KDM Klassiker des Monats Dezember 2018

Nelson-wav

hatte einen reset
Willkommen zum Klassiker des Monats im Dezember 2018. Es darf wieder geputzt und gezeigt werden.


Die Regeln

  • Jeder darf mitmachen, aber nur mit einem Rad aus eigenem Besitz (Haushalt).
  • Räder dürfen bis zum 20. des Monats 23:59 Uhr MESZ eingestellt werden.
  • Abgestimmt wird danach bis zum letzten des Monats 23:59 Uhr MESZ.
  • Punkte werden nach dem Muster 5-4-3-2-1 verteilt.
  • Ausgezählt wird von mir.
  • Der Gewinner darf den KdM im Folgemonat moderieren
Wir freuen uns auf schöne Fahrräder und lebhafte Diskussionen.

Abgestimmt wird ab dem 21.12.2018

Die Kandidaten:

1. Kandidat :Gazelle 753 von karsten21



2 . Kandidat:Basso Loto von pstuerm



3 . Kandidat: Bianchi FX-pro von gridno27



4 . Kandidat: Cinelli Supercorsa von knutson22



5 . Kandidat : Düll von morda




6. FSD und sein RuFa- Sport



7. pumpgun und sein Heller



 
Zuletzt bearbeitet:

Karsten21

Aktives Mitglied
Dann werfe ich mal den ersten Stein....


Vorstellen möchte ich euch meine Gazelle Champion Mondial in 753. Baujahr des brüsselblau lackierten Rahmens sollte laut Rahmennummer 1981 sein.

Eine ähnliche Gazelle erblickte ich das erste mal beim Stöbern nach diesem Modell bei www.Speedbicycles.ch.. Worauf ich mich direkt in die tolle Farbe und den meiner Meinung nach stimmigen Kontrast mit den goldenen Felgen verliebte. Als dann vor gut zwei Jahren die Gelegenheit kam einen solchen Rahmen von einem Forumsmitglied zu erwerben (gut, ich habe ihn etwas überreden müssen...) schlug ich zu.

Die Basis hatte ich somit und die grobe Richtung in blau/gold war somit vorgegeben.
Es konnte nun also mit der Teilesuche bzw. Beschaffung losgehen - was sich leider als recht schwierig und zeitaufwändig erwies. Der Plan war den Rahmen mit möglichst leichten Pedanten zu bestücken und diese nach Möglichkeit noch an Gewicht zu optimieren.

Die Suche nach diesen und auch das modifizieren zog sich dann doch um einige Zeit länger als ich ursprünglich gedacht hatte, genau gesagt gute 18 Monate. Somit erblickte die Gazelle erst Mitte August dieses Jahres das Licht der Welt als ich das letzte Teil, die Startnummerntafel (von einem Forumsmitglied) in meinen Händen hielt.


Hier nun das Ergebnis

P1250748.JPG
P1250749.JPG
P1250724.JPG
P1250726.JPG
P1250731.JPG
P1250721.JPG
P1250730.JPG
P1250746.JPG
P1250719.JPG
DSC09445.JPG
 

tourenfred

Aktives Mitglied
Es konnte nun also mit der Teilesuche bzw. Beschaffung losgehen - was sich leider als recht schwierig und zeitaufwändig erwies. Der Plan war den Rahmen mit möglichst leichten Pedanten zu bestücken und diese nach Möglichkeit noch an Gewicht zu optimieren.

Die Suche nach diesen und auch das modifizieren zog sich dann doch um einige Zeit länger als ich ursprünglich gedacht hatte, genau gesagt gute 18 Monate. Somit erblickte die Gazelle erst Mitte August dieses Jahres das Licht der Welt als ich das letzte Teil, die Startnummerntafel (von einem Forumsmitglied) in meinen Händen hielt.


Hier nun das Ergebnis

Anhang anzeigen 621133
:daumen: sehr schön! … Aber wer soviel über Gewicht und -minimierung schreibt, muss es auch nennen :rolleyes:
 

Aleon

Rollin Rollin Rollin...
Dann werfe ich mal den ersten Stein....


Vorstellen möchte ich euch meine Gazelle Champion Mondial in 753. Baujahr des brüsselblau lackierten Rahmens sollte laut Rahmennummer 1981 sein.

Eine ähnliche Gazelle erblickte ich das erste mal beim Stöbern nach diesem Modell bei www.Speedbicycles.ch.. Worauf ich mich direkt in die tolle Farbe und den meiner Meinung nach stimmigen Kontrast mit den goldenen Felgen verliebte. Als dann vor gut zwei Jahren die Gelegenheit kam einen solchen Rahmen von einem Forumsmitglied zu erwerben (gut, ich habe ihn etwas überreden müssen...) schlug ich zu.

Die Basis hatte ich somit und die grobe Richtung in blau/gold war somit vorgegeben.
Es konnte nun also mit der Teilesuche bzw. Beschaffung losgehen - was sich leider als recht schwierig und zeitaufwändig erwies. Der Plan war den Rahmen mit möglichst leichten Pedanten zu bestücken und diese nach Möglichkeit noch an Gewicht zu optimieren.

Die Suche nach diesen und auch das modifizieren zog sich dann doch um einige Zeit länger als ich ursprünglich gedacht hatte, genau gesagt gute 18 Monate. Somit erblickte die Gazelle erst Mitte August dieses Jahres das Licht der Welt als ich das letzte Teil, die Startnummerntafel (von einem Forumsmitglied) in meinen Händen hielt.


