage? Alle Infos

Q-Rings an Ultegra 6800 Kurbel Frage zu Kettenblattschrauben

halbtuer

Neuer Benutzer
Hallo,
Ich habe vor ein paar Wochen meine vorhanden Kettenblaetter gegen einen Satz Rotor Q-Rings 50/34 an einer Ultegra 6800 4Arm Kurbel getauscht.
Beim Tausch habe ich die vorhandenen Kettenblattschrauben weiter verwendet, ohne mir was dabei zu denken.
Die ersten Ausfahrten mit Laufstrecken von ueber 200 Km Tagesetappen verliefen sehr gut. Ein wenig Anpassung beim Umwerfer war noetig aber das war es auch schon.
Nun bin ich heute am Gardasee eine kleine Runde gefahren und da fiehl mir ein knarzen auf, wenn ich im kleinen Kettenblatt unter last gefahren bin.
Nach einer Zeit habe ich mir die Kurbel nebst Kettenblaetter und Verschraubung angeschaut. Dabei ist mir aufgefallen das die Schrauben nicht mehr 100% mittig in der Montage Position sitzen. Ein paar Zehntel sind diese in Laufrichtung verschoben, man muss schon genau hin sehen um das fest zu stellen.
Mir ist weiterhin aufgefallen das die Kurbel auf dem aeusseren Kettenblatt keine Geraeusche macht.
Jetzt stelle ich mir natuerlich die Frage ob ich beim wechseln gleich noch die Kettenblattschrauben von Rotor haette verwenden sollen.
Wie seht Ihr das? Stellt das eine Gefahr fuer den Fahrbetrieb da? Sollte ich die Keetenblaetter noch mal loesen und die Kettenblaetter richtig ruecken?
Ich habe hier noch ca. 2 Wochen vor mir und wollte noch die ein oder andere Tour machen.
Fuer Konstruktive Antworten und Einschaetzungen waere ich euch sehr dankbar.
 
Oben