• Hallo Gast, wir suchen den Renner der Woche - vielleicht hast du ein passendes Rennrad in deiner Garage? Alle Infos
  • Hallo Gast,

    du musst nur noch ein bisschen warten, dann geht's los! Der Winterpokal startet bald in die neue Saison - ab dem 28. Oktober kannst du wieder fleißig deine Fahrten eintragen. Wie immer kannst du auch mit bis zu vier anderen Leuten ein Team bilden: das ist schon seit dem 14. Oktober möglich.

    Fragen, Wünsche, Anregungen? Im Winterpokal-Forum bist du an der richtigen Stelle!

Mein Marschallplan 2019

Crocodillo

reißt die Klappe weit auf
Mitglied seit
29 Juni 2010
Beiträge
7.113
Punkte für Reaktionen
6.561
5 Loch ist halt nicht mehr der Standard. Kann man doof finden, nur ändern tun wir es nicht.
Und wen juckt das hier? Solange gebhardt.cz Kettenblätter mit beliebigen Lochzahlen auf ebenso beliebigen Lochkreisen zu annehmbaren Preisen liefert, kann man neue Standards auch gut ignorieren.
 

aledran

Mal hier, mal da ...
Mitglied seit
14 Dezember 2011
Beiträge
1.316
Punkte für Reaktionen
661
doch!

Ich habe es geändert (für mich), war gar nicht so schwer... einzige Einschränkung sind zwei Zähne mehr auf dem kleinen KB. Damit komme ich aber gut zurecht!
Wenn Du 4-Loch LK 104 mit 5-Loch LK 110 vergleichst ist der Unterschied nur 1 Zahn (32 vs. 33 Zähne). 33 Zähne sind zugegeben nicht so leicht zu bekommen wie 34 Z.
 

DaleCannon

Cycle Collector
Mitglied seit
13 Juni 2011
Beiträge
1.531
Punkte für Reaktionen
2.240
Wenn Du 4-Loch LK 104 mit 5-Loch LK 110 vergleichst ist der Unterschied nur 1 Zahn (32 vs. 33 Zähne). 33 Zähne sind zugegeben nicht so leicht zu bekommen wie 34 Z.
ich fahre 48/32 auf der Alba-Kurbel, war damals noch verfügbar!

Edit: bei manchen Händlern gibt´s die noch habe ich gerade gesehen - 170mm - 48/32
 

Linda_Bln

Aktives Mitglied
Mitglied seit
7 Juni 2016
Beiträge
3.015
Punkte für Reaktionen
8.188
5 Loch ist halt nicht mehr der Standard. Kann man doof finden, nur ändern tun wir es nicht.
doch!

Ich habe es geändert (für mich), war gar nicht so schwer... einzige Einschränkung sind zwei Zähne mehr auf dem kleinen KB. Damit komme ich aber gut zurecht!
Nur für sich selbst kann man das sehr wohl ändern.
Man kann alles! Diesbezüglich gibt es glücklicherweise keine Gesetze und Normen, Hauptsache es funktioniert. Der Rest ist Geschmacks-/Ansichtssache. Und es wäre ja todlangweilig, wenn wir alle das Gleiche oder noch schlimmer das Selbe wollten! :eek:

Es gibt zwei entscheidende Faktoren, die Funktion/Technik und die Optik. Für mich persönlich stimmt im besten Fall beides, im zweitbesten stimmt die Technik und ich muss kleine optische Abstriche machen. Wobei die Betonung auf "kleine" liegt. :D Wenn ich mich für eine aktuelle Gruppe entscheide, dann mit allen Konsequenzen oder ich lasse es. Und falls eine 160 mm Kurbel für mich tatsächlich geeigneter wäre, dann kommt da auch eine dran, die dann aber zu einer Gruppe aus dem Jahr 2019 technisch und optisch passen muss. Jetzt fragt sich der ein oder andere bestimmt, wieso fährt sie dann nicht gleich ein Carbonrad? Ganz einfach, weil ich nun mal auf die Wertigkeit von Stahl stehe und Carbon eher unsexy finde, genauso wie die aktuellen Rahmenformen. Obwohl... das Kestrel von @Velo-Koma find ich schon ziemlich heiß... ist ja aber auch kein aktuelles Carbonrad.
 

m4ik

Aktives Mitglied
Mitglied seit
13 August 2015
Beiträge
2.196
Punkte für Reaktionen
3.163
im zweitbesten stimmt die Technik und ich muss kleine optische Abstriche machen. Wobei die Betonung auf "kleine" liegt. :D
Versuch am besten keine Abstriche machen zu müssen. Du nimmst grade viel Geld in die Hand und ich denke dann soll auch möglichst alles passen. Aber du machst das schon ;)
 

Chris-AC

Trockenwetterfahrer
Mitglied seit
22 Oktober 2013
Beiträge
956
Punkte für Reaktionen
6.799
So, meine Entscheidung bezüglich der Gruppe ist gefallen...


