1. Hallo Gast, wir suchen den Renner der Woche - vielleicht hast du ein passendes Rennrad in deiner Garage? Alle Infos
    Information ausblenden

MAD-Day (Monster AeroDynamic Day)

Dieses Thema im Forum "Sonstige Rennradthemen" wurde erstellt von elborot, 24 Januar 2018.

Willkommen! Registriere dich jetzt in der Rennrad-Community! Anmeldung und Nutzung sind kostenlos, die Anmeldung dauert nur ein paar Sekunden.
  1. elborot

    elborot schni schna schnappi

    Registriert seit:
    8 August 2009
    Beiträge:
    1.108
    Moin Leuz,

    hier mal ein kleiner Bericht zu einem Aerodynamiktag, den wir im April starten wollen. Wir werden Triathlon-/Zeitfahranzüge, Zeitfahrhelme, Laufräder und Sitzpositionen testen. Unsere Testergebnisse werden wir Ende April veröffentlichen...

    https://www.facebook.com/permalink.php?story_fbid=2078037059081884&id=1612520752300186



    Für die Leuz die kein Facebook nutzen, packe ich den Text hier mal zusätzlich rein:

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    MAD-Day -300 Aerodynamikmessungen an einem Tag

    Am 14.04.2018 findet unser erster MAD-Day (Monster AeroDynamic Day) statt.

    Wir von dobat-cycling wollen mit der Unterstützung von Aerotune und dem Triathlon Magazin triathlon - Insider. Coach. Experte. mit den stärksten norddeutschen Triathleten und Zeitfahrern vier der wichtigsten Einflüsse auf die Aerodynamik professionell untersuchen. Die zwölf Fahrer werden Triathlon-/Zeitfahranzüge, Zeitfahrhelme, Laufräder und Sitzpositionen testen.

    Unter anderem werden wir Material von DT Swiss, POC, Bioracerr, Biehler Cycling, ASSOS, Proathletes PA Suits, Zipp, HED, Lexxi, Lightweight, Mavic, Uvex, Bell, Giro, MET, Ryzon, Owayo und Castelli testen.

    Die Datenauswertung wird Sebastian Schluricke (Geschäftsführer von Aerotune) direkt vor Ort durchführen.
    Die Testergebnisse werden wir anschließend veröffentlichen.

    Weitere Infos unter www.dobat-cycling.de

    Details zum Test
    Für jeden der vier Bereiche (Anzüge, Helme, Laufräder, Sitzpositionen) werden wir jeweils drei Fahrer einsetzen. Der jeweilige Fahrer wird zur Verbesserung der Messsicherheit jeden Test dreimal durchführen. Somit haben wir nicht nur von jedem Fahrer drei Messergebnisse zum jeweiligen Test, sondern wir können zudem erkennen, wie groß die Unterschiede der einzelnen Equipments von Fahrer zu Fahrer variieren.

    Um möglichst belastbare Ergebnisse zu erhalten, werden wir den Aerotest von Aerotune einsetzen. Über die ermittelten CdA Werte, können wir die Testfahrten exakt miteinander vergleichen.

    Die Fahrer werden die Tests bei etwa 80 bis 90% ihrer FTP (maximale Leistung über 1h) absolvieren. Wir werden Fahrer mit FTPs oberhalb von 300W für unsere Tests einsetzen, da die Testergebnisse durch gleichbleibend hohe Leistungswerte verbessert werden. Grob geschätzt werden wir mit zwölf Fahrern insgesamt etwa 300 Aerodynamikmessungen durchführen. Ein Testtag in dieser Größenordnung dürfte bisher wohl einzigartig sein.

    Der Testtag wird medial durch das Triathlon Magazin (www.tri-mag.de) begleitet und entsprechend verbreitet. Im Zusammenhang mit dem MAD-Day werden wir zusätzlich eine Verlosung stattfinden lassen.

    Die Fahrer wurden bereits ausgewählt und es liegt uns auch schon ein Großteil des Equipments zum Testen vor.

    Wir freuen uns auf einen unvergesslichen Testtag und sind auf die Testergebnisse gespannt.

