• Hallo Gast, wir suchen den Renner der Woche - vielleicht hast du ein passendes Rennrad in deiner Garage? Alle Infos

Innenlager- Kurbelaufnahme

thesportsman

Neuer Benutzer
Mitglied seit
11 September 2020
Beiträge
5
Punkte für Reaktionen
0
Hallo liebe Community,

ich bin noch neu hier und entschuldige mich, wenn ich im flaschen Thread bin. Ich wollte fragen, ob mir jemand sagen kann mit welcher Kurbelaufnahme an der Innenlagerwelle wir es hier zu tun haben. Ich bin sehr dankbar für hilfreiche Antworten.
 

Anhänge

thesportsman

Neuer Benutzer
Mitglied seit
11 September 2020
Beiträge
5
Punkte für Reaktionen
0
Ich hätte gesagt normaler 4-Kant, aber ich habe diesen immer nur mit einem Innengewinde in den 4-Kant rein gesehen und nicht mit Außengewinde, wie abgebildet...
 

joschko

Aktives Mitglied
Mitglied seit
18 Juni 2012
Beiträge
1.097
Punkte für Reaktionen
554
Welche Kurbel war verbaut?
Nicht einfach irgendeine andere Vierkantkurbel verwenden!
Es wird unterschieden zwischen Vierkant nach ISO und JIS Norm, s. a. hier.
 

thesportsman

Neuer Benutzer
Mitglied seit
11 September 2020
Beiträge
5
Punkte für Reaktionen
0
@joschko

Danke. Auf dem Foto sieht man den Unterschied zwischen ISO und JIS aber nicht, oder? Laut den Beschreibungen im Internet, tippe ich mal auf ISO, da der Vierkant eher kürzer ist und abrupt endet.
 
Zuletzt bearbeitet:

joschko

Aktives Mitglied
Mitglied seit
18 Juni 2012
Beiträge
1.097
Punkte für Reaktionen
554
Mit dem Messchieber nachmessen wie hier beschrieben. Es gibt auch kurze ISO Vierkant, s. hier.

Welche Kurbel war verbaut und wird sie weiter verwendet ist die Frage.

Möchtest du das Innenlager für eine andere Kurbel weiter verwenden, denn dann brauchst du eine Kurbel die für die entsprechende Vierkant Norm ist und für die entsprechende Länge des Lagers/Welle. Das hat mit der der richtigen Kettenlinie zu tun.

Es ist manchmal dann einfacher ein neues passendes Patronenlager zu kaufen und gut ist.
 

thesportsman

Neuer Benutzer
Mitglied seit
11 September 2020
Beiträge
5
Punkte für Reaktionen
0
@joschko
Danke, leider weiß ich nicht welche Kurbel verbaut war. Ich habe den Rahmen kürzlich erworben. Ist ein umlackierter Motobecane. Kann man sagen welches Tretlagergewinde die Rahmen von Moto haben oder kann man das nicht pauschal sagen?
 

PrincipiaRSC

MItglied
Mitglied seit
15 März 2020
Beiträge
92
Punkte für Reaktionen
34
Ich weiß nicht,ob die Hersteller von franz. Tretlagern (M35X1, 70 breit,rechts/rechts) die Bauform anboten-kenn `ich eher von Schlicht Mtb o.s.ä. . Putzen und nachschauen/-messen,der Konterring links hat ja immer Rechtsgewinde.
 

Flat Eric

Machen ist wie wollen , nur krasser .
Mitglied seit
27 August 2012
Beiträge
9.357
Punkte für Reaktionen
10.099
Ich weiß nicht,ob die Hersteller von franz. Tretlagern (M35X1, 70 breit,rechts/rechts) die Bauform anboten-kenn `ich eher von Schlicht Mtb o.s.ä. . Putzen und nachschauen/-messen,der Konterring links hat ja immer Rechtsgewinde.
Das frz. Tretlager mit M35x1 mm Gewinde ist wie BSA 68mm breit , 70mm haben ital. Gehäuse , da verwixelst du gerade was meine ich .
 

Flat Eric

Machen ist wie wollen , nur krasser .
Mitglied seit
27 August 2012
Beiträge
9.357
Punkte für Reaktionen
10.099

cycliste17

Aktives Mitglied
Mitglied seit
11 November 2013
Beiträge
497
Punkte für Reaktionen
201
Schweizer Gewinde habe ich auch an einem Motobecane. Kannte ich vorher gar nicht. Meine wochenlange Suche endete bei Sella Berolinum. Innenlager sind günstig und sogar die Kugellagerringe wechselbar. Nur der Preis für schweizer Lagerschalen fand ich heftig.
 

thesportsman

Neuer Benutzer
Mitglied seit
11 September 2020
Beiträge
5
Punkte für Reaktionen
0
@PrincipiaRSC @joschko @cycliste17 @Flat Eric

-Wenn man von links am Innenlager spricht, und wenn (laut @PrincipiaRSC) der Konterring auch links ist, sieht man ja wohl immer aus der Richtung vom Hinterrad zum Vorderrad auf das Innenlager, sehe ich das richtig?

