• Hallo Gast, wir suchen den Renner der Woche 🚴 - vielleicht hast du ein passendes Rennrad in deiner Garage? Alle Infos

Fons bikes

Fluse

Aktives Mitglied
Registriert
29 August 2019
Beiträge
565
Punkte Reaktionen
376
Bin ich blind oder wo finde ich die Geometriedaten?

... Ich sehe irgendwie nichts was das zu einem Frauenmodell macht.🤔 Außer im Gegenteil einem sehr langen Rahmen, der sogar in der kleinsten Größe schon echt super lang is.... und irgendwie damit schon zu groß um abzubilden , dass Frauen halt einfach im Mittel ein gutes Stückchen kleiner sind. Und der mit den Größen merkwürdig wächst (ich habe gesehen, dass da beide Modelle in der Tabelle stehen)

Das mit der Custom RAL Farbe hört sich etwas nach China Rahmen an.
Das muss ja nichts schlechtes sein, im Gegenteil.
Das hier ist wohl der gleiche Rahmen wie der Disc Rahmen, hat bikestats ausgegeben... nix mit speziell für Frauen...🤪
 

Ivonne71

Neuer Benutzer
Registriert
4 Juli 2008
Beiträge
5
Punkte Reaktionen
1
Ort
Wallertheim (Kreis Alzey)
Ich dachte eher an ein Spam Posting.
ne ich bin kein Spam. Ich hatte nur am Wochenende diese Rennrad Marke online bei Fahrrad.de gesehen. Wir hatten von dieser Marke noch nie was gehört und von der Geometrie finde ich die auch nicht gerade komfortabel für Mädels. Aus diesem Grund hatte ich hier im Forum gefragt. Dann aber direkt von Spam auszugehen. Na dann.....
 

Facette

Aktives Mitglied
Registriert
23 März 2020
Beiträge
2.733
Punkte Reaktionen
3.848
Ort
BY
Ich habe von dieser Marke noch nichts gehört, aber die Äußerung auf der Seite mit der Geometrie ist irgendwie nichtssagend:

"Just as others are also starting to discover that the outdated women's geometry for road bikes makes no sense, we are coming up with a geometry that seems to fit our female customers extremely well. Based purely on driving characteristics, weight distribution, and handling, not on long or short limbs or torso length."

Die Vorstellungen von Geometrie haben sich in den letzten Jahren insgesamt verändert - die Profis sitzen zunehmend kompakter und kürzer, gefühlt auf "zu kleinen" Rahmen. Außerdem finde ich es schwierig, den Aspekt kurze oder lange Beine und kurzer oder langer Oberkörper auszuklammern 🤨

Am Ende ist jede(r) anders und muss nach der passenden Konfiguration suchen. Für Frauen bleiben mMn eher Sachen interessant wie kürzere Kurbellängen, schmalere Lenker und kürzere Griffweiten.
 

Fluse

Aktives Mitglied
Registriert
29 August 2019
Beiträge
565
Punkte Reaktionen
376
Ich habe von dieser Marke noch nichts gehört, aber die Äußerung auf der Seite mit der Geometrie ist irgendwie nichtssagend:

"Just as others are also starting to discover that the outdated women's geometry for road bikes makes no sense, we are coming up with a geometry that seems to fit our female customers extremely well. Based purely on driving characteristics, weight distribution, and handling, not on long or short limbs or torso length."

Die Vorstellungen von Geometrie haben sich in den letzten Jahren insgesamt verändert - die Profis sitzen zunehmend kompakter und kürzer, gefühlt auf "zu kleinen" Rahmen. Außerdem finde ich es schwierig, den Aspekt kurze oder lange Beine und kurzer oder langer Oberkörper auszuklammern 🤨

