• Hallo Gast, wir suchen den Renner der Woche - vielleicht hast du ein passendes Rennrad in deiner Garage? Alle Infos

Laufräder aus China oder: Wovor mich alle gewarnt haben - meine persönliche Odyssee mit Winspace

d^gn

low budget weightweenie
Registriert
16 Januar 2020
Beiträge
1.042
Punkte Reaktionen
492
Hehe,
genauso haben Anfang der 2000er Jahre hier die Leute argumentiert, die Bikes mit Alurahmen von Real oder Metro hatten. Das ist auch Alu, aber viel billiger. Verrückt wer mehr ausgibt.
Der Unterschied liegt aber "nur" im Material und der Verarbeitung und hoffentlich Kontrolle.
Das kann man als Endkunde schwer einschätzen.
Den meisten reicht schöne Optik. Da man die Teile auch möglichst lange haben möchte, fährt man auch automatisch vorsichtiger. Deshalb hält vieles warscheinlich auch länger.
Ich habe mir vor etwa 2 Jahren Felgen gekauft, die in Taiwan hergestellt wurden. Der Händler weiß aber genau wie und wo. Ein Bekannter von ihm ist dort drüben und an der Produktion beteiligt.
Ein paar Löcher habe ich schon durchfahren, eine Bordsteinkante auch schon erwischt. Nichts passiert. Liegt aber auch daran daß ich nicht so niedrigen tubeless-Druck fahre.
Naja wer in china billig kauft bekommt halt auch wirklich billig … man muss halt eben auch ein paar min. Recherche investieren … klar mag man vllt teils die gleiche Hardware für nur ein paar hundert euro auch hier bekommen … bei meinen Rädern habe ich z.B. nichteinmal ansatzweise was vergleichbares zu dem Preis gefunden

ich werde mir auch über den Winter einen Bergsatz mit Farsports felgen aufbauen (sub 800g) … hier gäbe es als alternative AX-Lightness was Preislich halt doch deutlich höher ist

die Winspace wären mir aber generell zu schwer und zu teuer … für 1100€ habe ich einen kompletten spare Satz an Carbonspeichen dazu bekommen … weil wenn doch mal eine bricht ist die Beschaffung doch recht mühsam
 

Axxl70

La vita é rosa, DeRosa!
Registriert
28 Januar 2013
Beiträge
11.894
Punkte Reaktionen
22.141
Naja wer in china billig kauft bekommt halt auch wirklich billig …
Selten so nen Stuss gelesen. Hast du Mal die Etiketten deiner sonstigen Waren Zuhause angesehen? Von iPhone über Sportschuhe, Outdoorausrüstung etc bis hin zur Kaffemaschine?
 

sieben

Hochdruck-Luftpumpe
Registriert
19 Juni 2018
Beiträge
520
Punkte Reaktionen
491
Selten so nen Stuss gelesen. Hast du Mal die Etiketten deiner sonstigen Waren Zuhause angesehen? Von iPhone über Sportschuhe, Outdoorausrüstung etc bis hin zur Kaffemaschine?
Denke eher, du hast ihn missverstanden. Wer in chinesischen Onlineshops das allerbilligste Angebot einer Produktkategorie kauft, bekommt auch nur das billigste Produkt aus dieser Kategorie. Klar gibt's da auch Qualität, aber eben nicht nachgeschmissen. Die müssen ebenso von ihrer Arbeit leben wie wir.
 

Axxl70

La vita é rosa, DeRosa!
Registriert
28 Januar 2013
Beiträge
11.894
Punkte Reaktionen
22.141
Denke eher, du hast ihn missverstanden. Wer in chinesischen Onlineshops das allerbilligste Angebot einer Produktkategorie kauft, bekommt auch nur das billigste Produkt aus dieser Kategorie. Klar gibt's da auch Qualität, aber eben nicht nachgeschmissen. Die müssen ebenso von ihrer Arbeit leben wie wir.
Wenn dem so ist, hoffe ich, dass meine Entschuldigung angenommen wird. Dann war die Formulierung für mich missverständlich, sorry.
 

