• Hallo Gast, wir suchen den Renner der Woche - vielleicht hast du ein passendes Rennrad in deiner Garage? Alle Infos

Klickpedale - Shimano Ultegra PD-6700 G oder Look Keo 2 Max

Simon81

MItglied
Registriert
17 Oktober 2013
Beiträge
57
Punkte Reaktionen
7
Moin zusammen,

da demnächst der Kauf meines ersten RR ansteht bin ich auf der Suche nach passenden Pedalen.
Die Suche hat sich auf die oben genannten eingegrenzt, da diese grade günstig zu haben sind.
Welche würdet ihr mir eher ans Herz legen, die Shimano oder die Look?
Die Lock sind mit 260g deutlich leichter als die Shimanos mit 314g, ich habe aber hier im Forum gelesen das Look etwas " knartschiger" ist.

LG.
 

Tom33

҉ BEISSER ҉
Registriert
21 Juli 2011
Beiträge
2.767
Punkte Reaktionen
1.817
du musst bei den Look die kleine Gummi-Abdeckung für den "Merker" weglassen, dann quietschen sie auch nicht... Ich finde die Keo stylisher und fahre schon die 2. Saison mit den Platten. Gut, ich latsche auch nicht großartig damit rum :)
 

Simon81

MItglied
Registriert
17 Oktober 2013
Beiträge
57
Punkte Reaktionen
7

keinen01

immer zu schnell unterwegs
Registriert
23 Juni 2011
Beiträge
671
Punkte Reaktionen
99
Look Platten-Verschleiß hoch , bei Time brechen die ganzen Pedal Körper , Shimano ist halt schwer

Gesendet von meinem LT26i mit Tapatalk
 
Zuletzt bearbeitet:

Simon81

MItglied
Registriert
17 Oktober 2013
Beiträge
57
Punkte Reaktionen
7
Mhh dann werd ich wohl die Ultegra nehmen, die passen dann auch zur Kurbel..
Kann mir jemand sagen was das G hinter 6700 bedeutet?
 

fasteddy

MItglied
Registriert
14 Mai 2013
Beiträge
48
Punkte Reaktionen
20
Hatte mehrere Jahre Time RXS Pedale und hatte mit denen keine Probleme. Das da der ganze Pedalkörper wegbricht, hab ich noch nichts von gehört. Die hatten vor Jahren mal ne Rückrufaktion wegen Achsproblemen, glaube ich. Die Time Pedale sind, zumindest in den Carbon Versionen, relativ leicht. Fahre seit 2013 die Ultegra 6700 Pedale. Vom Stand und Trittgefühl sind die Shimano besser. Plattenverschleiss ist ok. Das einfädeln ist bei beiden mehr oder weniger fummelig - ist aber auch Übungs bzw. Gewohnheitssache. Der einzige wirkliche Kritikpunkt zu den Shimanos ist der zu harte Auslösewiderstand.
 
N

N80

Look Platten-Verschleiß hoch , bei Time brechen die ganzen Pedal Körper , Shimano ist halt schwer

Gesendet von meinem LT26i mit Tapatalk

Bei Time brachen die Nasen. Hat mich auch lange Zeit abgeschreckt.
Nun hört man nichts mehr.

Fahre seit einem Jahr daher Time RXS First.
Hatte schon Look Delta, Speedplay und Shimano SPD-SL und natürlich SPD

Das alte Look Delta war Mist. (Plattenbruch und zudem schlechte Ergonomie)
Ich weiß, Keo ist etwas anders aufgebaut.

Speedplay, top Ergonomie und meist sehr schneller Einstieg ins Pedal aber auf Dauer mir zu vorerst teuer

Shimano, top und günstig, aber in der Ergonomie nicht ganz ausreichend für mich, auch nicht die Dura Ace


Time RXS first:

günstig, sehr gute Ergonomie, lange Haltbarkeit der Platten, mit den Platten kommt man auch brauchbar die Treppe runter, schnellerer Einstieg als in Shimano
 

SprintLooser

offizieller SKS Raceblades Long - Berater
Registriert
2 März 2011
Beiträge
6.231
Punkte Reaktionen
9.853
Hatte mehrere Jahre Time RXS Pedale und hatte mit denen keine Probleme. Das da der ganze Pedalkörper wegbricht, hab ich noch nichts von gehört. Die hatten vor Jahren mal ne Rückrufaktion wegen Achsproblemen, glaube ich. Die Time Pedale sind, zumindest in den Carbon Versionen, relativ leicht. Fahre seit 2013 die Ultegra 6700 Pedale. Vom Stand und Trittgefühl sind die Shimano besser. Plattenverschleiss ist ok. Das einfädeln ist bei beiden mehr oder weniger fummelig - ist aber auch Übungs bzw. Gewohnheitssache. Der einzige wirkliche Kritikpunkt zu den Shimanos ist der zu harte Auslösewiderstand.

