Paris-Nizza: Larsson gewinnt Auftaktzeitfahren

vhy

Editor
Supermoderator
Diesen Artikel im Newsbereich lesen...

Das Wetter machte dem Auftakt der Fernfahrt Paris-Nizza heute nur wenig Ehre und vor Allem dem amtierenden Zeitfahrweltmeister und Gewinner des letzten Jahres, Tony Martin (Omega Pharma-QuickStep), einen Strich durch die Rechnung. Bei strömendem Regen verlor er auf den Tagessieger Gustav Larsson (Vacansoleil-DCM) 25 Sekunden und musste sich mit dem 28. Platz zufrieden geben.

Für die erste bemerkenswerte Zeit des Tages sorgte Thomas De Gendt. Am einzigsten Anstieg des Tages fuhr er die schnellste Zeit und wird morgen im Trikot des Führenden in der Bergwertung an den Start gehen. Die nach ihm gestarteten Alejandro Valverde (Movistar) und Ivan Basso (Liquigas), die sich beide Hoffnungen auf einen vorderen Platz im Gesamtklessement machen, fuhren ein verhaltenes Rennen. Erst Larsson, der Schwedische Meister im Einzelzeitfahren, zeigte, dass er in den Farben seines neuen Teams an alte Erfolge anknüpfen will. Für die 9,4km lange Strecke benötigte er 11:19 Minuten. Diese Zeit sollten auch die Favoriten des Tages nicht mehr unterbieten. Anders als Larsson, hatten diese jedoch mit zunehmendem Regen zu kämpfen. Einzig Bradley Wiggins (Sky) kam an die Zeit von Larson heran. Neben Martin hatte auch Andreas Klöden mit den widrigen Witterungsbedingungen zu kämpfen und endete mit 35 Sekunden Rückstand auf Larsson auf dem 60. Platz. Für das aus deutscher Sicht gesehen beste Resultat sorgte Jens Voigt mit einer Zeit von 11:36 Minuten.

Morgen steht die zweite Etappe auf dem Programm, die das Feld über 185 km von Mantes-la-Jolie nach Orléans führen wird. Bleibt für die Fahrer zu hoffen, dass sich das Rennen zur Sonne zu einem solchen entwickelt.


[yt=Youtube Video]9TCJJns9VSk[/yt]


Tageswertung Top 10

1. Gustav Larsson (Vacansoleil-DCM) - 0:11:19
2. Bradley Wiggins (Sky Procycling) - 0:00:01
3. Levi Leipheimer (Omega Pharma-Quick Step) - 0:00:04
4. Tejay Van Garderen (BMC) - 0:00:09
5. Thomas De Gendt (Vacansoleil-DCM) - 0:00:12
6. Sylvain Chavanel (Omega Pharma-Quick Step) - 0:00:12
7. Rein Taaramae (Cofidis Le Credit En Ligne) - 0:00:13
8. Markel Irizar Aranburu (RadioShack-Nissan) - 0:00:13
9. Rémi Pauriol (FDJ-Bigmat) - 0:00:15
10. Jerome Coppel (Saur-Sojasun) - 0:0:15

Gesamtwertung Top 10

1. Gustav Larsson (Vacansoleil-DCM) - 0:11:19
2. Bradley Wiggins (Sky Procycling) - 0:00:01
3. Levi Leipheimer (Omega Pharma-Quick Step) - 0:00:04
4. Tejay Van Garderen (BMC) - 0:00:09
5. Thomas De Gendt (Vacansoleil-DCM) - 0:00:12
6. Sylvain Chavanel (Omega Pharma-Quick Step) - 0:00:12
7. Rein Taaramae (Cofidis Le Credit En Ligne) - 0:00:13
8. Markel Irizar Aranburu (RadioShack-Nissan) - 0:00:13
9. Rémi Pauriol (FDJ-Bigmat) - 0:00:15
10. Jerome Coppel (Saur-Sojasun) - 0:0:15

Diesen Artikel im Newsbereich lesen...
 
Oben