Fotostory: Der Stundenrekord Bolide von Victor Campenaerts

JNL

Teammitglied
Das Zeitfahrrad für Victor Campenaerts Stundenrekordversuch in der Fotostory! Der Belgier vom Team Lotto-Soudal fährt auf einem TT-Boliden für die Bahn, den Teamsponsor Ridley eigens für den Rekordversuch in Mexico auf die Räder gestellt hat. Hier gibt es alle Details des "Flying Moustache".


→ Den vollständigen Artikel „Fotostory: Der Stundenrekord Bolide von Victor Campenaerts“ im Newsbereich lesen


 

solution85

Aktives Mitglied
Was für ein Kettenblatt. :daumen:

Schön zu sehen, das man auch ohne Mosternüberhöhung schnell sein kann. Bei paar mehr detaillierte Bilder wären schön gewesen.

Ist/muss der Sattel eigentlich die 5cm UCI Regel einhalten?
 

hle

Aktives Mitglied
Bei paar mehr detaillierte Bilder wären schön gewesen.
Stimmt. Der Sattel scheint ja ein klassischer ISM Adamo Road zu sein, aber irgendwie mit einem schwarzen Edding das Label überpinselt(?)

Dann bleibt nur viel Erfolg zu wünschen ... aber ohne Scheibenbremsen wird das wohl eher nichts.
 

kapi

MItglied
Die Anmerkung dass der Powermeter noch weg muss ist falsch, der bleibt natürlich am Rad. Verboten ist lediglich eine sichtbare Datenanzeige während der Fahrt, die Daten werden aber aufgezeichnet, in der Regel wird ein Computer zur Aufzeichnung unter dem Sattel montiert.
 

hle

Aktives Mitglied
Glückwunsch, starke Leistung. Aber ich denke, die Leistung von Wiggins ist höher einzuschätzen.
 

kapi

MItglied
Weil sie auf Meereshöhe erbracht wurde, der Vorteil beträgt (beim Luftwiderstand) ca 20%. Die körperliche Leistungsfähigkeit nimmt natürlich auf knapp 2000m auch ab, aber weit weniger.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: hle
Oben