1. Hallo Gast, wir suchen den Renner der Woche - vielleicht hast du ein passendes Rennrad in deiner Garage? Alle Infos
    Information ausblenden

Fragen zum Rückbau Cilo Swiss

Dieses Thema im Forum "Rennmaschinen bis 1990" wurde erstellt von Mig70, 17 März 2019.

Willkommen! Registriere dich jetzt in der Rennrad-Community! Anmeldung und Nutzung sind kostenlos, die Anmeldung dauert nur ein paar Sekunden.
  1. Mig70

    Mig70 Mig, einfach nur Mig

    Registriert seit:
    24 Februar 2019
    Beiträge:
    29
    Hallo Ihr's,

    ich habe vor einigen Jahren ein Cilo Swiss geschenkt bekommen.
    Cilotta.


    Ein halbwegs fahrbarer Teile-und-Epochen-Bastard der von Golden Arrow über 600er HR-Nabe bis zu DA-Teilen ging.
    Hinterteil.
    Vorne werkelt eine Suntour Nabe:
    Vorderradnabe.

    Lustiger Weise schaltete der rechte DA sehr präzise, aber irgendwie war immer mal ein "klick" übrig. o_O? Klar, 7-fach Kassette auf 8-fach Hebel!:mad:
    STI-Lenker.

    Die alte golden Arrow Kurbel kann ich nicht drücken. 52/42 ist mir viel zu krass.
    Originale Kurbel.

    Darum habe ich mir eine Sugino 2-fach dran gebaut. Die ist sicherlich zeitlich nicht passend, aber der ideale Kompromiss aus Kosten und Nutzen. Die soll auch dran bleiben...

    Aber nebenbei, was ist das für ein Umwerfer? Umwerfer.

    ...Aaaaaaber...

    ... die Schalt-Brems-Hebel müssen weg! Nachdem ich auf eine 8-fach Kassette wollte musste ich wohl oder übel den Freilauf tauschen, da der Alte keine 8er Kassette tragen konnte. Dann wurde aber die 126er Achse zu schmal. Also, eben noch die Achsen mit dem Basso getauscht. Jetzt ist im Cilo eine 130er drinne und das geht halbwegs -dachte ich. Aber im kleinsten Ritzel läuft das nicht sauber und ich kann die Achse nicht umdistanzieren. Das geben die Belagscheiben nicht her.

    Hinterradnabe.

    Und überhaupt, STI am alten Renner...:(

    Also will ich zurück auf 126mm, 7-fach und auf Rahmenschalthebel oder auf Lenkerendschalter. Letztere fahre ich von Shimano am Kuwahara-Alltags-Trecker. Und von Dia Comp am Basso. Letztere wären optisch halbwegs passend für das Cilo. Rahmenschalter wären als meine erste Wahl golden Arrow mit Schelle, oder 600er in 7-fach gerastert. Könnte ich letztere problemlos auf die Sockel der Schelle hier montieren?
    Sockel.
    Wobei ich Friktion sehr gut und gerne fahre. Also, Eure Empfehlung?

    Die Bremszangen sind im häßlichen 105er grau lackiert und eine optische Hämorride.
    Bremse.
    Die sollen auch weg. Möglich wären alte 105er ohne Aero oder LeeChi-ganz-einfach-Bremshebel.

    Je nachdem wie das anstehende Gespräch mit einem Lackierer läuft wird der Rahmen in Rot lackiert. Dazu goldene Schriftzüge, wie jetzt auch. Wenn ich die denn im Netz finde. Und ggf goldene Zughüllen. Das wäre der Masterplan...

    Bitte um konstruktive Hilfe:) in Form von Beurteilung meiner Gedanken oder gerne auch Anderer Ideen.


    Hoffnungsvoll,
    Mig

    PS: Vorstellung hier: https://www.rennrad-news.de/forum/threads/je-oller-je-doller-am-vogelsberg-nordhang.155129/
     
    Bocki gefällt das.
  2. Rennrad-News.de Anzeige

  3. joschko

    joschko Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    18 Juni 2012
    Beiträge:
    793
    Hi,
    mit 7-fach indexiert und Alu silber glänzend wird es etwas schwieriger.
    Das Dura Ace Schaltwerk der 7400er Gruppe hat eine Besonderheit und ist nur mit Schalthebeln der DA 740x Gruppe kompatibel. Silberne Rahmenschalthebel gab es nur 6-fach, 7- und 8-fach sind grau lackiert, die Bremshebel außer den BL-7400 auch. Die Shimano 600EX ist auch eine schöne Gruppe, indexiert aber nur mit 6-fach. Die SL-6207 Friktion Rahmenhebel sind aber auch schön.