Anhang anzeigen 708394
... Chorus 12-fach!

Zur Erklärung... ich hab mit allen drei großen Herstellern geliebäugelt... als erstes hab ich mich von SRAM verabschiedet, technisch absolut überzeugend, von der optischen Wertigkeit ebenfalls, aber ich finde sie viel zu überladen, zu dominante Schriftzüge, Linien etc., für meinen Geschmack und Rahmen nicht schlicht und zurückhaltend genug.

Shimano... die Ultegra R8000, eine schöne, optisch dezente Gruppe zu einem hervorragenden Preis-Leistungs-Verhältnis (ist ja nicht umsonst so oft verbaut). Die schwarz hochglänzende Dura-Ace 9100 ist noch etwas schicker... aber, ich war vom Oberflächenfinish enttäuscht. Beide Kurbeln sehen meiner Meinung zu sehr nach "Plastik" aus. Und dann sind sie auch noch zu massiv und wuchtig für meinen kleinen Rahmen. Also musste ich mich auch davon verabschieden.

Heute konnte ich mir Campa ansehen und befummeln... und diesmal stimmte alles, Wertigkeit, Optik und die einzelnen Komponenten sind nicht zu wuchtig, sondern eher zierlich, perfekt für meinem Rahmen. Selbst die relativ flächige Kurbel dürfte da gut dran aussehen. Obwohl es sein könnte, dass ich statt einer 165 mm evtl. ne 160 bräuchte, aber dann müsste ich notfalls auf eine andere Kurbel, wie z.B. die Spéciatités TA Horizon Super Compact ausweichen (@lagaffe, da muss ich Dir mal wieder recht geben, die ist wirklich nicht übel👍).

Jetzt geht es an die zig anderen Entscheidungen, die noch getroffen werden wollen... aber der Winter ist lang und vieles kann ich auch erst entscheiden, wenn ich den Rahmen vor mir habe...
Och nööö, nicht im Ernst... 😒

Die flächige schwatte Kurbel geht an einem filigranen Stahlrahmen m.E. gar nicht und das schwatte Schaltwerk sieht auch aus wie ein Alien.

Das kann Campa schöner:

Potenza.jpg


Dann noch anstelle der flächigen Kurbel diese hier:

Sugino-Mighty-Tour-50x34.gif


und dann geht das Ganze so in diese Richtung:

Beispiel-IMG_3792.JPG



Das könnte 'was werden...
 

Salamander

Aktives Mitglied
Mitglied seit
27 Februar 2010
Beiträge
3.196
Punkte für Reaktionen
2.499
Beispiel-IMG_3792.JPG



Das könnte 'was werden...
Au ja! :daumen: Die Kombination klassischer Stahlrahmen mit aktuellen Teilen finde ich ja durchaus reizvoll, aber dieser Aufbau gefällt mir deutlich besser. Wobei es sogar noch ein wenig moderner sein dürfte, 4-Arm oder etwas flächigere Kurbel vielleicht wie die Potenza-Kurbel darüber (was für ein Name :oops:). Die schwatten Teile sind in meinen Augen mehr was für einen farbigen Rahmen.
 

Dave Mumpitz

Wa wa... was ist denn?
Mitglied seit
20 November 2014
Beiträge
405
Punkte für Reaktionen
1.986
Zuletzt bearbeitet:

Bianchi-Hilde

Keine Ahnung aber große Fresse
Mitglied seit
20 Januar 2012
Beiträge
30.252
Punkte für Reaktionen
28.890
Och nööö, nicht im Ernst... 😒

Die flächige schwatte Kurbel geht an einem filigranen Stahlrahmen m.E. gar nicht und das schwatte Schaltwerk sieht auch aus wie ein Alien.

Das kann Campa schöner:

Anhang anzeigen 708722

Dann noch anstelle der flächigen Kurbel diese hier:

Anhang anzeigen 708723

und dann geht das Ganze so in diese Richtung:

Anhang anzeigen 708724


Das könnte 'was werden...
Wenn man schon silber und nur 11fach nehmen möchte, dann würde man doch eher eine Athena nehmen. Speziell die Kurbel ist dann schicker, das Schaltwerk finde ich auch besser. Aber Linda will ja anscheinend schwarz und 12fach.
IMG_2910.JPG
 
Oben