Kaufberatung Planet X Maratona, Pro Carbon, Viner Mitus

Dieses Thema im Forum "Kaufberatung" wurde erstellt von cormick, 28 Oktober 2018.

Willkommen! Registriere dich jetzt in der Rennrad-Community! Anmeldung und Nutzung sind kostenlos, die Anmeldung dauert nur ein paar Sekunden.
  1. cormick

    cormick MItglied

    Registriert seit:
    18 Juni 2009
    Beiträge:
    64
    Hallo,
    bin am Wochenende über ein paar interessante Angebote bei Planet X gestoßen und frage mich, ob da etwas passendes für mich dabei wäre. Ich habe natürlich die Plichtlektüre zur Rahmengeometrie schon durch und auch hier und da schon wild herumgerechnet. Bisher aber ohne ein Ergebnis, bei dem ich ohne Bauchschmerzen sorgenlos bei einem Renner zuschlagen würde.

    Bisher bin ich auf einem Aldi Rennrad unterwegs mit einem 560mm Oberrohr und 110mm Vorbau, Sattelüberhöhung ca. 140mm. Der Rahmen hat eine sehr klassische Geometrie, gerades Oberrohr, ziemlich sportlich habe ich den Eindruck. Das einzige Problem, welche ich damit habe ist, dass ich mir etwas gestreckt vorkomme und bei längereren Ausfahrten ab 60km mit einschlafenden Händen und Füßen zu kämpfen habe bzw. diese regelrecht verkrampfen.

    Zugegebenermaßen habe ich mir bisher auch noch nie wirklich Gedanken um meine Kurbellänge gemacht. Das ist mir über den Handel auch klar geworden. Bisher hat es wohl werde ich jetzt wohl auch noch einmal nachholen müssen. Laut Zusammenfassung lande ich da auch bei einer 180er.

    Your Measurements
    Inseam: 88.5
    Trunk: 61
    Forearm: 35
    Arm: 64
    Thigh: 59.3
    Lower Leg: 55.5
    Sternal Notch: 148
    Total Body Height: 181


    Zur besseren Übersicht aber im Anhang einfach die 3 Kandidaten in einer Tabelle bzw. Links zu den Angeboten

    https://www.planetx.co.uk/i/q/CBPXMARRIV/planet-x-maratona-sram-rival-22-road-bike

    https://www.planetx.co.uk/i/q/CBPXSLPFOR22/planet-x-pro-carbon-sram-force-22-road-bike

    https://www.planetx.co.uk/i/q/CBVIN...sc-shimano-ultegra-r8000-mechanical-road-bike

    Merci für euren Input,
    Sebastian
     

    Anhänge:

  2. Rennrad-News.de Anzeige

  3. Altmetal

    Altmetal Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    6 Januar 2018
    Beiträge:
    273
    Du hast ja hier unterschiedlich gestaltete Räder in verschiedenen Größen aufgelistet. 57 cm OR ist m.e. zu lang. 56 auch.
    Schreib doch mal zum Vergleich die Daten deines bestehenden Rades dazu. Und was du anders haben willst.
    Zum Beispiel: Wenn das aktuelle Rad eigentlich in der Länge passt, aber zu viel Überhöhung da ist, brauchst du was mit mehr Steuerrohr.
     
    sir-florian gefällt das.
  4. cormick

    cormick MItglied

    Registriert seit:
    18 Juni 2009
    Beiträge:
    64
    Die Unterschiedlichkeit der Räder ist der Tatsache geschuldet, dass diese Modelle im Angebot sind :D Das ist vielleicht auch nicht gerade der beste Ansatz, einen neuen Renner nach einem Angebot aussuchen. Wenn aber ein passendes dabei ist, wäre es um so schöner.

    Die Datenlage zum bestehenden Rad ist sehr mager, was reiner Geometriedaten angeht. Ich habe leider wenig dazu gefunden. Die folgenden Maße habe ich direkt am Renner genommen und sind Circa-Angaben.

    Oberrohr: 560mm
    Sitzrohr: 560mm
    Steuerrohr: 140mm (160mm mit Spacer)
    Kurbel: 172,5mm
    Sitzlänge: 570mm
    Stack: 530mm
    Reach: 380mm

    Das größte Problem sind derzeit die gefühlt gestreckte Sitzposition und die schleichenden tauben Hände und Füße. Die Überhöhung an sich stört mich eigenlich nicht. Ich kann nur nicht genau sagen, woher diese Weh-Wehchen rühren. Ich erwische mich sehr oft dabei, dass ich im Oberlenker ganz eng gegriffen fahre. Ein wenig wie in einer Zeitfahrposition. Das ist sozusagen meine Komfortzone. Unterlenker fahre ich eher selten, das liegt aber auch ein wenig an dessen Enden, die mich gefühlt noch mehr Strecken lassen.

    Würde gerne mal etwas neues ausprobieren und es darf gerne sportlich sein. Und es muss mit meinen langen Haxen auch irgendwie hinhauen.
     
