Genesis Croix de Fer Aufbauthread

Dieses Thema im Forum "Cyclocross Technik" wurde erstellt von svenski, 8 März 2013.

Willkommen! Registriere dich jetzt in der Rennrad-Community! Anmeldung und Nutzung sind kostenlos, die Anmeldung dauert nur ein paar Sekunden.
  1. svenski

    svenski Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    25 Juli 2010
    Beiträge:
    3.266
    Nachdem ich in diesem Winter mangels der Option, an eines meiner Räder Spikes zu montieren, des öfteren mal radlos war. Außerdem wäre ich gern ab und zu mal abseits ausgetretener Pfade unterwegs gewesen.

    So materialisiert sich nun mein Alltagscrosser-Projekt. Und meinen aktuellen Bedarf an zweirädriger Entschleunigung würde ich gern so decken.

    Die Wahl fiel auf ein Genesis Croix de Fer Rahmenset aus Reynolds 725. Die Schlechtwettertauglichkeit der Scheibenbremsen reizte mich ebenso wie die Aussicht, mir dieses schlechte Wetter mittels langer und haltbarer Gilles Berthoud Schutzbleche von den Füßen und vom Antrieb zu halten.
    Nachdem genesisbikes sich auf Nachfrage nicht meldeten, nahm ich Kontakt zu deren deutschem Vertriebspartner in Freiburg auf, die mir das Rahmenset besorgen wollen.

    Gruß, svenski.
     
  2. Rennrad-News.de Anzeige

  3. svenski

    svenski Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    25 Juli 2010
    Beiträge:
    3.266
    Die Naben & Felgen sind bereits da, und die Speichen wurden soeben bei Komponentix abgeholt, so kann ich am Wochenende mit dem Laufradbau beginnen![/URL]
    Da ich als Leichtgewicht nichts von übersteifen Laufrädern halte, hab ich mich für Alexrims XD-light disc entschieden, die mit 20 mm Höhe und 480g pro Felge bei 32 Speichen pro Rad angenehm fahrbar sein dürften. Als 18C-Felgen kann ich vom 28er bis zum 35 mm Spike alles da draufziehen. Mal sehen, wie sichdas mit Sapim Laser Speichen so fährt...
     
  4. svenski

    svenski Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    25 Juli 2010
    Beiträge:
    3.266
    ImageUploadedByTapatalk1362843364.699960.

    Soo, Felgen abgelabelt und alles schon eingelegt, nur noch zentrieren ;)

    Gruß, svenski.
     
    Kaputtnik gefällt das.
  5. svenski

    svenski Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    25 Juli 2010
    Beiträge:
    3.266
    Dank eines hilfreichen Tips im Blog von MOB.TOKYO benutze ich das Tensiometer von Park-Tool. Damit macht's richtig Spaß ;)

    Gruß, svenski.
     
  6. svenski

    svenski Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    25 Juli 2010
    Beiträge:
    3.266
    Das Hinterrad steht. So schnell und problemlos ging's noch nie. Aus Neugier hab ich nochmal nachgemessen. Die maximale Abweichung der Spannung einer einzelnen Speiche vom Mittelwert der Seite beträgt 11%nach dem Feinzentrieren.

    Gruß, svenski.
     
  7. svenski

    svenski Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    25 Juli 2010
    Beiträge:
    3.266
    ImageUploadedByTapatalk1362930641.287083.
    Soo, das Vorderrad steht auch. Ging nicht ganz so gut, weil ich die Speichen zu Beginn etwas zu stark angezogen habe... Aber ein paar Runden später... ;)

    Gruß, svenski.
     
  8. svenski

    svenski Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    25 Juli 2010
    Beiträge:
    3.266
    ImageUploadedByTapatalk1362930976.898646.

    Die Schaltung, eine solide 8-fache Chorus mit einigen Kampfspuren hatte ich zum Spottpreis aus der Bucht gefischt und so weit überholt, dass sie klaglos ihren Dienst tun sollte.

    Mein etwas exotisches Antriebskonzept sieht so aus:

    Das Rad möchte ich von allem Ballast freihalten, den ich nicht unbedingt brauche und im Zweifel putzen muss. Wann ich welche Gänge fahren will, weiß ich recht genau, und irgendwann hatte ich mal mit einer Alfine 11 geliebäugelt. Der Ritzelrechner offenbarte mir dann allerdings, dass mir für den täglichen Weg durch die Stadt die Gänge etwas zu weit auseinander liegen. Außerdem traue ich mir kaum zu, das Ding selbst zu montieren. Und einen 2. LRS gibt es dann sicher nicht. Also noch ei bisschen geritzelt, und bei einem Monoantrieb mit 39er KB liegt die feine Abstufung einer Standard 12-27er Kassette in einem bereich, den ich oft nurze. Mit 39-27 sollte man bei Bedarf auch durch die Brandenburger Wälder kommen.

