• Hallo Gast, wir suchen den Renner der Woche - vielleicht hast du ein passendes Rennrad in deiner Garage? Alle Infos

Jeans-Kauf für Sportlerinnen

onkeljoni

Aktives Mitglied
Mitglied seit
15 Juli 2016
Beiträge
1.300
Punkte für Reaktionen
1.444
Den Thread wieder auszugraben grenzt ja schon an Leichenfledderei.
 

bambam69

Chicken Killer
Mitglied seit
8 Oktober 2006
Beiträge
2.063
Punkte für Reaktionen
690
Guten Morgen,
Als Tipp kann ich aus eigener Erfahrung vcut geben.
Einfach mal VCUT Gmbh Gröbenzell googeln.
Meinen dicken Beinen u mir passen die top, sogar ohne Gürtel
 

Facette

Aktives Mitglied
Mitglied seit
23 März 2020
Beiträge
545
Punkte für Reaktionen
591
Die Modeentwicklung war jedenfalls gegenüber der radfahrenden Damenwelt nicht sonderlich gnädig - ich sag nur "skinny jeans". Bei manchen Modellen kriege ich die unteren Hosenbeine nicht mal über/auf meine Unterschenkel :rolleyes:
 

Liebertson

Aktives Mitglied
Mitglied seit
23 Januar 2014
Beiträge
3.027
Punkte für Reaktionen
2.385
Die Modeentwicklung war jedenfalls gegenüber der radfahrenden Damenwelt nicht sonderlich gnädig - ich sag nur "skinny jeans". Bei manchen Modellen kriege ich die unteren Hosenbeine nicht mal über/auf meine Unterschenkel :rolleyes:
Ich misch mich mal als Mann ein, da ich analog betroffen bin.

Exakt so siehts aus. Seit Jahren bekomm ich im h&m keine Jeans mehr über die Beine. Weitestes Modell: Slim. Gefolgt von Super Slim, Skinni und Super Skinny.

Schon bei Slim streiken meine Oberschenkel.

Daher gehts seit Jahren in den P&C um die Ecke. Regular Fit? Nur noch ab 100 EUR teuren Jeans. Modelle darunter haben nun die gleiche Größeneinteilung wie das bei H&M seit ein paar Jahren der Fall ist. Vorgestern ernüchtert in Erfahrung gebracht. Chinos retten mich. Aber bald hab ich nur noch Chinos im Schrank.

Also gehts nun nur noch ins Kartsadt. Da gibts regular fit- Jeans für 60 EUR.

Mal schauen wann diese Quelle auch in den tiefen des skinny-Hipster Wahns versiegt.
 

Bench

a Radler
Mitglied seit
20 November 2016
Beiträge
748
Punkte für Reaktionen
274
Kein C&A in der Nähe?
Da gibts Jeans in regular für ~30€ rum.
Hab letztes Jahr zwei gekauft, da meine 34 und 36er ein bisschen zu weit waren, nachdem ich 10kg abgenommen hab. Die 32er passen ganz gut.

Allerdings sind jetzt wieder 5kg draufgekommen... :rolleyes:
 

Facette

Aktives Mitglied
Mitglied seit
23 März 2020
Beiträge
545
Punkte für Reaktionen
591
Das Radfrauenproblem ist ja eher andersherum. Die Hosen, die an Hüfte/Po gut sitzen, tendieren dazu, an den Oberschenkeln viel zu eng zu sein (da kann man ggf drin stehen, aber sich nicht bewegen, geschweige denn sitzen), da der Oberschenkel (und Unterschenkel, hallo skinny jeans) der regelmäßig (renn-)radfahrenden Frau überproportional muskulös ist und damit schlicht einen größeren Umfang hat. Daher ist frau sehr auf einen guten (passenden) Schnitt angewiesen.

Dass Herrenhosen ganz anders geschnitten sind, zeigt sich auch daran, dass sie in der Regel auch außergewöhnlich viel Platz im Bereich der Hosentaschen haben - da passt ja der ganze Handtascheninhalt rein :rolleyes: Davon kann ich als Frau nur träumen :D
 

Chicks_on_Slicks

Acts like a lady, rides like a beast
Mitglied seit
19 Juli 2009
Beiträge
9.552
Punkte für Reaktionen
14.988
In diesem Jahr beim Jeanseinkauf überhörte ich einen Mann mit dem Verkäufer reden
"Ja, diese sitzen recht gut, aber doch ziemlich eng. Ich bin Radfahrer, da passt es nie richtig! Ich habe sehr kräftige Beine durch das Radfahren. Fahre auch jedes Wochenende, das macht sich in der Figur bemerkbar." :D
Ich habe mir jegliches Kommentar verkniffen und unterhielt mich mit meiner Verkäuferin über passende Jeans für radfahrende Frauen :D

Ich finde es schwierig, Hosen zu finden, die an den Beinen und am Hintern passen und in der Taille nicht zu weit sind. Aber meine Freundin und ich sind uns einige: Wir haben viel lieber gut trainierte Beine, anstatt Skinny Jeans tragen zu können (am besten noch in weiß).

Bei Levis' werde ich aber fündig :)

viel Platz im Bereich der Hosentaschen haben
Man(n) braucht Platz zum Spielen..... :D .....
 

Facette

Aktives Mitglied
Mitglied seit
23 März 2020
Beiträge
545
Punkte für Reaktionen
591

CarlTheodor

Aktives Mitglied
Mitglied seit
7 Juli 2016
Beiträge
389
Punkte für Reaktionen
1.690
Dass Herrenhosen ganz anders geschnitten sind, zeigt sich auch daran, dass sie in der Regel auch außergewöhnlich viel Platz im Bereich der Hosentaschen haben - da passt ja der ganze Handtascheninhalt rein :rolleyes: Davon kann ich als Frau nur träumen :D
Wir haben halt keine Handtaschen. Ganz nebenbei: So groß, dass der Handtascheninhalt meiner Liebsten da reinpasst, sind meine Jeanstaschen nicht.

Ansonsten hab ich das Problem mit zu engen Oberschenkeln auch. Mein bevorzugtes Modell ist seit einigen Jahren "Joker Clark", die passen mir gut und halten immer 2-3 Jahre.
 

Sadwick

Berglusche
Mitglied seit
17 November 2015
Beiträge
3.287
Punkte für Reaktionen
4.994
Dann bräuchte er aber auch entsprechend lange Arme, um den spielerischen Freiraum voll auskosten zu können... Taschenbillard und so?
Auch wenn sich manche unserer Gattung so aufführen, T-Rex sind wir dann doch nicht mehr und somit reichen die Finger des normal proportionierten Mannes auch bis zum Gemächt ;)
 

Bench

a Radler
Mitglied seit
20 November 2016
Beiträge
748
Punkte für Reaktionen
274
Und was ist, wenn die Damen einfach Männer-Jeans kaufen? 🤔

Dann haben sie Taschen, Platz für die Oberschenkel und der Popo sollte auch schön genug rauskommen.
Oder ist das verboten?

Ich hab eine Damen-Snowboardhose. Passt gut und ist schön warm. Und sieht man von außen nicht. Und auch die hat Taschen :D
Aber dürfte inzwischen auch zu groß sein. Schon lange nicht mehr getragen da ich seit Zwift im Winter nicht mehr Skifahren geh :D
 
Oben