• Hallo Gast, wir suchen den Renner der Woche - vielleicht hast du ein passendes Rennrad in deiner Garage? Alle Infos

KdM - Klassiker des Monats NOVEMBER 2020

grumpy0ldman

Irgendwas mit Räder
Registriert
30 Dezember 2017
Beiträge
2.244
Punkte Reaktionen
4.727
Dank eines Technobullen, lade ich ein:
Zum Klassiker des Monats NOVEMBER 2020.

Alle sind herzlich willkommen ihre Räder vorzustellen.

Die Regeln
  • Jeder darf mitmachen, aber nur mit einem Rad aus eigenem Besitz (Haushalt).
  • Räder dürfen ab sofort bis zum 20. November, um 23:59 Uhr eingestellt werden
  • Abgestimmt wird ab dem 21. November bis zum 30. November 23:59 Uhr
  • Punkte werden nach dem Muster 5-4-3-2-1 verteilt
  • Ausgezählt wird dann von mir (so dass in den frühen Morgenstunden des 1.Dezembers der Gewinner feststehen sollte und übernehmen kann, ist zumindest der Plan)
  • Übernehmen heißt, der Gewinner wird den KdM im DEZEMBER 2020 moderieren
  • Bitte nur die Räder bewerten und die Punkte nicht nach Eigner-Sympathien verteilen!
Wir freuen uns alle auf eine rege Beteiligung. Und wir hoffen, dass viele schöne / interessante / einzigartige / ausserordentliche Räder teilnehmen. Ich werde Stück für Stück, die vorgeschlagenen Kandidaten hier einpflegen und den Startartikel entsprechend regelmäßig aktualisieren.

Die 14 Teilnehmer diesen Monat sind:

#01 Benotto Modell 2500 / @mrt1
Bildschirmfoto 2020-11-14 um 20.46.57.png


#02 Textima Bahnverfolger / @steelbuddie
show-jpg.855417


#03 Colnago Nuovo Mexico / @knutson22
Bildschirmfoto 2020-11-14 um 18.17.01.png


#04 Gudereit Profi-Weltmeister Crosser / @Velo-Koma
Bildschirmfoto 2020-11-14 um 18.17.08.png


#05 Peugot PY / @DS19Pallas
img_5148-jpg.856147


#06 Gitane Super Olympic / @stormy_weather
Bildschirmfoto 2020-11-14 um 18.28.41.png


#07 Concorde Time Trial / @CiclistaBianchi
rennrad-concorde-kl02-jpg.856279


#08 Gazelle „Jubile“ / @freemind1
Bildschirmfoto 2020-11-14 um 21.01.59.png


#09 Rigi Bici Corta / @itRRam
Bildschirmfoto 2020-11-14 um 18.33.50.png


#10 T.J. Quick Raleigh SBDU / @cshorn
pb140282_skaliert-jpg.860645


#11 Scirocco Carlton Raleigh / @Olddutsch
Bildschirmfoto 2020-11-14 um 20.46.29.png


#12 Vito Ortelli / @regges
22884A74-314F-4E14-809F-95EA6BF1EB6C.jpeg


#13 Gios Professionel / @Bernie777
9614E07D-D38C-45B8-8C00-9354EF8BD45C.jpeg

#14 Diamant 35.707 / @Crocodillo
472041-96p4n7tuuu8m-04imgp4816-large.jpg
 
Zuletzt bearbeitet:

mrt1

Aum........
Registriert
21 Juli 2009
Beiträge
2.143
Punkte Reaktionen
3.353
Dann will ich mal den Anfang machen:

Ein Benotto Modell 2500

Teile sind weitestgehend Campagnolo Nuovo Record von 1978, da das Rad wohl genau im Übergang vom alten Columbus Sticker zum neuen Columbus Sticker produziert wurde. Der Sattel ist ein Selle San Marco Lux SL und das Cockpit ein 3t Record. Bei dem Benotto wurde vom Vorbesitzer das Tretlager bearbeitet (s. Bilder Teil 2) und die Muffen liniert. So ist es kein reiner Katalogaufbau mehr, aber ich finde die blaue Linierung insgesamt sehr schön.
Leider bin ich noch nicht zu einer Probefahrt gekommen, da ich momentan gesundheitlich erstmal kein Fahrradfahren darf :-(. Aber so habe ich halt Zeit die restlichen Projekte zu vervollständigen und das Benotto war eines davon..

