• Hallo Gast, wir suchen den Renner der Woche - vielleicht hast du ein passendes Rennrad in deiner Garage? Alle Infos

Polonaise zur Stadthalle oder: Wie Läufer über den Sommer kommen ...

Stahlrost

bummel & schlurf
Moin:D,

Adj´s Idee ist doch besser, als ich dachte:daumen:

Das hier soll ne kleine Läufernische in der Triathlonecke in einem Radforum werden;)

Hauptsächlich natürlich auf den Frankfurtmara ausgerichtet:)

Alles zum FrankfurtMara ( Klatsch/ Tratsch/ Training/ ...) sowie alles Laufspezifische KÖNNTE hier seinen Platz finden:rolleyes:

Da jetzt WK-Zeit im Tria ist kommt doch mancher LaufWK zu kurz bzw. ist an der Grenze zum "Spam" im Labberthread:eek:

Und damit das hier nicht so schnell in der Versenkung verschwindet können wir ja ein kleines Kilometerspiel spielen:p
In etwa so, wie der Schwimmtest funzt.

Startpunkt: 17.5.

Name AK Anzahl/ Einheiten Gesamtkm letzte Aktualisierung
Stahlrost* 40***************** 2*********** *********39 ************************20.5.




Das KM-Spiel können alle mitspielen, denen der WP fehlt bzw. die Rückschlüße aus Vergleichszahlen ziehen möchten.
Außerdem könnte sich das zur netten Dissi-Grundlage entwickeln ...

Mal gespannt ob und wie sich das hier weiterentwickelt:cool:

Gruß

Hans
 

clara226

Ms. Komfortzone
Viel Spaß bei der Polonaise! :p
Ich denke allmählich ja auch, dass ich mitlaufen will ... bis Ende Juni kann man sich noch für 65 € anmelden, diese BMW-Geschichte hab ich leider durch die Quasi-Offline-Tage verpasst. Stahli, melde dich auch bis dahin an, danach wird es teurer (75 €).
 

Ausdauerjunkie

Aktives Mitglied
Von der km Zählerei halte ich nicht viel.
Lieber was vom Training posten, alo wie es gemacht wird, usw.

Bei mir ist es so, dass ich mich "langsam" an die 35km Laufstrecke rantasten werde und schaue, dass ich spätestens
6 Wochen vor dem Frankfurt Marathon (bei dem bereits jetzt 60% mehr Läufer gemeldet sind) die 35er "drauf" habe, d.h. dass es mir nicht schwer fällt diese zu laufen.

So wird auch mein Training aussehen, weiter wie bisher, aber lange Läufe mit einbauen.

Wenn gewünscht kann man das natürlich auch fortführen.....

Startpunkt: 17.5.

Name AK Anzahl/ Einheiten Gesamtkm letzte Aktualisierung
Stahlrost* *************40***************** 2*********** *********39 ************************20.5.
Ausdauerjunkie****45***************3*****************40********************20.5.

Stahlrost
vielleicht solltest du den Thread Titel noch leicht abändern?
 

clara226

Ms. Komfortzone
Stahlrost
vielleicht solltest du den Thread Titel noch leicht abändern?
auch: Römer -> Festhalle (Der Ironman endet auf dem Römer, der Marathon hingegen in der Festhalle auf dem Messegelände.)

Und zur im Betreff gestellten Frage: All die schönen Wettkämpfe machen, die man als Triathlet eher nicht in Betracht zieht, weil sie in der Triasaison stattfinden ...

Zum Training: Vor 2 Jahren(?) hat die Zeitschrift triathlon einen Trainingsplan für einen Marathon nach dem IM gepostet ... was haltet ihr davon?
 

Stahlrost

bummel & schlurf
Moin,

meine abneigung gegenüber Trainingsplänen ist allgemein bekannt. Außer ner groben Struktur entscheidet spontanes Zeitmanagement und Bauchgefühl über kurz oder lang;)

Sollte sich keiner sonst an der Erbsen- ähh Kilometerzählerei beteiligen, nun ja ist nen Vorschlag, kein Dogma.

Da ich ja außer nem Rechtschreibfehler auch nen Inhaltlichen Fehler im Titel hab:
Wie ändert man den?

Clara, wäre toll wenn Du auch mitmachst;)

Gruß

"ausmSauerland"
 

clara226

Ms. Komfortzone
Stahlrost, als Threadstarter bist du vermutlich der Einzige, der das ändern kann ...

Ansonsten wäre ich skeptisch so ohne Trainingsplan.
 

Moeppes

schlauer als der Stau
Hi Stahlrost,

schönes Ziel, ich lese gespannt mit:D

die Pläne sind ja so ziemlich alle nach dem gleichen Prinzip aufgebaut

10 bis 12 Wochen vorher geht es los,
bis dahin hast Du doch genug Zeit wieder in Tritt zu kommen
und dann...
Pflichtprogramm je Woche
langer Lauf / Tempolauf / Intervalle + dem ein oder anderen Lauf als Zugabe
natürlich mit Belastung und Entlastungswochen

drumherum organisierst du deinen Alltag:p

wenn Du dir diese Zeit nehmen kannst, habe ich überhaupt keine Bedenken
das das für Dich eine super Sache wird.

