Konfliktsituationen im Verkehr

Dieses Thema im Forum "Sonstige Rennradthemen" wurde erstellt von Cologne-Racer, 22 Mai 2012.

Willkommen! Registriere dich jetzt in der Rennrad-Community! Anmeldung und Nutzung sind kostenlos, die Anmeldung dauert nur ein paar Sekunden.
  1. Dynamo72

    Dynamo72 Glücksraddreher

    Registriert seit:
    12 Mai 2017
    Beiträge:
    182
    Geile Sache, probiere ich vielleicht morgen auch mal. :daumen:
     
  2. Rennrad-News.de Anzeige

  3. deepblue120

    deepblue120 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    27 Oktober 2010
    Beiträge:
    542
    Super Plan. Dann fährt da ne Dose gegen und ab geht die Post mit Polizei, Rechtsanwalt und Klage.
     
  4. Leeway

    Leeway Rollmops

    Registriert seit:
    8 Mai 2017
    Beiträge:
    206
    Das Leben ist ein einziges Risiko...
     
    Cyclocycler, Dynamo72 und Claw gefällt das.
  5. KaRPe

    KaRPe im 2. Rennradjahr

    Registriert seit:
    30 September 2010
    Beiträge:
    354
    Das ist ja gerade das Thema:

    Wenn ne Dose auf'm Radweg parkt ist das ne günstige Ordnungswidrigkeit und ein Radler, der in den reinfährt, wird höchstwahrscheinlich die Hauptschuld bekommen.

    Wenn ein Radler obige Aktion bringt, bekommt er vermutlich ein Strafverfahren wegen Nötigung/ gefährlichen Eingriffs in den Straßenverkehr und die alleinige Schuld, wenn ein Auto in das Rad rauscht.

    Auto und Rad sind beides vollwertige Verkehrsteilnehmer, Auto aber mit Gefährdungshaftung.


    .....finde den Fehler
     
    Claw, Low7ander, usr und einer weiteren Person gefällt das.
  6. Dynamo72

    Dynamo72 Glücksraddreher

    Registriert seit:
    12 Mai 2017
    Beiträge:
    182
    No risk, no fun. ;) Oder ick nehm wie jeden Tag mein Arbeitsgerät, macht auch Spaß. :p
     
    Leeway gefällt das.
  7. alsi

    alsi Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    12 November 2013
    Beiträge:
    1.481
    Man gut das er kein Auto behindert hat
    Sonst häte das warscheinlich noch den Staatsschutz mit gsg9 auf den Plan gerufen
     
  8. Dynamo72

    Dynamo72 Glücksraddreher

    Registriert seit:
    12 Mai 2017
    Beiträge:
    182
    N gefährlichen Eingriff in den Straßenverkehr, geschweige denn ne Nötigung sehe ich hier nicht mal ansatzweise. Eine Verkehrsbehinderung könnte man ihm unterstellen, mehr nicht.
     
    AlexExtreme gefällt das.
  9. sahimba

    sahimba Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    29 Oktober 2013
    Beiträge:
    698
    Wenn jetzt mal niemand während des G20-Zirkus auf die Idee kommt, sein Fahrrad falsch zu parken.
    Nicht auszudenken.
     
  10. KaRPe

    KaRPe im 2. Rennradjahr

    Registriert seit:
    30 September 2010
    Beiträge:
    354
    Okay, testest Du das oder ich:bier::D
     
    grandsport gefällt das.
  11. Jack-Lee

    Jack-Lee Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    19 Oktober 2010
    Beiträge:
    1.544
    N Kollegen hats vorgestern mit schweren Verletzungen ins Krankenhaus befördert... Wurde einfach von hinten von einem PKW überfahren. Wohl gerade am SMS schreiben gewesen.... Mehr Wert als ein kleiner Bericht in der örtlichen Zeitung ist sowas nicht wert.
    Hätte ein Radfahrer jetzt aber einen Fußgänger umgemäht, gäbe es wohl wieder mal eine Schlagzeile in der Bild: "Rüpelradler zerfetzt Fußgänger!" -_-
     
    Vela und Leeway gefällt das.
  12. Onni

    Onni You ain't really made for bein' out in the street

    Registriert seit:
    21 Oktober 2006
    Beiträge:
    7.853
    So etwa?

    Spielt eine Gruppe Kinder im Englischen Garten Fußball.

    Der eine wird von einem Pitbull angefallen.

    Eines der Kinder legt kurz den Ball zurecht und semmelt der Thöle einen

    Bilderbuchelfmeter exakt auf den Schädel.

    Verdaddert trollt sich das Vieh.

    Ein Journalist, zufällig in der Nähe, greift sich den kleinen Helden für

    ein Interview.

    Beginnt seine Notizen mit der Überschrift "Kleiner Bayern München Fan

    rettet geistesgegenwärtig Kamerad vor Kampfhundattacke".

    Der Kleine: "Nein, nein, ich bin Fan vom Schalke".

    Korrigiert der Journalist die Überschrift:

    "Verwahrlostes Schichtarbeiterkind quält Hunde. Tierschutzbund schaut

    weg."
     
    Veloma, zarath, Hornybynature und 14 anderen gefällt das.
  13. Claw

    Claw You can never be too Specialized!

    Registriert seit:
    6 Juli 2014
    Beiträge:
    3.049
    In dem Fall hätte ich das Rad noch nie gesehen!
     
    Leeway und Manu75 gefällt das.
  14. alsi

    alsi Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    12 November 2013
    Beiträge:
    1.481
    So
    Heut mal meine erste onlineanzeige wegen enges überholen und abdrängst durch einen bus aufgegeben
    Malsehen was draus wird
     
    Beinbiest und dobelli gefällt das.
  15. Claw

    Claw You can never be too Specialized!

    Registriert seit:
    6 Juli 2014
    Beiträge:
    3.049
    erfährst Du ja eh nicht.
     
  16. Dynamo72

    Dynamo72 Glücksraddreher

    Registriert seit:
    12 Mai 2017
    Beiträge:
    182
    Gleich noch die passende Beschwerde bei den zuständigen Verkehrsbetrieben losgeworden (geht auch per Telefon)? Damit kriegst du wahrscheinlich eher.
     
    Leeway gefällt das.
  17. Leeway

    Leeway Rollmops

    Registriert seit:
    8 Mai 2017
    Beiträge:
    206
    Da spricht einer aus Erfahrung... :daumen:
     
  18. alsi

    alsi Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    12 November 2013
    Beiträge:
    1.481
    Hab die Firma nicht erkannt war mehr mit Selbsterhaltung beschäftigt .
    Könnt nur noch das Nummernschild merken
     
  19. Dynamo72

    Dynamo72 Glücksraddreher

    Registriert seit:
    12 Mai 2017
    Beiträge:
    182
    Schade. Beim Linienbus ist es meist einfach - die städtischen Verkehrsbetriebe. Beim Reisebus warte auf die schriftliche Anzeigen Bestätigung, da müsste es eigentlich immer drin stehen: "Ihre Anzeige gegen ...."
     
  20. dobelli

    dobelli Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    21 August 2013
    Beiträge:
    1.597
  21. alsi

    alsi Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    12 November 2013
    Beiträge:
    1.481
    Wussten wir ja schon
    Aber jetzt weis es das bergvolk auch