    Die Bremshebel BL-6207 und die BL-6208 sind m.E. sehr schön. Die Bremsen sind Eingelenker und günstiger als DA Bremsen. Wobei es die DA BR-7403 auch als Dual Pivot Bremse gibt.

    Da es bei dir aber nicht auf Gruppenreinheit am Sammlerrad geht, wären vielleicht auch Alu polierte RX 100 Gruppe mit Dual Pivot Bremsen (gut und günstig und 7-fach Schalthebeln passend und funktional und besser als die 105er der 1050 Serie.
    Die RX100 ist eh eine oft verkannte Gruppe. Man kann sogar eine RX100 3-fach Kurbel zu einer 2-fach mit Kettenschutzring statt dem äußeren Kettenblatt fürs Statdrad umbauen und dann mit neuen Mittleren und kleinen Kettenblatt Kompakt fahren (mit der richtigen Innenlagerlänge).

    Ich finde das Rad schön und Alu polierte Teile passen zum schwarzen Rahmen und der Chromgabel prima.

    Ist die offene Bremse auf deinem letzten Bild beabsichtigt?
     
    Zuletzt bearbeitet: 18 März 2019
  4. Mig70

    Mig70 Mig, einfach nur Mig

    Registriert seit:
    24 Februar 2019
    Beiträge:
    29
    Hi joschko,

    danke für deine Antwort!

    Ein kurzer Kontrollblick im Keller ergab dass es ein 7402er Schaltwerk ist. So halbwegs in einer Epoche des Rades zu bleiben fänd' ich schon schön und ich denke dass es aus der Zeit der Golden Arrow kommt. Allein wegen der Kurbel. Das Schaltwerk kann ich mir als nachträgliches Upgrade gut vorstellen und die STI sind an dem Rad eh nur ein Kopfschütteln wert.

    Zum Schalthebel: Friktion wäre wirklich nicht das Thema. Die fahre ich fast ausschließlich und mag diesen Hauch von Achtsamkeit beim schalten, die sie zwangsläufig mit sich bringen. Also 'silbern ja, Index unwichtig'. Daher auch der Gedanke an Golden Arrow Hebel mit Schelle. Sowas ist in der Bucht gut zu finden. Würden RX100-Hebel auf die Sockel der Schelle passen?

    Die 600er-6208 Bremshebel sind schon schick. Genau mein Fall. Also muss ich mal suchen was sich da findet.

    Und ja, die Bremse ist offen, ok:oops:. Ich habe beim posten noch überlegt ob ich dazu was schreiben soll oder ob das so durch geht. So oft wie ich momentan die Räder auseinander reiße... Heute Nachmittag habe ich kurz entschlossen schon mal die 126er Achse samt Freilauf und 7-fach Kassette wieder ins Cilo transplantiert und die 130er samt Freilauf und 8-fach Kassette in das Basso.


    So, Bedy-by-Time. Gute Nacht John-Boy.

    Mig
    PS: Aber was für ein Umwerfer ist das:eek:???
     
  5. Felixvh

    Felixvh Hey there! I am using bicycles.

    Registriert seit:
    12 Juli 2012
    Beiträge:
    1.501
    Kann mich @joschko nur anschließen. Die RX100-Zweigelenker sind technisch anstandslos.

    Ansonsten mal kurz off topic:
    Hammer! :cool:

    [​IMG]
     
    Bocki gefällt das.
  6. roykoeln

    roykoeln Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    11 September 2008
    Beiträge:
    14.808
    warum muß es immer neulack sein?:rolleyes:

    bitte prüfe auch nochmal, ob der rahmen nicht etwas zu klein ist, bei der sattelstellung nehme ich das an....
    in nicht passende rahmen würde ich nur in ausnahmefällen übermäßig energie hineinstecken...
     
    DaRav gefällt das.
  7. DaRav

    DaRav Düs düs düs!