Dito, habe ich auch so festgestellt. Die Auslösehärte ist aber dann doch Gewohnheitssache.
Dagegen vorher 2 Jahre Look gefahren. Die nehme ich nie wieder. Sau schneller Verschleiß des Gummis und nach kurzer Zeit großes Spiel in sämtliche Richtungen. Bin mit den Shimanos hochzufrieden :)
 

usr

übt bei schönem Wetter radfahren
Registriert
29 November 2011
Beiträge
6.912
Punkte Reaktionen
4.903
Look sind für mich gut genug um sie guten Gewissens wegen dem Aussehen zu fahren. Unaufdringliche Eleganz würde ich keinem der Konkurrenten zuschreiben. Die quietschenden Phasen (irgendwie sind es immer Phasen, die kommen und gehen) könnten aber gerne kürzer sein.
 

Simon81

MItglied
Registriert
17 Oktober 2013
Beiträge
57
Punkte Reaktionen
7
Ich danke euch für die Antworten!
Doch bin ich jetzt eher ein bischen abgeschreckt :D
Krnartzen, hoher Plattenverschleiß etc…
Vll. bleibe ich doch lieber beim Spd-System, daß habe ich am Treckkingrad.
:-/
 

zaunk

Aktives Mitglied
Registriert
27 Juni 2009
Beiträge
4.330
Punkte Reaktionen
1.508
Ich habe erst ~3000km mit Keo-Grip Platten (in verschiedenen Pedalen, von neu bis gebraucht), da knarzt und quietscht bisher nix.
 

Tom33

҉ BEISSER ҉
Registriert
21 Juli 2011
Beiträge
2.767
Punkte Reaktionen
1.817
wart mal, da fällt mir etwas wieder ein... es gibt ja verschiedene Platten für die Keo - mit und ohne Gummi-Lauffläche. Ich verwende nur noch die harten ohne Gummi, die mit Gummi neigten wirklich zum Knarzen (unabhängig von dem mittleren Gummipfropfen).
 

zaunk

Aktives Mitglied
Registriert
27 Juni 2009
Beiträge
4.330
Punkte Reaktionen
1.508
wart mal, da fällt mir etwas wieder ein... es gibt ja verschiedene Platten für die Keo - mit und ohne Gummi-Lauffläche. Ich verwende nur noch die harten ohne Gummi, die mit Gummi neigten wirklich zum Knarzen (unabhängig von dem mittleren Gummipfropfen).
Die mit Gummi sind die Keo-Grip. Genau das hat ein Kollege von mir auch mit nagelneuen Keo-Grip, der wollte dann das Gummi abschneiden.
Ich fahre die Platten mit Gummi und es knarzt nicht. Und ich komme damit auch das Treppenhaus runter, an einem anderen Schuhpaar sind Platten vom Drittanbieter ohne Gummi, da habe ich schon mal einen schönen Stunt im Treppenhaus hingelegt.
 

Tom33

҉ BEISSER ҉
Registriert
21 Juli 2011
Beiträge
2.767
Punkte Reaktionen
1.817
das ist der Nachteil, aber notfalls laufe ich ein paar Treppen auf Strümpfen... Mich stört es eigentlich nur beim Getränkekauf während der Tour, da läuft man schon arg vorsichtig. Wenn ich wie bei einem Marathon mehr zu Fuß unterwegs bin (an den Verpflegungs-Stationen), dann packe ich mir die optinalen Gummi Abdeckungen ins Trikot.

Ich bin übrigens vor Jahren von Shimano Ultegra zu den Keo gewechselt, warum weiß ich gar nicht mehr so genau.
 

Simon81

MItglied
Registriert
17 Oktober 2013
Beiträge
57
Punkte Reaktionen
7
Hat den das normale Spd-System gravierende Nachteile?
Mit den Schuhen kann man wenigstens vernütftig laufen.
Mir graut es schon bei dem Gedanken an meine steile Kellertteppe mit den Spd-Sl Cleats hinunter zu gehen, dann noch mit dem Rad unterm Arm :-/
Auf dem Weg zur Arbeit habe ich auch eine große Treppe zu steigen, evtl. ist normal Spd für mich die bessere Wahl.
 

Tom33

҉ BEISSER ҉
Registriert
21 Juli 2011
Beiträge
2.767
Punkte Reaktionen
1.817
wie geschrieben, für Laufeinsätze kommen die drauf (Klick), ansonsten betrachte ich das RR als reines Sportgerät und laufe nur sehr wenig mit den Sidis.
 

bene94

Ohne Fleiss kein Preis
Registriert
6 Juli 2009
Beiträge
3.064
Punkte Reaktionen
283
Das mit dem hohen Verschleiss der Pedalplatten bei Look kann ich so nicht bestätigen. Nach einer Saison ist kein Verschleiss erkennbar, wobei ich die Radschuhe eben auch fürs Radfahren benutze. ;)
Das mit dem Knarzen stimmt allerdings, wobei ich das nie bewusst wahrgenommen habe.

Fahre übrigens die normalen Look Keo und Keo Blade. Von den Blad rate ich ab, die haben nach nach einer Saison schon Lagerspiel, was die Keo nach der 3. (oder auch schon 4.) Saison nicht haben.
 
Oben