Preis für Cube Roadlite fair?

opd

Neuer Benutzer
Hallo zusammen,
ich möchte mir ein neues Rad zum täglichen Pendeln zur Arbeit zulegen und dabei habe ich mich auf ein Cube Roadlite eingeschossen. Um Geld zu sparen, würde ich gerne zu einem (moderat) gebrauchten Rad greifen.
Nun ist mir dieses Angebot ins Auge gefallen:

https://www.ebay-kleinanzeigen.de/s-anzeige/canyon-roadlite-sl-8-0-2018-l-blue-viele-extras/1105324182-217-4973

Da ich mich erst seit recht kurzer Zeit in die Thematik einlese und generell eher aus dem MTB-Bereich komme, kann ich Preise nicht so gut abschätzen. Was würdet ihr hier für einen fairen Preis halten?

Meine Überlegungen:
- Das Rad kostet aktuell nur noch 1199 € direkt bei Canyon (neu)
- laut meiner Recherche wurde es letzten Herbst für 1049 € (+ VK) direkt bei Canyon verkauft.
- an der Handyhalterung habe ich kein Interesse, da kann der Verkäufer denke ich nicht ernsthaft einen Preisaufschlag verlangen
- an der Sattelstütze durchaus

Was würdet ihr für das Paket maximal zahlen?
Besten Dank für eure Hilfe. :)
 

opd

Neuer Benutzer
Hm, ein wenig sondiere ich die Kleinanzeigenangebote schon länger und 700 € für ein ähnlich neues und ähnlich gut ausgestattetes Rad sind mir jetzt noch nicht über den Weg gelaufen.
Die Sattelstütze erscheint mir sinnvoll, aber nach kurzer Recherche gabs die wohl auch lange Zeit für deutlich unterhalb der UVP und gebraucht gehen sie wohl so für um die 120 €.
 

Phonosophie

Aktives Mitglied
Hm, ein wenig sondiere ich die Kleinanzeigenangebote schon länger und 700 € für ein ähnlich neues und ähnlich gut ausgestattetes Rad sind mir jetzt noch nicht über den Weg gelaufen.
30% Wertverlust sobald das Rad den Laden verlassen hat+ Abzug für den Kratzer.
Bei Gebrauchträdern braucht es zuweilen etwas Geduld. Jetzt ist auch nicht die beste Jahreszeit für nen Kauf. Die Preise sind jetzt natürlich höher. Ausserdem ist Canyon ne In Marke für die manche viel Geld zahlen, obwohl es Versenderräder sind. Jedenfalls hättest Du bei dem Preis NULL gespart und noch nicht mal ein neues Rad mit Garantie, dafür aber nen fetten Kratzer auf dem Oberrohr. Die Sattelstütze kannst Du immer noch gebraucht suchen.

Aber am Ende ist es DEINE Entscheidung.
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Gefällt mir
Reaktionen: opd

Osso

Aktives Mitglied
solche Räder werden ja auch nicht viel gehandelt, ist ja ein absolutes Nischenprodukt. Solche Räder sind ja nciht Fisch und nicht Fleisch.
Von daher kann es sein der Verkäufer es schwer haben könne dafür die 700 zu bekommen.
M.e. ist es auch für den angedachten Zweck eher ungeeignet, da man weder Schutzbleche noch einen Gepäckträger installieren kann, aber das nur am Rande,

ABER wenn du es haben willst, biete einfach was es dir wert ist. Und ist dafür relevant ob die Stütze mal 240 doder 120 Euro gekostet hat ?
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: opd

opd

Neuer Benutzer
Ich teile ja eure Einschätzung, dass der Preis zu hoch ist, ich frage mich nur um wieviel..
Die beste Zeit zum Kauf habe ich definitiv verpasst, aber ich will eben in dieser Saison fahren und fallen werden die Preise ja vermutlich erst wieder gegen Ende des Sommers.
Einen Gepäckträger brauche ich nicht, ich fahre wenn überhaupt mit kleinem Rucksack und muss selten mehr als meinen Schlüssel zur Arbeit mitbringen. Schutzblechoption wäre zugegeben nett, aber ehrlich gesagt bin ich eh ein Schönwetterfahrer. :D
 

Osso

Aktives Mitglied
aber ehrlich gesagt bin ich eh ein Schönwetterfahrer.
Zur Arbeit ? Da saut man sich ja schon ein wenn die Straße nur nass ist. Und dann fährst du nicht, nur weil du dir ein ungeeignetes Rad gekauft hast ?

Preis: siehe @Phonosophie und wenn du es unbedingt haben willst legt noch einen Hunni drauf. Aber das tut dann schon weh
 

opd

Neuer Benutzer
Update: Ich hatte mich mit ihm auf 850 € ohne die Stattelstütze geeinigt. Nun hat es aber jemand anderes für 900 gekauft.
 
Oben