• Hallo Gast, wir suchen den Renner der Woche - vielleicht hast du ein passendes Rennrad in deiner Garage? Alle Infos

KdM - Klassiker des Monats August 2019

knutson22

BICISPORT
Willkommen zum Klassiker des Monats August 2019. Es darf wieder gewienert, fotografiert und präsentiert werden.

Die Regeln


  • Jeder darf mitmachen, aber nur mit einem Rad aus eigenem Besitz (Haushalt).
  • Räder dürfen bis zum 20. des Monats 23:59 Uhr MESZ eingestellt werden.
  • Abgestimmt wird danach bis zum letzten des Monats 23:59 Uhr MESZ.
  • Punkte werden nach dem Muster 5-4-3-2-1 verteilt.
  • Ausgezählt wird von mir (knutson22)
  • Der Gewinner muss zur "Strafe" den KdM im Folgemonat moderieren :D:rolleyes:
  • Bitte nur die Räder bewerten und die Punkte nicht nach Sympathien verteilen!;)
Wir freuen uns auf schöne Velos, lebhafte Diskussionen und rege Beteiligung.

Abgestimmt wird ab dem 21.08.2019

Und hier sind die Kandidaten:

#1 : La Perle von SirFaust

690336


#2 : Panasonic PR6000 von knutson22

690337


#3 : Villiger TVT von Gridno27

691458


#4 : Moser AX von HongKong

692068


#5 : Mercier von derArmin


693010


#6 : Gitane von seblog

694153


#7 : Concorde von a.j.h.

694154


#8 : Eddy von ric82

eddy merckx (2).JPG
 
Zuletzt bearbeitet:

SirFaust

"Es irrt der Mensch, solang er strebt"
Einer muss ja anfangen;-)
PS.: wer Patina findet darf sie gern behalten.

„La Perle“
Als vor einiger Zeit hier ein Sahnestückchen als Komplettrad angeboten wurde (ich habe sonst wirklich selten Kompletträder gekauft), musste ich zuschlagen.
OK komplett war es nicht ganz, den zeitlich nicht passenden Laufradsatz durfte der Verkäufer gern behalten.

Es handelt sich um eine „La Perle“ vermutlich über den Großhändler Stier aus Stuttgart („Le Taureau“) vertrieben, Grundmodell scheint ein Ric-Super der 1960er Jahren zu sein. Die Ähnlichkeiten sind mehr als frappierend.
Jetzt mögen wieder einige stöhnen „was schon wieder ein Rad was ein Rickert sein soll obwohl es nicht draufsteht…“ – ich lasse das jetzt mal so im Raum stehen. Das Lackkleid erinnert auch an die Rickert - FBLs dieser Epoche.
Besonders schön sind (wie immer) die Pinselkünste des Herrn Heithus. Natürlich aus Reynolds 531 Stahl.
Beim Wiederaufbau habe ich mich aufs konservieren und lediglich überholen einiger Bauteile entschieden. So ist der überwiegende, zeitlich gewachsene Aufbau des Originalrades erhalten geblieben.
Die Stronglight Stahlkeilkurbel wurde durch eine Stronglight SuperCompetition 63 ersetzt. Für den Laufradsatz entschied ich mich für CRP Stahl-Hochflanschnaben in Verbindung mit Mavic Monthlery Pro Schlauchreifenfelgen sowie einem NOS Regina fünffach Schraubkranz.
Schlauchreifen sind Tufo ProS24 (ob ich mich jemals an diesen absolut unästhetischen Tufo Schriftzug gewöhne?).
Ferner habe ich noch die Weinmann Bremshebel der 1980er Ära mit schwarzen Hoods gegen passendere 1960er Modelle mit neuen NOS hoods aus UK getauscht und einen schönen Lenker-Flaschenhalter mir unbekannter Herkunft montiert.
Der Rest ist so wie das Rad zu mir kam:
  • Titan Maes Kint Lenker- Vorbaukombi mit unbekannten Flaschenhalter
  • Weinmann Vainqueur 999 Mittelzugbremsen (2. oder 3. Generation)
  • Campagnolo Record Umwerfer und Schaltwerk mit Gran Sport Schalthebel
  • Lyotard Berthet M23 Pedale mit neuen Pedalriemen von Christophe
  • Brooks B17 Ledersattel auf Titan Sattelstütze

Ich hoffe euch gefällt das Rad genauso gut wie mir ;-)
PPS.: wer noch sachdienliche Hinweise zu den rickert-/stierchen „La Perle“s hat immer her damit. Ich habe im Netz bislang noch keine weitere, solche La Perle gefunden (außer die französische Marke La Perle).