Hau rein

Gruß
Moeppes
 

Stahlrost

bummel & schlurf
@ moeppes, Danke - werde Dich beim Wort nehmen ( ich meine das das so einfach ist:D)

@ clara, danke für den Hinweis mit Ende Juni.

Startpunkt: 17.5.

Name AK Anzahl/ Einheiten Gesamtkm letzte Aktualisierung

Stahlrost* *************40***************** 3*********** *********48 ************************21.5.
Ausdauerjunkie****45***************3*****************40********************20.5.

Gruß
"ausmSauerland"
 

Ausdauerjunkie

Aktives Mitglied
Hi Stahlrost,

schönes Ziel, ich lese gespannt mit:D

die Pläne sind ja so ziemlich alle nach dem gleichen Prinzip aufgebaut

10 bis 12 Wochen vorher geht es los,
bis dahin hast Du doch genug Zeit wieder in Tritt zu kommen
und dann...
Pflichtprogramm je Woche
langer Lauf / Tempolauf / Intervalle + dem ein oder anderen Lauf als Zugabe
natürlich mit Belastung und Entlastungswochen

drumherum organisierst du deinen Alltag:p

wenn Du dir diese Zeit nehmen kannst, habe ich überhaupt keine Bedenken
das das für Dich eine super Sache wird.

Hau rein

Gruß
Moeppes
Das sehe ich anders.
10 bis 12 Wochen vorher geht es los? Es geht schon jetzt los, denn wer 12 Wochen vorher noch nicht die langn Läufe drauf hat.......
Intervalle sind auch keinesfalls Pflichtprogramm, gerade im Marathontraining kann man darauf getrost verzichten.

just my 2 cents
 

Stahlrost

bummel & schlurf
... denke mal, er meinte:
Stahlrost sollte 12 Wochen vorher mit "Intensiven"-Einheiten beginnen;)
Er ist der einzige, der mich persl. "erleben" durfte, wenn ich "austrainiert" war:cool:
Auch in den dazugehörenden Gesprächen trau ich Moeppes eine gesunde Einschätzung meiner Selbst zu:daumen:
Ferner waren das auf Vatertag ca. 30km bei knapp600hm quasi aus der kalten Hose - DURCHGELAUFEN!

Ziehe getz konsequent eine Woche tgl. kurze Einheiten zur "Wiedereingewöhnung" durch (Hausrd. kl. oder gr.+1,2km)

... und bis zum 30.10. sind es noch mehr als 12 Wochen;):D

Gruß

"ausmSauerland"

P.S.: Ist das lang genug?
 

Moeppes

schlauer als der Stau
Das sehe ich anders.
10 bis 12 Wochen vorher geht es los? Es geht schon jetzt los, denn wer 12 Wochen vorher noch nicht die langn Läufe drauf hat.......
Intervalle sind auch keinesfalls Pflichtprogramm, gerade im Marathontraining kann man darauf getrost verzichten.

just my 2 cents
schon ist die Diskussion im Gange:bier:

Intervalle sind für Stahlrost wirklich nicht nötig,
je nach Ambitionen kann der den Hausberg mal etwas flotter nehmen:D

Das eIne Basis vorhanden sein muss um in die entscheiden 10-12 Wochen zu gehen
versteht sich ja wohl von selber.

Gruß
Moeppes
 

Stahlrost

bummel & schlurf
... aber das hier soll kein Blog werden:

Ich geh ohne Trainiungsplan ran!
Ich halt mich für fit!!
Ich erreiche mit 08/15 ne 3:45
... im ersten Anlauf!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!
Arrogant, frech?
Negative Kommentare Willkommen!:)
Konstruktive Kritik wird eingearbeitet, ist also nicht verswchwendet!!!!!!!!!!!!!!!
Was @ moeppes schon erwähnte, ich aber gern unter den Tisch fallen lasse:confused:: Mein Trainingsgebiet gibt die Intervalle vor!

@ tobi: Du bist alles, aber nicht Dick!!!!!!!!!!
Laß Dir nix einreden!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

Gruß

"§ausmSauerland"
 

Stahlrost

bummel & schlurf
Startpunkt: 17.5.

Name AK Anzahl/ Einheiten Gesamtkm letzte Aktualisierung Stahlrost***40********** 4************************58 ************************22.5.
Ausdauerjunkie****45***************3*****************40********************20.5.

Gruß

"ausmSauerland"
 

Stahlrost

bummel & schlurf
Wenn ich nur halb so gut computern könnte, wie ich backen kann ...
oder nur ein Viertelchen davon fürs laufen ...

:D

Danke für den Hinweis Frau Lehrerin!
Gelobe Besserung!!

frostiger Gruß

"ausmSauerland"
 
Oben