• Hallo Gast, wir suchen den Renner der Woche 🚴 - vielleicht hast du ein passendes Rennrad in deiner Garage? Alle Infos

Neues Trek Domane+ SLR E-Roadbike 2023: Leichtes E-Rennrad mit nur 11,8 kg

sumajo

Aktives Mitglied
Registriert
11 August 2021
Beiträge
103
Punkte Reaktionen
78
Ort
Fulda
Wer hat das wo gefordert?

Ich wäre nur froh, wenn Menschen, die sich so gerne schieben lassen, das nicht dort tun, wo ich mich selber schiebe. Die Rückzugsgebiete werden kleiner durch die steigende Zahl an Geschobenen.

OK, du hast das alleinige Benutzungsrecht nicht gefordert. Würdest dir aber wünschen, möglichst alleine unterwegs zu sein. Das will ich auch. Bei mir in der Gegend geht das meistens auch immer noch ganz gut, wenn man nicht unbedingt an einem sonnigen Sommersonntag auf dem Radweg fahren will. Dafür kennt man sich ja daheim aus, um zu wissen, wann und wo die Familien unterwegs sind und wann und wo der Berufsverkehr lang will.
 

cycliste17

Aktives Mitglied
Registriert
11 November 2013
Beiträge
3.462
Punkte Reaktionen
1.897
Stimmt. Gebt das Gemüse den tieren, damit die Fleisch draus machen. Und natürlich ist der Benziner oder diesel viel besser, schließlich macht der auch noch warm im Innenraum. Und dass das Zeug ebenfalls mit schweröl zu uns geschippert wird ist irrelevant, da es ja quasi das gleiche ist nur im anderen Stadium der Verarbeitung.

Uiuiui du haust da ja mal wieder ordentlich was raus. Respekt! Du bist etwas ganz großem auf der Spur
Uiuiui, da ist jemand aber komplett auf der falschen Spur!

Es geht nicht um Verbrenner vs. E. Oder Getreide über den großen Teich oder Fleisch über den großen Teich.
Ist viel komplexer.
Lesen BILDet. ;)
 

giant-l

Aktives Mitglied
Registriert
1 Juni 2021
Beiträge
805
Punkte Reaktionen
625
Immer dieses Neid-Argument. Könnte man auch mal bleiben lassen.
Wieso Neidargument?

Toleranz hört für mich da auf, wo die Rechte des anderen anfangen.
Ein E-Bike nimmt doch keinem was weg (im Sinne von "schränkt kein Recht anderer ein"), insofern kann ich die fehlende Toleranz nicht so recht verstehen... 🤷‍♂️
 

cycliste17

Aktives Mitglied
Registriert
11 November 2013
Beiträge
3.462
Punkte Reaktionen
1.897
Warscheinlich wird hier eher geschlossen als dass es mal über den Tellerrand hinausgeht. :rolleyes:
 

TarMcDreck

Aktives Mitglied
Registriert
27 Juli 2022
Beiträge
195
Punkte Reaktionen
129
Ein E-Bike nimmt doch keinem was weg (im Sinne von "schränkt kein Recht anderer ein"), insofern kann ich die fehlende Toleranz nicht so recht verstehen... 🤷‍♂️
Eines nicht. Tausende schon. Erst recht mit dem typischen Klientel drauf. Rechte hin oder her, Menschen gehen einem auf den Sack oder nicht. Dafür reicht es schon, die auch nur beobachten zu müssen.
 

cycliste17

Aktives Mitglied
Registriert
11 November 2013
Beiträge
3.462
Punkte Reaktionen
1.897
Was genau ist denn Toleranz?
Ich glaube und erlebe oft dass einige Menschen der Meinung sind, Toleranz ist die Akzeptanz ihres eigenen Egoismus.
 

Liebertson

Aktives Mitglied
Registriert
23 Januar 2014
Beiträge
4.663
Punkte Reaktionen
4.348
Holt man sich halt einen woken-linkstoleranten Insektenburger. Kein Fleisch, aber Proteine und voll öko. Nur für Leckerschmecker! :D

Esse ich sofort.

Für die Zucht dieser Proteingeber brauchts nicht Hektoliter viel Wasser (siehe Rind), keine Nahrung, die letztlich die Umwelt in Mitleidenschaft zieht, keine Tierwohlbedigungen, kaum (relativ) finanziellen Einsatz.

Die Zukunft.
 

Axel Schweiß

Anfänger im Flachland
Registriert
20 April 2020
Beiträge
949
Punkte Reaktionen
3.800
Ort
Bundeshauptstadt
Uiuiui, da ist jemand aber komplett auf der falschen Spur!

Es geht nicht um Verbrenner vs. E. Oder Getreide über den großen Teich oder Fleisch über den großen Teich.
Ist viel komplexer.
Lesen BILDet. ;)
Mag ja sein, dass du gemeint hast, dass e Autos keine Lösung sind, im Sinne von jeder darf so ein Ding haben. Es ändert aber nichts an der Tatsache, dass bei e Autos bedeutend mehr der hineingesteckten Energie auch genutzt werden kann. Heißt, jedes e auto welches ein unverzichtbares benzin auto ersetzt spart unmittelbar Energie.

Was du mit Fleisch oder Gemüse über den Teich meinst verstehe ich nicht.
 