    Da ich die aktuellen Ergos mag, und ausschließlich Shimano Kassetten fahre, hab ich ganz pragmatisch günstige Veloce Ergos bestellt, die mit einer 8-fch Campa Schaltung eine japanische 10-fach Kassette perfekt bedienen. PowerShift ist doof, aber ich freu mich, für meinenHerkelmann-Neoklassiker UltraShifts aus der Centaur Gruppe von 2009abbekommen zu haben, die schalten bis zu 5 Gänge am Stück runter, na ja, mit den Japanern geht sowas nicht. Läuft der linke halt nur mit halber Kraft, und wenn es mal mit Gepäck in die Hügel gehen sollte, dann kann ich immer noch nachrüsten.

    Jetzt hoffe ich, dass der Rahmen bald kommt.

    Gruß, svenski.
     
    aledran gefällt das.
  9. Bengelino

    Bengelino Norberliner Straßenmops

    Registriert seit:
    17 November 2011
    Beiträge:
    159
    Hallo Svenski

    schönes Projekt, bin gespannt auf die ersten Bilder vom Rahmen wenn er denn eingetroffen ist.
    Habe ebenfalls etwas ähnliches vor und dabei auch schon mit dem Genesis geliebäugelt, nur muss bei mir das Rad auch den Chariot
    samt Tochter ziehen können und da bin ich mir mit dem Genesis nicht so sicher.
    Was für ein Budget hast du dir eigentlich für das Projekt gesetzt ?

    Gruß Bengelino
     
  10. svenski

    svenski Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    25 Juli 2010
    Beiträge:
    3.266
    ImageUploadedByTapatalk1363103978.241053.
    Aus Langeweile schonmal Reifen und Kassette montiert...

    Gruß, svenski.

    P.S: Bewusst eingesetzte Unschärfe mit 'nem iPhone - ich hab echt nix besseres zu tun:rolleyes:
     
  11. svenski

    svenski Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    25 Juli 2010
    Beiträge:
    3.266
    Tja, gespannt bin ich auch, aber noch kein Rahmen in Sicht :cool: . Budget ist ca. 1,5k€.

    Mir ist allerdings nicht so ganz klar, warum der Croix de Fer keinen Chariot ziehen können sollte.

    Eventuell wegen der Form des Ausfallendes?

    Gruß, svenski.
     
  12. whitewater

    whitewater Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    27 Juli 2008
    Beiträge:
    11.712
    Moin, schönes Ding. Was macht der SP Dynamo für einen Eindruck? Kämpfe gerade schwer mit mir, den alten 80er Shimano weiterzuverwenden, oder 'nen SP mit Scheibenflansch (man weiß ja nie, was noch so kommt) zu besorgen?

    Btw.: lass das
    bloss nicht die Spezialisten hören. Da hab ich mir schon anhören müssen, +/-10 wär Pfusch, über +/-5 würde nix die Werkstatt verlassen :D ;)
     
  13. Rennrad-News.de Anzeige

  14. svenski

    svenski Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    25 Juli 2010
    Beiträge:
    3.266
    Bei der bauartbedingten Genauigkeit des ParkTool Tensiometers find ich 11% ja ganz schick. Sind bestimmt knapp unter 10:D . Und das bei 32 Speichen. Die würde ich locker wieder rauskriegen, wenns darum ginge. Hauptsache, das Rad ist rund ;)

    Der SP Dynamo ist winzig. Tennisball groß dagegen. Und sieht richtig gut verarbeitet aus. scheint trocken auch etwas leichter zu laufen als der DH3N80. Kommt mir vor, als könnte man den immer fahren.Es gibt in den Tiefen des Internets (Link gerade nicht zur Hand) einen Test, der ihn mit dem SON ziemlich gleichauf sieht. Wenn ich das Rad wie geplant im Alltag nutze, wird das ein prima Härtetest.

    Gruß, svenski.
     
  15. svenski

    svenski Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    25 Juli 2010
    Beiträge:
    3.266
    Habs gerade tatsächlich geschafft, bei der Reifenmontage 2 Schläuche zu platten. Mannometer:mad: Tage gibts...

    Gruß, svenski.
     
  16. svenski

    svenski Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    25 Juli 2010
    Beiträge:
    3.266
    So, der Schlauch hat heute morgen verloren ;) und der Rahmen wird morgen frisch gefräst und mit nachgeschnittenen Gewinden Freiburg verlassen :D
    Ungeduld ;)

    Gruß, svenski.
     
  17. svenski

    svenski Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    25 Juli 2010
    Beiträge:
    3.266
    Nachdem ich die Bremsscheiben zwischenzeitlich angeschraubt habe, jetzt mal ein kleiner Besinnungsaufsatz zum Farbkonzept, denn wenn der Rahmen hier mal eintrifft, dann komm ich vor lauter Schrauberei eh' nicht mehr zum Posten. Und Bilder wollen auch gemacht sein, hoffe nur, dass dann hier immer noch Schnee und Sonnenschein vorherrschen. Macht bessere Laune als Sichtbetonhimmel;)

    Die Grundsatzentscheidung haben mir Genesis bikes abgenommen, indem sie den Rahmen in dieser Saison in der schön benannten Farbe "gloss dark slate" anbieten. Briten sind ja groß im Erfinden von Farbnamen. Was hab ich gelacht, als ich in einer Broschüre des National Trust mitFarbempfehlungen für Sanierungsprojekte auf die Farbe "dead salmon" stieß. Kann man schon fast riechen. ;)

    Ob gloss dark slate sich wirklich sichtbar von schwarz unterscheidet, möchte ich dann schonmal in echt sehen.

    Da ich mit dem Rad ja nun nicht allen als neonbunter Blitz davonrasen will, dachte ich, warum nicht ein bisschen Opa-Look?viel Schwarz und und ein bisschen silbern glänzend, das kennt man doch von langweiligen Fahrrädern, oder? Schaltung, Sattelstütze in Alu, und die Speichen sind auch silbern, bei den Felgen wird keine abgefahrene Bremsflanke stören, aber die Bremsscheiben sind eben so. Kurbel kommt eine schwarze Sugino XD VON RPD dran, Steuersatz ist auch schwarz. Und als Sattel hab ich einen schwarzen Toupé in meiner Breite aus der Bucht gefischt. Mein Sattel halt, der war gesetzt. Und wenns dann wettertauglich wird, Edelstahl-Schutzbleche von Gilles Berthoud. Die sollen wenigstens 'ne Weile halten. Bluemels haben bei mir selten mehr als einen Winter überlebt.
    Und ggfs. mein gebrauchter Tubus fly...

    Gruß, svenski.
     
  18. AlexExtreme

    AlexExtreme Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    4 Juli 2010
    Beiträge:
    3.600
    Cooles Projekt! Sag mal, wie wird denn das hintere Schutzblech befestigt? Einmal an den Ösen am Ausfallende, das ist klar. Die zweite Befestigung ist mir allerdings noch nicht ganz klar. An die Bremsbohrung kommt es ja nicht dran. Vielleicht unten ans Sitzrohr ?!
     
  19. David_LE

    David_LE Neuer Benutzer

    Registriert seit:
    11 März 2013
    Beiträge:
    14
    Also ich war gerade im Laden und habe mir das aktuelle Croix de Fer mal angeschaut. Es ist nicht wirklich schwarz - eher so eine Art Graphit. Die grauen Bb7 Bremsen fand ich daran nicht so schön.

    Gesendet von meinem Galaxy Nexus mit Tapatalk 2
     
  20. svenski

    svenski Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    25 Juli 2010
    Beiträge:
    3.266
    Das ist ja das Spannende, wenn man größere Teile aus der Ferne bestellt. ;) werde mir den Rahmen mal ganz genau anschauen, wo sich da was festmachen lässt. Zu den Blechen gibt es wohl eine richtig dicke Tüte mit Befestigungskrams... Wird sich finden ;) Außerdem muss man immer noch einen winzigen Winkel für 1,50 dazukaufen... Ein bisschen Geheimnis muss sein!

    Gruß, svenski.
     
  21. AlexExtreme

    AlexExtreme Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    4 Juli 2010
    Beiträge:
    3.600
    Naaaja. Ich versuche sowas immer im Vorfeld zu klären. Ich schätzer aber, das wird so sein, wie ich vermute. Zeig mal Bilders, wenn es so weit ist!
     
  22. svenski

    svenski Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    25 Juli 2010
    Beiträge:
    3.266
    Also, einen "Brems"-Steg hat der Rahmen wohl, horizontal durchbohrt. Aber unten?

    Gruß, svenski.