gut & günstiger Laufradsatz

Dieses Thema im Forum "Kaufberatung" wurde erstellt von kappa, 13 September 2017.

Willkommen! Registriere dich jetzt in der Rennrad-Community! Anmeldung und Nutzung sind kostenlos, die Anmeldung dauert nur ein paar Sekunden.
  1. kappa

    kappa Neuer Benutzer

    Registriert seit:
    13 September 2017
    Beiträge:
    4
    Moin :)

    Die Felgen von meinem Trek 1500 sind so langsam konkav gebremst / runter gebremst und ich habe mir vorne eine kleine 8 (an einer ungünstigen Stelle, da wenige Speichen) eingefahren - daher müssen neue her. Bisher sind / waren Bontrager racelite (hero) LR mit entsprechender Nabe verbaut.

    Hab mich schon etwas umgesehen und bin auf die wahrscheinlich üblichen Verdächtigen Mavic Aksium und Fulcrum Racing 7 gestoßen, welche laut diversen Seiten in etwa gleichzusetzen sind..

    Also entweder einen Satz von den beiden oder aber einen Satz von folgenden (Rose)?

    https://www.rosebikes.de/artikel/ro...airline-4--shimano-105-5800-339607/aid:339612

    https://www.rosebikes.de/artikel/ro...eme-r-490--shimano-105-5800-339569/aid:339571

    Das mit "Kategorie 1" schreckt mich etwas ab, fahre manchmal eben doch mal abseits der Straße über Feldwege / Schotter bzw. Unebenheiten. Vermutlich ist das mit der Kategorie nur sehr grob eingestuft.

    Jetzt meine Frage - mit welchem LRS fahre ich am besten? Mavic / Fulcrum (Streuung sicherlich sehr hoch?) oder die Sätze von Rose?

    Ich freue mich auf eure Antworten / Erfahrungen oder Empfehlungen! :)

    Gruß
     
  2. Rennrad-News.de Anzeige

  3. talybont

    talybont Rheinländer im Exil

    Registriert seit:
    26 Februar 2004
    Beiträge:
    1.593
    Du hast PN.
     
  4. Phonosophie

    Phonosophie Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    9 Dezember 2008
    Beiträge:
    19.675
    Die Rose LRS sind, wenn gut gebaut, schon extrem stabil. Allerdings sind die imho mit 36 Speichen schon etwas overdressed. Das Gewicht ist auch nicht angegeben. Wenn Du nicht gerade 100kg wiegst und mit schwerem Gepäck fährst brauchst Du so was nicht. Ich würde eher zu nem Racin 7 greifen.
     
  5. kappa

    kappa Neuer Benutzer

    Registriert seit:
    13 September 2017
    Beiträge:
    4
    Ne, keine 100kg - eher ~70kg.
    Und zwecks Gepäck.. Soll in Zukunft auch das Touren RR werden, allerdings reise ich mit recht wenig Gepäck (2 Ortlieb, halb-dreiviertel gefüllt)
    Denke das Systemgewicht wird maximal so bei 100-110kg landen. Und das wird wohl jeder LRS mitmachen.. (?)

    Okay, also der Racing 7.. Gibts einen besonderen Grund / Erfahrung? Und dann am besten die CX Version, zwecks doppelt gedichteter Nabe würde ich meinen?

    Gruß
     
  6. Nordisch

    Nordisch Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    30 Oktober 2015
    Beiträge:
    1.864

    Aktuelle Racing 7 besser nicht mit Gepäck. 20 Speichen sind zu wenig. Habe die bauähnlichen Campa Khamsin noch in der alten G3 Version mit 27 Speichen und dort lockerten sich bald die hinteren linken Speichen.
     
  7. Phonosophie

    Phonosophie Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    9 Dezember 2008
    Beiträge:
    19.675
    Da bin ich bei @Nordisch . Für ein Reiserad mit Gepäck sind die nicht konzipiert. Dann doch besser der 36 Speichen LRS.
     
