Kampf dem inneren Schweinehund - Abnehmen statt Zunehmen

Dieses Thema im Forum "Fitness und Training" wurde erstellt von Bremen1971, 1 Januar 2015.

Willkommen! Registriere dich jetzt in der Rennrad-Community! Anmeldung und Nutzung sind kostenlos, die Anmeldung dauert nur ein paar Sekunden.
?

Wo liegen eure aktuellen Ziele

Diese Umfrage wurde geschlossen: 20 April 2015
  1. Gewicht halten

    3,6%
  2. noch 1-2 Kilo abnehmen

    28,6%
  3. noch 3-5 Kilo abnehmen

    28,6%
  4. noch 5-10 Kilo abnehmen

    21,4%
  5. noch 10-15 Kilo abnehmen

    3,6%
  6. noch über 15 Kilo abnehmen

    10,7%
  7. zusätzliches Gewicht in Form von Muskeln aufbauen

    3,6%
  8. Ich weiß überhaupt nicht, was ich wiege und es ist mir egal...

    0 Stimme(n)
    0,0%
  1. Jack-Lee

    Jack-Lee Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    19 Oktober 2010
    Beiträge:
    1.577
    @Nickenick : Was ist daran stark untergewichtig? Ich bin nunmal so leicht gebaut. Muskelvolumen kenne ich nicht, egal wieviel Kraftsport ich mache, was nicht heist das keine Kraft rumkommt. Am besten fühle ich mich selber mit ca. 61kg. Habe dann immernoch einen KFA von 14-15% gehabt, was für einen trainierten Mann nicht wenig ist.
     
  2. Rennrad-News.de Anzeige

  3. ronde2009

    ronde2009 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    2 April 2008
    Beiträge:
    5.027
    Wie alt bist Du jetzt? Aufpassen das das schnell wieder runterkommt. Fehlt wahrscheinlich die gewohnte Bewegung.
     
  4. Jack-Lee

    Jack-Lee Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    19 Oktober 2010
    Beiträge:
    1.577
    @ronde2009 : Jetzt 27. Interessanterweise hat das niemand mitbekommen. Ich sehe fast genauso aus wie mit knapp 60kg im letzten Sommer, einzig ein wenig Bauchspeck kann man beim Bücken sehen. Einer der Gründe für die Gewichtszunahme dürfte auch das häufige Essengehen in diesem Jahr sein.. Als Jugendlicher konnte man jeden Tag Pizza und Süßkram futtern, geht jetzt nicht mehr.
     
  5. Hoehenreiter

    Hoehenreiter Gute Beine kann man nicht kaufen!

    Registriert seit:
    1 November 2010
    Beiträge:
    2.236
    Ja, die Zeiten ändern sich. :( Zum Glück für jeden! ;)
     
    Levty gefällt das.
  6. 406heijn

    406heijn Alles ist Möglich

    Registriert seit:
    6 Juli 2008
    Beiträge:
    3.676
    14.11.16 - 84,1 kg Reset 2016
    ...
    23.12.16 - 84,4 kg SET POINT vor Weihnachten
    .
    02.01.17 - 86,4 kg Start ins neue Jahr fängt schon mal gut an:oops:.
    .....
    17.04.17 - < 80,000kg
    ...-----------------------------------------------------------------------------------------------------------
    ..27.11.17 - 83,5kg. es geht schon wioeder los, das kann doch wohl nicht wahr sein, und ich hab grade auch gar keine Lust draussen Rad zufahren:rolleyes:
     
  7. sickgirl

    sickgirl Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    3 November 2006
    Beiträge:
    1.697
    Bei mir ist die Weihnachtszeit gut vorbei gegangen, heute morgen schlanke 62 kg, das ist ein BMI von knapp 24. in meiner Alterklasse (50) ein guter Wert.

    Ich muß sagen, das ich auch nicht hungern muß, ich esse fast keinen Süßkram mehr. Klar heute bei meiner Schwester ein paar Gutsle. Zu Weihnachten habe ich eine Tüte mit den üblichen Schokofiguren bekommen, die habe ich gleich weiter verschenkt.

    Früher habe ich mir immer so Isoplörre in die Trinkflaschen gefüllt, das ist mir jetzt auch zu süß, jetzt reicht mir normales Leitungswasser. Cola oder Limonade, bei der Vorstellung schüttelt es mich.

    Jetzt mache ich mir Gedanken über das ideale Zielgewicht. Ich will nächstes Jahr schon wieder Brevets fahren und bei so einem 600er sind leicht mal 1-2 kg runter. Und da mache ich mir jetzt schon Gedanken, was ich da essen soll. Mit den Zähnen ist es immer noch schwierig, muß immer noch alles in mundgerechte Stücke schneiden.

    Auch die üblichen Riegel machen mich zur Zeit nicht an. Da muß ich bei meinem ersten Brevet im März mal schauen wie es mir da ergeht.
     
    Hoehenreiter, Alex0303 und BodenseeFerdi gefällt das.
  8. Phonosophie

    Phonosophie Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    9 Dezember 2008
    Beiträge:
    22.582
    @sickgirl 600er brevet, alle Achtung! Wie viele Stunden ist man dafür unterwegs?
     