Am Ende ist jede(r) anders und muss nach der passenden Konfiguration suchen. Für Frauen bleiben mMn eher Sachen interessant wie kürzere Kurbellängen, schmalere Lenker und kürzere Griffweiten.
Werbeblabla.. das dachte ich auch.
Und "Wir nutzen nur Shimano, weil Shimano für Frauen gut is" fand ich auch etwas merkwürdig. Ja es gibt die Hebel für kleinere Hände, aber ich hatte den 105er davon und er ist ehrlich gesagt dem normalen Ultegra unterlegen gewesen, weil ich letzteren schlicht weiter reinholen konnte. Schmaler Lenker, kürzere Kurbeln.. auf so was gehen die ja gar nicht ein... ein wirklich für Frauen entwickelter Rahmen könnte ja auch leichter ausfallen, weil im Schnitt sicher auch deutlich leichtere Nutzer drauf sitzen würden. (Canyon hatte das mal beim Endurace.. aber auch wieder abgeschafft)

Ein Aspekt fehlt noch: Armlänge, auch das ist einfach mal gern kürzer, was dann die Länge nach vorne auch reduziert.

Wenn ich auf einen Rahmen schau, hätte ich gern keinen Toe Overlap. Da das aber mit sehr flachem Lenkwinkel einhergehen würde, muss ich halt aufpassen wenn ich mal stärker einschlagen muss. Alternativ halt das Cinderella Märchen 😝

@Ivonne71 : Dein Eingangspost liest sich halt total wie ein Werbepost... etwas mehr dazu schreiben hätte das sicher geändert. Ich dachte es ehrlich gesagt nämlich auch, ob das nicht eventuell Werbung ist.
 
Zuletzt bearbeitet:

Facette

Aktives Mitglied
Registriert
23 März 2020
Beiträge
2.733
Punkte Reaktionen
3.848
Ort
BY
Und "Wir nutzen nur Shimano, weil Shimano für Frauen gut is" fand ich auch etwas merkwürdig.
Ich nutze Shimano auch, weil ich Shimano mag und davon überzeugt bin :D

Vor ca. 10 Jahren gab es einen richtige "Frauentrend", die meisten großen Marken hatten spezielle "Frauen-Rennräder" im Angebot (inwieweit das wirklich frauenspezifisch gewesen ist, sei mal dahingestellt). Das ließ dann ganz schnell wieder nach. Außer Giant, die sich mit Liv eine eigene Marke geleistet haben.
 

Ji-won

.
Registriert
26 Dezember 2021
Beiträge
149
Punkte Reaktionen
146
ne ich bin kein Spam. Ich hatte nur am Wochenende diese Rennrad Marke online bei Fahrrad.de gesehen. Wir hatten von dieser Marke noch nie was gehört und von der Geometrie finde ich die auch nicht gerade komfortabel für Mädels. Aus diesem Grund hatte ich hier im Forum gefragt. Dann aber direkt von Spam auszugehen. Na dann.....
Ich hatte es auch erst gedacht. Einfach Kombi aus Neuanmeldung und Inhalt, aber das Missverständnis hat sich ja geklärt. Welcome! :D
Für Frauen bleiben mMn eher Sachen interessant wie kürzere Kurbellängen, schmalere Lenker und kürzere Griffweiten.
Ich kannte mich zu dem Zeitpunkt so gar nicht aus mit Rennradlenker, etc, aber im Nachhinein ist mir das sehr positiv bei meinem Specialized Diverge aufgefallen im Vergleich zu anderen kleinen Rahmen. 380mm Lenkerbreite, kurze Kurbel, recht wenig Reach am Lenker, kurzer Vorbau, das passt einfach und ist stimmig. Speziell die Lenker werden im Gravelbereich gerne absurd breit.

Ansonsten ähnlicher Eindruck von der Seite, viel Blabla, aber keine Substanz.
 

Ivonne71

Neuer Benutzer
Registriert
4 Juli 2008
Beiträge
5
Punkte Reaktionen
1
Ort
Wallertheim (Kreis Alzey)
Ich hatte es auch erst gedacht. Einfach Kombi aus Neuanmeldung und Inhalt, aber das Missverständnis hat sich ja geklärt. Welcome! :D

Ich kannte mich zu dem Zeitpunkt so gar nicht aus mit Rennradlenker, etc, aber im Nachhinein ist mir das sehr positiv bei meinem Specialized Diverge aufgefallen im Vergleich zu anderen kleinen Rahmen. 380mm Lenkerbreite, kurze Kurbel, recht wenig Reach am Lenker, kurzer Vorbau, das passt einfach und ist stimmig. Speziell die Lenker werden im Gravelbereich gerne absurd breit.

