Kurze Hose mit längerem Bein

Dieses Thema im Forum "Ladies only!" wurde erstellt von FAVORITplus, 5 Januar 2019.

Willkommen! Registriere dich jetzt in der Rennrad-Community! Anmeldung und Nutzung sind kostenlos, die Anmeldung dauert nur ein paar Sekunden.
  1. FAVORITplus

    FAVORITplus Stressradlerin - MdRzA

    Registriert seit:
    15 März 2013
    Beiträge:
    549
    Liebe Radlerinnen,

    leider werden mit zunehmendem Alter meine Beine nicht schöner und ich fühle mich in den normalen, kurzen Hosen nicht mehr so wohl. Ja, ich bin eitel und das darf auch so bleiben:)
    Nun bin ich auf der Suche nach schönen, kurzen Radhosen, bei welchen die Innenbeinlänge gerne etwas länger sein sollte. Keine 3/4 Hosen, sondern welche wo das Bein über dem Knie endet.
    Außer einem Modell von Mavic hab ich im Netz noch nichts gefunden.
    Habt ihr eine Idee?
    Die Hosen sollten schon Langstrecken tauglich sein:)
    Lieben Gruß und noch ein Frohes Neue Jahr.
     
  2. Rennrad-News.de Anzeige

  3. murdoc

    murdoc Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    31 Mai 2010
    Beiträge:
    239
  4. Veloma

    Veloma jetzt wieder schraubenlos

    Registriert seit:
    9 Mai 2013
    Beiträge:
    1.175
    Ohje, gerade bei den Damen sind ja die kurzen Hosen meist extra kurz...

    Ich hatte mal ne kurze Hose mit ziemlich langem Bein, bis kurz übers Knie. Ich glaube, die war von Nalini. Stimmt, Mavic war auch ziemlich lang (aber sass überhaupt nicht, zumindest bei mir).
    Kannst ja mal da gucken, vielleicht hat Nalini immer noch was "Längeres" im Sortiment, ist schon ein paar Jahre her, und ich habe sie mittlerweile beerdigt.

    Ansonsten: schon mal Männerhosen probiert, oder:
    Ne 3/4 Hose bei einem fähigen Schneider kürzen lassen? Problem: diese Silikon-Antirutsch-Dingens, keine Ahnung, ob es Schneider gibt, die an sowas rankommen, oder überhaupt wissen, was das ist ;-)
     
  5. dapf

    dapf Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    31 August 2016
    Beiträge:
    219
    Schau mal bei Rapha. Bei einigen Damenmodellen gibt es die Versionen „Short“ und „regulär“. Letztere geht dann wirklich bis ans Knie. Generell finde ich die Hosen von Rapha relativ lang.
     
  6. waldfrucht

    waldfrucht Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    27 Juli 2005
    Beiträge:
    733
    Assos hat Long leg Hosen.
     
  7. Duafüxin

    Duafüxin Seepferdchenschreck

    Registriert seit:
    26 Oktober 2005
    Beiträge:
    670
    Das Problem kenn ich.
    Ab und zu fahr ich zu einem großen Radladen, probiere alles an, was es an Damenhosen gibt und kauf dann immer gleich 4 - 5 Hosen auf einmal. Das reicht dann immer ein paar Jahre. Momentan habe ich Mavic, Craft, Gore, Scott, Pearl Izumi und Endura im Einsatz. Wobei die Enduras nicht sehr haltbar sind. Bevor man sich die Modellnamen (nummern) merken kann gibt es die eh schon nicht mehr, wenn man sie nachkaufen will.
     
  8. FAVORITplus

    FAVORITplus Stressradlerin - MdRzA

    Registriert seit:
    15 März 2013
    Beiträge:
    549
    Danke, für Eure Anregungen. Ich schwanke im Moment zwischen Mavic und Rapha. Leider habe ich keine Möglichkeiten die hier im Laden um die Ecke zu probieren. Da bleibt mir nur die Möglichkeit auf Verdacht zu bestellen.
    Weiß eine/r wie die Größe bei Rapha ausfällt? Laut Größentabelle liege ich genau zwischen S und M.
    Zum Thema: Herrenhosen. Passt das Herrenpolster auch zur weiblichen Anatomie? Passt das?
    Danke schön :daumen:
     
  9. lapponia

    lapponia picciridda

    Registriert seit:
    24 Oktober 2009
    Beiträge:
    1.501
    Ich (weiblich) fahre nur Herrenhosen, bei mir passt das Herrenpolster wunderbar :) Damenpolster eher weniger :confused:
     
    Chicks_on_Slicks gefällt das.
  10. Veloma

    Veloma jetzt wieder schraubenlos

    Registriert seit:
    9 Mai 2013
    Beiträge:
    1.175
    ich habe für den Winter eine Herrenhose von Rose (die haben teils extreeeem lange Beine :) ). Das Polster ist echt nicht ultimativ, aber es passt für nicht allzugange Strecken ganz OK. Ich denke, das hängt stark von der Art des Polsters ab... muss man halt leider auch anprobieren... aber das ist bei den Frauenpolstern nicht anders, da passt ja auch nicht jedes.
     