    Registriert seit:
    14 Oktober 2013
    Beiträge:
    2.734
    Ich kann da @roykoeln nur beipflichten. Der Rahmen wirkt, wenn man sich den Auszug von Sattelstütze und Vorbau anschaut, einige Zentimeter zu klein :oops:

    Was ist das denn für eine Rahmenhöhe und wie groß bist du bzw wie lang sind deine Beine? o_O
     
  8. joschko

    joschko Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    18 Juni 2012
    Beiträge:
    793
    Der Umwerfer müsste ein Shimano FE (steht es nicht drauf?) aus der Positron Reihe sein. 600er Umwerfer gibt es öfter mal für 10-15€.
    Die 600er Bremshebel findet man öfter recht günstig (20-30€), meistens jedoch ohne die Zugführung (siehe 2.Bild auf velobase) und Griffgummis.
    Die Griffgummis gibt es auch nicht zum nachkaufen. Aber die Dia Compe DC202/204 Griffgummis eignen sich mit etwas Bearbeitung als Ersatz.
    Wenn du Friktion gerne Fährst ist Arabesque auch attraktiv.
    Wobei die 6207/8 Teile etwas besser zur Sugino Kurbel und den etwas höheren Felgen passen.
    Wenn du die STIs (sehen ja noch super aus) verkaufst hast du ja erst einmal etwas zum ausgeben;).
    Ob die RX100 Schalthebel auf deine Sockel passen weiss ich nicht, wüsste jedoch nicht was dagegen sprechen sollte, kenne mich mit Sockeln aber nicht so aus. Hast du nicht irgendwelche Shimano Rahmenschalthebel zum probieren?
    Shimano 1987 12-filtered. Shimano catalogue 91 42-filtered. Shimano catalogue 91 43-filtered.
     
  9. Mig70

    Mig70 Mig, einfach nur Mig

    Registriert seit:
    24 Februar 2019
    Beiträge:
    29
    Boa, da schaut man mal ein paar Stunden nicht rein und schon nimmt das Thema Fahrt auf.:)


    Roykoeln und DaRav zur Rahmengröße:
    Ich bin 180, habe aber laut Maßrahmentabelle von Achim Nöll ca 3 cm zu kurze Beine. Dafür ist mein Oberkörper aber auch genau so viel zu lang:D. Ich fahre seit immer schon gewaltige Sattelüberhöhungen. Das Cilo fuhr ich so im letzten Sommer und das passt ganz ok. Es ist ein 56er m-o, Oberrohr m-m 55. Das Basso aus meinem Vorstellungspost ist ein 57/56. Das Kuwahara ein 54/57 und mit allen komme ich gut zurecht. Sattel 10 cm über Lenker ist stundenlang bequem;), wirklich.

    Ach ja, das Singlespeed Rennrad hatte 61/61, aber da war die Überhöhung geringer. Und ich fand es -zugegeben- mit "a fist full of seatpost" optisch ganz schick. Da hing ich aber gefühlt 24/7 im Unterlenker.

    Vielleicht bin ich ein anatomisches Chamelion:confused:?

    Joschko, weder habe ich irgendwelche Rennradteile zum Spielen, noch Spielkameraden zur Hand der welche hätte :(. Meine alten Genossen haben mich schon mit dem Singlerenner als Dackelschneider gehänselt. Über alte MTB-Teile könnten wir reden:cool:.

    Die Rahmenschalter in Golden Arrow sind bestellt. Die Bremshebel sind bestellt. Langlöcher wie 6207, Schrift horizontal wie 6200. Habe ich so nicht auf VeloBase gefunden. Dazu muss ich noch Hoodies kaufen. Und habe dazu in der Mittagspause hier im Forum auch schon Hinweise gefunden. Das war das Ding mit DiaComp passt, KeinKrieg passt nicht.

    Die RX100-Bremse bin ich am suchen. Eine verschwand aus der Bucht als ich sie gerade fischen wollte. Aber so gaaaaaannnnnz glücklich bin ich mit der Optik nicht. Vielleicht finde ich noch eine Alternative. Mal sehen...

    Ach ja, Die STIs gehen in den Verkauf. Ich will nur erst mal schauen was ich dafür realistisch verlangen kann. Meinen SanAndreas-Rahmen habe ich für 180€ verkauft -und ein Interessent hat mir blind einen Hunderter mehr angeboten. Aber ich hatte schon zugesagt und dann mit einem "Atsch-bätsch" vom mündlich abgesprochenen Verkauf zurück zu treten geht sowas von gar nicht.

    Soweit der Frontbericht von der Umbaufront. Verstärkung ist unterwegs:daumen:.


    Aloha,
    Mig
     
  10. joschko

    joschko Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    18 Juni 2012
    Beiträge:
    793
    Hier die 6208 Bremshebel mit original Hoods in NOS für 70€, erst jetzt zufällig gesehen. Lange Schlitze mit Schrift horizontal, meinst du die 105 Golden Arrow?
    [​IMG]
    Habe noch was gefunden. Bilder sagen mehr als 1000 Worte ;).
    Shimano 1984 Dealer (verschoben) 2. Shimano 1984 Dealer (verschoben).
     
  11. Mig70

    Mig70 Mig, einfach nur Mig

    Registriert seit:
    24 Februar 2019
    Beiträge:
    29
    Ihr Verbrecher bringt mich um den Schlaf:bier::crash:, morgen muss ich arbeiten...

    Aaaalso, es sind BL-6207. Da hat mir vorhin wohl etwas der Kopf geraucht. Sorry! Weiters suche ich jetzt den ganzen Abend schon auf VeloBase. Welcher Schlafräuber:mad: hat diese Seite erfunden?!

    Danke für die Zeichnung der SL-6207. Dickes *dreidaumenhoch*:daumen::daumen::daumen:!

    Uuuund der Umwerfer ist auch identifiziert: FD-FE12. Ach ja, bezüglich eines Golden Arrow Umwerfers bin ich auch umtriebig geworden, da mir der FE12 nicht gefällt. So viel Fahrradschraubespaß hatte ich lange nicht mehr.:D

    So, und jetzt kann ich endlich halbwegs beruhigt und gut beschlaut ins Bettchen huschen. Also: Gute Nacht.


    Mig
     
  12. joschko

    joschko Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    18 Juni 2012
    Beiträge:
    793
    Wenn wir über MTB Teile reden können ;), an deinem Kuwahara würde ich ein XT Schaltwerk RD-M730/735 statt dem LX anbringen. Passt viel besser zur schwarzen XT Kurbel.

    Wen du weißt wie viel du für die STIs haben möchtest, sag mir kurz Bescheid, vielleicht kann ich dir auch 6207 oder 6208 Bremsen und Geld anbieten, muss mal bei mir nachschauen ob ich noch ein Paar habe.

    Welche Einbaubreite hat eigentlich dein Cilo 126 oder 130mm? 7-fach bedeutet nicht automatisch 126mm die gab es auch mit 130mm. Was die 8-fach Kassette betrifft, du brauchst vielleicht eine mit z.B. 13-26, damit auf dem 13er die Kette problemlos läuft, glaube nicht, dass ein 14er nötig ist, möglicherweise reicht ein 12er als kleinstes Ritzel, vorausgesetzt Einbaubreite des Cilo ist 130mm.
     
    Zuletzt bearbeitet: 19 März 2019
  13. Rennrad-News.de Anzeige

  14. Mig70

    Mig70 Mig, einfach nur Mig

    Registriert seit:
    24 Februar 2019
    Beiträge:
    29
    Hi joschko,

    steht doch im Vorstellungsposting „inzwischen wieder mit XT-Schaltwerk.“;) Das alte LX war nur wegen der 9-fach Kassette drauf. Darob musste ich auch die Lenkerendschalter überarbeiten. Die schalteten nur bis 8-fach...

    Die Cilotta hat am Popo 126mm! Ich hatte es mit einer 12-26(?) Kassette probiert. Aber das war eben sehr eng. Mir zu eng. Innert einer Woche sollten jetzt alle Teile -ausser den Bremszangen- anrollen.

    Bin in weihnachtlicher Vorfreude ohne Weihnachten.:p

    Aloha,
    Mig
     
  15. Thomthom

    Thomthom Kugelblitz

    Registriert seit:
    9 Mai 2007
    Beiträge:
    11.493
    MIG 19 im Avatar?
     
  16. Mig70

    Mig70 Mig, einfach nur Mig

    Registriert seit:
    24 Februar 2019
    Beiträge:
    29
  17. Mig70

    Mig70 Mig, einfach nur Mig

    Registriert seit:
    24 Februar 2019
    Beiträge:
    29
    Merry Christmas Everyone!

    Gestern kam der Weihnachtsman mit dem Hermesschlitten:
    Bremse-600er.

