• Hallo Gast, wir suchen den Renner der Woche 🚴 - vielleicht hast du ein passendes Rennrad in deiner Garage? Alle Infos

Neue BMC Roadmachine 01 AMP X: Allroad Rennrad mit E-Unterstützung

prince67

Aktives Mitglied
Registriert
24 August 2011
Beiträge
6.726
Punkte Reaktionen
3.072
Was soll das mit einem 300W Motor? Damit ist es doch kein Pedelec mehr. Müsste also als S-Pedelec oder Kraftrad zugelassen werden.
 
Hilfreichster Beitrag geschrieben von moomn09

Hilfreich
Zum Beitrag springen →

hgo

Aktives Mitglied
Registriert
22 Dezember 2016
Beiträge
178
Punkte Reaktionen
163
Schon ziemlich geil, wie schnell sich das entwickelt. Rein optisch kaum ein Unterschied zu meiner muskelbetriebenen Roadmachine. Wenn das so weitergeht mit der Entwicklung ...
 

snowdriver

Aktives Mitglied
Registriert
31 Juli 2016
Beiträge
1.246
Punkte Reaktionen
916
Ort
München
Ich frage mich spätestens jetzt, ob das inzwischen bei nahezu jeder Radgattung zu sehende Design der Unterrohre in Dimensionen wie Kabelkanäle initiiert wurde, um darin eigentlich E-Technik zu verstauen?!

So ist der optische Unterschied bald keiner mehr und immer mehr (E-Bike-)Fahrer werden sich fragen, warum es immer noch so viele gibt, deren Fitness so mangelhaft ist … trotz E-Bike, oder oh, pardon doch nicht! :p
 

börndout

Aktives Mitglied
Registriert
10 August 2007
Beiträge
3.336
Punkte Reaktionen
3.945
Renner der Woche
Renner der Woche
....aber so Räder sind ja auch nur für alte und versehrte Menschen, richtig 🤔...kommt ja jetzt gleich...

Ich bleib dabei, was eine kranke Entwicklung....Ich würde mal schätzen, dass 80% der Leute, die sich so ein Rad da oben kaufen, nicht zu den oben genannten zählen....sie sind einfach zu bequem sich auch mal zu quälen.
Die Menschen werden immer fauler und auch übergewichtiger, dadurch kränker...

Wer mit so einem Rad (!) fährt, fährt nicht sonst dafür mit dem Auto (gäbe es speziell das Rad hier nicht)....auch ja immer gern ein genommenes Argument.....welches bei normalen E-Bikes mit Sicherheit öfter zutrifft, das will ich nicht in Abrede stellen.
 
Zuletzt bearbeitet:

snowdriver

Aktives Mitglied
Registriert
31 Juli 2016
Beiträge
1.246
Punkte Reaktionen
916
Ort
München
....aber so Räder sind ja auch nur für alte und versehrte Menschen, richtig 🤔...kommt ja jetzt gleich...

Ich bleib dabei, was eine kranke Entwicklung....Ich würde mal schätzen, dass 80% der Leute, die sich so ein Rad da oben kaufen, nicht zu den oben genannten zählen....sie sind einfach zu bequem sich auch mal zu quälen.
Die Menschen werden immer fauler und auch übergewichtiger, dadurch kränker...

Wer mit so einem Rad fährt, fährt nicht sonst mit dem Auto (gäb es das nicht)....auch ja immer gern ein genommenes Argument.....welches bei normalen E-Bikes mit Sicherheit öfter zutrifft.
Populistisch (das liest sich einfacher):p sind wir damit wieder bei … einer 15kg Hantel, die als Sportgerät mit E-Unterstützung endlich auch für Einsteiger (oder Dauerfaule) taugt. Denn so unterstützt hat die Hantel nur noch einen Widerstand von 5kg. … so oder ähnlich träume ich schlecht :cool:
 

börndout

Aktives Mitglied
Registriert
10 August 2007
Beiträge
3.336
Punkte Reaktionen
3.945
Renner der Woche
Renner der Woche
Populistisch (das liest sich einfacher):p sind wir damit wieder bei … einer 15kg Hantel, die als Sportgerät mit E-Unterstützung endlich auch für Einsteiger (oder Dauerfaule) taugt. Denn so unterstützt hat die Hantel nur noch einen Widerstand von 5kg. … so oder ähnlich träume ich schlecht :cool:
...was ein geiles Beispiel :daumen:
Aber man muss ja auch sehen, dass er / sie dadurch nun endlich zur Hantel greift....und gäbe es solche E-Hanteln nicht, er / sie dann ja faul bleiben würde..;)
 

resuah.rapsak

Aktives Mitglied
Registriert
8 September 2019
Beiträge
957
Punkte Reaktionen
647
EBike Bashing hin oder her, das Rad sieht gut aus, die Motor- und Akkuintegration ist perfekt gelungen. Was noch viel wichtiger für BMC sein dürfte und einige User hier in den Wahnsinn treibt: Es gibt einen Markt und das Rad wird seine Abnehmer finden.
 