    Chicks_on_Slicks gefällt das.
  11. Teutone

    Teutone Wo ich bin, ist vorne!

    Registriert seit:
    4 März 2006
    Beiträge:
    1.933
    Mein Freundin ( Ü40 :rolleyes: ) hat Ihren gesamten Hosenbestand (Castelli u.a.) "entsorgt", nachdem sie einmal ne Assos anhatte. Ich zitiere, die wären wohl ihr Geld mehr als wert, haben viele anatomische Details, die man erst zu schätzen weiß, wenn man es erlebt hat, etc.. insbesondere, bzw. gerade was die Langstreckentauglichkeit angeht!

    Die wirken mir zudem auch recht lang (hängt natürlich auch immer von der individuellen Beinlänge ab), womit sich der Kreis zur Ausgangsfrage schließt.
     
  12. Plautzilla

    Plautzilla Winterspeck? Der war nie weg!

    Registriert seit:
    6 August 2014
    Beiträge:
    1.247
    Craft die Belle glow geht bei mir bis ans Knie.

    Ansonsten kann jedes Polster passen. Die Herrenpolster sind vorne meistens etwas länger hochgezogen um das edle Stück zu schützen, das nehme ich inzwischen in Kauf. Die Polster gefallen mir meist besser bzw. sie passen besser zu meinem Poppes, und in den Damenversionen gibt's die dann oft nicht als Trägerhosen sondern nur ohne Träger was ich keinesfalls möchte. Ich schwitze dann halt etwas vorne am Unterbauch wenn da noch Polster ist aber sonst stört mich das nicht wirklich.
    Lustigerweise unterscheiden sich manche Herren/Damen Polster nicht/kaum. Ich hab hier eine kurze und eine 3/4 Nanoflex von Castelli mit Kiss Polster (Herrenhosen) und eine Meno wind Winter Damenhose mit dem angeblich Damen Kisspolster - übereinander gelegt ist das 1:1 das selbe Polster! Form, Farbe, etc. exakt gleich! Und ja ist definitiv die Damenhose. Ist schon kurios.
    Inzwischen hab ich mich für längere Touren auf das Progetto X2 Air Polster eingeschossen, da es so wunderbar dünn ist, mit dem passenden schön harten Sattel einfach nur genial.
     
  13. Rennrad-News.de Anzeige

  14. Veloma

    Veloma jetzt wieder schraubenlos

    Registriert seit:
    9 Mai 2013
    Beiträge:
    1.175
    Meno? ...MENO??? Echt jetzt, die nennen eine DAMENhose MENO?? Da kommt mir doch gleich als erstes MENOpause in den Sinn. Was für ein Fall von Master-FAIL in Sachen Namensgebung :D:D:D
     
    Sadwick und Schwarzwaldyeti gefällt das.
  15. Plautzilla

    Plautzilla Winterspeck? Der war nie weg!

    Registriert seit:
    6 August 2014
    Beiträge:
    1.247
    Die Herrenvariante heisst aber ebenso muss man zu deren Ehrenrettung sagen. :p
     
  16. Schwarzwaldyeti

    Schwarzwaldyeti Vierfach spezialisiert

    Registriert seit:
    25 Mai 2011
    Beiträge:
    4.827
    Noch schlimmer. :eek:
     
  17. Chicks_on_Slicks

    Chicks_on_Slicks Acts like a lady, rides like a beast

    Registriert seit:
    19 Juli 2009
    Beiträge:
    9.109
    Für mich habe ich die Erfahrung gemacht, dass es passt / passen kann. Aber, wie mit allen klamottentechnischen Dingen, muss das vielleicht jede für sich herausfinden. Ich fahre Mischware :D
     
  18. FAVORITplus

    FAVORITplus Stressradlerin - MdRzA

    Registriert seit:
    15 März 2013
    Beiträge:
    549
    Ich werde also mal einige Herrenhosen probieren und die Rapha Hose auf gut Glück bestellen :)
     
  19. dapf

    dapf Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    31 August 2016
    Beiträge:
    219
    Ich trage im normalen Leben Größe 36 bzw. bei Jeans 28, manchmal 29. Mir passen die meisten Rapha-Hosen in S am besten. Ich schau mir aber immer die Bewertungen an, und wenn die Tendenz in Richtung "fällt groß (klein) aus" geht, dann nehme ich größer oder kleiner. Man kann aber auch kostenlos zurücksenden, das funktioniert problemlos.
    Ich weiß, dass andere Frauen (auch) Herrenhosen tragen. Mir passen die nicht. Erstens ist das Polster oft am Hintern zu schmal (hab einen relativ großen Sitzknochenabstand), und zweitens sind die mir in der Taille zu weit. Aber probieren geht über studieren.