• Hallo Gast, wir suchen den Renner der Woche - vielleicht hast du ein passendes Rennrad in deiner Garage? Alle Infos
  • Hallo Gast,

    du musst nur noch ein bisschen warten, dann geht's los! Der Winterpokal startet bald in die neue Saison - ab dem 28. Oktober kannst du wieder fleißig deine Fahrten eintragen. Wie immer kannst du auch mit bis zu vier anderen Leuten ein Team bilden: das ist schon seit dem 14. Oktober möglich.

    Fragen, Wünsche, Anregungen? Im Winterpokal-Forum bist du an der richtigen Stelle!

Garmin übernimmt Tacx: Smarttrainer kommen zu Outdoor-GPS

rik

Administrator
Administrator
Mitglied seit
30 Januar 2004
Beiträge
2.179
Punkte für Reaktionen
583
Das Unternehmen Garmin, das Rennradfahrer vor allem für seine GPS-Radcomputer kennen, kauft Tacx. Damit vereint Garmin dann smarte Indoor-Trainer und Outdoor-GPS-Anwendungen unter einem Dach.


→ Den vollständigen Artikel „Garmin übernimmt Tacx: Smarttrainer kommen zu Outdoor-GPS“ im Newsbereich lesen


 

Fe der Bergfloh

Aktives Mitglied
Mitglied seit
11 November 2013
Beiträge
3.988
Punkte für Reaktionen
1.797
Ein interessanter Deal. Tacx bietet Top-Hardware ist aber in puncto elektronischem Schnickschnack nicht besonders gut aufgestellt. Beispielsweise sind die Tacx-Desktop-App und die TTS-Software nix besonders tolles. Hat schon Gründe warum alle Zwift nutzen. Vielleicht kann Garmin sinnvoll Know-How in diese Richtung einbringen. Leistungsmessung haben Sie auch beide im Programm, wobei zumindest in puncto Ruf und Messgenauigkeit Tacx wohl die Nase vorne hat und Garmin profitieren könnte. Ich sehe Synergien.
 

solution85

Aktives Mitglied
Mitglied seit
11 September 2017
Beiträge
2.149
Punkte für Reaktionen
678
Tacx bietet Top-Hardware
Naja nicht wirklich...

Hat schon Gründe warum alle Zwift nutzen.
Vielleicht weil es ein marktoffenes Portal ist?

Vielleicht kann Garmin sinnvoll Know-How in diese Richtung einbringen. Leistungsmessung haben Sie auch beide im Programm, wobei zumindest in puncto Ruf und Messgenauigkeit Tacx wohl die Nase vorne hat und Garmin profitieren könnte.
3% beim Flux, das kann Garmin besser. Zumal die beiden Messmethoden nichts miteinander zu tun haben.
 

fabli18

MItglied
Mitglied seit
15 April 2018
Beiträge
53
Punkte für Reaktionen
21
Naja was soll da schon passieren. Tacx videos sind schlecht, die eigenen uploads sind auch nur beim Premium verfügbar. Hatte mal Rouvy benutzt weil die Videos besser waren, da ist die verbindung zum Tacx ständig abgebrochen. Zwift ist noch das beste was auf dem Markt ist. Leider kann es nicht auf ein Tablet benutzt werden, was schade ist.
 

Dr. M.Ferrari

Ehrenmann
Mitglied seit
4 Juli 2007
Beiträge
1.039
Punkte für Reaktionen
144
Ein interessanter Deal. Tacx bietet Top-Hardware ist aber in puncto elektronischem Schnickschnack nicht besonders gut aufgestellt. Beispielsweise sind die Tacx-Desktop-App und die TTS-Software nix besonders tolles. Hat schon Gründe warum alle Zwift nutzen. Vielleicht kann Garmin sinnvoll Know-How in diese Richtung einbringen. Leistungsmessung haben Sie auch beide im Programm, wobei zumindest in puncto Ruf und Messgenauigkeit Tacx wohl die Nase vorne hat und Garmin profitieren könnte. Ich sehe Synergien.
Machst du Witze ? Garmin hat die Trail and error Software schlechthin und Tacx hat mit dem neo 1und 2 riesige Probleme . Reparaturen Umtausch etc...
 