  9. sickgirl

    sickgirl Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    3 November 2006
    Beiträge:
    1.697
    Vierzig Stunden ist das Zeitlimit
     
  10. dr_big

    dr_big Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    6 August 2009
    Beiträge:
    394
    Ich muss auch wieder abnehmen, aber erst wenn die Lebkuchen und Plätzchen aufgegessen sind :confused:
     
    Levty gefällt das.
  11. 406heijn

    406heijn Alles ist Möglich

    Registriert seit:
    6 Juli 2008
    Beiträge:
    3.676
    02.01.2018 - 86,1 kg Startgewicht (mal wieder:rolleyes:) Ziel bis 30.3.18 U80kg
    08.01.2018 - 85,4 kg
     
    Zuletzt bearbeitet: 8 Januar 2018
  12. stehhher

    stehhher Neuer Benutzer

    Registriert seit:
    11 Januar 2018
    Beiträge:
    13
    09.01.2018 85kg Startgewicht , Weihnachtsspeck , Ziel 01.04.2018 80kg
     
  13. 406heijn

    406heijn Alles ist Möglich

    Registriert seit:
    6 Juli 2008
    Beiträge:
    3.676
    02.01.2018 - 86,1 kg Startgewicht (mal wieder:rolleyes:) Ziel bis 30.3.18 U80kg
    08.01.2018 - 85,4 kg
    15.01.2018 - bischen mehr :)eek:)
    22.01.2018 - 85,4 kg
     
  14. stehhher

    stehhher Neuer Benutzer

    Registriert seit:
    11 Januar 2018
    Beiträge:
    13
    22.01.2018 83,5kg
     
    406heijn gefällt das.
  15. Low7ander

    Low7ander plana planum

    Registriert seit:
    1 Oktober 2013
    Beiträge:
    2.082
    M, 50J., 177cm - Wunschgewicht 78Kg.
    02.01.2018 Startgewicht - 84,3Kg
    22.01.2018 - 82,8Kg.
     
    406heijn gefällt das.
  16. EausB

    EausB ... heute schon geradelt?

    Registriert seit:
    31 Januar 2016
    Beiträge:
    653
    Frei nach meiner -leider längst verstorbenen- übergewichtigen Tante über meinen übergewichtigen Cousin:
    "Das schwimmt er sich im Sommer alles wieder ab!"

    Okt '17: ca. 97 kg, seit Mitte Dez. nachdem das Gewicht über 25 Jahre in einem 10 kg-Bereich, seit 15 Jahren in einem nur 5 Kg-breitem Bereich schwankte..... erstmals andauernd üDoppelzentner! :eek:
    Höhepunkt 15. Januar: 101,9 kg (Welt-Lebensbestleistung o_O )
    21.01.18: 100,0 kg :rolleyes: gute Tendenz
    Ziel 1. Mai: 95 kg, - erscheint machbar (das radel ich mir im Frühjahr ab ;-)

    edit
    25.01.: 101,6
    28.01.: 99,6
    alles noch im Bereich der Meßtoleranzen ;-)


    Ich weiß, ich habe leicht reden (leicht im Zusammenhang mit einem Doppelzentner :eek: ), mit nur leichtem Übergewicht und geringen Zielen.
    Denke aber, was für für mich wichtig ist, gar nicht in Jojo-Effekt-Gefahr begeben, ist für wirklich Übergewichtige noch viel bedeutender.

    Bloß nicht zu sehr am langjährigen Gleichgewicht sägen! Gewichtszunahme stoppen - ja. Mehr auf gute Ernährung achten, das Übermaß an Keksen reduzieren - ja. Bleibende Verbesserungen an der Ernährung - ja.
    Nicht bloß am BMI oder dergleichen orientieren - danach bin ich auch noch leicht übergewichtig, wenn ich unter meinem Zielgewicht läge (.. und mein Sohn mich wohlmöglich als "Lauch" beschimpft).
    Aber bloß nicht radikale Diäten - the scales will strike back!

    Kürzlich gab's in den Öffentlich Rechtlichen übrigens eine ganz interessante Sendung von diesem Fernsehkoch Tim Mälzer dazu!
    Mit einer neudeutsch Evaluation einer Sendung von und mit ihm von vor ca. sechs Jahren. Wie nachhaltig waren die Gewichtsreduktionen der damaligen Teilnehmer mit verschiedenen Ansätzen? War interessant und sehr bodenstädnig und unaufgerecht gemacht.
     
    Zuletzt bearbeitet: 29 Januar 2018
    Hoehenreiter gefällt das.
  17. Hoehenreiter

    Hoehenreiter Gute Beine kann man nicht kaufen!

    Registriert seit:
    1 November 2010
    Beiträge:
    2.236
    Die Sendung habe ich auch gesehen. Ganz interessant.
     
