Heimtrainer Leistungseinbußen Hilfe

Dieses Thema im Forum "Fitness und Training" wurde erstellt von KKK101, 6 Januar 2019.

Willkommen! Registriere dich jetzt in der Rennrad-Community! Anmeldung und Nutzung sind kostenlos, die Anmeldung dauert nur ein paar Sekunden.
Schlagworte:
  1. KKK101

    KKK101 Neuer Benutzer

    Registriert seit:
    6 Januar 2019
    Beiträge:
    4
    Guten Tag,

    ich bin Neu hier im Forum und habe mich registriert, da ich ein problem habe.

    Nun zum Problem ;
    ich fahre seit bestimmt gut 2 Jahren auf meinen Heimtrainer , jeden morgen gut 2 einhalb bis 2 stunden (eigendlich waren es mal 3 ^^ ) danach war ich immer Fit und der Tag ging los (mit den Fahrrad zu arbeit etc. ) .

    Dies war auch weiter so , bis vor 4 Tagen , als ich am Mittwoch meine neue Arbeitsstelle angetreten habe.

    Hier sind nun deutliche unterschiede als wie bisher . (Bisher um 6 Uhr arbeitsbeginn , mit den Fahrrad 12 km. , 14 Uhr Feierabend ) nun sieht es so aus ( 8 Uhr Arbeitsbeginn / Büro - nur sitzen , eine Stunde Autofahrt , 16,30 feierabend , wieder zurück )

    Einen Tag Später war es dann so das ich nach nur 10 minuten keine Kraft mehr hatte. Das ging so bis zum Wochenende , heute morgen schaffte ich 35 min. danach schlug mein Herz bis zum Kopf und ich konnte nicht mehr. Motivation usw. , daran liegt es nicht . Da ich danach einfach nur Sauer war , warum weshalb usw.

    vllt. könnt Ihr Mir helfen !?
     
  2. Rennrad-News.de Anzeige

  3. Biketeamhelmi

    Biketeamhelmi MItglied

    Registriert seit:
    31 März 2012
    Beiträge:
    76
    jeden (!!!) Morgen 2-2,5 Stunden??? Dann mit Rad zur Arbeit? Mich wundert es, das du es solange durchgezogen hast, ohne in ein sattes Übertraining zu kommen. Wann soll sich der Körper denn da erholen können??
     
  4. holzii

    holzii Aktiv mit Glied

    Registriert seit:
    23 Oktober 2017
    Beiträge:
    129
    HAHAHA :p:D
     
  5. KKK101

    KKK101 Neuer Benutzer

    Registriert seit:
    6 Januar 2019
    Beiträge:
    4
    bei der arbeit (büro bspw. Lötarbeiten )
     
  6. Osso

    Osso Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    24 April 2006
    Beiträge:
    7.742
    Alter Schwede,. das würde ich schon psychisch keine 2 Wochen durchhalten
     
  7. ronde2009

    ronde2009 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    2 April 2008
    Beiträge:
    5.193
    Hat er ja auch noch nicht. Er ist ja ein neuer Benutzer. Obwohl, kommt mir bekannt vor, das Ganze.
     
    Roland E. gefällt das.
  8. 406heijn

    406heijn Heute hat's aber mehr Gravitation als sonst!

    Registriert seit:
    6 Juli 2008
    Beiträge:
    3.711
    Die Lösung ist doch ganz einfach, zurück in den alten Job und alles ist wie früher;)
     
  9. pjotr

    pjotr Radprofi, gefangen im Körper einer Hobbylusche

    Registriert seit:
    18 März 2004
    Beiträge:
    4.902
    Gar nicht arbeiten waere auch ne Lösung. Jedenfalls wenn der Heimtrainer bis zur Rente durchhält.
     
  10. ronde2009

    ronde2009 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    2 April 2008
    Beiträge:
    5.193
    Oder so ne richtige Büroarbeit wo man ausschlafen kann.
     
    z1000 gefällt das.
  11. fn2

    fn2 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    21 Januar 2017
    Beiträge:
    89
    Bisher 6 Uhr Arbeitsbeginn, d. h. wahrscheinlich um 3 Uhr aufstehen? :eek:

    Bei mir ist es normalerweise so, dass sich das Herz der Leistung anpasst. Also wenn die Leistung schlecht ist, muss der Kreislauf weniger arbeiten, geringere HF, normal atmen usw.