6FB9035F-140B-4B7A-8D4F-7341CDF94551.jpeg

C40934F1-5E5B-462D-8840-42694131B314.jpeg

02090113-F03B-4161-B194-088D429FED5F.jpeg
1CB741C5-8F40-48A9-BD90-CDF4E28D796B.jpeg
0C6E3C4E-FA76-4726-8721-1B1E898CE15A.jpeg
45EAA8AF-AEDF-497E-BEF7-78A526E70880.jpeg
20F48943-880C-43E9-8077-9CEDD9FDCC9B.jpeg
FE199DBF-10D8-4700-A350-995F96D3A3AA.jpeg
A49E4D0B-01C1-45C5-9666-E9CA37715252.jpeg
C2F6172C-8E85-46DD-8361-C7F6ABC17D78.jpeg
 

Ajin

MItglied

SirFaust

"Es irrt der Mensch, solang er strebt"
Tolles Rad ! Oft wird hier von Patina usw. gesprochen, hier ist der Begriff jedoch angebracht und das nur im positivsten.

Das einzige was ich nicht mehr übersehen kann ist die Abdeckung der Kurbel, vergessen oder gewollt so ? Würde ich jedenfalls noch dran machen :)
Gewollt weggelassen, ist mir so einfach puristischer:)
 

Sonne_Wolken

Klassikerfee

knutson22

BICISPORT
Dann lege ich mal schnell nach...

Mein Rad zur Vorstellung im August ist mal etwas aus der Kategorie Original Teamradaufbau.
Es handelt sich um einen echten Panasonic PR6000 Profi Teamrahmen für Mauricio Fondriest , der für ihn als Ersatzrahmen gelötet wurde.
Belegbar und eindeutig zweifellos wurde der Rahmen für ihn nach seiner Geo gelötet und erhielt die Nummer MF-5-91.

P1019127.JPG


P1019107.JPG




Im UCI Rad Weltcup errang Mauricio Fondriest 1991 auf einem identischen Rahmen den Palmarès Titel mit dem Team Panasonic Sportlife.

fondriest 3.PNG



Ich habe nur das Rahmenset erworben und nach Rechercheinformationen alter Radsportzeitschriften einen zur damaligen Zeit
passenden Aufbau gewählt mit shimano Dura Ace 74xx Komponenten und einem setup , was auch im Rennen von MF so gefahren wurde.
Aufgrund meiner Vorliebe mit Radschuhen ohne cleats zu fahren,habe ich auf die authentischen clickies verzichtet und DA 7400 Pedale montiert.

P1019109.JPG


Das Rad hat eine für mich perfekte geo; ist etwas länger im Oberrohr als üblich und hat die charakteristische Sattelklemmung bzw.
das für die meisten Panasonic PR 6000 Profirahmen gewählte verlängerte Sattelrohr,um die Sattelstütze auch mit einer Schelle klemmen zu können.

P1019086.JPG


P1019106.JPG


Der Tange Prestige Rohrsatz ist leicht und etwas oversized ; sehr steif und doch komfortabel im Fahrverhalten...ich bin sehr erstaunt
und sehr begeistert von dem Fahrverhalten dieser Rennmaschine; insbesondere die top funktionierende Gruppe und das setup passt
mir wie massgeschneidert:)

P1019077.JPG


P1019075.JPG


P1019074.JPG


P1019134.JPG
 
Zuletzt bearbeitet:

knutson22

BICISPORT
Um einen kleinen Eindruck aus meiner Heimatstadt Hannover zu vermitteln,wurde das shooting auf der Skulpturenmeile am Leineufer
zelebriert , dort sind die berühmten Nanas von Niki de Saint Phalle aufgestellt .