Ansonsten ähnlicher Eindruck von der Seite, viel Blabla, aber keine Substanz.
Also ich bin nicht neu hier angemeldet. Ich bin seit 2011 hier angemeldet. Hatte auch in 2011 was gepostet. Ansonsten lese ich eher mit und bin im MTB Bereich unterwegs. Warum ich als neuer Benutzer angezeigt werde ist mir ein Rätsel .

Aber ich habe auch zwei mit dünneren Reifen ;I Ein Trek Domane und ein Scott Contessa Gravel Speedster. Und da habe ich schon den Unterschied zu der Männerversion gespürt. Lenker nur 380 mm, kürzerer Vorbau und kürzere Kurbel. Mein Trek finde ich passt mir nicht so gut. Aber hier werde ich mal auch jetzt schauen ob ich auf einen Kürzeren Vorbau gehe und vielleicht auch einen nicht so breiten Lenker. Mal schauen.
Ansonsten bin ich auch am überlegen, wenn das Scott sich weiterhin im Winter nun so gut anfühlt auf ein Rennrad von denen zu gehen.

Lg Ivonne
 

Ji-won

.
Registriert
26 Dezember 2021
Beiträge
149
Punkte Reaktionen
146
Und da habe ich schon den Unterschied zu der Männerversion gespürt. Lenker nur 380 mm, kürzerer Vorbau und kürzere Kurbel.
Also eher sinnvolle Anpassungen, die aber rahmenunabhängig funktionieren.
Da hatte ich mit meinem Bike wohl echt Glück, dass ich da nix mehr verändern musste, bzw das eben komplett berücksichtigt wurde.
Einziger Minuspunkt war 700c und Toe Overlap des Todes, aber das konnte zum Glück gefixt werden.

Also ich bin nicht neu hier angemeldet. Ich bin seit 2011 hier angemeldet.
Ups, aus mir wird auf jeden Fall keine investigative Journalistin. 🙈
 

Facette

Aktives Mitglied
Registriert
23 März 2020
Beiträge
2.733
Punkte Reaktionen
3.848
Ort
BY
Es ist - wie bei Männern auch - in erster Linie eine Frage der Körpergröße. Wenn der zugrundeliegende Rahmen nicht passt, dann kann man mit Anpassungen nur das Leid mindern.

Ich habe das Glück mit 1,78 m für eine Frau recht groß zu sein und habe daher keine Probleme mit Rahmengrößen.
 

Fluse

Aktives Mitglied
Registriert
29 August 2019
Beiträge
565
Punkte Reaktionen
376

Das finde ich auch ganz interessant... jetzt sind die Männer in Taiwan deutlich kleiner als hier. Und die Frauen auch. Und das sind ja nur Mittelwerte ... Die Rahmen, die die fahren wären vermutlich interessant. Nur kriegt man die eher nicht hier.
 

dapf

Aktives Mitglied
Registriert
31 August 2016
Beiträge
653
Punkte Reaktionen
541

Das finde ich auch ganz interessant... jetzt sind die Männer in Taiwan deutlich kleiner als hier. Und die Frauen auch. Und das sind ja nur Mittelwerte ... Die Rahmen, die die fahren wären vermutlich interessant. Nur kriegt man die eher nicht hier.
Aber Italien ist gar nicht so weit weg, und da wird viel RR gefahren. Vielleicht müsste Frau wirklich mal dort hin.
Ich hatte das vor paar Jahren wirklich mal ins Auge gefasst, also Urlaub in Norditalien und "mal schauen", als ich auf der Suche nach einem neuen Schätzchen war. Hab mir dann aber was hier vor Ort eins zusammenstellen lassen
 
Oben Unten