• Hallo Gast, wir suchen den Renner der Woche - vielleicht hast du ein passendes Rennrad in deiner Garage? Alle Infos

Giro M Chrono Pro Bib rutscht hoch

ausaltmachneu

Aktives Mitglied
Registriert
17 Dezember 2019
Beiträge
181
Punkte Reaktionen
176
Ich fahre mit einer Giro Expert Pro Bib in Größe M, jetzt habe ich bei den ersten Touren gemerkt dass die Hose nicht an Ort und Stelle bleibt beim treten, sie rutscht von ca. 10 cm über dem Knie in Richtung Mitte der Oberschenkel.

Der Gummi, der verhindern soll reagiert mit Feuchtigkeit (Schweiß), ist jedoch so sparsam und gering verarbeitet dass das Hochrutschen kein Wunder ist.

Die Größe passt mir meiner Meinung nach sehr gut, Polster sitzt super und in Sitzposition auf dem Rad spannt nichts, wie eine zweite Haut, die Hose bleibt beim Anziehen auch dort wo sie bleiben sollte.

Im Vergleich zu anderen Bibs die ich trage, scheint mir die Hosenoberschenkellänge sichtbar kürzer.

Jetzt die Frage, kann man zusätzliche Haltegummis anbringen? Wie kann man sich da aushelfen?
 
Zuletzt bearbeitet:

Check.

Aktives Mitglied
Registriert
3 Mai 2020
Beiträge
473
Punkte Reaktionen
257
Beinchen zu dünn! Härter trainieren! ;)



Ohne Spass: ich fände dann eben auch dass die Bib zu weit ist.
Wobei mich das evtl gar nicht so stören würde?
 

ausaltmachneu

Aktives Mitglied
Registriert
17 Dezember 2019
Beiträge
181
Punkte Reaktionen
176
Falsch Größe. Darf nicht passieren....
Okay, zu klein oder zu groß? Zu groß kann nicht sein da die Oberschenkel gut komprimiert werden. Daher meine Aussage wie eine zweite Haut. Würde dann auf zu klein tippen, weil sich der Stoff nach oben zieht.

Beinchen zu dünn! Härter trainieren! ;)



Ohne Spass: ich fände dann eben auch dass die Bib zu weit ist.
Wobei mich das evtl gar nicht so stören würde?
😄 in Arbeit.

Spaß beiseite, zu weit sitzt es an den Oberschenkeln definitiv nicht, da sitzt alles fest.

Zum Thema nicht stören hast du Recht, wenn man fährt konzentriert man sich auf andere Dinge. Im Hinterkopf bleibt es trotzdem, spätestens bei nem Blick zur Wasserflasche blitzt es "noch" schneeweiß auf, die Sonne kommt ja erst noch so richtig raus.

Ich kann die Beinlängen der Bibs abmessen, dann sehe ich ja ob bei der Giro an Länge gespart wurde im Vergleich zu ner Pro Team von Rapha oder der günstigeren von Spiuk.
 

thomaspan

Überlandradler
Registriert
25 Oktober 2008
Beiträge
6.098
Punkte Reaktionen
6.622
@ausaltmachneu

Die habens bei Giro mit der Beinlänge exakt auf dich und dein Avatarpic ("Tour de France 73") angepasst. Und jetzt ist es auch nicht recht?



:D
 

ausaltmachneu

Aktives Mitglied
Registriert
17 Dezember 2019
Beiträge
181
Punkte Reaktionen
176
Touché, da war ich kurz sprachlos 😂

Schande, da denkt sich ein Hersteller mal was gutes aus und dann passt's trotzdem nicht, im Vergleich zu Ocana habe ich nicht so lange Beine, trotzdem wohl noch zu lang für die Bib.

Die Träger könnten der Übeltäter sein, die spannen schon mehr als üblich und ziehen dadurch stärker an den Hosenbeinen. Wilde Theorie.... Kann ich aber beim Änderungsschneider anpassen lassen.
 

ausaltmachneu

Aktives Mitglied
Registriert
17 Dezember 2019
Beiträge
181
Punkte Reaktionen
176
Vielleicht liegt es einfach daran?
Oder rutscht sie so weit hoch, dass sie dann am Bein schon Falten schlägt?
Die Innenbeinlänge ist 3 cm kürzer zur Rapha Pro Team.

Wo genau am Bein? Müsste ich bei der nächsten Tour beobachten, ich meine dass sich in Leistenregion und am Bereich zum Polster die Falten bilden.
 

tarino

Aktives Mitglied
Registriert
16 August 2019
Beiträge
369
Punkte Reaktionen
304
Die Innenbeinlänge ist 3 cm kürzer zur Rapha Pro Team.

Wo genau am Bein? Müsste ich bei der nächsten Tour beobachten, ich meine dass sich in Leistenregion und am Bereich zum Polster die Falten bilden.

Ich habe bei Bibs einer Hausmarke gleiches Problem. Die rutschen im laufe der Tretbewegung soweit hoch, dass sie in unangenehmer Weise Falten schlagen. Die haben allerdings lediglich einen gummiartigen Beinabschluß der halt im laufe der Zeit etwas ausleiert. Schade um die an sich recht gute Hose.
Bei Hosen mit Silikonband als Abschluß passiert dies- bei mir, nicht.
Vielleicht ja also hat deine Hose auch nur einen Gummiabschluß?
 

ausaltmachneu

Aktives Mitglied
Registriert
17 Dezember 2019
Beiträge
181
Punkte Reaktionen
176
Ich habe bei Bibs einer Hausmarke gleiches Problem. Die rutschen im laufe der Tretbewegung soweit hoch, dass sie in unangenehmer Weise Falten schlagen. Die haben allerdings lediglich einen gummiartigen Beinabschluß der halt im laufe der Zeit etwas ausleiert. Schade um die an sich recht gute Hose.
Bei Hosen mit Silikonband als Abschluß passiert dies- bei mir, nicht.
Vielleicht ja also hat deine Hose auch nur einen Gummiabschluß?
Das kann natürlich auch sein und von Seitens Giro recht enttäuschend. Ich konnte die Hose zwar für einen guten Preis kaufen, bei dem teuersten Modell einer Fahrradbekleidungsmarke würde ich da durchdachtere Konzepte erwarten. Der Haftstreifen ist in meiner Hose zB. nur an der Vorderseite am Abschluss.

Gibt es nicht Tricks, wie zB. Silikonstreifen nachträglich anbringen, Frage an das Schwarmwissen hier im Forum.


Nachtrag:

Beine rasieren hilft, nach heutiger Tour mit aalglatten Beinen und vorher angefeuchtete Haftstreifen war es in Ordnung.

Gewöhnungssache die etwas kürzere Beinlänge, aber sehr angenehm zu tragen!

Auf die Gefahr mich zum Affen zu machen :D

Wem der Hintergrund nicht gefällt, darf sich am Vordergrund erfreuen.
FullSizeRender.jpg
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben