• Hallo Gast, wir suchen den Renner der Woche - vielleicht hast du ein passendes Rennrad in deiner Garage? Alle Infos

Neues Rocky Mountain Solo 2021: Premiere für Alu Gravel Bike aus Kanada

Neues Rocky Mountain Solo 2021: Premiere für Alu Gravel Bike aus Kanada

aHR0cHM6Ly93d3cucmVubnJhZC1uZXdzLmRlL25ld3Mvd3AtY29udGVudC91cGxvYWRzLzIwMjAvMTEvc29sby01MC1jMS1zY2FsZWQuanBn.jpg
Mit dem neuen Rocky Mountain Solo bringen die Kanadier ihr erstes Gravel Bike. Das Solo basiert auf einem Alu-Rahmen und kommt für 2.200 € in den Handel. Hier die Infos zur Gravel Bike Premiere der Kultmarke.

Den vollständigen Artikel ansehen:
Neues Rocky Mountain Solo 2021: Premiere für Alu Gravel Bike aus Kanada
 

bezel

MItglied
Registriert
12 Dezember 2016
Beiträge
44
Punkte Reaktionen
13
" Der Lenkwinkel ist aber mit 71 Grad nicht radikal beruhigt. "
- na endlich! Ein grvl mit etwas steilerem Lenkwinkel - welches agil und spritzig genug wird. Tretlagerabsenkung mit 70mm auch mal nicht zu groß; scheint mir, was die Geometrie betrifft, ein schöner Mix aus Crosser und Gravelbike zu sein!
 

TCaad10

Aktives Mitglied
Registriert
31 Mai 2014
Beiträge
1.436
Punkte Reaktionen
2.917
Das gefällt mir mal richtig gut. Ausstattung passt auch, nicht so günstig wie Rose/Canyon, aber schick!
 

lupus

Aktives Mitglied
Registriert
21 Mai 2005
Beiträge
360
Punkte Reaktionen
1.046
Bei Rocky Mountain hätte ich optisch (Farbe/Dekor) mehr erwartet. Aber schön, dass es aus Alu ist :)
 

Karl Napp

Aktives Mitglied
Registriert
15 November 2013
Beiträge
276
Punkte Reaktionen
125
Man kann auch 500 mal von "Ösen" am Rahmen schreiben, richtig wird es dadurch aber nicht. Das sind immer noch Gewinde am Rahmen. Wie sollte man denn an den Ösen am Rahmen was sinnvoll befestigen, mit Kabelbindern? Die Bikepackingoberrohrtaschen können bspw. Ösen haben.
 

lakecyclist

Aktives Mitglied
Registriert
29 Oktober 2018
Beiträge
2.113
Punkte Reaktionen
1.127
Es gibt einige Gravelbikes mit eher steilen Lenkwinkel und damit agilerer Lenkung, u. a. Rose Backroad oder Standert Pfadfinder.
Meines Erachtens braucht es dann, wenn man sich eher am Rennrad als am MTB orientiert, keine absenkbare Stütze. Man sollte dann lieber auf den gängigen Ø 27,2 mm setzen und so mehr Dämpfung generieren. Für richtiges Gelände ist das Rad aufgrund der Geometrie sowieso nicht geeignet, es sei den der Fahrer hat die entsprechende Fahrtechnik.
Unvorteilhaft sehe ich auch die 15 mm Steckachse am VR. Man muss sehr genau auf die Umrüstbarkeit der Naben achten. Entweder man kann keine RR-/Gravel-Laufräder verwenden, die diese nur mit 12 mm Steckachse erhältlich sind oder man nimmt MTB-Laufräder, die am HR fast nur noch als Boost (148x12) verfügbar sind und es da dann zu Kompatibilitätsproblemen kommt.
Ansonsten ist das für mich kein besonderes Rad, es steht halt Rocky Mountain drauf, was in der 90ern eine geniale Marke mit genialen Bikes war (am besten mit vielen Syncros- und RaceFace-Teilen 🥰), die aber heute (berechtigterweise?) ziemlich in der Versenkung verschwunden ist.
Jepp, und @Karl Napp hat völlig recht, es sind kein Ösen (zieht ihr das was durch?) sondern Gewinde.
 

Altmetal

Aktives Mitglied
Registriert
6 Januar 2018
Beiträge
4.676
Punkte Reaktionen
3.505
Jepp, und @Karl Napp hat völlig recht, es sind kein Ösen (zieht ihr das was durch?) sondern Gewinde.
Die Gewinde werden ja nicht direkt in das Rahmenmaterial geschnitten oder gewürgt (bei Baumarkträdern hatte ich sowas allerdings schon gesehen, da waren für den Flaschenhalter zwei Blechschrauben in das Unterrohr getrieben worden :oops: ).
Wie heißen jetzt diese Dinger, in denen ein (meist M5) Gewinde sitzt, und die in die Rahmenrohre eingesetzt werden, korrekt?
 

blow.torch

Mostly Harmless
Registriert
2 Juni 2016
Beiträge
836
Punkte Reaktionen
1.198
Die Gewinde werden ja nicht direkt in das Rahmenmaterial geschnitten oder gewürgt (bei Baumarkträdern hatte ich sowas allerdings schon gesehen, da waren für den Flaschenhalter zwei Blechschrauben in das Unterrohr getrieben worden :oops: ).
Wie heißen jetzt diese Dinger, in denen ein (meist M5) Gewinde sitzt, und die in die Rahmenrohre eingesetzt werden, korrekt?
Die korrekte Bezeichnung ist Gewindeniet.

Gruß ...
 
Oben