getFreaky

Aktives Mitglied
Registriert
27 Juni 2011
Beiträge
216
Punkte Reaktionen
157
...was ein geiles Beispiel :daumen:
Aber man muss ja auch sehen, dass er / sie dadurch nun endlich zur Hantel greift....und gäbe es solche E-Hanteln nicht, er / sie dann ja faul bleiben würde..;)

Und da dadurch aktiv mehr Radfahren, steigt die Empathie und der Respekt und respektive die Rücksichtnahme im Straßenverkehr. Desweiteren steigt die Anzahl der Radfahrer, was zu Gesetzesänderungen bereits führte und weiter führen wird. Auch muss das Angebot weiter On- sowie Offroad erweitert werden.

Unterm Strich ein Win-Win für alle
 

börndout

Aktives Mitglied
Registriert
10 August 2007
Beiträge
3.336
Punkte Reaktionen
3.945
Renner der Woche
Renner der Woche
Und da dadurch aktiv mehr Radfahren, steigt die Empathie und der Respekt und respektive die Rücksichtnahme im Straßenverkehr. Desweiteren steigt die Anzahl der Radfahrer, was zu Gesetzesänderungen bereits führte und weiter führen wird. Auch muss das Angebot weiter On- sowie Offroad erweitert werden.

Unterm Strich ein Win-Win für alle
..genau, ich bin wirklich froh, dass soooo viele mit E-Bikes unterwegs sind..🙄 Ich kann gar nicht mitzählen wie oft ich, ob nun auf dem (Renn)Rad, zu Fuß oder mit dem Auto für die mitaufpassen musste um Unfälle aus dem Wege zu gehen / zu umfahren. Nein, und das war nicht auf Straßen (ausgenommen ich war selbst mit dem Auto unterwegs) wo ich auch noch auf die Autofahrer aufpassen musste. Das war auf Radwegen, auf asphaltierten Feldwegen u. d. G.
Ich muss dev. viel mehr aufpassen wenn ich mit meinen Kindern (4 u. 11) unterwegs bin (ob nun zu Fuß oder auf dem Rad) WEGEN der Vielzahl von E-(Kampf)Biker:innen.

Super "Win-Win" für alle (natürlich auch gerade für die Länder in denen die (Drecks)Materialien für die Akkus gefördert und dann demnächst auch entsorgt werden....man hat hier ein fast klimaneutrales Fahrzeug - ein Rad ohne Unterstützung - zu einer Drecksschleuder entwickelt!!)
 
Zuletzt bearbeitet:

börndout

Aktives Mitglied
Registriert
10 August 2007
Beiträge
3.336
Punkte Reaktionen
3.945
Renner der Woche
Renner der Woche
EBike Bashing hin oder her, das Rad sieht gut aus, die Motor- und Akkuintegration ist perfekt gelungen. Was noch viel wichtiger für BMC sein dürfte und einige User hier in den Wahnsinn treibt: Es gibt einen Markt und das Rad wird seine Abnehmer finden.
...das wird so sein, sie werden immer mehr werden. Ich denke auch, dass wir Rennradfahrer:innen demnächst, ausgenommen die Fußgänger:innen, die langsamsten sein werden. Ich denke, dass die bis jetzt noch 25 km/h Unterstützungsgrenze (gefühlt haben das eh schon 50% der E-Bikes nicht mehr) angehoben werden wird...um "besser" im Verkehr "mitschwimmen" zu können.
 

getFreaky

Aktives Mitglied
Registriert
27 Juni 2011
Beiträge
216
Punkte Reaktionen
157
..genau, ich bin wirklich froh, dass soooo viele mit E-Bikes unterwegs sind..🙄 Ich kann gar nicht mitzählen wie oft ich, ob nun auf dem (Renn)Rad, zu Fuß oder mit dem Auto für die mitaufpassen musste um Unfälle aus dem Wege zu gehen / zu umfahren. Nein, und das war nicht auf Straßen (ausgenommen ich war selbst mit dem Auto unterwegs) wo ich auch noch auf die Autofahrer aufpassen musste. Das war auf Radwegen, auf asphaltierten Feldwegen u. d. G.
Ich muss dev. viel mehr aufpassen wenn ich mit meinen Kindern (4 u. 11) unterwegs bin (ob nun zu Fuß oder auf dem Rad) WEGEN der Vielzahl von E-(Kampf)Biker:innen.

