Kurze Frage – erstes E-MTB von Canyon : Bald auch E-Rennräder aus Koblenz?

Dieses Thema im Forum "Rennrad News" wurde erstellt von JNL, 2 März 2018.

Willkommen! Registriere dich jetzt in der Rennrad-Community! Anmeldung und Nutzung sind kostenlos, die Anmeldung dauert nur ein paar Sekunden.
  1. JNL

    JNL Aktives Mitglied Mitarbeiter

    Registriert seit:
    15 September 2017
    Beiträge:
    90
    Mit dem Spectral:ON stellt Canyon sein erstes E-Bike überhaupt vor. Ist das e-MTB mit Shimano-Motor der Vorbote für ein Canyon Ultimate:ON? Oder stehen die Zeichen für E-Rennräder bei Canyon weiterhin auf "Off"? Wir haben bei Thorsten Lewandowski von Canyon angeklopft.


    → Den vollständigen Artikel „Kurze Frage – erstes E-MTB von Canyon : Bald auch E-Rennräder aus Koblenz?“ im Newsbereich lesen


    [​IMG]
     
  2. Rennrad-News.de Anzeige

  3. X-lite

    X-lite Innerstädtisches FreiWild

    Registriert seit:
    12 Januar 2018
    Beiträge:
    1.182
    mir ist es wurscht
     
    roykoeln und andreas s gefällt das.
  4. Oseki

    Oseki Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    7 Februar 2016
    Beiträge:
    388
    will das überhaupt einer wissen der sich ernsthaft auf ein rad setzt?
     
    roykoeln und andreas s gefällt das.
  5. usr

    usr übt bei schönem Wetter radfahren

    Registriert seit:
    29 November 2011
    Beiträge:
    4.747
    In diesem Kontext den alten Markenclaim “pure cycling“ auszusprechen wirkt ein wenig provokant...
     
    Oseki und roykoeln gefällt das.
  6. Oseki

    Oseki Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    7 Februar 2016
    Beiträge:
    388
    soweit hatte ich gar nicht gelesen.
     
  7. andreas s

    andreas s bewegt ein(en) Ti-ger

    Registriert seit:
    27 Dezember 2008
    Beiträge:
    5.420
    Im vergangenen Herbst durfte ich ein solches Motorrad (nicht Canyon, aber gleiches Baumuster, Hersteller hab ich vergessen) mal auf meinem Hausberg fahren. Das Ding "unterstützte" mit maximal 500 W, Die Sitzposition war auf leichtes mitkurbeln und ansonsten Downhill optimiert. Die Bereifung hatte mit etwa 3" die Abmessungen eines augewachsenen Moto-Cross Vorderreifens. Die Fahreigenschaften Bergab erinnerten mich an ein leichtes Geländemotorrad.

    Es ist weit weniger ein Fahrrad als ein Motorrad.