IMG_20201031_141630.jpg
IMG_20201031_141647.jpg
IMG_20201031_141652.jpg
IMG_20201031_141705.jpg
IMG_20201031_141723.jpg
IMG_20201031_141727.jpg
IMG_20201031_141737.jpg
IMG_20201031_141753.jpg
IMG_20201031_141840.jpg
IMG_20201031_141845.jpg
 

Basso-Fan

Campagnologie Student im 6. Semester
Registriert
12 Oktober 2015
Beiträge
3.676
Punkte Reaktionen
3.929
Was für ein Einstieg, bei mir schon wieder starker Anwärter für die 5 Punkte... diese Benotto gefallen mir immer besser und besser!
 

grumpy0ldman

Irgendwas mit Räder
Registriert
30 Dezember 2017
Beiträge
2.244
Punkte Reaktionen
4.727
Was für ein Einstieg, bei mir schon wieder starker Anwärter für die 5 Punkte... diese Benotto gefallen mir immer besser und besser!
Für fünf Punkte braucht´s erstmal fünf Räder... davon sind wir noch etwas entfernt. 😎
Wenn ich es fertig bekomme, könnte mein Dave Russel diesen Monat teilnehmen, aber ich seh das vermtl. erst im Dezember am Start, wollte als Moderator eigentlich auch nicht mitmachen. Der Antrieb macht mir noch sorgen, bzw. bereit Unklarheiten. Kleinen Appetithappen aber schonmal.

P1230089.JPG
P1200776.JPG
 
Zuletzt bearbeitet:

steelbuddie

...steel addicted...
Registriert
8 Oktober 2018
Beiträge
555
Punkte Reaktionen
2.269
Servus in die Runde!

Schon sehr lang schiebe ich eine Präsentation im KdM vor mir her… Nun konnte ich mich endlich „überwinden“! Vorstellen möchte ich heute mal wieder einen Textima Bahnverfolger (was sonst :p). Ein relativ spezielles Modell wie ich finde. Ein Modell mit 24“ Vorderrad in Kombination mit einem Lenker am Gabelkopf:

Show.jpg


Getestet wurden Konstruktionen dieser Art rund um das Jahr 1981 in der Forschungsabteilung der Chemnitzer Nordstraße. Ein am Gabelkopf montierter Lenker, sowie das kurze Steuer- und das abfallende Oberrohr, sollten den Windwiderstand senken und zudem die Sitzposition des Fahrers in eine strömungstechnisch günstigere Position rücken. Die Vorderräder in 24“ Größe erlauben zudem bei Mannschaftszeitfahrten das nähere Zusammenrücken der Gruppe.

Auffällig an dem Rad ist der „nicht-integrierte“ Steuersatz. Sämtliche bekannte Hörnerlenkermaschinen aus der Textima-Fahrradschmiede (teilweise auch älteren Baujahres) verfügen am oberen Ende des Steuerrohres über ein integrierten Steuersatz – dieses Modell hingegen nicht. Dieser Fakt lässt natürlich Raum für Spekulationen. Wurden die Rahmen bewusst so konstruiert, da man von Vornherein nicht an diese Konstruktion glaubte und den Rahmen später noch mit einer „normalen“ Gabel nutzen kann?


Aber erstmal zurück zu meiner Geschichte mit dem Rad… Es begann als normale Vereinsstöberei mit dem Hinweis auf einen älteren Herrn der wohl noch eine Kiste mit ausrangierten Restteilen vom damaligen SC Dynamo Berlin hatte. Solche Gerüchte/Hinweise finde ich ja immer gut, auch wenn sich (leider) meistens 90% davon immer als heiße Luft herausstellen. Ich blieb also am Ball und kontaktierte den besagten Herrn, welcher natürlich erstmal so gar keine Lust auf mich hatte. Aber hartnäckiges Dranbleiben führte letztendlich doch zum Erfolg und ich wurde eingeladen mich in seinem Schuppen umzusehen. Tja… und was soll ich sagen; die besagte Restekiste gab es tatsächlich – und der Inhalt haute mich aus den Socken. Darin befand sich doch tatsächlich eine 24“ Gabel mit einer Lenkerklemmung am Gabelkopf. Die Bauart/-weise ließ auch keinen Zweifel am „Hersteller“ der Gabel. Glücklicherweise ließ sich der ältere Herr auch auf ein Verkaufsangebot ein und die Gabel wanderte in meinen Besitz!

