Neue Bremse für altes Peugeot

Dieses Thema im Forum "Kaufberatung" wurde erstellt von dondondon, 27 April 2009.

Willkommen! Registriere dich jetzt in der Rennrad-Community! Anmeldung und Nutzung sind kostenlos, die Anmeldung dauert nur ein paar Sekunden.
  1. dondondon

    dondondon Neuer Benutzer

    Registriert seit:
    27 April 2009
    Beiträge:
    2
    Hallo liebe Rennradgemeinde,

    ich bin seit 1,5 Jahren stolzer Besitzer eines alten Peugeot Rennrads mit Reynolds 501-Rahmen. Da sind Weinmann-Bremsen und Sachs Huret Rival Schaltung verbaut. Jetzt am Freitag hat jemand mein Fahrrad mutwillig entwendet und nach einem Sturz ca. 200 Meter entfernt wieder abgestellt. Der Typ kam wohl entweder mit dem Rennrad oder den 60 cm Rahmenhöhe oder dem Alkoholspiegel nicht zurecht (wurde auf einer Party entwendet). Jedenfalls habe ich mein Rad heute wieder entdeckt, mit verbogenem Lenker und Bremshebel. Sonst geht noch alles.

    AAAAAAAAber, jetzt bin ich so froh, dass ich das Ding wieder hab, jetzt würd ich ihm gern was spendieren :) Ich hab mal geguckt, schaltungstechnisch kann man wohl ohne großen Aufwand nix machen, oder? Habe hinten 6 Ritzel, vorne 3. Daher dachte ich, dem Ding mal ordentliche Bremsen zu verpassen. Aber was ist denn da kompatibel? Hat da zufällig jemand ne Ahnung? Weil die Bremsen sind schon ziemlich kacke, auch wenn neu eingestellt. Oder vielleicht hat ja jemand anderes noch was nettes bei sich rumliegen, was dem Rad gut stehen würde :) Glaub auch ne neue Kette könnte nicht schaden.. das Ding ist schon bisi in die Jahre gekommen.

    Ich selbst benutze das Teil immer für so 40-50 km Radstrecken, die teils über Asphalt, teils über Schotterwege im Wald gehen, die ich dann so in ca. 1h20 zurücklege. Habe daher auch Mäntel mit etwas Profil.

    Würde mich freuen, wenn jemand was zu schreiben hat....

    Viele Grüße,

    der don
     
  2. Rennrad-News.de Anzeige

  3. Phonosophie

    Phonosophie Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    9 Dezember 2008
    Beiträge:
    22.332
    AW: Neue Bremse für altes Peugeot

    Der Aufwand und der Peiss für eine aktuelle 10fach oder 11fach Schaltung wäre wirklich zu hoch.Du müsstest den gesamten Antrieb wechseln. Neuer LRS zumindest Hinterrad,neue Kurbelgarnitur,und natürlich Schaltwerk, Umwerfer und Brems/Schalthebel. Ob aktuelle Bremsen passen kann ich so nicht sagen. Wie alt ist das Rad. Wenn es nicht älter als 30J ist,müssten moderne Rennbremsen mit kurzem Mass passen. Wenn nicht hast Du ein Problem,da es Rennbremsen mit langen Schenkeln nicht mehr gibt.
     
  4. dondondon

    dondondon Neuer Benutzer

    Registriert seit:
    27 April 2009
    Beiträge:
    2
    AW: Neue Bremse für altes Peugeot

    uff nee glaub so alt ist es nicht.... hatte mal nachgeguckt vor längerer zeit und meine mich zu erinnern, dass es Mitte 80er war. Wie gesagt, jetzt hat es grad Weinmann-Bremsen drauf. Aber da gibts ja sicher auch verschiedene. Ich weiß auch nicht, eigentlich hätte ich ja Lust mir nen gescheites zu kaufen, da ich im letzten Jahr echt auf den Geschmack des Sports gekommen bin und eigentlich vor hatte im August nen Half-Iron-Man mitzumachen (habe schon Marathon-Erfahrung und war im letzten Jahr viel Kraul-Schwimmen). Aber dazu fehlt leider das Geld und Sparen dauert eben... bzw. ist bei mir vollkommen aussichtslos eigentlich :) daher dachte ich, vielleicht kriege ich für ein wenig Geld noch ein wenig mehr aus dem alten Drahtesel. Mal sehen, vielleicht hat ja jemand noch ne Idee...