  8. kappa

    kappa Neuer Benutzer

    Registriert seit:
    13 September 2017
    Beiträge:
    4
    Vielen Dank für die Antworten..
    Schwanke jetzt noch zwischen folgenden:

    https://www.rosebikes.de/artikel/ro...xtreme-airline-4--shimano-105-5800/aid:162964
    https://www.rosebikes.de/artikel/shimano-rennrad-laufradsatz-28700-c-wh-r500/aid:100100

    Zweitere sind ja wirklich sehr günstig, aber die werden sicherlich auch nicht so geeignet sein für Feld/Schotterwege? Und erst Recht nicht wenn ich eine Tour mit dem RR mache (nur 24 Speichen am HR)

    Glaube dann wird es der LRS von ROSE, die Aerodynamik bzw. Anzahl der Speichen werde ich bei einer Durchschnittsgeschwindigkeit von 25-30kmh wahrscheinlich sowieso nicht merken können... Aero verringert ja nur bei hohen Geschwindigkeiten die nötige Kraft (?)

    Gruß
     
  9. Nordisch

    Nordisch Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    30 Oktober 2015
    Beiträge:
    1.864
    Die WH-R501 eigenen sich für Fahrer bis 85 kg problemlos. Darüber kann es sein, dass das Schaltwerk in leichtestes Gang im Wiegetritt an den Speichen klingelt. Fahre ich am Crosser mit weniger Gewicht ohne Probleme. Für Touren taugt das Hinterrad weniger, zu wenige Speichen.

    Für Touren sind die Airline eine sichere Bank, aber das vordere Laufrad ist schon extrem unkomfortabel.

    Ich würde die Laufräder mit der R490 nehmen.

    Aber Vorsicht - Rose speicht teils unterirdisch schlecht ein. Was ich an einem Laufradsatz für einen Freund für Arbeit hatte - da hätte ich das Laufrad auch selbst aufbauen können.
    Es waren der gleiche Laufradsatz nur mit den Vorgänger 105er Naben (5700). Das Material an sich war ok, aber der Aufbau halt ...
    Nach dem Abdrücken waren beide Laufräder eine Acht - und nach dem Recken der Speichen fiel die Speichenspannung nochmals kräftig ab.
    Sprich Abdrücken und Arbeitsschritte zum Anpassen der Speichen an die Laufradkomponenten fanden vermutlich gar nicht statt.

    Bei der hohen Airline Felge wären diese Vorgänge wohl nicht ganz so wichtig. Die Felge ist so steif, die steht von allein. Da könnten auch die Hälfte der Speichen völlig locker sein und das Ding rollt noch halbwegs gerade. :D

    Trotzdem die 105er/R490 mit vernünftigen Aufbau wäre meine Empfehlung.
     
  10. Kees52

    Kees52 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    11 Mai 2014
    Beiträge:
    1.497
    Statt diese schmale Airline felgen (13-15C!) würde ich etwas breiteres nehmen, die sind nicht mehr von diese Zeit.
    Kann Rose keine DT R460 liefern?
    Die kombiniert mit Extreme Freejack (Miche) Naben 32/28 gibt eine "bombproof" allrounder Satz...
     
    Zuletzt bearbeitet: 17 September 2017 um 22:14 Uhr
  11. stevensed

    stevensed mostly absent

    Registriert seit:
    3 Juli 2016
    Beiträge:
    1.276
    Keine Ahnung, was von den anderen Teilnehmern bisher kam, aber die sind echt ganz brauchbar. Bin kein leichtes Gewicht mehr und die halten dennoch.
     
  12. Nordisch

    Nordisch Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    30 Oktober 2015
    Beiträge:
    1.864
    Wie viele Speichen hinten? 20 oder 24?
     