pjotr

Radprofi, gefangen im Körper einer Hobbylusche
Mitglied seit
18 März 2004
Beiträge
5.612
Punkte für Reaktionen
4.343
Die Proleme von Tacx scheinen nach allem was man vor allem in englischsprachigen Foren liest noch geringer als die von Wahoo. Da ist noch Luft nach unten. Garmin wird es schon richten ... :rolleyes:
 

usr

übt bei schönem Wetter radfahren
Mitglied seit
29 November 2011
Beiträge
5.357
Punkte für Reaktionen
3.584
Zumindest ist das ein recht deutliches Commitment von Garmin für den Radsportmarkt. Denn die Firma ist ja im GPS Bereich extrem breit aufgestellt und hat zum Beispiel den Markt für Kleinflugzeugavionik .ziemlich fest in der Hand, hat sich beim Thema Smartwatches als Gegenmodell zu Apple etabliert. Da könnte man meinen, dass die Radsportsache ein wenig in den Hintergrund gerät, zumal die Kernkompetenzen GPS und Karten inzwischen sogar bei Radcomputer-Urgesteinen wie Sigma ankommt. Aber nein, sie holen sich freie Rollen und Kettennietendrücker ins Portfolio. Ich finde das ziemlich überraschend.

(nicht ganz so überraschend falls mit Tacx nur die Trainer-Abteilung gemeint ist oder der Rest so kurz vor der Pleite steht, dass der laden bis aus ein paar Trainertech-Rosinen dicht gemacht wird, aber selbst dann: Rolle überraschende Erweiterung)
 

DJTornado

Aktives Mitglied
Mitglied seit
11 Oktober 2011
Beiträge
715
Punkte für Reaktionen
179
Welche Smartwatch bietet Garmin denn an, die den Funktionsumfang einer Applewatch oder Samsung Smartwatch hat? Keine!
 

Fe der Bergfloh

Aktives Mitglied
Mitglied seit
11 November 2013
Beiträge
3.988
Punkte für Reaktionen
1.797
Ob nun der NEO eine "Top-Hardware" ist - wie ich so dahingeschrieben habe - oder die Garmin-Leistungsmessung besser oder schlechter als die völlig anders funktionierende Garmin-Leistungsmessung sei mal dahingestellt. Darauf wollte ich nicht hinaus und eure freundliche Kritik ist natürlich gerechtfertigt. Mir ging es mehr darum potenzielle Synergien zu beschreiben. Und die sehe ich.
 

pjotr

Radprofi, gefangen im Körper einer Hobbylusche
Mitglied seit
18 März 2004
Beiträge
5.612
Punkte für Reaktionen
4.343
Was die Synergien angeht hast Du defintiv recht. Die gibt es bei Liefer- und Vertriebsketten, Management-Funktionen etc. sowie durch Technologie-Transfer. Außerdem ist natürlich erkennbar, dass der Indoor-Trainingsmarkt boomt. Dieser Boom generiert nicht nur zusätzliche Umsätze durch Smart-Trainer mit Kunden die bereits Garmin-Produkte nutzen, sondern erlaubt auch die Erschließung neuer Kundensegmente, etwa bei denjenigen, die wegen des immer weiter wachsenden Verkehrs speziell in Ballungsräumen oder aus Witterungsgründen Radsport auf der Straße bislang nicht attraktiv war.
Aus Sicht des Kunden ist die Fusion aber weniger erfreulich. Zwar waren beide Unternehmen bislang keine Konkurrenten, der Konzentrationsprozess dürfte es anderen Anbietern sowohl im Markt der GPS-Headunits als auch bei Indoor-Trainings-Geräten schwer machen. Und wie angedeutet ist Garmin nicht gerade für ausgereifte und störungsfrei Produkte bekannt - man schaue sich nur das Trauerspiel mit den "Vectoren" an.
 

fabli18

MItglied
Mitglied seit
15 April 2018
Beiträge
53
Punkte für Reaktionen
21
Doch, Zwift läuft mittlerweile auf Tablets/Smartphones! ... :)
Der Smart Trainer/Ergo und Pulsgurt müssen nur BT fähig sein.
Läuft es über eine App oder normal über die Zwift Internet Seite? Dann würde ich es mal testen.
 

rr-mtb-radler

Making Menschlichkeit Great Again
Mitglied seit
12 Februar 2008
Beiträge
12.490
Punkte für Reaktionen
4.622
Welche Smartwatch bietet Garmin denn an, die den Funktionsumfang einer Applewatch oder Samsung Smartwatch hat? Keine!
Kommt darauf an, worauf der Fokus liegt. Bei Apple ist der Sportbereich ein „giveaway“ bei den Garmins die „Smartfunktionen“. Wie das bei Samsung aussieht kann ich nicht sagen.
Generell sind das für mich unterschiedliche Uhren. Wenn ich sie für den Sport nutzen möchte auf jeden Fall eine Garmin (oder andere Hersteller), für Buisness eine Apple (oder entsprechender Hersteller).
 

usr

übt bei schönem Wetter radfahren
Mitglied seit
29 November 2011
Beiträge
5.357
Punkte für Reaktionen
3.584
Welche Smartwatch bietet Garmin denn an, die den Funktionsumfang einer Applewatch oder Samsung Smartwatch hat? Keine!
Richtig, und weder Apple noch Samsung können mit den Garmin-Uhren konkurrieren, da sie ihre Stärken und Schwächen jeweils auf unterschiedlichen Gebieten haben. Entscheiden tut der Markt und da direkt es eben so aus dass die Fitnessuhren (allen voran Garmin) der große Gegenspieler zu Apple sind und nicht Samsung oder sonst jemand aus der Unterhaltungsmedientechnik-Ecke.
 

DJTornado

Aktives Mitglied
Mitglied seit
11 Oktober 2011
Beiträge
715
Punkte für Reaktionen
179
Garmin konkurriert mit Smartwatches? :D:D:D Apple erschließt da eher ganz andere Zielgruppen mit dem Health-Bereich, die Garmin als Smartwatch niemals erreichen wird, schon mangels Integration in das Handy Betriebssystem. Gott bewahre uns vor einem Garmin Handy. :cool: Nokia hätte mit Withings vielleicht in die Richtung gehen können, wenns nicht Nokia gewesen wäre :confused: Ist auch vollkommen egal, für Sport gibts keine Alternative zu Garmin & Co. :daumen:
 

usr

übt bei schönem Wetter radfahren
Mitglied seit
29 November 2011
Beiträge
5.357
Punkte für Reaktionen
3.584
für Buisness eine Apple (oder entsprechender Hersteller).
Ich glaube da unterschätzt du den Erfolg der Garmin-Uhren. Klar, Apple liegt auf diesem Gebiet sehr weit vorne, aber die Spitzenmodelle von Garmin haben auch in diesem Segment Fuß gefasst. Das Statement einer Garmin als Modeaccessoire geht dann eben ein wenig in die Richtung “während du auf deinem iPad Candy Crush daddelst oder dir irgend eine Serie reinziehst bereite ich mich auf den nächsten Marathon/Segeltörn/8000er vor“ (auch wenn in Wirklichkeit vielleicht doch nicht mehr dahinter steckt als ein bisschen Cardio in der Muckibude ergänzt um zu viele Stunden auf DCR von großen Taten geträumt haben).

In der Praxis kommt sowieso auch bei der mächtigen Apple-Watch selten mehr Anwendungsfall heraus als Uhrzeit anzeigen und Benachrichtigungen ans Handgelenk pushen. Danach kommen mit etwas Abstand schon die Fitnessfunktionen.
 
Zuletzt bearbeitet:

DJTornado

Aktives Mitglied
Mitglied seit
11 Oktober 2011
Beiträge
715
Punkte für Reaktionen
179
Deinen Optimismus wünsche ich den Garmin Leuten :D Die Zeit wird’s zeigen. So hat halt jeder seine Meinung und meine ist, dass Garmin erst mal auf den PIN bringen muss, seine Produkte aus der Beta-Phase zu bringen und nicht nach jedem First-Release die Entwickler an die nächste Uhrengeneration zu setzten. Da ist Apple mit einem einheitlichen Betriebssystem für die Watches Lichtjahre weiter und integrieren diese in das Betriebssystem der Handys. Garmin kriegt ja gerade so eben die BT Kommunikation zum Handy hin. :confused:
 
Oben