Giganten der Landstraße - Historische Radsport Photographie

Dieses Thema im Forum "Rennmaschinen bis 1990" wurde erstellt von Freshairjunkie, 2 August 2017.

Willkommen! Registriere dich jetzt in der Rennrad-Community! Anmeldung und Nutzung sind kostenlos, die Anmeldung dauert nur ein paar Sekunden.
  1. DaleCannon

    DaleCannon Cycle Collector

    Registriert seit:
    13 Juni 2011
    Beiträge:
    747
    Haha, immer das gleich Rädchen auf den Fotos :D
    Gab es da nicht auch ein Frauenteam mit dem Namen bis in die "Neuzeit"?
     
  2. Rennrad-News.de Anzeige

  3. gridno27

    gridno27 Plastik Sammler

    Registriert seit:
    20 April 2010
    Beiträge:
    1.635
    Vielleicht hatte die wirklich nur 1 echtes Colnago für die Fotos :D ... ansosnten sind die
    womöglich mit schwerem Russenstahl gefahren
     
  4. derArmin

    derArmin Freund der leisen Fortbewegung

    Registriert seit:
    9 Januar 2017
    Beiträge:
    1.064
    Die haben für das Fotoshooting halt nur ein Rad mitgenommen und dabei nicht bedacht, daß in ferner Zukunft sich ein Forum darüber einen Kopf macht ;)
     
    FSD, Peugeot Werner, Grautvornix und 3 anderen gefällt das.
  5. DaleCannon

    DaleCannon Cycle Collector

    Registriert seit:
    13 Juni 2011
    Beiträge:
    747
    nö, mache mir keinen Kopf, fällt halt auf wenn Abdu hinter einem Rad steht auf das er gar nicht drauf passt :rolleyes:
     
  6. gridno27

    gridno27 Plastik Sammler

    Registriert seit:
    20 April 2010
    Beiträge:
    1.635
    diese jungen Gesichter prägten teilweise den Profi Radsport in den 90s ...
    MdC1992MiroirduTour.
     
  7. gridno27

    gridno27 Plastik Sammler

    Registriert seit:
    20 April 2010
    Beiträge:
    1.635
    oder hier TdF f990 …der kommende Star - hier ließ er die Radsportwelt erstmals aufhorchen
    marino-lejarreta03.

    dann triumphierte er 5mal in Folge nach belieben mit seiner Eleganz
    Miguel_Indurain_(Tour_de_France_1993)_(cropped).
     
    Sonne_Wolken und Quick Nick gefällt das.
  8. gridno27

    gridno27 Plastik Sammler

    Registriert seit:
    20 April 2010
    Beiträge:
    1.635
    und hier noch als Kolumbien nach Europa kam... mit Lucho fing's an
    69c4649342df0ae791c354bc04dfdfd2. 20080403_cafedecolombia_cli. ef3de6a50c5d5ffdee2a08685d867df1. f289524ca7248dc4c56167248d8874a8.
     
    Sonne_Wolken gefällt das.
  9. gridno27

    gridno27 Plastik Sammler

    Registriert seit:
    20 April 2010
    Beiträge:
    1.635
    und hier noch … ein Franzose auf Sizilien …
    leblanc94.
     
    Sonne_Wolken und Quick Nick gefällt das.
  10. crashtest

    crashtest Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    15 Juni 2011
    Beiträge:
    3.393
    ne zeit die ich mit gemischten gefühlen betrachte
    und mich darin bestätigt das ich trotz aller liebe zum radsport nicht die sportart gewechsel habe
    - da bin ich sehr sehr dankbar für

    tolle sportler - aber

    mich würde mal ne statistik interessieren in der dargelegt wird wann und in welchem alter
    ehemalige radsportler gestorben sind und woran - das ist ne statistik die ich bislang vergeblich gesucht habe
     
    altagsradler gefällt das.
  11. Grautvornix

    Grautvornix Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    15 September 2016
    Beiträge:
    6.715
    Ocana, 48, Krebs
    Fignon, 50, Krebs

    Die wüsste ich jetzt mal so aus dem Stegreif.:oops:
     
  12. Vintage-Racer

    Vintage-Racer ...mag gallische velos de course

    Registriert seit:
    29 Mai 2017
    Beiträge:
    354
    ...zu Ocana liest man gelegentlich, dass er einige Schiksalsschläge zu verkraften hatte, wozu angeblich, neben 2 schweren Autounfällen, auch eine Hepatitisinfektion gehört haben soll. Schlussendlich hat er seinem Leben selbst ein Ende gesetzt :(
     
  13. Bianchi-Hilde

    Bianchi-Hilde Keine Ahnung aber große Fresse

    Registriert seit:
    20 Januar 2012
    Beiträge:
    27.255
    Mir fallen spontan 2 Kollegen ein, die in ähnlichem Alter an Krebs gestorben sind.
    Ich glaube, die Zusammenhänge zwischen Artund Menge des Doping und frühem Ableben werden sicher nicht öffentlich erlebbar gemacht. Aber ich würde vielleicht Fußball mit reinnehmen, da ist die Probandenmenge um ein vielfaches höher. Und junge Fußballer, die an ungeklärtem Organversagen starben gabs in den 90ern und 2000ern genug.
     