    Besten Gruß, Kay Dobat
     
    Zuletzt bearbeitet: 24 Januar 2018
    oelibear und 406heijn gefällt das.
  2. Rennrad-News.de Anzeige

  3. 406heijn

    406heijn Alles ist Möglich

    Registriert seit:
    6 Juli 2008
    Beiträge:
    3.585
    Dann wünsche ich Euch viel Erfolg und gute Testbedingungen:daumen:
    Auf die Ergebnisse bin ich jetzt schon recht gespannt.:)
    Mal sehn was man davon für sich mitnehmen kann
     
    elborot gefällt das.
  4. oelibear

    oelibear Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    16 Oktober 2009
    Beiträge:
    1.213
    Datum hat sich geändert?

    Können wir hinterher noch ein 100km MZF mit allen Teilnehmern machen? :D
    Das eigene Training darf nicht zu kurz kommen.
     
    elborot gefällt das.
  5. elborot

    elborot schni schna schnappi

    Registriert seit:
    8 August 2009
    Beiträge:
    1.108
    Ja, wir haben jetzt den 14.04 gewählt. Zwölf starke Fahrer unter einen Hut zu bekommen ist gar nicht so einfach. 21.04 ist der Ausweichtermin, falls das Wetter nicht passt.
    Wäre gut, wenn du dabei wärst.

    Ein Zeitfahren mit dieser Besätzung wäre mal eine Ansage :cool:
     
  6. Pfau

    Pfau Cinglé du Mont Ventoux

    Registriert seit:
    24 Juni 2009
    Beiträge:
    1.984
    So ein aufwendiger Test und das dann draußen? Die Windeinflüsse werden die Materialeinflüsse völlig überlagern. Den Ansatz vertehe ich nicht.
     
    Nohandsmom, AlexExtreme und Condor76 gefällt das.
  7. elborot

    elborot schni schna schnappi

    Registriert seit:
    8 August 2009
    Beiträge:
    1.108
    Die Wettereinflüsse (auch Wind) sind im Aerotune Aerotest komplett berücksichtigt.
    http://www.aerotune.com/de/

    Um möglichst stabile Werte zu erhalten, werden die Tests zudem mehrfach durchgeführt.
     
  8. Pfau

    Pfau Cinglé du Mont Ventoux

    Registriert seit:
    24 Juni 2009
    Beiträge:
    1.984
    Das habe ich auf der Webseite so nicht finden können. Es steht lediglich dort, dass möglichst wenig Wind herrschen soll. Der Test soll normal auch ohne Vorortbegleitung durchgeführt werden.

    Wind ist auch nie konstant. Der schwankt immer etwas. Vielleicht hast du schon mal die Windanzeigen beim Skispringen gesehen. Das ändert sich sekündlich. Wäre vielleicht alles tolerabel wenn ihr große Differenzen ermitteln wolltet, aber die werden zwischen einzelnen Anzügen, Helmen usw. minimal sein.
    Bei dem Aufwand den ihr betreibt und der Mühe die ihr euch gebt solltet ihr in die Halle gehen. Dann sind alle Wettereinflüsse raus und ihr bekommt die bestmöglichen Ergebnisse.
     
    AlexExtreme gefällt das.
  9. 406heijn

    406heijn Alles ist Möglich

    Registriert seit:
    6 Juli 2008
    Beiträge:
    3.585
    Deswegen ja eine im zeitlich engem Zusammenhang durchgeführte Hin- und Rückfahrt über 1km.
     
  10. Helmschirmchen

    Helmschirmchen Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22 Januar 2018
    Beiträge:
    122
    Interessant wäre es jetzt noch der direkte Vergleich mit einem dicken Fahrer. Wieviel % verliert der wohl ?
    Neee, Spaß beiseite. Tolles Thema.
     
  11. zollstock

    zollstock Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    15 Juni 2017
    Beiträge:
    2.096
    Viel wichtiger:
    Aerodynamik von Bärten! Rasur vs Bart. Welcher Barttyp ist besser usw.?
     