    Wenn dein Herz also mehr zu spüren ist bei geringerer Leistung, liegt es vermutlich an was anderem, z. B. Infektion.
     
  12. rennsocke

    rennsocke Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    1 Februar 2010
    Beiträge:
    570
    Also zunächst einmal herzlich willkommen hier im Forum.
    Also nur noch mal für mich zum Verständnis: du fängst um 6 Uhr an zu arbeiten, hast in deinen besten Zeit drei Stunden auf dem Trainer gesessen und bist dann fit in den Tag mit dem Rad zur Arbeit gefahren und ein paar Minuten braucht man auch noch für das Aufstehen, Zähneputzen, vielleicht etwas Essen bei der (!) Belastung... Und vom Rad runter in die Arbeit muss man ja auch noch. Selbst wenn der Arbeitsweg sehr kurz war, heißt das 2 Uhr aufstehen (oder früher)?
     
  13. Rennrad-News.de Anzeige

  14. Schwarzwaldyeti

    Schwarzwaldyeti Vierfach spezialisiert

    Registriert seit:
    25 Mai 2011
    Beiträge:
    4.841
    Zähneputzen wird überbewertet... :D
     
    NobbyNic, königderberge und rennsocke gefällt das.
  15. rennsocke

    rennsocke Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    1 Februar 2010
    Beiträge:
    570
    OK, dann passt es wieder ;)
     
  16. fn2

    fn2 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    21 Januar 2017
    Beiträge:
    89
    Bei 2h/d Übertraining? Es gibt Leute, die fahren jeden Tag 2h zur Arbeit und zurück und es funktioniert. Radprofis z. B. fahren sich vor der Arbeit noch 1h ein und nach der Arbeit 1h aus.

    Es ist wichtig, dass du abwechslungsreich trainierst. Mache immer genau das, was der Körper nicht erwartet. Also im Prinzip immer genau das Gegenteil von dem, was hier im Forum empfohlen wird. :p
    - Nach einer langen harten Einheit setze am nächsten noch eine längere Einheit drauf.
    - Wenn du dich an die langen Einheiten gewöhnt hast, dann mache eine Pause.
    - Wenn die Beine langsam treten, trete schnell
    - Wenn die Beine schnell treten können, trete langsam
    - Wenn du alles voll ballern könntest, dann fahre Intervalle.

    Es gibt jeden Tag etwas zu (er-)fahren.
     
  17. KKK101

    KKK101 Neuer Benutzer

    Registriert seit:
    6 Januar 2019
    Beiträge:
    4
    Am Wochenende und gestern konnte ich wieder etwas länger fahren. Ich glaube es liegt an der Umstellung der neuen Zeiten oder mein Kreislauf ist total im Keller..... Ob Ihrs glaubt oder nicht , so sah mein Tag aus. Hatte auch immer genug gegessen (2500+ kalorien am Tag )
     
  18. börndout

    börndout Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    10 August 2007
    Beiträge:
    1.367
    Geh doch auch mal auf die Fragen der Kollegen ein....wann bist du denn dann früher aufgestanden...muss ja schon gegen 2 o. 3 gewesen sein.
     
  19. KKK101

    KKK101 Neuer Benutzer

    Registriert seit:
    6 Januar 2019
    Beiträge:
    4
    Damals und immer noch um halb 2 morgens 1 stunde aufwärmen etc dann aufn trainer
    .
     
  20. börndout

    börndout Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    10 August 2007
    Beiträge:
    1.367
    ...ach so, klar direkt kalt auf den Trainer wäre natürlich tödlich. Siehst du, das hätte ich gar nicht beachtet...
     
  21. Marathonquaeler

    Marathonquaeler Ex Arbeitnehmer

    Registriert seit:
    14 Juli 2005
    Beiträge:
    9.272
    wie nennt sich das? antizyklisches Überraschungstraining?
     
    T-lo und dedieter gefällt das.
  22. solution85

    solution85 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    11 September 2017
    Beiträge:
    1.004
    Depression könnte eine möglich Ursache sein. So ein Lebensstil ist alles andere als normal und gesund. Kann alles eine Weile gut gehen, aber irgend wann ist halt mal die Luft raus.