  5. Altmetal

    Altmetal Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    6 Januar 2018
    Beiträge:
    273
    Den angepinnten Geometriethread hast du gelesen? Du hast meiner Meinung nach einen eher kurzen Rumpf, also Langbeiner. Dein neuer Rahmen sollte also eher kurz mit längerem Steuerrohr sein. Das, was du jetzt hast, 560 OR + 110 Vorbau ist zu lang, und du könntest je nach Präferenz etwas mehr Steuerrohr vertragen. Als Komfortgeometrie wird sowas vermarktet.
    Ansonsten würde ich - gerade weil du noch nicht weißt, was du willst - eher vor Ort suchen als irgendwas bei einem Versender im Ausland zu ordern, weil da "Sale" dransteht.
     
  6. cormick

    cormick MItglied

    Registriert seit:
    18 Juni 2009
    Beiträge:
    64
    Danke für dein Feedback. Den Geometriefaden habe ich natürlich gelesen und er ist auch soweit plausibel. Mein einziges Problem damit ist, dass immer ein Unterschied zwischen Theorie und Praxis liegt. Bzw. wie ich die Theorie für meine Praxis gescheit umsetzen kann.

    Feststeht, dass es ein kürzeres Oberrohr sein darf und etwas mehr Steuerrohr. Irgendwann stößt man dann aber bei kurzem Oberrohr auch an ein Limit der Sattelstütze oder fährt einen grenzwertig langen Vorbau. Da ein gesundes Maß zu finden, finde ich schwierig. Vorfällen Wenn ich Faden von Leute mit vergleichbaren Körperproportionen lese, und diese teilweise ein 570er OR + 110 Vorbau fahren.

    Erfahrungen an sich finde ich wichtiger als reine theoretische Berechnung. Grade weil es ja nicht allein von ein zwei Maßen abhängt. Sicherlich hast du Recht, dass ein Händler da eine gute Anlaufstelle ist. Aber da ist mein Vertrauen nicht groß genug, dass mir das verkauft wird, was ich tatsächlich brauche. Vor allem stimmt hier in meiner Region das PL-Verhältnis in keiner weise.

    Mir würde es helfen wenn jemand aus Erfahrung sagt: Pass auf, das Maratona könnte in 51 passen, wenn du eine andere Sattelstütze und einen Xer Vorbau montierst. Mit Spacern müsstest du auch rechnen...

    Ich bin da für jeden Vorschlag, Kompromisse etc. offen und auch bereit Schrauben zu müssen. Eine Plug & Play Geschichte aus dem Karton wäre zwar schon, aber was nicht ist ist einfach nicht.

    Gruß Sebastian
     
  7. Altmetal

    Altmetal Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    6 Januar 2018
    Beiträge:
    273
    Hast du eine Decathlon-Filiale in der Nähe? Wenn ja, dann probiere mal ein Triban 500, 520 oder 540 in M und in L aus. Die bauen kurz und hoch.
    Es geht hier nur ums Gefühl für die Dimensionen, du sollst keins kaufen.

    Ansonsten die wesentlichen Dimensionen wirklich vom vorhandenen Rad ableiten.

    Ach so, noch zu Spacern: du kannst keine zusätzlichen Spacer montieren, sondern lediglich die ab Werk verbauten anders anordnen.
     
    sir-florian und T.Roubaix gefällt das.
  8. Phonosophie

    Phonosophie Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    9 Dezember 2008
    Beiträge:
    22.475
    Das sehe ich nicht so. Ich hab, bei 1,80 sogar 90cm SL und fahre 560mm Oberrohre mit 120er Vorbau. Es kommt drauf an ob man Rennposition oder ne Tourenposition möchte. Deshalb kann es für den TE zu lang sein, für jemanden der Rennen fährt aber nicht.

    Edit. Wir wissen auch nicht was für ein Rennbügel verbaut ist? Ich gehe von den heute üblichen Lenkern mit 70-75mm Reach und 150-160mm Drop aus. Ältere Rennbügel haben gerne mal 90-100mm Reach. Da wäre die Streckung allerdings zu viel.
     
  9. sir-florian

    sir-florian Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    7 August 2006
    Beiträge:
    133
    Der TE sagt doch, dass ihm die Hände einschlafen und er den Unterlenker meidet. Da liegt es auf der Hand dass bei ihm ein kürzeres Oberrohr und ein langeres Steuerrohr Sinn machen. Es geht ja um ihn und nicht irgendeine fiktive Person, die theoretisch Rennen fahren will.
     
    frankblack gefällt das.
  10. cormick

    cormick MItglied

    Registriert seit:
    18 Juni 2009
    Beiträge:
    64
    Danke, für eure Beiträge.

    Einen Decathlon Laden habe ich nicht in der Nähe. Aber ich hab einen Freund, der ein Canyon Endurance fährt. Das hat ja auch eine Komfort Geometrie. Das könnte ich mal testen.

    Ich würde eigentlich behaupten, dass ich ein sehr gelenkiger und sportlicher Mensch bin. Ob das Problem mit den Händen auf die zu große Überhöhung zurückzuführen, ist weiß ich nicht. Auf dem Mountainbike kommt das auch häufiger mal vor. Wobei ich nicht genau festmachen kann, welche Umstände dazu führen. Wenn ich das aber recht verstehe, übt meine derzeitige Sitzposition zu viel Druck auf meine Hände aus?