Für die lose Gabel musste nun ein passender Spender gefunden werden. Ein Bekannter hatte glücklicherweise einen passenden Rahmen für mich in petto: einen Textima Bahnverfolger älteren Baujahrs ohne Rahmennummer und ohne originale Gabel – Perfekt! Ein Rahmen mit Nummer käme für mich bei dem Projekt nämlich nicht in Frage, da die Nummern beziehungsweise Rahmen ja einem bestimmten System unterliegen. Die Gabel passte auch vorzüglich in den Rahmen sodass kurze Zeit später auch alles direkt zusammen gesteckt werden konnte:

Show_2.jpg


Die ersten beiden Bildern zeigen den Rahmen mit Scheibenrädern, was bedingt durch sein „eventuelles“ Baujahr nicht ganz passend ist, da diese erst später entwickelt wurden. Aber was soll ich sagen, ich finde es optisch sehr überragend. Mittlerweile hängt das Rad bei mir im Wohnzimmer mit einem zeitgenössischen Laufradsatz (Textima Aero Felgen und Messerspeichen, Campagnolo Naben):

20201102_094151.jpg


Leider habe ich beim Fotoshooting mit den Scheibenrädern vergessen ein paar nette Detailbilder zu machen. Da ich es in letzter Zeit mit dem Rad nicht mehr raus geschafft habe, folgen ein paar Detailbilder von der Wohnzimmerwand ;)


Vielleicht zunächst einmal ein Detailbild vom Cockpit:

20201102_094239.jpg


Campagnolo Super Record Pista Steuersatz und Hörnerlenker. Der Lenker ist leider kein Original sondern ein von mir nachproduziertes Exemplar. Das oben offenen Steuerrohr stört mich etwas, eventuell fertige ich noch ein passenden Deckel an. Auf diesem Bild sieht man auch sehr gut, dass Gabel und Rahmen nicht über den gleichen Lack verfügen. Das wird sich sicherlicher irgendwann nochmal ändern, aber erst einmal bleibt farblich alles so wie es ist.

20201102_094214.jpg


Immer wieder schön zu sehen sind die schlanken Hinterbauten. Im Hintergrund sieht man ein Campagnolo Record Pista Pedal durchblinzeln. Ja, der Reifen ist aktuell nicht mit Luft gefüllt, ich weiß!!! Wie oben bereits beschrieben, hatte ich beim eigentlichen Fotoshooting vergessen Detailbilder zu machen, darum gibt es die nun im realen, ungeschönten Zustand von meiner Wohnzimmerwand - sowas muss ja auch mal sein!

20201102_094252.jpg


Auch immer schön zu sehen sind die tropfenförmigen Sattelrohre mit den dazugehörigen Stützen - abgerundet mit einem San Marco Concor Sattel.

20201102_094228.jpg


Das letzte Bild was ich für euch habe zeigt ein Detail des Hecks. Die gebohrten Diamant-Ausfallenden in welchen die Campagnolo Pista Niederflansch Nabe eingespannt ist. Wie oben bereits geschrieben ist eine Textima Aero Felge mit Messerspeichen eingespeicht. Die Antriebskraft wird von der 170mm Campagnolo Bahnkurbel über eine KeBa-Bahnkette (DDR Altbestand) auf das Campagnolo Ritzel übertragen.

Das war es soweit erstmal zu meinem Kandidaten für den aktuellen KdM. Ich hoffe die Qualität der Detalbilder wirkt sich nicht allzu negativ auf die Bewertungen aus. Was zählt sind doch die beiden schönen Hauptbilder 🤪

Beste Grüße und bleibt Gesund!
 
Zuletzt bearbeitet:

grumpy0ldman

Irgendwas mit Räder
Registriert
30 Dezember 2017
Beiträge
2.244
Punkte Reaktionen
4.727
@steelbuddie Sehr schön, hast Du zufällig in Deinen Archiven auch ein Bild, wo man mal sieht wie so ein Verfolger mit Mensch drauf aussieht?
 

steelbuddie

...steel addicted...
Registriert
8 Oktober 2018
Beiträge
555
Punkte Reaktionen
2.269
@steelbuddie Sehr schön, hast Du zufällig in Deinen Archiven auch ein Bild, wo man mal sieht wie so ein Verfolger mit Mensch drauf aussieht?

Nein tut mir Leid, ein Bild von einem 24" Hörnerlenker im Einsatz habe ich leider nicht. Die gibt es (wenn überhaupt) sicherlich nur noch irgendwelchen Windkanal Unterlagen.

Aber vielleicht zum Vergleich hier einmal Lothar Thoms auf einem 27" Hörnerlenker:
size=708x398.jpg


Und hier Maic Malchow auf einem 26" Hörnerlenker:
Bundesarchiv_Bild_183-1988-0707-042%2C_Maik_Malchow.jpg


Da sieht man glaube ich schon in welche Richtung das "Sitzgefühl" so gehen könnte :D
 
Zuletzt bearbeitet:

knutson22

kettenreaktion
Registriert
14 Oktober 2009
Beiträge
12.117
Punkte Reaktionen
25.696
Nein tut mir Leid, ein Bild von einem 24" Hörnerlenker im Einsatz habe ich leider nicht. Die gibt es (wenn überhaupt) sicherlich nur noch irgendwelchen Windkanal Unterlagen.