Oseki

Aktives Mitglied
Registriert
7 Februar 2016
Beiträge
3.006
Punkte Reaktionen
2.188
Um herauszufinden was Rennradfahrer über E-Bikes denken ist das schon das richtige Forum. Mich würde interessieren was die Industrie mit den Ergebnissen anfängt. Ist ja immer noch mit Motor. 🙄
 

cycliste17

Aktives Mitglied
Registriert
11 November 2013
Beiträge
3.462
Punkte Reaktionen
1.897
Mag ja sein, dass du gemeint hast, dass e Autos keine Lösung sind, im Sinne von jeder darf so ein Ding haben. Es ändert aber nichts an der Tatsache, dass bei e Autos bedeutend mehr der hineingesteckten Energie auch genutzt werden kann. Heißt, jedes e auto welches ein unverzichtbares benzin auto ersetzt spart unmittelbar Energie.

Was du mit Fleisch oder Gemüse über den Teich meinst verstehe ich nicht.
Ja, das lese ich jetzt zum zweiten Mal, dass Du Einiges nicht verstanden hast. Macht auch nichts.
 

Check.

Aktives Mitglied
Registriert
3 Mai 2020
Beiträge
878
Punkte Reaktionen
515
Habe mir den Thread nach den paar Monaten noch mal rausgesucht.
Es ist schon erstaunlich wie die Kombination aus Ebike und hochpreisigem Bike die Emotionen hochkochen lässt. Vom Ausgangsthema bleibt leider fast nichts mehr.

Ich finde das vorgestellte Bike genial und habe es damals gleich in der darauffolgenden Woche für meine Frau bestellt (Lieferung sollte noch vor März sein).

Damit kann und wird sie wie mit einem Biobike graveln so lange sie will und kann. Aber wenn die Kraft mal ausgeht oder der Anstieg zu viel ist oder der Ehemann am Berg davonzieht, dann, Klick, spendiert sie sich ein paar Watt dazu.

Ich finde das einfach nur Klasse.
Wir werden dadurch beide mehr Spaß am gemeinsamen Biken haben.

Diese neuen Light-Ebikes sind IMO die Zukunft. Statt gleich 250(++)Watt und 2000 Höhenmeter aber auch 10kg draufzupacken kriegt man hier eben nur eine kleine feine Unterstützung für wenige kg Mehrgewicht und ein Sportgerät bleibt ein Sportgerät.
 

CrossRacer

Aktives Mitglied
Registriert
6 Januar 2018
Beiträge
806
Punkte Reaktionen
227
Ort
Köln
Bisher wurden die Damen mit Zeitfahrrädern ausgerüstet um mit zu halten. Am Berg sackschwer.
Und bei 30 km/h brachte das Null. Jetzt also mit Akku.
 

Philipp V

Mitglied
Registriert
24 April 2022
Beiträge
48
Punkte Reaktionen
61
Bisher wurden die Damen mit Zeitfahrrädern ausgerüstet um mit zu halten. Am Berg sackschwer.
Und bei 30 km/h brachte das Null. Jetzt also mit Akku.
Wie ist das eigentlich mit den fitten Mädels? Bekommt da der Mann das E-Bike?
Bin irgendwie sehr froh, dass für mich der Spaß an erster Stelle steht und ich den nur ohne Motor voll genießen kann um ehrlich zu sein. Und wenn ich mit meiner Frau fahre, waren Berge bis jetzt auch noch nie ein Grund etwas anders zu machen.

Ja, es mag sicherlich Gründe für so ein Rad geben aber ich behaupte einfach mal, dass es oft Prestige ist oder viele nicht damit leben können langsamer am Berg zu sein wenn der Körper nicht mehr mitmacht. Da bewunder ich die älteren Herren, dir auf ihren Stahlrennern in Radklamotten mit einem 20er Schnitt ihre Runde drehen und hoffe, dass ich das später auch schaffe. Hatte letztes Jahr gesundheitliche Probleme und bin einfach mit weniger Druck gefahren und habe gelernt: überholt werden ist keine Schande ;)
 
Zuletzt bearbeitet:

cycliste17

Aktives Mitglied
Registriert
11 November 2013
Beiträge
3.462
Punkte Reaktionen
1.897
Jo, sowas habe ich schon gesehen. Sie fährt mit Tempo voraus und er, etwas übergewichtig, hat Mühe mit dem E-Bike dran zu bleiben.
Immerhin hat er es auf's Rad geschafft. Bleibt die Hoffnung dass er bald richtig fit wird und beide ein gemeinsames Hobby gefunden haben.
Hier fahren bei Temperaturen unter 10 Grad auch fast nur Rentner. Man sieht es ihnen schon an, dass sie Jahrzehnte auf dem Rad verbracht haben. Die lassen sich auch vom Frost wenig beeindrucken. Ist aber auch eine andere Generation.
 

CrossRacer

Aktives Mitglied
Registriert
6 Januar 2018
Beiträge
806
Punkte Reaktionen
227
Ort
Köln
Nö.
Ebikes bieten Unterstützung für diejenigen, die Fahrrad nicht können oder wollen, da gibt es nix zu beschönigen.
Sind die E-Bikes rein rechtlich nicht den elektrischen Rollstühlen gleich gestellt?
Mit einem Stack/Reach STR von 1,70 ist die Sitzposition auf dem Treck vergleichbar.
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben Unten