P1019121.JPG




zu Niki de Saint Phalle etwas Bildendes für diejenigen ,welche sich dafür interessieren:

Sie ist die Schöpferin der weltberühmten Nanas und Hannovers erste und bisher einzige Ehrenbürgerin.

Niki de Saint Phalle© Hassan Mahramzadeh
Niki de Saint Phalle

Mit Hannover verband sie eine über 30-jährige Freundschaft: Niki de Saint Phalle - geboren am 29.10.1930 in Paris, verstorben am 21. Mai 2002 in San Diego. Ihre Zuneigung zur Stadt an der Leine drückte die Weltkünstlerin eindrucksvoll zuletzt im Herbst 2000 in einem Satz aus: "I have a very special feeling for Hanover", so die damals 70-Jährige.


Die Aufstellung der drei bunten, voluminösen Nanas aus Polyester am hannoverschen Leineufer 1974 hatte Proteststürme bei einigen HannoveranerInnen ausgelöst, brachte aber auch eine - die erste - lebhafte und tiefgreifende Diskussion über Kunst im öffentlichen Straßenraum. Mittlerweile werden die Nanas, die rasch zu Wahrzeichen Hannovers avancierten, geliebt.



P1019135.JPG


P1019090.JPG


P1019078.JPG


P1019081.JPG


P1019089.JPG



P1019100.JPG


P1019099.JPG


P1019093.JPG


P1019138.JPG
 
Zuletzt bearbeitet:

morda

…age is not in years, It sits between your ears...
Dann lege ich mal schnell nach...

Mein Rad zur Vorstellung im August ist mal etwas aus der Kategorie Original Teamradaufbau.
Es handelt sich um einen echten Panasonic PR6000 Profi Teamrahmen für Mauricio Fondriest , der für ihn als Ersatzrahmen gelötet wurde.
Belegbar und eindeutig zweifellos wurde der Rahmen für ihn nach seiner Geo gelötet und erhielt die Nummer MF-5-91.

Anhang anzeigen 690271

Anhang anzeigen 690270



Im UCI Rad Weltcup errang Mauricio Fondriest 1991 auf einem identischen Rahmen den Palmarès Titel mit dem Team Panasonic Sportlife.

Anhang anzeigen 690272


Ich habe nur das Rahmenset erworben und nach Rechercheinformationen alter Radsportzeitschriften einen zur damaligen Zeit
passenden Aufbau gewählt mit shimano Dura Ace 74xx Komponenten und einem setup , was auch im Rennen von MF so gefahren wurde.
Aufgrund meiner Vorliebe mit Radschuhen ohne cleats zu fahren,habe ich auf die authentischen clickies verzichtet und DA 7400 Pedale montiert.

Anhang anzeigen 690269

Das Rad hat eine für mich perfekte geo; ist etwas länger im Oberrohr als üblich und hat die charakteristische Sattelklemmung bzw.
das für die meisten Panasonic PR 6000 Profirahmen gewählte verlängerte Sattelrohr,um die Sattelstütze auch mit einer Schelle klemmen zu können.

Anhang anzeigen 690267

Anhang anzeigen 690268

Der Tange Prestige Rohrsatz ist leicht und etwas oversized ; sehr steif und doch komfortabel im Fahrverhalten...ich bin sehr erstaunt
und sehr begeistert von dem Fahrverhalten dieser Rennmaschine; insbesondere die top funktionierende Gruppe und das setup passt
mir wie massgeschneidert:)

Anhang anzeigen 690266

Anhang anzeigen 690264

Anhang anzeigen 690273

Anhang anzeigen 690277
das isn japaner mit japan teilen - was haste denn da bitte anderes erwartet? ;)
 

gridno27

Plastik Sammler
Wow ein Traum vom exzellenten Zustand her für eine Profimaschine

bis auf die nicht authentischen Pedale ein super Aufbau - könnte so auch von mir ...

