• Hallo Gast, wir suchen den Renner der Woche - vielleicht hast du ein passendes Rennrad in deiner Garage? Alle Infos

Frage des Tages: Kann das Gravel Bike mit einem Rennrad mithalten?

Frage des Tages: Kann das Gravel Bike mit einem Rennrad mithalten?

aHR0cHM6Ly93d3cucmVubnJhZC1uZXdzLmRlL25ld3Mvd3AtY29udGVudC91cGxvYWRzLzIwMjAvMTAvZHNjMDcxNTYtc2NhbGVkLmpwZWc.jpeg
Gravel Bikes sind einer der großen Trends der letzten Jahre, keine Frage. Doch auch Rennräder sind wieder schwer in Mode, und es stellt sich zwangsläufig die Frage: Kann ich auf einem Gravel Bike in einer Gruppe von Rennrädern mithalten? Selbstversuch auf dem Weg zum Gardasee.

Den vollständigen Artikel ansehen:
Frage des Tages: Kann das Gravel Bike mit einem Rennrad mithalten?
 

Altmetal

Aktives Mitglied
Registriert
6 Januar 2018
Beiträge
4.254
Punkte Reaktionen
3.093
Da du die Frage schon so stellst, in der Fahrradindustrie wird allerdings viel mit sehr fadenscheinigen oder zumindest nicht sehr praxisrelevanten Argumenten verkauft.
Ehrlich, mich betrifft das Problem ohnehin nicht, ich bewege mich meist im aerodynamisch irrelevanten Geschwindigkeitsbereich ;) Aber auf den Felgen steht "AERO".
Egal. Ich lese häufig von der "105%"-Regel und dem Bemühen, den Übergang zwischen Reifen und Felge möglichst strömungsgünstig zu gestalten. Der ganze Aufwand, der da getrieben wird, für nix? Höchstens für den Prospekt? Das ginge doch auch billiger.
 

marmotte27

Aktives Mitglied
Registriert
2 Juni 2010
Beiträge
1.995
Punkte Reaktionen
1.506
Ehrlich, mich betrifft das Problem ohnehin nicht, ich bewege mich meist im aerodynamisch irrelevanten Geschwindigkeitsbereich ;) Aber auf den Felgen steht "AERO".
Egal. Ich lese häufig von der "105%"-Regel und dem Bemühen, den Übergang zwischen Reifen und Felge möglichst strömungsgünstig zu gestalten. Der ganze Aufwand, der da getrieben wird, für nix? Höchstens für den Prospekt? Das ginge doch auch billiger.
Wenn man Rennen in Sekunden oder sogar Bruchteilen davon gewinnt mag spielt sowas eine Rolle. Dabei geht es aber nicht allein um breite oder schmale Reifen. Dagegen spielt dann Komfort eher eine untergeordnete Rolle. Beim Langstreckenradeln ist es umgekehrt.
 
Oben