Mysteriöse Radmutter - Amateurin sucht Hilfe

vegancyclist

Neuer Benutzer
Hallo zusammen,

Ich habe mich soeben angemeldet, in der Hoffnung, dass mir hier jemand weiterhelfen kann. Ich habe das Trek 1.2 T H2 2015 und muss jetzt das erste mal einen Rennradreifen wechseln; nur ist mir da eine Radmutter im Weg! Beim Kauf wurden mir damals die Schnellspanner abmontiert und andere Radmuttern anmontiert (siehe Bilder). Ich habe keine Ahnung, wie die sich nennen oder mit welchem Tool ich sie abbekommen könnte (ohne sie zu zerstören). In den Fahrradläden hatten sie keine Ahnung, da "nicht auf Rennräder spezialisiert". :confused:


20190417_162726.jpg
20190417_162708.jpg

Ich danke euch für euren Rat im Voraus! :bier:

vegancyclist
 

Anhänge

Sesselpupser

Langsam......aber stetig :)
Ich habe keine Ahnung, wie die sich nennen oder mit welchem Tool ich sie abbekommen könnte (ohne sie zu zerstören). In den Fahrradläden hatten sie keine Ahnung, da "nicht auf Rennräder spezialisiert". :confused:
Das sieht mir sehr stark nach diesen Spannachsen, bzw. dem zugehörigen Werkzeug, aus. Also ein "Radon / Cube"-Produkt. Evtl. kann ein Cube-RR-Händler vor Ort weiterhelfen. Ob es den Spannschlüssel einzeln gibt, weiß ich nicht.

Notlösung (mit Zerstör-Ergebnis): Fachmännisch mit Wasserrohrzange aufdrehen, dann ist eine / sind beide Mutter(n) ggf. hinüber. Dann passt auch jeder normale Schnellspanner wieder rein.
 

sulka

#YouMeToo
Das ist eine Diebstahlschutz Spannachse. Da sollte der Eigentümer des Rades eigentlich den passenden Schlüssel dazu haben ;-)
Ich würde mit dem Teil kurzen Prozess machen. Rechts und links mit einer Zange packen, aufdrehen & entsorgen. Normale Schnellspanner reinmachen.
Sei froh daß du unterwegs nie einen Platten hattest.
 

vegancyclist

Neuer Benutzer
Ich danke euch vielmals für eure Hilfe! :) Endlich komme ich in diesem Fall weiter. Wird auch Zeit bei dem kommenden schönen Wetter!
Und ja, @sulka! Das habe ich mir auch schon gedacht! Wäre komplett aufgeschmissen gewesen :oops:
Alles Gute!
 

Osso

Aktives Mitglied
OT: Wenn ich die Kette so sehe, würde ich sagen das Rad braucht mal wieder ein bisschen Zuwendung. Gut das es ein neues Zuhause hat
 

vegancyclist

Neuer Benutzer
@Osso: Als ich wegen neuer Kette und Kettenblätter ankam, meinte der Fahrradladentyp nur, das ginge doch noch und schmierte mir kurzerhand etwas Wachs drauf. Hab mich auch gewundert, aber ihm vertraut... Dennoch nicht sehr geschäftstüchtig... o_O
Das mit dem neuen Zuhause versteh' ich jetzt nicht so ganz... Geklaut wird mir das Rad jedenfalls nicht in dem Zustand und mit zwei Schlössern (keine Geschenkbänder) dran! :p

Das Rad wird demnächst gerichtet und gepflegt, versprochen! ;)
 

Osso

Aktives Mitglied
ich hatte es so verstanden das du das Rad jetzt so übernommen hattest. War wohl missverständlich und nciht böse gemeint.
Jedenfalls scheint mir die Kette auf dem Foto verrostet auszusehen und eine paar Tropfen öl sollten nicht schaden
 

Altmetal

Aktives Mitglied
Beim Kauf wurden mir damals die Schnellspanner abmontiert und andere Radmuttern anmontiert (siehe Bilder). Ich habe keine Ahnung, wie die sich nennen oder mit welchem Tool ich sie abbekommen könnte (ohne sie zu zerstören).
Ein solcher Austausch erfolgt in der Regel auf ausdrücklichen Kundenwunsch, das dazu gehörende Spezialwerkzeug bekommt der Kunde selbstverständlich ausgehändigt.
 