  13. stevensed

    stevensed mostly absent

    Registriert seit:
    3 Juli 2016
    Beiträge:
    1.276
    24 - es gibt bei bike-components.de auch recht ergibig Ersatz. Hab ich noch nicht gebraucht, aber ist halt ein system lrs....
     
  14. Nordisch

    Nordisch Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    30 Oktober 2015
    Beiträge:
    1.864

    OT


    Das waren noch die GUTEN mit 2:1 Speichung.
    Die aktuelle Reihe hat nur 20 Speichen.

    Achso, ich würde die CX Version nehmen. Die anderen Versionen gammeln schnell. Habe die baugleiche Nabe von Campa (Campa Khamsin als NICHT CX version) - nach 2000 km lief die HR-Nabe rauh.

    Von Campa gibt es noch das Laufrad baugleich zu den alten R7 - aber leider nicht als CX Version.

    https://www.bike-components.de/de/Campagnolo/Khamsin-Asymmetric-G3-Laufradsatz-p37127/
     
  15. kappa

    kappa Neuer Benutzer

    Registriert seit:
    13 September 2017
    Beiträge:
    4
    R490/105er Nabe klingt auch gut :) Und ja, hab schon mitbekommen, dass man bei Rose Glück oder Pech haben kann.. Im Zweifel würde ich den Satz zurück schicken (Nachbesserung) oder mach es selbst, evtl. mit Preisnachlass o.ä.

    Danke Kees52 für den Einwand, hast du wahrscheinlich auch Recht mit.. Hab das mal grob durchgerechnet und würde damit bei über 200€ landen.. Ich kann ja Rose mal anschreiben, was die Felge mit 105er Nabe zusammengebaut kosten würde :)

    Also.. Entweder den R490/105er oder DR R460/105er LRS
     
  16. Kees52

    Kees52 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    11 Mai 2014
    Beiträge:
    1.497
    Das Unterschied zwischen CX und nicht-CX kann man IMO ignorieren, sind nur 2RS Lager statt RS Lager....
     
  17. Nordisch

    Nordisch Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    30 Oktober 2015
    Beiträge:
    1.864
    OT


    Meine nur einseitig gedichteten RS gammelten jedenfalls viel zu schnell. Luftfeuchtigkeit genügte.

    Für die Zukunft hat sich die Geschichte aber eh erledigt - gibt keine CX Versionen mehr im Angebot, wie man den HPs von Campa/Fulcrum entnehmen kann.
     
  18. Kees52

    Kees52 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    11 Mai 2014
    Beiträge:
    1.497
    Neue 2RS für 'n Zehner rein und erledigt....
     
    Zuletzt bearbeitet: 17 September 2017 um 22:17 Uhr
  19. Phonosophie

    Phonosophie Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    9 Dezember 2008
    Beiträge:
    19.675
    Hab da andere Erfahrungen. Ich hab nen Racing 5 LRS von 2006, also Asbach uralt. Bin damit in 11 Jahren sicher schon 50.000-60.000km gefahren, davon auch einige km im Regen. Die Lager musste ich bis heute noch nicht wechseln, und das sind die ohne CX. Selbst wenn die mal hinüber gehhen, Ersatz gibts günstig.

    Die Qualität dieses LRS ist überhaupt wirklich erstaunlich. Noch nie zentriert worden oder sonst Probleme mit gehabt.
     
  20. Nordisch

    Nordisch Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    30 Oktober 2015
    Beiträge:
    1.864
    OT

    Wie wechselt man die im Freilauf?
    Gibt es eine Video-Anleitung?
    Welches Werkzeug soll ich nehmen - muss ich dafür tief in die Tasche greifen?
     
  21. Kees52

    Kees52 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    11 Mai 2014
    Beiträge:
    1.497
    Kauf 2x DT R460 und hier 'n Satz Miche naben:
    http://www.fashionforcycling.be/fil...ue&isc=false&mid=0&pf=&pt=&sid=true&sid=false

    Und speiche die selbst ein, hast du eine feine Satz für 150€