    Bremse-600er-2.

    Und er hatte zwei(!) Päckchen dabei:
    Umwerfer-GA.

    Und vor ein paar Tagen war der NicoKlaus da. Der hatte für brave Kinder auch was dabei. Warum ich etwas bekommen habe weiß nur die allwissende Müllhalde und ebay-Kleinanzeigen:
    Schalthebel-GA.

    Zu Ostara sollten die Bremszangen dann auch hier sein:cool:. Soweit die gute Botschaft zum temporal desorientierten Fest.


    Mig
    PS: Gibt es irgendwelche Bremsgriffgummis die besser passen, oder sind die für DiaCompe 202/204 ok?
     
  18. Mig70

    Mig70 Mig, einfach nur Mig

    Registriert seit:
    24 Februar 2019
    Beiträge:
    29
    Gestern kamen die Griffgummis und die Zughüllen. Letztere nur aufgesteckt:
    Lenker.

    Bis die Sonne raus kommt sollte es fertig sein.

    updatende Grüße,
    Mig
     
    SuntourZepp gefällt das.
  19. Mig70

    Mig70 Mig, einfach nur Mig

    Registriert seit:
    24 Februar 2019
    Beiträge:
    29
    Frontbericht, Nachtrag Freitag Nacht, 29. März:

    Mögen die die das hier lesen etwas daraus lernen...

    Ich habe (hatte) ja auf meinem Basso noch die uralte Sachs-Kurbel. Und die ist nicht so flächig wie meine Sugino auf dem Cilo. Das könnte etwas mehr nach "alt" aussehen. Ausserdem ist das Ding aus den späten 80ern. Also, tauschen wir einfach und schauen wie das aussieht. Kurbelschraube raus, Abzieher rein:
    Abzieher-samt-Adapter.

    Und damit den Arm der neuen Sugino vom Cilo abgezogen. Komisch... geht irgendwie komisch... Jetzt hätte ich vielleicht doch denken sollen... komisch, geht schwer... Und dann dämmerte mir der Fehler
    Abzieher-ohne.
    Hatte ich schon gesagt dass ich Hollowdreck hasse wie die Pest!?! Das Abziehergewinde des linken Armes konnte ich also mit viel Kraft in Aluspäne verwandeln. Mit viel Gefühl und noch mehr Vorsicht konnte ich den Arm dennoch runter bekommen.

    Aber weiter mit der Sachs- Mr. Miyagi-San sagen: "auftragen - polieren"
    auftragen-polieren.

    Zwischen drinne die Sugino -welche ja nicht mehr wirklich abziehbar ist- auf das Basso gesteckt -jetzt hätte ich ganz bestimmt vorher erst ganz dolle denken sollen- was auch gut zu den hohen Felgen passt. Habe ich leider gerade kein Bild von. Allerdings ließ sich die Sugino auf dem Basso nicht so weit aufziehen wie auf dem Cilo...

    Dann die Sachs-Kurbel auf das Cilo gesteckt, mittelfest angezogen um den Rundlauf zu prüfen und :eek: es schleift ganz leicht. Jetzt hätte ich vielleicht wieder mal denken sollen, aber es wäre eh zu spät gewesen: Hätte ich erst die intakte Kurbel aufgezogen, wäre mir das mit den Abständen aufgefallen, so hätte ich sie abziehen und die Innenlager tauschen können, denn das im Basso ist etwas länger;). Aber das fiel mir auch erst spät beim aufräumen ein. So gegen Nachts um eins.

    Dann habe ich in Erinnerung an den großen Meister -nein, nicht Miyagi, nicht Yoda- Smolik(!) zur Flex gegriffen. Ubrigens an beiden Armen, denn rechts war es ähnlich:
    Smolifiziert.

    Ich werde sehen (also regelmäßig gucken!) ob und wie lange das die Kurbel mit macht. Früher machte man Sägespähne in Kadettgetriebe um noch eine Weile zu fahren. Ging auch jahrelang gut.