... ist aber leider kein Japaner - zumindest kein registrierter 👀
solche speziellen Rahmen wurden in Europa meist in Italien aus japanischem Stahl für die Profis gelötet - von Wem? ist nicht bekannt aber vermutlich hatte da jeder Profi eine bestimmte Vorliebe

Yutakas Recherche in Japan hat nämlich ergeben das es nichts absolut nichts über diese Rahmennummer pbei Panasonic in Japan gibt - sonst gibt es normalerweise Rahmennummer, Rahmengrösse, Rahmentyp - es gibt intern da mehrere unterschiedliche Bezeichnungen und noch das Versanddatum ..

Trotzdem ein sehr schönes Stück echte Radsportgeschichte ganz nach meinen Vorstellungen .
.. Für mich kaum zu toppen
 

gridno27

Plastik Sammler
Um einen kleinen Eindruck aus meiner Heimatstadt Hannover zu vermitteln,wurde das shooting auf der Skulpturenmeile am Leineufer
zelebriert , dort sind die berühmten Nanas von Niki de Saint Phalle aufgestellt .

Anhang anzeigen 690335



zu Niki de Saint Phalle etwas Bildendes für diejenigen ,welche sich dafür interessieren:

Sie ist die Schöpferin der weltberühmten Nanas und Hannovers erste und bisher einzige Ehrenbürgerin.

Niki de Saint Phalle© Hassan Mahramzadeh
Niki de Saint Phalle

Mit Hannover verband sie eine über 30-jährige Freundschaft: Niki de Saint Phalle - geboren am 29.10.1930 in Paris, verstorben am 21. Mai 2002 in San Diego. Ihre Zuneigung zur Stadt an der Leine drückte die Weltkünstlerin eindrucksvoll zuletzt im Herbst 2000 in einem Satz aus: "I have a very special feeling for Hanover", so die damals 70-Jährige.


Die Aufstellung der drei bunten, voluminösen Nanas aus Polyester am hannoverschen Leineufer 1974 hatte Proteststürme bei einigen HannoveranerInnen ausgelöst, brachte aber auch eine - die erste - lebhafte und tiefgreifende Diskussion über Kunst im öffentlichen Straßenraum. Mittlerweile werden die Nanas, die rasch zu Wahrzeichen Hannovers avancierten, geliebt.



Anhang anzeigen 690296

Anhang anzeigen 690294

Anhang anzeigen 690283

Anhang anzeigen 690285

Anhang anzeigen 690286


Anhang anzeigen 690291

Anhang anzeigen 690290

Anhang anzeigen 690287

Anhang anzeigen 690293
… einen kleineren Kritikpunkt habe ich bei genauerem Hinsehen entdeckt - das gelbe Gummi beim Cinelli XA-Vorbau bitte irgendwann tauschen

;)
 

Bonfra

Bitume. Vent. Soleil.
Wunderschönes altes Rad mit Patina.
👍👍👍
Das knallweiße Lenkerband und die auf Hochglanz polierten Naben und Kurbel passen für meinen Geschmack nicht so ganz zum Rest. Die Flasche scheint auch nicht zum Korken zu passen.
So genug genörgelt, es gibt viel zu wenig richtig alte Räder hier zu sehen.
 

oliverik

Aktives Mitglied
Dann lege ich mal schnell nach...

Mein Rad zur Vorstellung im August ist mal etwas aus der Kategorie Original Teamradaufbau.
Es handelt sich um einen echten Panasonic PR6000 Profi Teamrahmen für Mauricio Fondriest , der für ihn als Ersatzrahmen gelötet wurde.
Belegbar und eindeutig zweifellos wurde der Rahmen für ihn nach seiner Geo gelötet und erhielt die Nummer MF-5-91.

Anhang anzeigen 690271

Anhang anzeigen 690270



Im UCI Rad Weltcup errang Mauricio Fondriest 1991 auf einem identischen Rahmen den Palmarès Titel mit dem Team Panasonic Sportlife.