d^gn

low budget weightweenie
Registriert
16 Januar 2020
Beiträge
1.042
Punkte Reaktionen
492
Selten so nen Stuss gelesen. Hast du Mal die Etiketten deiner sonstigen Waren Zuhause angesehen? Von iPhone über Sportschuhe, Outdoorausrüstung etc bis hin zur Kaffemaschine?
Ich rede von wirklich billig also nen 100-200€ carbon lrs

china kann auch hochwertig und das kostet auch in china mehr geld

mein 5kg bike besteht quasi zu 100% aus china ggf paar einzelteile nicht … kostet am ende so wie es aktuell da steht aber auch knapp über 2500€
 

Axxl70

La vita é rosa, DeRosa!
Registriert
28 Januar 2013
Beiträge
11.894
Punkte Reaktionen
22.141
Ich rede von wirklich billig also nen 100-200€ carbon lrs

china kann auch hochwertig und das kostet auch in china mehr geld

mein 5kg bike besteht quasi zu 100% aus china ggf paar einzelteile nicht … kostet am ende so wie es aktuell da steht aber auch knapp über 2500€
Alles gut :daumen:
 

cycliste17

Aktives Mitglied
Registriert
11 November 2013
Beiträge
1.703
Punkte Reaktionen
871
Gegen Produkte aus dem Reich der Mitte ist pauschal nichts zu sagen, es kommt eben darauf an bei verlässlichen Firmen zu kaufen. Aber wenn Geiz geil ist und das vermeintliche Schnäppchen die Leute kickt, meinetwegen. Aber dann kein Gejammer hier. Scott lässt zB. auch in Asien fertigen. Mit eigenen Ingenieuren und eigener Entwicklung. Die werden für die Verhältnisse dort auch besser bezahlt.
Von Farsports hatte ich wenig aber Gutes gehört.
Für ax, NoRah und THM zahlt man sicherlich nicht wenig für den Namen. Dafür sind sie auch auch auf sehr hohem Niveau. Und Produktion in D kostet.
 

Steffhei

Neuer Benutzer
Registriert
20 August 2021
Beiträge
5
Punkte Reaktionen
1
Hallo zusammen,

ich will Euch eine Geschichte erzählen, wie sie mir passiert ist, bzw. wie sie mir noch passiert.

Aus der Ecke der MTBler kommend habe ich vor über 10 Jahren das Rennradfahren für mich entdeckt. Das Hobby wurde ambitionierter und ich nahm an kleineren bis ganz großen Rennen mit für mich sehr gutem Erfolg teil. Allgemein baue ich mir meine Räder immer selbst auf, habe auch hier den inneren Anspruch, die Materie so gut wie möglich zu verstehen. Nachdem mein letztes Rennrad schon einige Zeit auf dem Buckel hat juckte es mich in den Fingern, mir ein neues aufzubauen. Nach einiger Zeit der Recherche und diverser Käufe von Rahmen und Anbauteilen blieb die leidige Frage der Laufräder zu klären. Disc und Carbonfelgen waren gesetzt und ich hatte drei Hersteller in die engere Wahl gezogen. Zwei davon (Deutsche übrigens) waren nicht in der Lage, meine Fragen rund um Gewichte, Technik und konkrete Modellauswahl zu beantworten. Meine Versuche der Kontaktaufnahme waren erfolglos und es blieb ein fader Beigeschmack ob der Überzeugung dieser Firmen hinsichtlich ihrer Vertriebsfähigkeiten übrig. Nicht so bei Winspace aus China.

08.04.2021
Die Chatfunktion auf ihrer Webseite führte zu einem regen Emailverkehr. Meine Fragen wurden binnen Stunden, oder - je nach Tageszeit und Zeitverschiebung - innerhalb eines Tages beantwortet. Ich fühlte mich wahr- und ernst genommen. Die Winspace Hyper mit 38mm Felgenhöhe waren dann mein Favorit.
In den Tagen bis zum Kauf sprach ich mit Freunden und Bekannten zum Sachverhalt und ich wurde natürlich mit diversen Warnungen konfrontiert. "Du bezahlst per Vorkasse, dann ist dein Geld in China. Wenn etwas mit den Laufrädern ist, wie willst du das umtauschen? Garantie gibt es da nicht. Und wenn doch musst du zig Euro Versandkosten tragen." Die Videos der diversen Youtuber (Peak Torque, Hambini, ...) bestärkten mich in der hohen Qualität der Laufräder und durch meinen Ingenieur-technischen Hintergrund reizte es mich, das aktuelle Maß der Dinge im Laufradbau mein Eigen zu nennen zusätzlich.