  18. Mamatier

    Mamatier Kaffeefahrerin

    Registriert seit:
    13 September 2017
    Beiträge:
    36
    Kann man die Sendung von Tim Mälzer in der Mediathek ansehen?
    Also ich bin ganz zufrieden.
    Alter: 46, w
    Start 24.9.17: 80 kg ( Start) BMI 30
    11.12.: 72 kg
    15.1.: 71 kg
    Vorgestern: 70,5 kg. BMI 28
    Ziel: 61 kg gern in diesem Jahr also BMI 24
    Habe zumindest mein Ziel erreicht, über Weihnachten nicht zuzunehmen ( muss aber gestehen, dass mir dabei ein Magen-Darm-Virus die ganze Zeit über sehr hilfreich war) und das Gewicht zu halten bzw. sogar noch 1 kg abzunehmen.
    Weitgehender Verzicht auf KH, besonders abends, zuckerfrei und längere Esspausen bringens also bei mir.
    Und das komplett ohne Sport.
    Mich plagt seit Jahren eine Krampfader, die hatte mir zunehmend Beschwerden gemacht, und seit Anfang Dezember hatte mir sogar der Arzt geraten, jetzt mit dem Sport mal ruhig bzw. gar nix zu machen, die Vene hat es einfach nicht mehr geschafft. Hatte zum Schluss üble Schmerzen und Druck im Bein..
    Seit dem 15.1. bin ich jetzt operiert, Venenstripping mit allem Drum und Dran, hab noch ein schön blaues Bein.
    Ich sollte mit Sport 14 Tage warten, aber nächste Woche gehts endlich wieder los, juhuuu!!!!
    Rennrad werde ich aufgrund der Narbe in der Leiste noch vorsichtig machen, Laufen war ja derletzt das Ding bei mir.
    Vermutlich auf die Skikes, das erscheint mir erst mal die geringste Belastung. Und Anfang Februar zum Skilanglauf ins Erzgebirge mit den Kindern ( sofern es denn mal schneit..) Fahre ganz gut mehrgleisig mit verschiedenen Sportarten.
    Ich freu mich auf ein sportliches 2018 und drück euch die Daumen für eure Ziele, ihr schafft das schon!!!!:daumen:
     
    pjotr, Rennsemme, Chris-NRW und 2 anderen gefällt das.
  19. EausB

    EausB ... heute schon geradelt?

    Registriert seit:
    31 Januar 2016
    Beiträge:
    653
    Mediathek, das nehme ich doch an. Wissen weiß ich's nich

    Hut ab, chapeau zu so einer Selbstdisziplin, jede Woche 1 kg Körpergewicht zu reduzieren. Ergeiziges Ziel!

    Dann wünsche ich Dir umso mehr, daß das der Körper gut verkraftet und es nachhaltig ist. Verlang Dir nicht zuviel ab, sonst gibts dafür die Quittung - und die könnte übler ausfallen als ein paar Kilo BMI-Übergewicht. BMI mag ja halbwegs zutreffen auf Mittelwerte. Aber es gibt soo viel unterschiedliche Menschen, auf die man diese INDEX-Gschichte nur noch sehr eingeschränkt paßt. (Bei meiner eigenen Zielzahl liege ich lt. BMI-Rechner immer noch bei -leichtes bis mittleres Üebrgewicht-, werde aber von meiner Umwelt als schlank wahrgenommen... )

    Gruß vom Bedenkenträger ;-)
     
  20. fuchsnoir

    fuchsnoir Neuer Benutzer

    Registriert seit:
    3 April 2017
    Beiträge:
    16
    Stimmt, die meisten Menschen haben einen höheren Körperfettanteil, als der BMI annimmt und sind daher schon bei geringeren Werten übergewichtig. Und dann gibt es einige, wenige Ausnahmen in der anderen Richtung.
    Das liegt aber eher daran, das das durchschnittliche Umfeld auch übergewichtig ist.

    Nettes Tool zur relativen Einordnung: http://www.bbc.com/news/health-18770328
     
    Jack-Lee gefällt das.
  21. EausB

    EausB ... heute schon geradelt?

    Registriert seit:
    31 Januar 2016
    Beiträge:
    653
    ?
    Nee, dieser Indikator nimmt einfach zu wenige Parameter des Vermessungsobjektes auf. Und dann paßt das halt nicht auf alle.
    Ein gemäßigter Kraftsportler mit atletischer Figur hat nach BMI Übergewicht, aber vermutlich einen sehr geringen Körperfettanteil.
    Menschen mit nicht durchschnittlichen Proportionen kommen auch zu kurz. Oder zu lang, je nach dem.
    MEIN bmi ist ja nicht abhängig von meinem Umfeld. Okay vllt. eine Spur soziale Prägung, was Eßgewohnheiten, Schönheitsideale angeht...
    "You have a lower BMI than 67% of males aged 45-59 in your country" ... und bin ein durschschnittlicher Mongole, wenn man die Welt auf BMI reduziert.

    Insofern hast Du recht, mein nationales Umfeld scheint durchschnittlich etwas speckig zu sein.
    Ich glaube, Du bist ein SChlankheitswahnprediger!:oops::idee:

    ... und ich glaube, wir überzogen etwas den topic-Sektor.