  14. Thomthom

    Thomthom Kugelblitz

    Registriert seit:
    9 Mai 2007
    Beiträge:
    10.831
    Fußballer werden aber auch umgebracht:
    z.B. Eigendorf und diverse Kolumbianer
     
    Zuletzt bearbeitet: 7 Dezember 2018
  15. gridno27

    gridno27 Plastik Sammler

    Registriert seit:
    20 April 2010
    Beiträge:
    1.635
    muss es denn immer einen Zusammenhang geben - Krebs ist eine Krankheit unserer Zeit an der so viele Menschen gestorben sind und auch wohl noch sterben werden

    ... der Kannibale lebt auch noch .... und der hat niiiie was genommen - neeeinnn

    und Altig die radelnde Apotheke ... während andere Kneipen mit Luftpumpe im Anschlag plünderten, ging Rudi immer geradewegs in die Dorfapotheke ... und der ist mit 79 Jahren auch nicht vor kurzem als Jüngling gestorben
    c78478314d83f4dba173bcee7fc761a0.
     
    Zuletzt bearbeitet: 7 Dezember 2018
  16. Sonne_Wolken

    Sonne_Wolken Klassikerfee

    Registriert seit:
    15 November 2014
    Beiträge:
    6.266
    Doping gibt es seit es Sport gibt. Aus einem schlechten Sportler wird auch mit Doping kein Guter. Natürlich gibt es ein Risiko für die Gesundheit. Aber wie groß das ist, lässt sich nur schwer einschätzen (Mir war es immer zu groß. Aber ich wäre auch mit Doping nicht gut geworden). Wenn man jetzt jeden Radsportler verteufelt, der mal gedopt hat, bleiben da nicht mehr viele übrig. Ab den 90ern haben sich die Medien total auf das Thema gestürzt. Das hat die Sichtweise der Öffentlichkeit total verändert. Aber es hat den Radsport auch teilweise zerstört.
     
  17. gridno27

    gridno27 Plastik Sammler

    Registriert seit:
    20 April 2010
    Beiträge:
    1.635
    :daumen:diesen Spanier hier aus El Barraco, den hab' ich "geliebt" - leider viel zu früh von uns gegangen.
    Bekam Depressionen nach seiner aktiven Laufbahn 2002 und starb an Herzversagen in einer psychatrischen Klinik

    die spanische Bergziege "El Chava" - oder mit bürgerlichem Namen José María Jiménez
    King of the Mountain bei der Vuelta 1997,1998,1999 und 2001 ...

    chava-e1544094250854.

    6f54099cf25d7ffe8723f62800ec1403.
    601104_10150921757048878_1196436795_n.

    und der andere auf dem Bild war auch ganz gut ...
     
    Zuletzt bearbeitet: 7 Dezember 2018
    Sonne_Wolken gefällt das.
  18. Bianchi-Hilde

    Bianchi-Hilde Keine Ahnung aber große Fresse

    Registriert seit:
    20 Januar 2012
    Beiträge:
    27.255
    Wenn Quintana 2019 schon wieder die Tour verliert, passiert das auch...
    PS: Enke ist auch ermordet worden. Allerdings wurde der Täter schon vorher bestraft.
     
  19. koga-miyata

    koga-miyata Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    9 März 2015
    Beiträge:
    1.050
    Das ist ein klasse Foto von Altig, vielen Dank dafür:daumen:
     
  20. Flat Eric

    Flat Eric Machen ist wie wollen , nur krasser .

    Registriert seit:
    27 August 2012
    Beiträge:
    6.759
    Es wäre nett wenn hier die unsägliche Diskussion um DAS Thema mal wegbliebe , macht das bitte woanders .:(
     
    Steff_N, Sonne_Wolken und Olddutsch gefällt das.
  21. Steff_N

    Steff_N Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    23 Juni 2014
    Beiträge:
    4.053
    Empfehlenswertes Vorgehen:

    Setz doch einfach einen Link auf das Posting (Zitat o. ä. ) in https://www.rennrad-news.de/forum/threads/appendix-der-faden-um-ot-themen-weiter-zu-führen.147513/ ;)
    Wenn du deine Antwort in dem obigen Faden postest, bekommen die Genannten das ja trozdem mit, (kann man ja auch noch mal extra erwähnen im Text:D) aber das Thema ist dann hier erstmal raus. :)
     
    Zuletzt bearbeitet: 7 Dezember 2018
    Pananoia gefällt das.