19.04.2021
Stoisch verfolgte ich meinen Weg, ignorierte sämtliche Einwürfe von der Seite. Zwei Wochen musste ich warten, bis die 38mm-Version wieder lieferbar war und bestellte schließlich einen Hyper Laufradsatz von Winspace am 19. April diesen Jahres. Zusätzlich wählte ich den Express-Versand für weitere 100 USD. Der Rabattcode von Peak Torque gab einen dicken Nachlass. Bezahlt hatte ich dann per Paypal. Eine Bestellbestätigung erhielt ich am Folgetag und antwortete auf diese wie vorher ausgemacht mit meinem Wunsch nach einem XDR-Freilauf. Die Frage nach Ersatzspeichen war auch schnell geklärt. 3 Stück gibt es mit dazu, weitere sollten 5 USD pro Stück kosten, hatten sie aber gerade nicht da.

23.04.2021
FedEx sendete mir eine SMS, in der sie mir mitteilen, dass sie für die Lieferung beauftragt wurden. Der tatsächliche Versand mit Abholung bei Winspace in Xinglin, Xiamen in China erfolgte erst am 28.04. Am 30.04. erhielt ich die Tracking-Nummer von Winspace per Email. Das Tracking erfolgt über die Service-Webseite der Firma Xiamen XDB Express. Der Weg des Paketes war dort einwandfrei nachvollziehbar. Innerhalb von von drei Tagen war das Paket in Deutschland. Zuerst ging es per LKW nach Guangzhou, dort in den Flieger nach Köln. Aber was war das? Am 01.05. wurde das Paket weiter transportiert nach Roissy genauer zum Pariser Großflughafen Charles de Gaulle.
Der folgende Tag brachte eine Erleichterung, die Laufräder waren über Nacht wieder nach Köln geflogen worden. Muss ich nicht verstehen, dachte ich mir... Der 03.05. markierte den Tag, an dem das Paket die vorletzte Station durchlief. Beheimatet bin ich in Thüringen, demgemäß war FedEx Erfurt für die Zustellung verantwortlich.

04.05.2021
Ich machte Homeoffice und gegen 10 Uhr kam das FedEx-Fahrzeug um die Ecke gebogen.

--- Wer den Titel des Fadens hier gelesen hat, wird gespannt sein was nun passiert. Glaubt mir, ich war es auf jeden Fall. ---

Der Paketbote brachte mir ein Paket, was definitiv groß genug war, um einen Laufradsatz zu beinhalten. Natürlich sah ich sofort, den großen Aufdruck "Lún". Ich dachte, da hatte Winspace bestimmt keinen passenden Karton mehr....
Pustekuchen! Ich hatte tatsächlich die falschen Laufräder erhalten. Im Karton waren Lún Road mit 30mm Felgenhöhe für Cantileverbremsen und Shimano-Freilauf - also komplett falsch und für mich unbenutzbar. Sofort ratterte es in meinem Gehirn. Ich muss die Laufräder zurücksenden. Winspace wird mir neue schicken. Die Männertagstour wirst du mit deinem alten Rad bestreiten müssen. Ganz toll! Oder auch nicht...

Anhang anzeigen 951248Anhang anzeigen 951249Anhang anzeigen 951251

Ich ließ die Laufräder weitestgehend verpackt, machte Fotos und 10:19 Uhr ging die Email an Winspace raus mit der unerfreulichen Botschaft. Wie geschrieben, das war am 04.05.

07.05.2021
Es dauerte drei Tage bis zur Antwort. Morgens kurz nach halb sechs meldete sich Winspace. Sie baten um Entschuldigung und fragten, ob ich die Laufräder in den Versandkarton verpacken könnte, sie würden mir die Adresse des Service-Zentrums später zusenden. Einen Satz der gewünschten Hyper-Laufräder würden sie mir "ASAP" per FedEx zusenden. Ja, so erwarte ich das. Sie gestehen den Fehler ein, entschuldigen sich und versuchen, das beste aus der Situation zu machen und sie zu heilen. Aber moment, was könnte denn "ASAP" bedeuten? Ich öffne die Webseite und - das war ja so klar - die 38er Version der Hyper ist nicht lieferbar.