Aber vielleicht zum Vergleich hier einmal Lothat Thomas auf einem 27" Hörnerlenker:
size=708x398.jpg


Und hier Maic Malchow auf einem 26" Hörnerlenker:
Bundesarchiv_Bild_183-1988-0707-042%2C_Maik_Malchow.jpg


Da sieht man glaube ich schon in welche Richtung das "Sitzgefühl" so gehen könnte :D
man sieht in diesen Bildern die unglaubliche Dynamik und Power ..krasser Sport..100 % am limit und ästhetisch..gefällt mir.
 

Basso-Fan

Campagnologie Student im 6. Semester
Registriert
12 Oktober 2015
Beiträge
3.676
Punkte Reaktionen
3.929

Velo-Koma

Broken bicycles (Waits)
Registriert
27 Oktober 2013
Beiträge
1.946
Punkte Reaktionen
10.938
„Spiel nicht mit den Schmuddelkindern“: Gudereit Crosser

Hinterm Haus führt ein Feldweg hoch ins Holz, so heisst hier der Wald. Ideales Terrain also fürs Querfeldeinfahren, und so keimte die Idee einen klassischen Crosser zu bauen. Wegen des einzigartigen roten Centurion-Querrads eines nahen Forumskollegen wurde die Idee zum Plan, und irgendwann segelte auch ein Gudereit Profi-Weltmeister Rahmenset über eine kleine Bucht.
Keine schlechte Referenz, wenn ein Trio aus Gudereit als Hersteller, Kalkühler als Designer und potentieller Löter und Klaus-Peter Thaler als ‚User‘ und vierfacher Querfeldein-Weltmeister dahintersteht: kurzer Radstand, hochliegendes Tretlager und knackige Lenkgeometrie stempeln ihn zum typischen Crosser.

Ja, und was baut man dann da dran?
Zum Glück haben verflossene Rennvelos passgenau alle fehlenden Komponenten und Teile hinterlassen, neu gekauft werden musste tatsächlich nur ein Satz Cross-Reifen. Und bessere Bremsschuhe, mit den steinalten Weinmännern möchte man keinen nassen Hang runterfahren müssen.
Herausgekommen ist ein Querrad der 80er Jahre mit sehr agilen Fahreigenschaften, das ganz neue Eindrücke beim Fahren jenseits des Asphalts vermittelt und dabei unglaublich viel Spass bereitet.

DSCF9832.JPG


DSCF6972.JPG


DSCF6967.JPG


DSCF7015.JPG


DSCF6999.JPG


DSCF6982.JPG


DSCF6981.JPG


DSCF7001.JPG


DSCF7005.JPG


DSCF9845.JPG
 
Zuletzt bearbeitet:

m4ik

Aktives Mitglied
Registriert
13 August 2015
Beiträge
3.891
Punkte Reaktionen
7.083
Sehr schönes Rad. Aber...das is doch n Reiserad oder nicht? Gepäckträger-Ösen, Schutzblech-Ösen, Lowrider-Ösen, ...
 

Crocodillo

reißt die Klappe weit auf
Registriert
29 Juni 2010
Beiträge
7.998
Punkte Reaktionen
8.202
Das Velo war gedacht als "eierlegende Wollmilchsau" für Leute mit begrenztem Platz und Geld:
Von Frühjahr bis Herbst Straßenrennrad, in den Ferien Reiserad und im Herbst/Winter Querfeldein. Mir hätte es damals als Student sehr gefallen.
Ich hatte leider ein Jahr zuvor schon beim Straßenmodell zugeschlagen. Mit Gepäckträger hat es mich zum Ötzi und anschließend in die Dolomiten gebracht.
 

m4ik

Aktives Mitglied
Registriert
13 August 2015
Beiträge
3.891
Punkte Reaktionen
7.083
Das Velo war gedacht als "eierlegende Wollmilchsau" für Leute mit begrenztem Platz und Geld:
Von Frühjahr bis Herbst Straßenrennrad, in den Ferien Reiserad und im Herbst/Winter Querfeldein. Mir hätte es damals als Student sehr gefallen.
Ich hatte leider ein Jahr zuvor schon beim Straßenmodell zugeschlagen. Mit Gepäckträger hat es mich zum Ötzi und anschließend in die Dolomiten gebracht.
Also das was heute ein Gravelbike ist ;)
 
Oben