-Also Gehäuse ist 68mm breit und Durchmesser messe ich ca. 34mm am Konterring innen (da kommt warsch. durch das Gewinde noch 1mm drauf, oder? Dann wäre das ja BSA verdächtig....
-Auf dem Lager steht Shimano 137 drauf
 
Zuletzt bearbeitet:

Flat Eric

Machen ist wie wollen , nur krasser .
Mitglied seit
27 August 2012
Beiträge
9.357
Punkte für Reaktionen
10.099
@PrincipiaRSC @joschko @cycliste17 @Flat Eric

-Wenn man von links am Innenlager spricht, und wenn (laut @PrincipiaRSC) der Konterring auch links ist, sieht man ja wohl immer aus der Richtung vom Hinterrad zum Vorderrad auf das Innenlager, sehe ich das richtig?

-Also Gehäuse ist 86mm breit und Durchmesser messe ich ca. 34mm am Konterring innen (da kommt warsch. durch das Gewinde noch 1mm drauf, oder? Dann wäre das ja BSA verdächtig....
-Auf dem Lager steht Shimano 137 drauf
86 ?????
Ruhig brauner , Zahlendreher ?
Und ja li + re immer in Fahrtrichtung .
Das häufige BSA Gewinde nennt sich vollständig ausgeschrieben 1,37 Zoll x 24 Gang pro Zoll ( oder 1,37x24 Tpi)
Die Hersteller prägen aber oft seltsam verkürzte Bezeichnungen auf die Teile ,
Buchstaben sind wohl zu teuer :rolleyes:
137 sagt aber BSA Gewinde , wichtig die Lagerschale auf der rechten Seite (Kurbelseite) hat LINKSGEWINDE .
 

Positron

"arme Wurst"
Mitglied seit
11 Oktober 2018
Beiträge
411
Punkte für Reaktionen
193
@PrincipiaRSC @joschko @cycliste17 @Flat Eric

-Wenn man von links am Innenlager spricht, und wenn (laut @PrincipiaRSC) der Konterring auch links ist, sieht man ja wohl immer aus der Richtung vom Hinterrad zum Vorderrad auf das Innenlager, sehe ich das richtig?

-Also Gehäuse ist 86mm breit und Durchmesser messe ich ca. 34mm am Konterring innen (da kommt warsch. durch das Gewinde noch 1mm drauf, oder? Dann wäre das ja BSA verdächtig....
-Auf dem Lager steht Shimano 137 drauf
Das Gehäuse ist wohl eher 68mm breit. BSA und französich unterscheidet sich so wenig, da würde ich mich nicht auf Messungen verlassen, zumal es französisch ja auch mit Linksgewinde gibt als schweizerisch - ist aber sehr selten. Eingebaut ist das nicht zuverlässig zu messen. Wenn du es ausgebaut hast, weisst du ja ziemlich sicher, was drin ist, dann brauchst auch nicht mehr messen.
Wenn da nichts gestempelt ist, hilft nur der Versuch. Die recht Lagerschale würde ich im ersten Anlauf als Linksgewinde ansehen. Wenn das nicht geht, dann eben anders herum.
Rechts/links und vorne/hinten wird bei Fahrzeugen immer in Fahrtrichtung betrachtet.
Der Vierkant ist definitiv japanisch und nicht ISO. Diese billigen Lager mit den Gewindeansätzen an der Welle gab es nur bei ganz billigen Kurbelsätzen. Das dürfte laufen wie ein Sack Nüsse.
 

PrincipiaRSC

MItglied
Mitglied seit
15 März 2020
Beiträge
92
Punkte für Reaktionen
34
Entschuldigung-ist na klar ist franz 68 breit. Die Bezeichnung 1,37 meint 1,375 Zoll . Entspricht 1 3/8 Zoll mal 24 Gang-Standard BSA Gewinde. @Positron: so selten ist Schweizer Gewinde im Schwarzwald nicht :Sursee ist ein klassischer Vertreter.
 

joschko

Aktives Mitglied
Mitglied seit
18 Juni 2012
Beiträge
1.097
Punkte für Reaktionen
554
Warum rechnest du denn die metrische glatte Bezeichnung 35 x 1 mm für das französische Innenlagergewinde in eine absurd komplizierten Bruch in Zoll/Inch um (1,378"x25,4) o_O
Weil ich es bei Wikipedalia per copy und paste ohne zu lesen und zu denken übernommen habe!
Aber, wo soll ich das geschrieben haben? 🤔 😇;)
 

joschko

Aktives Mitglied
Mitglied seit
18 Juni 2012
Beiträge
1.097
Punkte für Reaktionen
554
Entschuldigung-ist na klar ist franz 68 breit. Die Bezeichnung 1,37 meint 1,375 Zoll . Entspricht 1 3/8 Zoll mal 24 Gang-Standard BSA Gewinde. @Positron: so selten ist Schweizer Gewinde im Schwarzwald nicht :Sursee ist ein klassischer Vertreter.
Ich hatte mal ein Mondia Winner, Anfang 90er mit RX 100 mit Schweizer Innenlager.
 
Oben