    Plädoyer für mich selbst um das zu relativieren:
    Die Kurbel ist nicht im besten Zustand. Ich habe sie vor 15-20 Jahren mit dem Basso bekommen und das Basso war schon damals ziemlich alt und geschunden. Die Kurbel war so verratzt dass ich sie aufpoliert habe, so gut ich konnte. Die Pedalgewinde sind fertig, Jeder Wechsel geht da schwer. Und der Ansatz der Pedalaugen ist auch von den Pedalachsen malträtiert. Ich habe mir da wenigstens halbwegs was gedacht.
    Darum bleiben auch die modifizerten MTB-Pedale von VP drauf. Quasi mein Standardpedal. Dazu vielleicht noch Haken und Riemen...? Und da will ich noch mal mit Stahlwolle, Polierpaste, Chrompolitur und NeverDull ran. Das ist das Ergebnis von Wintersalz.
    Pedal.

    Die Zughüllen machen mir Gedanken. Sowohl die Hüllen die ich als Schalthülle-4mm, als auch die Bremshülle-5mm gekauft habe sind so aufgebaut wie ich es von Schalthüllen für indexierte Schaltungen kenne. Längsdrähte mit Plastimantel. Das birgt aber bei Bremsen die Gefahr dass die Hülle längs aufreissen kann -habe ich mal gehört. Jetzt bin ich etwas ratlos.
    Weiterhin passen die Endkappen weder in die Bremshebel, noch in die Bremszangen. Ich kenne es aus dem MTB-Bereich aber so, dass "immer" eine Endkappe oben in den Hebel kommt. Ist das bei RR anders?

    Aber wenigsten sind die Hüllen hübsch. :p

    hinten.

    Hier die Sachs mit dem "neuen" GA-Umwerfer:
    mitte.

    Und die volle blingbling Pracht am Lenker:
    Vorne.
    Ja, der Tacho sieht ambivalenzerweckend aus:confused:.
    Wenigstens ist das Lenkerband halbwegs gleichmäßig gewickelt. Aber falsch rum. Zwar von unten hoch, doch rechtsrum und linksrum vertauscht, so dass es sich (theoretisch) beim greifen lockern kann. Da ich aber das alte Band wieder verwendet habe musste ich die es wieder wie vor wickeln. Es hatte sich natürlich ungleichmäßig gelängt und dem Lenker angepasst.

    Was mir ganz, ganz schwer im Magen liegt sind die Bremszangen! Die RX100 sind zwar poliert, aber ebenso fett wie die 105er die ich jetzt dran habe. Ein Satz DiaComp den ich im vorbei gehen aus der Bucht gefischt habe braucht eine große Politurbehandlung. Da hat ein Bastler einfach mit Silberfarbe drüber lackiert. Der muss in der Nahrungskette der Schrauber noch weiter unten stehen als ich.
    Also, welche Bremse nehme ich?!?:idee:

    Hier noch der Stand der Dinge. Nachher große Probefahrt.
    Stand-der-Dinge.

    Informative Grüße,
    Mig
     
  20. pstuerm

    pstuerm Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22 Januar 2017
    Beiträge:
    294
    Cilo hat bei diesem Baujahr Shimano verbaut aber gegen DiaCompe spricht auch nichts, nur arbeite langsamer und mit Bedacht.
     
  21. Mig70

    Mig70 Mig, einfach nur Mig

    Registriert seit:
    24 Februar 2019
    Beiträge:
    29
    Hi pstuerm,

    wie erkennst Du das Baujahr:eek:? Ich schraube ganz langsam. Konfuzius sagte über seinen besten Schüler, er würde jeden Fehler nur ein Mal machen. Das ist ein guter Ansatz, denke ich. Und sowas wie die Kurbelgeschichte passiert mir nie wieder. Versprochen:daumen:.

    jetzt probefahrendes Aloha,
    Mig
     
  22. Mig70

    Mig70 Mig, einfach nur Mig

    Registriert seit:
    24 Februar 2019
    Beiträge:
    29
    Das Ergebnis der Testfahrt:
    1. Der Sattel war etwas zu hoch, wohl weil vorher der Flite drauf war und der Ledersattel etwas höher baut.
    2. Der rechte Schalthebel geht im Wiegetritt gerne mal ein Ritzel runter. Die Einstellschraube ist schon "relativ" fest angezogen. Vielleicht sollte ich den einfach mal entfetten...?o_O
    3. Es fährt!
    4. Jedesmal wenn ich auf die Bremsen schaue...:(
    Testfahrt-2019-03-30.
    Soweit erst mal,
    Mig

    PS: Es gefällt mir so wie es da steht ganz gut. Und es ist kein neues Rad -das darf man gerne sehen. Der Lack bleibt wie er ist!