Altmetal

Aktives Mitglied
Jedenfalls scheint mir die Kette auf dem Foto verrostet auszusehen und eine paar Tropfen öl sollten nicht schaden
Meinst du, da ist mit ein paar Tropfen Öl noch was zu machen? Ich glaube, die hat noch nie irgendwelchen Schmierstoff gesehen, so vergammelt, wie die aussieht.
 

Positron

Wasserträgerassistent
Fachmännisch mit Wasserrohrzange aufdrehen, .
Wie - um Gottes willen - willst du denn da mit einer Wasserrohrzange drankommen? Damit verkratzt man nur den Lack und erreicht nix.
Mach dich erst mal schlau, was für Quatsch du hier verbreitest. Es besteht die Gefahr, dass jemand meint, du hättest auch nur einen Anflug von Ahnung und folgt dem Rat.
Ich würde eine oder zwei Wasserpumpenzange(n) nehmen, wenn der Originalschlüssel nicht doch noch irgendwo auftaucht.
 

Sesselpupser

Langsam......aber stetig :)
Wie - um Gottes willen - willst du denn da mit einer Wasserrohrzange drankommen? Damit verkratzt man nur den Lack und erreicht nix.
Mach dich erst mal schlau, was für Quatsch du hier verbreitest. Es besteht die Gefahr, dass jemand meint, du hättest auch nur einen Anflug von Ahnung und folgt dem Rat.
Ich würde eine oder zwei Wasserpumpenzange(n) nehmen, wenn der Originalschlüssel nicht doch noch irgendwo auftaucht.
Was mir hier fehlt, ist entweder ein "Ironie-Smiley" - oder ein Hinweis auf den Stoff, den Du gerade reingezogen hast, damit ich den nicht mal aus Versehen erwische..... :eek: :D
 

vegancyclist

Neuer Benutzer
Alles gut Leute; ich hab mir die Spannachsen mit Schlüssel nachbestellt. :D
Sorry für die vergammelte Kette... Hätte die Stelle wohl zensieren sollen. Nicht für sensible Rennradliebhaberherzen! :p
 

Positron

Wasserträgerassistent
@Sesselpupser: damit du nicht dumm stirbst, anbei Bilder der beiden Zangen. Wasserrohrzange.jpg Wasserpumpenzange.jpg
Selbst Profischrauber, wie du, werden hoffentlich einsehen, dass eine Wasserrohrzange für Fahrräder ein untaugliches Werkzeug ist. Mein Rat: mach es so wie @Phonosophie: fasse keinen Schraubenschlüssel mehr an und lass das Leute machen, die sich damit auskennen.
 
Zuletzt bearbeitet:

Sesselpupser

Langsam......aber stetig :)
@Sesselpupser: damit du nicht dumm stirbst, anbei Bilder der beiden Zangen. Anhang anzeigen 661054 Anhang anzeigen 661055
Selbst Profischrauber, wie du, werden hoffentlich einsehen, dass eine Wasserrohrzange für Fahrräder ein untaugliches Werkzeug ist. Mein Rat: mach es so wie @Phonosophie: fasse keinen Schraubenschlüssel mehr an und lass das Leute machen, die sich damit auskennen.
....Dein Stoff scheint 'ne langanhaltende Wirkung zu haben :eek:
Was sagt denn Dein Chef dazu......;) ?
 

Positron

Wasserträgerassistent
....Dein Stoff scheint 'ne langanhaltende Wirkung zu haben :eek:
Was sagt denn Dein Chef dazu......;) ?
Ich habe schon lange keinen Chef mehr, ich bin der Chef, denn ich kenne den Unterschied bei den verschiedenen Zangen und vertrage das härteste Zeug. Hast du etwa einen Chef? Dann hast du mein uneingeschränktes Mitleid, bist echt ne arme Socke. Am Ende musst du auch noch einer geregelten Arbeit nachgehen, das ist ein hartes Los. Aber kann eben nicht jeder Chef sein, dazu muss man geboren sein. Wenigstens kannst du ihm jetzt die richtige Zange bríngen, wenn der dich mal wieder zum Werkzeugholen schickt.
 
Oben