    Wenn ich am Wochenende dazukomme, mache ich auf beiden Rädern mal ein Foto von meiner Sitzposition.

    Danke für euren Input, Grüße Sebastian
     
    Zuletzt bearbeitet: 2 November 2018
  11. Phonosophie

    Phonosophie Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    9 Dezember 2008
    Beiträge:
    22.475
    Wie groß ist die Überhöhung denn?
     
  12. cormick

    cormick MItglied

    Registriert seit:
    18 Juni 2009
    Beiträge:
    64
    Die Überhöhung auf dem Rennrad sind 14cm.
     
  13. Rennrad-News.de Anzeige

  14. Phonosophie

    Phonosophie Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    9 Dezember 2008
    Beiträge:
    22.475
    Das ist allerdings extrem und könnte ich auch nicht fahren. Ich fahre 11,5 und 12,5cm Überhöhung.

    Edit. Vermessen. Es sind 10,5 und 12cm.
     
  15. sir-florian

    sir-florian Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    7 August 2006
    Beiträge:
    133
    Oha, wenn du mit ner Race Geo so viel Überhöhung hast, tippe ich mal dass dir das Endurace sehr zusagen wird.. Ist bei mir ähnlich.
    Welche Größe hat dein Bekannter? Vorsicht: Sucht-Gefahr ;-)

    Taube Hände müssen nicht zwangsweise von einer gestreckten Haltung kommen. Allerdings ist es bei uns in den Trainingsgruppen schon auffällig oft so, dass diejenigen eingeschlafene Hände haben, die eine gestreckte Position/langen Rahmen fahren. Ist ja auch logisch, da man so die Arme automatisch ganz durchstreckt und mehr Gewicht auf den Handgelenken lastet.
     
  16. cormick

    cormick MItglied

    Registriert seit:
    18 Juni 2009
    Beiträge:
    64
    Das mit der Größe meines Bekannten muss ich noch rausfinden. Da er aber ähnlich hoch gebaut ist wie ich, sollte das in etwa hinhauen. Vorausgesetzt man hat ihm bei Canyon auch das richtige Rad verkauft :D

    Komme grade von der Rolle und nach einer Stunde treten die Beschwerden nicht auf. Kann mich auch nicht dran erinnern, das ich dort schon mal taube Hände hatte. Mag aber auch an der vergleichsweise kurzen Fahrtzeit liegen. Morgen mache ich bei Tageslicht mal ein Foto von der Position. Bilder sagen ja bekanntlich mehr als 1000 Worte.

    Grüße,
    Sebastian
     
    Zuletzt bearbeitet: 2 November 2018
  17. Positron

    Positron Wasserträgerassistent

    Registriert seit:
    11 Oktober 2018
    Beiträge:
    48
    Mir hat zumindest gegen eingeschlafene Finger und Handflächen die Installation eines Aerolenker geholfen, also ein 'normaler' Lenkbügel nur im Oberlenker eben abgeflacht und daher breit. Das gibt eine solide Auflagefläche mit guter Druckverteilung - und schneidet obendrein den Wind. Gibt's aus China für ca. Eur 50,-- aus Carbon als fertiges Cockpit mit Vorbau.
    Gegen eingeschlafene Füße hilft das leider nicht.
     
  18. cormick

    cormick MItglied

    Registriert seit:
    18 Juni 2009
    Beiträge:
    64
    Danke für den Tipp. Könntest du dazu einen Link teilen?

    Den Lenker würde ich gerne auch ändern an meinem bestehenden Rad, auch wenn es ersetzt werden sollte. Bisher sind die STIs noch in der Position, die sie beim Kauf des Rades hatten. Für mein Verständnis etwas ungünstig, weil dadurch das Ende des Unterlenkers vor das Endes des Vorbaus fällt. Ergo eine noch gestrecktere Position. Sicherlich auch ein Grund, warum ich den Unterlenker meide.
     
    Zuletzt bearbeitet: 2 November 2018
  19. Positron

    Positron Wasserträgerassistent

    Registriert seit:
    11 Oktober 2018
    Beiträge:
    48
  20. Phonosophie

    Phonosophie Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    9 Dezember 2008
    Beiträge:
    22.475
    Etwas verwirrend beschrieben. Poste doch mal ein Foto.
     
  21. cormick

    cormick MItglied

    Registriert seit:
    18 Juni 2009
    Beiträge:
    64
    Ich habe ein Video gemacht, da ich denke, dass ein Video Bewegung besser wiedergibt als statische Momentaufnahmen. Hoffe, dass die Verwirrungen damit etwas beseitigt werden.

     
  22. Phonosophie

    Phonosophie Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    9 Dezember 2008
    Beiträge:
    22.475
    Das sieht aber sehr gut aus. Ist ne astreine Raceposition. Und da Du ja ein sportlicher Kerl bist solltest Du das locker fahren können. ist halt Gewöhnungssache.