  12. Condor76

    Condor76 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    11 November 2015
    Beiträge:
    595
    In meinen Augen sind die äußeren Einflüsse größer als die Unterschiede die Ihr ermitteln wollt. Wenn man sich bei einem 1-Stundenzeitfahren in der Halle anschaut, was das da für Unterschiede sind ob der Luftdruck hoch oder niedrig ist.
     
    Bauknecht und Pfau gefällt das.
  13. Rennrad-News.de Anzeige

  14. elborot

    elborot schni schna schnappi

    Registriert seit:
    8 August 2009
    Beiträge:
    1.108
    Was das Thema Messgenauigkeit, Messtoleranz und Reproduzierbarkeit angeht, habe ich schon viel mit den Leuten von Aerotune gesprochen und selbst auch getestet. Wie bereits erwähnt ist gerade das Aufnehmen aller wichtigen Faktoren der wichtigste Schritt bei der Aerotune Software. So wird beispielsweise auch der Wind, die Temperatur und die Luftdichte berücksichtigt.

    Wir haben beispielsweise im letzten Jahr Messungen in Dänemark durchgeführt, wo ich selbst als Fahrer eingesetzt war. Wir haben die Reproduzierbarkeit auf einer gut geeigneten Strecke bei 5 Windstärken (Bft) durchgeführt. Wir haben am Equipment nichts geändert, sondern den gleichen Test immer und immer wieder durchgeführt. Über die gleichbleibenden Ergebnisse war ich positiv überrascht.

    In den letzten Jahren war ich viele Male auf der Radrennbahn und habe selbst und auch bei anderen Fahrern Aerodynamikmessungen durchgeführt. Auch die Radrennbahn hat ihre Tücken...

    Wie dem auch sei. Wir vertrauen dem Test und wir freuen uns auf unseren großen Testtag.
     
  15. 406heijn

    406heijn Alles ist Möglich

    Registriert seit:
    6 Juli 2008
    Beiträge:
    3.585
    Okay, der April ist rum,

    ich bin jetzt gespannt wie ein Flitzebogen auf die versprochene Auswertung;)
     
    elborot, pjotr und Condor76 gefällt das.
  16. elborot

    elborot schni schna schnappi

    Registriert seit:
    8 August 2009
    Beiträge:
    1.108
  17. alexb

    alexb Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    16 Dezember 2009
    Beiträge:
    809
    Das ist doch schön, dass Ihr dem Test trotz der vielen schwankenden Parameter vertraut. ;)

    Das glaube ich gerne, denn eine Messungenauigkeit von nur +/- 1,5 % hätte ich auch nie geglaubt. :daumen:

    Zu den Ergebnissen: Wenn man so etwas einigermaßen wissenschaftlich betreiben will, sollte zu jeder Messung auch die Windgeschwindigkeit und der Winkel, mit dem der Wind auf das Testobjekt trifft, angegeben werden.
    Sorry, aber ich vertraue dem Test nicht.
     
    WilliW, Condor76 und Nohandsmom gefällt das.
  18. 406heijn

    406heijn Alles ist Möglich

    Registriert seit:
    6 Juli 2008
    Beiträge:
    3.585
    Ich denke mal, dass die ihre Messdaten schon zusammen haben, aber welchem Nicht Aerodynamiker hier im Forum willst Du hier die Feinheiten denn die um die Ohren hauen? Wer soll denn das, solange er nicht dabei war, beurteilen können. Ich denke auch, jeder kann für sich etwas daraus mitnehmen.

    Vieleicht, dass das Material garnicht soo wichtig ist, sondern eher der Motor:D
     
    elborot und königderberge gefällt das.
  19. elborot

    elborot schni schna schnappi

    Registriert seit:
    8 August 2009
    Beiträge:
    1.108
    Lange vor dem Testtag haben wir schon diverse Tests durchgeführt, um zu sehen, wie reproduzierbar die Ergebnisse sind. Wir haben verschiedene Eqipments 6x hintereinander getestet und hatten stabile Messergebnisse.

    Hier mal ein kleiner Einblick, was verarbeitet wird (die Daten werden im Sekundentakt aufgenommen).

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]
     
    pjotr gefällt das.