• Hallo Gast, wir suchen den Renner der Woche - vielleicht hast du ein passendes Rennrad in deiner Garage? Alle Infos

Paris Roubaix 2019: Die Räder der Profis für die Pavés

JNL

Teammitglied
Die Räder der Profis bei Paris-Roubaix 2019: Wie bereitet man ein Rennrad darauf vor, mit 50 km/h und mehr über Kopfsteinpflaster aus Napolenos Zeiten zu bügeln? Specialized und Pinarello brachten vor Roubaix dafür neue Bikes. Die und die Lösungen der Mechaniker fast aller Teams findet ihr in unserer Fotostory.


→ Den vollständigen Artikel „Paris Roubaix 2019: Die Räder der Profis für die Pavés“ im Newsbereich lesen


 

lakecyclist

Seeradfahrer
Toller Bericht. Im Gegensatz zu dem Vorkommentar finde ich ich die vielen Bilder gut.
Aber:
"Denn die Kalifornier sind erstens die einzige Marke, die zwei Teams mit Werksrädern"
Falsch - Canyon stattet ebenfalls zwei Teams mit Räder aus.

"#78 Zum Fahrer angewinkelte Lenker liegen im Trend"
Was versteht man darunter?
 

JNL

Teammitglied
Toller Bericht. Im Gegensatz zu dem Vorkommentar finde ich ich die vielen Bilder gut.
Aber:
"Denn die Kalifornier sind erstens die einzige Marke, die zwei Teams mit Werksrädern"
Falsch - Canyon stattet ebenfalls zwei Teams mit Räder aus.

"#78 Zum Fahrer angewinkelte Lenker liegen im Trend"
Was versteht man darunter?
Selbstverständlich richtig, ist mir durchgegangen. Verbessere ich.

#78 Zum Fahrer angewinkelt bezieht sich nur auf Lenker mit flachen Flächen am Oberlenker. Sie sind häufig nicht mehr waagerecht zum Boden angelegt (trotz waagerecht ausgerichteten Lenkerenden), sondern weisen mehr Richtung Fahrer.
 
Zuletzt bearbeitet:

Pedalierer

Feinkostverwerter
Tolle Fotoreportage. Die vielen Bilder sind ja alle sinnvoll mit Bildunterschriften versehen.

Ich staune das auf dieser extremen Strecke noch so viele Teams auf Felgenbremse setzten (wohl um im Pannenfall schneller reagieren zu könnnen?). Scheinbar gibt es noch Hoffnung dass beide Bremssystem nebeneinander existieren können.
 

lakecyclist

Seeradfahrer
Selbstverständlich richtig, ist mir durchgegangen. Verbessere ich.

#78 Zum Fahrer angewinkelt bezieht sich nur auf Lenker mit flachen Flächen am Oberlenker. Sie sind häufig nicht mehr waagerecht zum Boden angelegt (trotz waagerecht ausgerichteten Lenkerenden), sondern weisen mehr Richtung Fahrer.
Danke für die Info!
 

sulka

#YouMeToo
Prima Bericht, Bilder sagen mehr als tausend Worte.
Ich finde es spannend mein Rad für anstehende Situationen vorzubereiten, Paris-Roubaix ist eine echte Herausforderung.
Auf die Frage "Mit welchem ..." 2015 war ich am Vortag bei der Hobby-Ausgabe mit meinem Bianchi Infinito CV unterwegs. "Das Loch" von Arenberg hat mir den hinteren Schlauchreifen angeschossen den ich im weiteren Verlauf dann wechseln mußte. Ansonsten war das Rad ein zuverlässiger Begleiter welcher mir keine Aufmerksamkeit abverlangte. Das ist gut auf einem Parcours wo man überwiegend mit sich selbst beschäftigt ist ;-)

Leider hab ich keine so schöne Aufnahmen :-(
 
Oben