• Hallo Gast, wir suchen den Renner der Woche - vielleicht hast du ein passendes Rennrad in deiner Garage? Alle Infos

Genesis Croix de Fer Aufbauthread

svenski

Aktives Mitglied
Mitglied seit
25 Juli 2010
Beiträge
3.303
Punkte für Reaktionen
2.697
Vorne oder hinten? Vermute letzteres. Der macht noch viel länger. Fährst mit etwas zu viel Druck, der abgenutzte Streifen dürfte breiter sein. Dann sollten die aufgesammelten Steinchen auch weniger werden. Könntest Du jetzt vorne gegen hinten tauschen und schauen, wie es weiter geht.

Gruß, svenski.
 

Osso

Aktives Mitglied
Mitglied seit
24 April 2006
Beiträge
9.314
Punkte für Reaktionen
3.144
Hinten klar, ich fahren den mit knapp 4 bar und nutze den hauptsächlich auf der Straße, bzw Feldweg. Ne, ich lass das so, mich stört das an sich ja nicht. War nur ein Indiz das es weiches Gummi ist. Ich hab nicht 2 in Reserve weil ich die im Sonderangebot für unter 20 Euro geschossen. ich kann auch mit den Steinchen leben, solange ich damit nach Hause komme. Nur eben als reiner Stadtreifen, wenn da z,b. Scherbenreste rumliegen, da hätte ich so meine Zweifel ob das ne so gute Wahl ist. Ich hob doch auch einige Schnitte drin, die man da jetzt nicht sieht.
 

applewoi

Kein Titel
Mitglied seit
21 September 2009
Beiträge
3.813
Punkte für Reaktionen
1.590
Kann sein, dass ich nur 40 er habe und die schutzbleche 42er sind.

Das Gewicht ist natürlich nicht wenig. Auf der anderen Seite hätte ich bis jetzt, im Berliner Stadtverkehr noch nie einen Platten, obwohl ich das ein oder andere Mal durch einen Scherbenhaufen gefahren bin.

Was habt ihr für Reifen im Stadtverkehr drauf?
Im Stadtverkehr seit September Conti Ultra Sport in 28mm.
Kosten die Hälfte von GP4 Season, haben fast genau so viel Grip im Winter und fahren sich hinten weniger eckig ab.
Ich mag die Dinger.
 

sammo82

MItglied
Mitglied seit
17 Oktober 2016
Beiträge
72
Punkte für Reaktionen
7
Wie schwer sind eure CDFs?

ich habe jetzt einen Gepäcktrager angebaut und bin bei knapp über 14Kg. ist schon schwer das Teil...
 

Anhänge

frankblack

Aktives Mitglied
Mitglied seit
17 Oktober 2007
Beiträge
1.934
Punkte für Reaktionen
1.062
ich habe jetzt einen Gepäcktrager angebaut und bin bei knapp über 14Kg. ist schon schwer das Teil...
Noch nie gewogen - weil's mit egal ist. Im Originalzustand wiegt meines sicher auch 12,5-13 kg.
...was erwartest du von einem Rad mit Lichtanlage, Nabendynamo, Schutzblechen und Gepäckträger? Für mich ist die Hauptsache, dass es passt, sich gut fährt (auch dort wo ich mit dem RR nicht hinkomme) und gut aussieht. Wenn es um wenig(er) Gewicht geht nehme ich das RR.
 

sammo82

MItglied
Mitglied seit
17 Oktober 2016
Beiträge
72
Punkte für Reaktionen
7
Hallo Leute,

Welche Laufräder habt ihr?
Ich möchte mir ein höherwertigeres LR Set zulegen. Zumindest ein Hinterrad. Vorderrad ist nicht sooo wichtig, denke ich.

Ich habe eine XLC evo Nabe mit DT SWISS d466 Felge.
https://www.bike-mailorder.de/xlc-dt-swiss-d466-disc-26-27-5-29-zoll-hinterrad

Ich habe das Gefühl, wenn ich einmal in die Pedale trete, und das HR drehen lasse, dass es zu früh stoppt.

Bei meinen Rennrädern drehen die Räder sich ewig im Vergleich zu dem oben genannten.

Hat jemand Tipps für mich?

Ich wiege 110kg und möchte auch Touren mit Gepäck machen können.

Ich möchte einen guten Kompromiss zwischen Gewicht und Stabilität.

Eine Option wäre auch, einfach eine neue Nabe einspeichen zu lassen, falls es sich lohnt, die Felgen zu behalten.

Vorne habe ich einen Nabendynamo drin....

Viele Grüße,
Sammo
 
Zuletzt bearbeitet:

sammo82

MItglied
Mitglied seit
17 Oktober 2016
Beiträge
72
Punkte für Reaktionen
7
Ich schaue später nochmal nach. Hörbar ist es auf jeden Fall nicht.
 

whitewater

Aktives Mitglied
Mitglied seit
27 Juli 2008
Beiträge
12.027
Punkte für Reaktionen
2.719
Hörbar ist es auf jeden Fall nicht.
Ist kein Argument. Bevor du neue Räder kaufst, nimm die Beläge raus und schau, ob das Rad immer noch so schnell stehenbleibt. (währenddessen nicht bremsen, und natürlich auf dem Ständer und nicht auf der Strasse.)
 

sammo82

MItglied
Mitglied seit
17 Oktober 2016
Beiträge
72
Punkte für Reaktionen
7

svenski

Aktives Mitglied
Mitglied seit
25 Juli 2010
Beiträge
3.303
Punkte für Reaktionen
2.697
Am Croix hatte ich ’ne Novatec Nabe und ‘ne günstige Alexrims Felge mit 18 mm Maulweite. Verbunden mit 32 Sapim Laser Speichen, selbst gebaut. 18.000 km ohne Probleme. Ich bin allerdings auch ein Leichtgewicht, da ist das keine Kunst.

Gruß, Svenski.
 

grandsport

fährt Rad
Mitglied seit
11 November 2010
Beiträge
6.350
Punkte für Reaktionen
23.202
Fürs Disc-CX habe ich mir ein HR mit einer Hope-RS4-CL, dazu 28 Sapim-Race-Speichen und eine DT-Swiss-R500-db-Felge gebaut. Läuft ganz geschmeidig, war aber auch ein anderer Preisrahmen. dazu gab's einen Satz Campa-Scheibenbremsen.
 
Zuletzt bearbeitet:

stan_x

Fahrrad fahrender Fahrradfahrer
Mitglied seit
16 August 2010
Beiträge
1.242
Punkte für Reaktionen
392
Ich hab meins letztes Jahr etwas umgebaut und fahre jetzt den Laufradsatz DT-Swiss C 1800 zusammen mit den Bremsen TRP HY/RD.
Fahrspaßsteigerung liegt bei ca. 100% :)
 

sammo82

MItglied
Mitglied seit
17 Oktober 2016
Beiträge
72
Punkte für Reaktionen
7
Was für eine Nabe brauche ich denn für das CDF 2018? 10x135?
 
Oben