Kampf dem inneren Schweinehund - Abnehmen statt Zunehmen

Wo liegen eure aktuellen Ziele


  • Anzahl der Umfrageteilnehmer
    28
  • Umfrage geschlossen .

Sonne_Wolken

Klassikerfee
15.01.2018 123,6 kg
.
.
.
01.01.2019 97,6 kg
07.01.2019 97,7 kg
14.01.2019 96,9 kg
21.01.2019 95,2 kg
28.01.2019 94,8 kg
04.02.2019 94,7 kg
11.02.2019 94,0 kg
18.02.2019 93,0 kg
25.02.2019 92,5 kg
04.03.2019 93,1 kg :( Verletzungsbedingt konnte ich am Wochenende kein Rad fahren. Das machte sich direkt bemerkbar.
11.03.2019 91,8 kg :)

Ziel ist es bei 1,89 m mindestens unter 90 kg zu kommen, vielleicht auch auf 85 kg.
 

hansa_

MItglied
Neue Woche, weiter geht‘s:
02.01. 127,0 kg
07.01. 124,7 kg
14.01. 123,3 kg
21.01. 121,8 kg
28.01. 119,2 kg
04.02. 119,0 kg
11.02. krank
18.02. 120,7 kg
25.02. 117,6 kg
11.03. 118,8 kg, Körperfettanteil um 1% reduziert, aber ansonsten Stillstand.
 

Lanz

MItglied
was ich nicht verstehe, Eure Gewichtsentwicklung ist sehr gleichmäßig, während das bei mir doch sehr stark springt. Keinerlei lineare Entwicklung, sondern teilweise sind da Unterschiede von einem Tag zum anderen von 2kg. (Ich erkläre mir das mit der Abhängigkeit vom Training und ob zusätzliche Kohlehydrate zugeführt wurden, die zu Wassereinlagerung führen)
Aber ich bin meilenweit davon weg, das die Gewichtsentwicklung linear in 100g Schritten erfolgen würde...
 

hansa_

MItglied
was ich nicht verstehe, Eure Gewichtsentwicklung ist sehr gleichmäßig, während das bei mir doch sehr stark springt. Keinerlei lineare Entwicklung, sondern teilweise sind da Unterschiede von einem Tag zum anderen von 2kg. (Ich erkläre mir das mit der Abhängigkeit vom Training und ob zusätzliche Kohlehydrate zugeführt wurden, die zu Wassereinlagerung führen)
Aber ich bin meilenweit davon weg, das die Gewichtsentwicklung linear in 100g Schritten erfolgen würde...
Das geht mir auch so, statt Montags sollte ich mich Mittwochs wiegen, dann würde ich bereits 2 Kilo leichter sein ;)
 

Lanz

MItglied
Das geht mir auch so, statt Montags sollte ich mich Mittwochs wiegen, dann würde ich bereits 2 Kilo leichter sein ;)
nenene... Montags ist nicht der Tag an dem die Waage mich nicht lieb hat weil am Wochenende zuviel gefuttert wurde...was ich meine ich hab morgens nach duschen und anderen Dingen (jedenmorgendasselbeprogramm) den einen Tag 92,05kg und tags darauf 90,85kg. nur um dann innerhalb eines Tages wieder auf 91,90kg zu steigen. Kalorienaufnahme entspricht dem Bewegungslevel, sprich ist ausgeglichen, je nach Aktivität in einem leichten Defizit. Mein vorrangiges Ziel ist nicht Gewicht, sondern eher Körperfett los zuwerden...

was mich wundert sind meine Sprünge zu Eurem linearen Verlauf....
Rechnet meine Waage ggf den Luftdruck mit rein?
 

406heijn

Heute hat's aber mehr Gravitation als sonst!
Das geht mir auch so, statt Montags sollte ich mich Mittwochs wiegen, dann würde ich bereits 2 Kilo leichter sein ;)
Ich habe jetzt den Donnerstag für mich festgelegt.:D
...
was mich wundert sind meine Sprünge zu Eurem linearen Verlauf....
Rechnet meine Waage ggf den Luftdruck mit rein?
Wenn ich auf der Rolle 1,5 Stunden trampel, habe ich bei vorher / nachher Messungen schon mal 2 kg Differenz, obwohl ich dabei was getrunken habe.