10.05.2021
Das Wochenende vergeht und ich frage am Montag nach, wie der Stand ist. Am Abend erhalte ich die Information, dass noch diskutiert wird wohin ich die Lúns schicken soll. Außerdem sollen die Hypers in dieser Woche noch an mich rausgehen, die Tracking-Nummer werde ich bald erhalten.

13.05.2021
Es ist der Männertag und aufgrund schlechten Wetters fällt die große Runde ins Wasser und ich fahre zum Ausgleich mit dem Mounty die Feierabendtour. Die Lúns sollen zu einem Vertragshändler nach Großbritannien geschickt, mir die Versandkosten erstattet werden.

14.05.2021
Ich versuche gleich morgens herauszubekommen, welcher Versanddienst nach UK versendet. Bei der Paketgröße sind das nicht so viele, die man ohne weiteres als Privatmann beauftragen kann. Hermes bietet den Service an und ich versuche, die Beauftragung auszulösen. Mir fehlt noch eine Emailadresse des Empfängers, die für die Zollabwicklung benötigt wird. Die Frage geht per Email nach China.

17.05.2021
Winspace antwortet am Montag und ich gebe das Paket noch am gleichen Tag in einem Paketshop ab. Die Quittung zu den Versandkosten in Höhe von 42,99 Euro leite ich mitsamt den durch Hermes mitgeteilten Informationen und der Tracking-Nummer an Winspace weiter. Für die internationale Abwicklung ist die Abteilung BorderGuru von Hermes zuständig.

19.05.2021
Das Paket wurde laut Status an den Exporthub weitergeleitet. Mir fällt auf, dass Link zur Tracking-Webseite in der weitergeleiteten Email an Winspace nicht funktioniert. Eine Email mit einem einwandfreien Link sende ich an Winspace, gemeinsam mit der Frage wann die Hyper-Laufräder an mich versendet werden.

20.05.2021
Über Nacht erhielt ich keine Antwort. In einer Email werde ich deutlicher. Es wurden bisher Versprechungen gemacht und nicht eingehalten. Mir wurden die falschen Laufräder geschickt, die ich so bald es mir möglich war wieder versendet habe. Die Kosten sind mir dafür nicht erstattet worden. Noch am selben Tag erhalte ich Post von FedEx. Die Zollgebühren in Höhe von 46,88 Euro für die Lúns sind fällig. Ich begleiche diese sofort und sende die Rechnung von FedEx und die Quittung von Paypal an Winspace.

21.05.2021
Man entschuldigt sich bei mir und schreibt, die Hyper-Laufräder wurden vor einigen Tagen per UPS an mich geschickt. Ob sie noch nicht da sind?
Ich solle mein Paypal-Konto mitteilen, damit mir die Kosten erstattet werden können.
Eigentlich hatten sie die Konto-Details von Paypal ja schon. Ich schicke sie umgehend nochmals zu.
Die Tracking-Nummer von UPS führt zu einer Webseite mit auf den ersten Blick nicht wirklich vielen Informationen. "Aufkleber erstellt", "Versendet", "Zugestellt", "Auf dem Weg". Ganz interpretieren kann ich diesen Ablauf nicht gleich. Die Laufräder wurden von Großbritannien aus an mich versendet. Davor gab es einen weiteren Versandvorgang innerhalb des UK heraus, ist meine Vermutung.

In den kommenden Tagen prüfe ich immer wieder den Status der Sendung - nichts passiert. Die Sendung ist auf dem Weg. Ich rufe bei UPS an. Das kann man sich glatt sparen. Dort bekommt man den Status der Sendung von einem Computer vorgelesen. Ich kann mir nicht vorstellen, dass UPS nicht mehr Informationen zur Verfügung stellt.

26.05.2021
Wenn man die Funktion Updates erhalten aufruft, dann erhält man richtig viele Details in Form einer Statusbenachrichtigung.