Hier nun das Ergebnis

Anhang anzeigen 621133 Anhang anzeigen 621134 Anhang anzeigen 621135 Anhang anzeigen 621136 Anhang anzeigen 621137 Anhang anzeigen 621138 Anhang anzeigen 621139 Anhang anzeigen 621140 Anhang anzeigen 621141 Anhang anzeigen 621142
Tolles Rad. Bis auf die Bremsen natürlich...:D
 

Karsten21

Aktives Mitglied
Wirds auch artgerecht bewegt ?
der erste und bist dato einzige "Einsatz" oder artgerechte Verwendung der Gazelle war bei unserer Vereinsmeisterschaft im September - das waren knappe 25 Kilometer belohnt mit einem knappen 2. Platz. :)

:daumen: sehr schön! … Aber wer soviel über Gewicht und -minimierung schreibt, muss es auch nennen :rolleyes:
Das Rad kommt derzeit ohne Pedale auf ziemlich genau 7kg. Wobei da sicher noch etwas "Luft" nach unten ist.
Geplant ist für vorn z.B. noch ein Laufrad in 28 Loch wenn sich denn mal was passendes findet, der Sattel ist mir auch noch zu schwer....

Ist die Nabe hinten graviert und vorne nicht?
Hast du eine VR Omas Nabe über? (32 Loch, Titan/Alu Achse...) <3
Die Buchstaben sind Aufkleber, da sich keine Naben mit den roten O.M.A.S. Buchstaben finden ließen. Leider sind die fast doppelt so groß und nur eine Übergangslösung.
 

Anhänge

crashtest

Aktives Mitglied
der erste und bist dato einzige "Einsatz" oder artgerechte Verwendung der Gazelle war bei unserer Vereinsmeisterschaft im September - das waren knappe 25 Kilometer belohnt mit einem knappen 2. Platz. :)



Das Rad kommt derzeit ohne Pedale auf ziemlich genau 7kg. Wobei da sicher noch etwas "Luft" nach unten ist.
Geplant ist für vorn z.B. noch ein Laufrad in 28 Loch wenn sich denn mal was passendes findet, der Sattel ist mir auch noch zu schwer....



Die Buchstaben sind Aufkleber, da sich keine Naben mit den roten O.M.A.S. Buchstaben finden ließen. Leider sind die fast doppelt so groß und nur eine Übergangslösung.

dezent ausgezogene sattelstütze :)
sehr dezente überhöhung
 

DaRav

Düst düst düst - aktuell zu wenig...
Dann werfe ich mal den ersten Stein....


Vorstellen möchte ich euch meine Gazelle Champion Mondial in 753. Baujahr des brüsselblau lackierten Rahmens sollte laut Rahmennummer 1981 sein.

Eine ähnliche Gazelle erblickte ich das erste mal beim Stöbern nach diesem Modell bei www.Speedbicycles.ch.. Worauf ich mich direkt in die tolle Farbe und den meiner Meinung nach stimmigen Kontrast mit den goldenen Felgen verliebte. Als dann vor gut zwei Jahren die Gelegenheit kam einen solchen Rahmen von einem Forumsmitglied zu erwerben (gut, ich habe ihn etwas überreden müssen...) schlug ich zu.

Die Basis hatte ich somit und die grobe Richtung in blau/gold war somit vorgegeben.
Es konnte nun also mit der Teilesuche bzw. Beschaffung losgehen - was sich leider als recht schwierig und zeitaufwändig erwies. Der Plan war den Rahmen mit möglichst leichten Pedanten zu bestücken und diese nach Möglichkeit noch an Gewicht zu optimieren.

Die Suche nach diesen und auch das modifizieren zog sich dann doch um einige Zeit länger als ich ursprünglich gedacht hatte, genau gesagt gute 18 Monate. Somit erblickte die Gazelle erst Mitte August dieses Jahres das Licht der Welt als ich das letzte Teil, die Startnummerntafel (von einem Forumsmitglied) in meinen Händen hielt.


Hier nun das Ergebnis

Anhang anzeigen 621133 Anhang anzeigen 621134 Anhang anzeigen 621135 Anhang anzeigen 621136 Anhang anzeigen 621137 Anhang anzeigen 621138 Anhang anzeigen 621139 Anhang anzeigen 621140 Anhang anzeigen 621141 Anhang anzeigen 621142
Geiles Rad :daumen:

Sorry, dass ich meckern muss, aber der Sattelstützenauszug stört das Gesamtbild dann doch etwas... 2-3 cm mehr Rahmen würden dir sicher nicht schaden, oder? :p aber solche Rahmen gibt's ja leider nicht an jeder Ecke, da muss man vielleicht an solch einer Stelle Abstriche machen :oops:
 

Karsten21

Aktives Mitglied
Haben die Lieblein Pedale die Aluspindel?
aber hallo. :bier:
geplant waren eigentlich die Campa SR, als dann (das nicht ganz billige) Angebot der Liebleibs noch dazu in der Alu Achsenversion kam konnte ich nur schwer nein sagen.

Bei der Sattelstange kann ich auch beruhigen, die auf den Bildern sichtbare Einstellung ist wirklich schon fast zu viel des guten. Aber da das Rad direkt einen Tag nach der Meisterschaft abgelichtet wurde hab ich um ehrlich zu sein vergessen wieder auf "etwas tiefer" zu stellen.
In normal ist die ca. 10mm weiter drin, aber bei der Meisterschaft hatte ich die Vereinsradhose mit nem dicken Poster an, deshalb musste die was weiter raus. :cool:
 
Oben