Samstag nach der 100er Runde 80,6kg, Montag Morgen wieder 82,5kg.

Einfach dranbleiben, dann wird das was
 
32 Jahre, 1,70 m

1.1.2019: 80 kg (Alarmgewicht für mich, da ich NIE wieder eine 8 da stehen haben wollte)
25.2.2019: 77 kg
13.3.2019: 75,6 kg

Ziel: 65 kg

Man merkt, dass die Muskelzunahme geendet hat :D
 

Sonne_Wolken

Klassikerfee
nenene... Montags ist nicht der Tag an dem die Waage mich nicht lieb hat weil am Wochenende zuviel gefuttert wurde...was ich meine ich hab morgens nach duschen und anderen Dingen (jedenmorgendasselbeprogramm) den einen Tag 92,05kg und tags darauf 90,85kg. nur um dann innerhalb eines Tages wieder auf 91,90kg zu steigen. Kalorienaufnahme entspricht dem Bewegungslevel, sprich ist ausgeglichen, je nach Aktivität in einem leichten Defizit. Mein vorrangiges Ziel ist nicht Gewicht, sondern eher Körperfett los zuwerden...

was mich wundert sind meine Sprünge zu Eurem linearen Verlauf....
Rechnet meine Waage ggf den Luftdruck mit rein?
Ich wiege mich nur einmal die Woche (in meinem Fall Montag Morgen). Wenn man sich öfters wiegt, sind solche Sprünge wahrscheinlich normal. Ich würde da irre werden.
 

bikeroad

Aktives Mitglied
was ich nicht verstehe, Eure Gewichtsentwicklung ist sehr gleichmäßig, während das bei mir doch sehr stark springt. Keinerlei lineare Entwicklung, sondern teilweise sind da Unterschiede von einem Tag zum anderen von 2kg. (Ich erkläre mir das mit der Abhängigkeit vom Training und ob zusätzliche Kohlehydrate zugeführt wurden, die zu Wassereinlagerung führen)
Aber ich bin meilenweit davon weg, das die Gewichtsentwicklung linear in 100g Schritten erfolgen würde...
Das schwankt bei mir genauso.
Bin froh, daß sich hier an meinem Forumswiegemittwoch die Schwankungen meist in Grenzen halten, geht mir so schon zu langsam...
 
Zuletzt bearbeitet:

406heijn

Heute hat's aber mehr Gravitation als sonst!
26.11.18 - 85,1 kg
...
(Weihnachten...:rolleyes:)
...
01.01.19 - 87,7 kg (ab jetzt aber nach unten, hoffentlich)
07.01.19 - 86,4 kg (die ersten "easy gains";) sind erreicht)
14.01.19 - 86,6 kg
21.01.19 - 85,2 kg
28.01.19 - 84,7 kg noch im Zielbereich
05.02.19 - 84,7 kg Nullsummenspiel
12.02.19 - 84,3 kg
20.02.19 - 84,2 kg 1 Woche Erkältungsschwächeln, jetzt geht es aber wieder weiter
01.03.19 - 83,1 kg hab mich dann heute mal wieder draugetraut
07.03.19 - 82,2 kg leichter Optimismus macht sich breit (dünne):D
15.03.19 - 81,6 kg
...
Ziel:
06.04.19: - 79,0kg
 

Sonne_Wolken

Klassikerfee
15.01.2018 123,6 kg
.
.
.
01.01.2019 97,6 kg
07.01.2019 97,7 kg
14.01.2019 96,9 kg
21.01.2019 95,2 kg
28.01.2019 94,8 kg
04.02.2019 94,7 kg
11.02.2019 94,0 kg
18.02.2019 93,0 kg
25.02.2019 92,5 kg
04.03.2019 93,1 kg :( Verletzungsbedingt konnte ich am Wochenende kein Rad fahren. Das machte sich direkt bemerkbar.
11.03.2019 91,8 kg :)
18.03.2019 91,2 kg

Ziel ist es bei 1,89 m mindestens unter 90 kg zu kommen, vielleicht auch auf 85 kg.
 
Oben