Anhang anzeigen 951252

Das Paket ist demnach seit dem 22.05. in Köln. Ich beschließe, mir die Statusbenachrichtigungen die nächsten Tage noch anzusehen und mich ernsthaft mit UPS in Verbindung zu setzen, wenn sich nichts ändert. Wieso war man am 23.05. nicht in der Lage, mich zu erreichen? Wieso ändert sich der Status immer von Import zu Lager Scan?
Ich informiere Winspace in China über den aktuellen Stand, indem ich eine englische Version der Statusbenachrichtigung erzeuge und diese weiterleite.
Sie wiederum fragen nach dem Status des Pakets, welches auf dem Weg nach Großbritannien ist. Ich frage unverzüglich per Email bei Hermes nach und erhalte die Auskunft, dass die Export-Abteilung in Rheinland-Pfalz aufgrund der Feiertage und Schulferien gerade unterbesetzt ist und es ein paar Tage länger als normal dauert.

27.05.2021
Bei Hermes gibt es ein Update. Für den Exportversand übernimmt Parcelforce den weiteren Versand. Ich sende die neue Tracking-Nummer von Parcelforce samt Link zur Tracking-Webseite an Winspace.

28.05.2021
Der Status der Sendung an mich springt immer wieder von Import-Scan auf Lager-Scan und zurück und lagert weiterhin in Köln. Ich kontaktiere UPS per Kontaktformular auf deren Webseite und erhalte zeitnah eine automatisierte Antwort-Email.

Zum Teil mehrfach am Tag prüfe ich den Status der Sendung. Wirklich von Fortschritt kann nicht die Rede sein. Das muss Gründe haben.

29.05.2021
Ich informiere Winspace über meine Kontaktaufnahme bei UPS.
Die Lún-Laufräder sind erfolgreich in Großbritannien angekommen und zugestellt worden. Auch darüber informiere ich Winspace. Außerdem erinnere ich Sie an die Zoll- und Versandkosten, die nach wie vor nicht beglichen sind und schicke ihnen sicherheitshalber noch einmal den Namen meines Paypal-Kontos.

30.05.2021
Winspace entschuldigt sich für die langen Antwortzeiten. Sie ziehen das Hauptquartier gerade um. Sie wollen den Händler in Großbritannien kontaktieren, damit das Problem behoben wird. Außerdem teilen sie mit, dass sie meine Kosten in den kommenden WOCHEN per Paypal begleichen.

01.06.2021
Der Status bei UPS bleibt nun bei "Lager Scan". Zustellen will das Paket scheinbar keiner.
Mir wird es zu bunt, ich fasse die Vorgänge in einer Email an Winspace zusammen und gebe ihnen eine Frist bis zum 15.06.2021, ihre Seite des Vertrages zu erfüllen. Anderenfalls bestehe ich auf der Rückabwicklung.

03.06.2021
Winspace reagiert auf meine Fristsetzung. Sie entschuldigen sich, bedanken sich für die gute Unterstützung. Es gab ein Problem mit der Rechnung und sie haben eine neue an UPS geschickt. Sie hoffen, dass ich noch etwas Geduld aufbringe.

07.06.2021
Ich bekomme eine Email von UPS in der das Paket nun als vermisst gemeldet wurde. Der Aufenthaltsort wird versucht, zu ermitteln. Dieser Vorgang taucht auch auf der Statusbenachrichtigung auf.

Anhang anzeigen 951254

Mittlerweile weiß ich auch, warum das bei UPS in Köln so lange dauert. Durch den Brexit warten noch viele andere Händler und Privatleute auf ihre Pakete, die in Köln noch vom Zoll geprüft werden sollen. Es gibt einige Forenbeiträge, die das belegen. Andere warten bis zu 90 Tage auf ihre Sendung.


Tja, meine Idee war das ja nicht mit dem Versand aus UK heraus. Es war auch nicht meine Idee, die falschen Laufräder zu mir zu schicken. Fehler passieren, keine Frage. Das verstehe ich und akzeptiere auch, wenn die Lösung etwas länger dauert. Aber mittlerweile habe ich wenig Lust auf Winspace.

Wie seht ihr das?

[MfG] Bastieeeh
 

Steffhei

Neuer Benutzer
Registriert
20 August 2021
Beiträge
5
Punkte Reaktionen
1
Ich hab auch bei winspace bestellt. Vor 3 Wochen. Heute sind die Hyper Wheels in 50er Höhe gekommen. Keinerlei Probleme !
 
Oben