Super "Win-Win" für alle

Bin heuer trotz schwerer Schulterverletzung fast 18k km gefahren, wohne mitten in den Alpen, abgesehen von Wettkämpfen habe ich mehr E-Biker gesehen als mit klassischem Rad. War im März 3 1/2 Wochen auf Sizilien, Ostern in Finale, den ganzen Oktober in Südfrankreich und Spanien bis Valencia mit Abstecher nach Andorra(hatte den Auftrag meine 95 Urlaubstage und Überstunden zu reduzieren). Hab bisserl was gesehen.

Kann das von dir auf alle Fahrradgruppen ummünzen, da zählen für mich die dazu die freihändig durch die Gegend im Straßenverkehr fahren, die während dem Radfahren ihrer voyeuristischen Sucht namens FOMO nachgehen (Fear of Missing Out), die ganz schlauen die seit der Pandemie das Radfahren entdeckt haben und rollend "spazierengehen" nebeneinander fahren und ignorieren dass der Weg auch noch andere Nutzer kennt, die die bergauf die Kurve innenseitig fahren müssen (Offroad), die sich stark fühlen und mit der letzten Stufe Vollgas raufdrücken um ihr Feierabendbier "with a view" zu genießen....

Eins kann ich dir auch sagen, ich fahre mit dem Crosser nach wie vor, was ich aber jetzt fahren sehe sind E-Biker die es gerne tun, und alte Herren mit dem Rennrad, der sportliche Part versteckt sich in ihrer Mancave hinter seinem Avatar. Die beherschen ihr Gerät, und passen seltenst zum oberen Erscheinungsbild.

Mit selektiver Wahrnehmung bist du vertraut? Ich gehe nämlich öfter mit E Bikern fahren, die passen NICHT in die Muster. Kenne auch die "Anderen".
 

börndout

Aktives Mitglied
Registriert
10 August 2007
Beiträge
3.336
Punkte Reaktionen
3.945
Renner der Woche
Renner der Woche
...und wir werden sie nicht aufhalten können... Egal, ich fahre meine RR mit Felgenbremsen und bin kein Maßstab. Und ich besitze ein eMTB
..das weiß ich ja auch, das ist halt nur meine Meinung zu diesem Thema 🤷‍♂️ und hier wurde danach gefragt "Was sagt ihr zum neuen Allroad E-Renner von BMC?"
und die habe ich kundgetan....und anhand von Argumenten (sicher auch grundsätzliche zum Thema E-Bikes...das gebe ich zu) auch beschrieben, warum ich das Bike da oben sch**** finde
 
Zuletzt bearbeitet:

snowdriver

Aktives Mitglied
Registriert
31 Juli 2016
Beiträge
1.246
Punkte Reaktionen
916
Ort
München
EBike Bashing hin oder her, das Rad sieht gut aus, die Motor- und Akkuintegration ist perfekt gelungen. Was noch viel wichtiger für BMC sein dürfte und einige User hier in den Wahnsinn treibt: Es gibt einen Markt und das Rad wird seine Abnehmer finden.
Ähm, fast: E-Bikes finde ich grundsätzlich eine prima Sache, um Mobilität zu erhöhen - jenseits von zu hohen Systemgewichten der Kraftfahrzeuge.
Beim vorgestellten Rad geht es aber um ein Sportgerät, auch wenn dies oft übersehen wird.

Und ja, auch dieses Teil wird sich verkaufen und meine Schwierigkeiten damit sind weit geringer, als es hier den Anschein hat - in Koexistenz dessen, dass ich die E-Unterstützung von Sportgeräten bizarr finde. :)
 

resuah.rapsak

Aktives Mitglied
Registriert
8 September 2019
Beiträge
957
Punkte Reaktionen
647
Ähm, fast: E-Bikes finde ich grundsätzlich eine prima Sache, um Mobilität zu erhöhen - jenseits von zu hohen Systemgewichten der Kraftfahrzeuge.
Beim vorgestellten Rad geht es aber um ein Sportgerät, auch wenn dies oft übersehen wird.

Und ja, auch dieses Teil wird sich verkaufen und meine Schwierigkeiten damit sind weit geringer, als es hier den Anschein hat - in Koexistenz dessen, dass ich die E-Unterstützung von Sportgeräten bizarr finde. :)
Ach nun, das Thema ließe sich ja auch weiter spinnen, ein nicht unerheblicher Teil der MTB Höhenmeter wird mit dem Lift im Bikepark gemacht, Alpin-Skifahrer laufen auch nicht den Berg rauf, Bootssport wir ebenfalls oft mit Motor gemacht und über all diese Spezies regt sich auch niemand auf. Was solls, ist kein eBike pro oder contra Thread, also eh alles ot. Unterm Strich gefällt mir das BMC.
 
Oben Unten