Anhang anzeigen 690272


Ich habe nur das Rahmenset erworben und nach Rechercheinformationen alter Radsportzeitschriften einen zur damaligen Zeit
passenden Aufbau gewählt mit shimano Dura Ace 74xx Komponenten und einem setup , was auch im Rennen von MF so gefahren wurde.
Aufgrund meiner Vorliebe mit Radschuhen ohne cleats zu fahren,habe ich auf die authentischen clickies verzichtet und DA 7400 Pedale montiert.

Anhang anzeigen 690269

Das Rad hat eine für mich perfekte geo; ist etwas länger im Oberrohr als üblich und hat die charakteristische Sattelklemmung bzw.
das für die meisten Panasonic PR 6000 Profirahmen gewählte verlängerte Sattelrohr,um die Sattelstütze auch mit einer Schelle klemmen zu können.

Anhang anzeigen 690267

Anhang anzeigen 690268

Der Tange Prestige Rohrsatz ist leicht und etwas oversized ; sehr steif und doch komfortabel im Fahrverhalten...ich bin sehr erstaunt
und sehr begeistert von dem Fahrverhalten dieser Rennmaschine; insbesondere die top funktionierende Gruppe und das setup passt
mir wie massgeschneidert:)

Anhang anzeigen 690266

Anhang anzeigen 690264

Anhang anzeigen 690273

Anhang anzeigen 690277
Geile präsi. Hab aber auch noch was gefunden ! Da fehlen doch noch Ausfallendenschrauben :idee: :D

Wo findet man sowas? Das geht doch nur von Sammler zu Sammler, oder?
 

Bonfra

Bitume. Vent. Soleil.
Dann lege ich mal schnell nach...

Mein Rad zur Vorstellung im August ist mal etwas aus der Kategorie Original Teamradaufbau.
Es handelt sich um einen echten Panasonic PR6000 Profi Teamrahmen für Mauricio Fondriest , der für ihn als Ersatzrahmen gelötet wurde.
Belegbar und eindeutig zweifellos wurde der Rahmen für ihn nach seiner Geo gelötet und erhielt die Nummer MF-5-91.

Anhang anzeigen 690271

Anhang anzeigen 690270



Im UCI Rad Weltcup errang Mauricio Fondriest 1991 auf einem identischen Rahmen den Palmarès Titel mit dem Team Panasonic Sportlife.

Anhang anzeigen 690272


Ich habe nur das Rahmenset erworben und nach Rechercheinformationen alter Radsportzeitschriften einen zur damaligen Zeit
passenden Aufbau gewählt mit shimano Dura Ace 74xx Komponenten und einem setup , was auch im Rennen von MF so gefahren wurde.
Aufgrund meiner Vorliebe mit Radschuhen ohne cleats zu fahren,habe ich auf die authentischen clickies verzichtet und DA 7400 Pedale montiert.

Anhang anzeigen 690269

Das Rad hat eine für mich perfekte geo; ist etwas länger im Oberrohr als üblich und hat die charakteristische Sattelklemmung bzw.
das für die meisten Panasonic PR 6000 Profirahmen gewählte verlängerte Sattelrohr,um die Sattelstütze auch mit einer Schelle klemmen zu können.

Anhang anzeigen 690267

Anhang anzeigen 690268

Der Tange Prestige Rohrsatz ist leicht und etwas oversized ; sehr steif und doch komfortabel im Fahrverhalten...ich bin sehr erstaunt
und sehr begeistert von dem Fahrverhalten dieser Rennmaschine; insbesondere die top funktionierende Gruppe und das setup passt
mir wie massgeschneidert:)

Anhang anzeigen 690266

Anhang anzeigen 690264

Anhang anzeigen 690273

Anhang anzeigen 690277
Toll, dass Du dem Ersatz-Teamrahmen Leben eingehaucht hast. Das sieht ja aus wie neu!
Stahl-Rennräder nach 1986 interessieren mich eigentlich nicht so, aber in diesem Fall könnte ich auch schwach werden. Mir gefällt vor allem die Farbgebung. Was optisch gar nicht passt ist m.E. der Rolls-Sattel mit dem goldenen Schild. Gab/Gibt es das nicht in Chrom?
 
Oben