    Danke schonmal für die ersten Anregungen!
     
  5. jader

    jader Grenzfahrer e.V.

    Registriert seit:
    29 April 2008
    Beiträge:
    2.380
    AW: Neue Bremse für altes Peugeot

    Mach doch mal n Foto von dem Bock, rechte Seite, dass man auch alle Komponenten sehen kann. Ich fahr auch ein '84er und ein '86er Peugeot, da sind allerdings ordentliche Bremsen dran (CLB bzw Shimano 600). Mit dem '86er werde ich am Sonntag den Mönchengladbacher Marathon fahren.

    Jader
     
  6. Basti5240

    Basti5240 Neuer Benutzer

    Registriert seit:
    8 August 2018
    Beiträge:
    28
    Hallo Leute, ich bin leider so überhaupt nicht fit was mein Peugeot Renner angeht und deshalb Suche ich hier nach Hilfe zu meinen Bremsen. Gerade im Moment habe ich Mafac Racer verbaut und ich würde diese gerne tauschen. Mein Modell sollte das PA60 sein. Leider ist das Ganze nicht mehr ganz original weshalb ich jetzt versuche die Bremsen neu zu machen. Kann mir jemand sagen welche bremsen ich da alternativ drauf machen kann? Würde mir extrem weiterhelfen. Danke schon mal im voraus!
     
  7. Phonosophie

    Phonosophie Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    9 Dezember 2008
    Beiträge:
    22.332
    Welches Schenkelmaß? Mafac hört sich aber nach langem Schenkelmaß an. Da wirst Du wohl nur auf dem Gebrauchtmarkt fündig.
     
  8. Basti5240

    Basti5240 Neuer Benutzer

    Registriert seit:
    8 August 2018
    Beiträge:
    28
    Müsste das hier sein[​IMG]
     
  9. Phonosophie

    Phonosophie Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    9 Dezember 2008
    Beiträge:
    22.332
    Sieht nach langen Bremsen aus. Ich fürchte, da kriegst Du neu nichts mehr für.
    Edit. Gewicht 13kg! Sehr sportlich.
     
  10. Basti5240

    Basti5240 Neuer Benutzer

    Registriert seit:
    8 August 2018
    Beiträge:
    28
  11. Basti5240

    Basti5240 Neuer Benutzer

    Registriert seit:
    8 August 2018
    Beiträge:
    28
    Sieht so leider nicht mehr aus. Mittlerweile ein Singlespeed. Die Mafac Racer machen mich halt wahnsinnig!
     
  12. Fatman45

    Fatman45 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    2 Dezember 2010
    Beiträge:
    203
  13. Rennrad-News.de Anzeige

  14. Phonosophie

    Phonosophie Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    9 Dezember 2008
    Beiträge:
    22.332
    Die Frage ist ob die Bremshebel dann mit den neuen Bremskörpern harmonieren?
     
  15. Basti5240

    Basti5240 Neuer Benutzer

    Registriert seit:
    8 August 2018
    Beiträge:
    28
    Denkst du die Tektros passen oder könnten auch Shimano 600 mit langem Schenkelmaß gehen?
     
  16. Reiner_2

    Reiner_2 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    5 November 2012
    Beiträge:
    3.309
    Lass Dir doch vielleicht mal von jemand erklären, wie man mit einem Zollstock oder ähnlichen Messinstrumenten umgeht. :D
     
    Zuletzt bearbeitet: 9 August 2018
  17. Basti5240

    Basti5240 Neuer Benutzer

    Registriert seit:
    8 August 2018
    Beiträge:
    28
    Spaßvogel. Werde ich heute Abend mal messen
     
  18. Basti5240

    Basti5240 Neuer Benutzer

    Registriert seit:
    8 August 2018
    Beiträge:
    28
    So Leute, ich habe mir jetzt mal die Mühe gemacht meine alte Mühle abzubilden und zu fotografieren. Leider bin ich mir jetzt nicht mehr sicher ob es überhaupt ein PA60 ist. Gibt es hier noch einen Profi der mir anhand der Bilder sagen kann welches Modell das ist?
     

    Anhänge:

  19. Phonosophie

    Phonosophie Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    9 Dezember 2008
    Beiträge:
    22.332
    Geh damit ins Klassikerforum. Da gibts sogar nen Peugeot Thread.
     
    Basti5240 gefällt das.