• Hallo Gast, wir suchen den Renner der Woche - vielleicht hast du ein passendes Rennrad in deiner Garage? Alle Infos

Flèche Allemagne 2020 am 1. Mai

Hilfreichster Beitrag geschrieben von Kaloo

Hilfreich
Zum Beitrag springen →

4x5

4x5
Mitglied seit
5 September 2012
Beiträge
833
Punkte für Reaktionen
898
Und ARA Schleswig startet am 30. April zum 600er?
 

unknownbeats

Aktives Mitglied
Mitglied seit
26 September 2016
Beiträge
210
Punkte für Reaktionen
51
ist zwar noch was hin würde mich aber gerne einer gruppe anschliessen die im raum düsseldorf startet
mfg micha
 

SchönwetterPfeil

Randonneur
Mitglied seit
24 Oktober 2012
Beiträge
110
Punkte für Reaktionen
145
Das Reglement ist jetzt auf der ARA-Homepage. Diesmal etwas für die Retro-Freunde, aber nicht so streng wie bei der L’Eroica. Mein erstes Rennrad ist noch einsatzbereit und dann alt genug. 😀
Höchstens fünf und mindestens drei Fahrräder (Tandems sind erlaubt), die zum Zeitpunkt der Abfahrt mindestens 18 Jahre alt sein müssen, bilden ein Team.
 

Crocodillo

reißt die Klappe weit auf
Mitglied seit
29 Juni 2010
Beiträge
7.185
Punkte für Reaktionen
6.665
Ich glaube, ich habe mindestens 5 Fahrräder, darunter auch ein Tandem, die bereits volljährig sind. :)
 

4x5

4x5
Mitglied seit
5 September 2012
Beiträge
833
Punkte für Reaktionen
898
Dann muss ich wohl doch bei den Belgiern fahren.
 

artischmarti

Neuer Benutzer
Mitglied seit
12 September 2019
Beiträge
19
Punkte für Reaktionen
20
eine Fragen zum Teambuilding für einen Flechè-Neuling:
gibt`s eine Online-Teambörse oder was in der Art?

falls wer Leute fürs Team sucht für die Strecke Köln (oder Rheinland) - Wartburg: würde mich anbieten. Wenn sich bis dahin niemand gemeldet hat, werde ich wohl ein eigenes Team aufmachen.
 

Kaloo

Randonneur
Mitglied seit
2 November 2011
Beiträge
147
Punkte für Reaktionen
382
der nächste Flèche Allemagne startet am 1. Mai 2020. Ziel ist wie immer die Wartburg.
Das freut mich. Ich hatte schon Sorge, dass der Flèche Allemagne eingestellt wird.

Ich werde höchstwahrscheinlich auch wieder mitfahren. Bin mal gespannt, ob die wieder dieses furchtbare https://www.multiroute.de/ zur Prüfung der Strecken nutzen. Das hat die Streckenplanung 2017 doch unnötig aufwändig gemacht. Da sind die Niederländer und Belgier uns ein paar Schritte voraus. Aber mal abwarten...
 

Renn-Andreas

Aufrecht oder liegend, das ist hier die Frage!
Mitglied seit
9 August 2009
Beiträge
1.090
Punkte für Reaktionen
981
Ja, Du darfst Dich auf Multiroute freuen. :oops:
(Wie) prüfen die NL/B-Organisatoren, ob Du nicht abkürzen kannst?
 

Kaloo

Randonneur
Mitglied seit
2 November 2011
Beiträge
147
Punkte für Reaktionen
382

h20

Sofa ist NIE eine Alternative
Mitglied seit
14 November 2005
Beiträge
1.925
Punkte für Reaktionen
680
Das Reglement ist jetzt auf der ARA-Homepage. Diesmal etwas für die Retro-Freunde, aber nicht so streng wie bei der L’Eroica. Mein erstes Rennrad ist noch einsatzbereit und dann alt genug. 😀
Was habe ich überlesen, ich find kein Retro?!
Oder bin ich zu alt und nehme das nicht mehr wahr o_O
 

Ivo

Randonneur
Mitglied seit
16 Oktober 2008
Beiträge
5.506
Punkte für Reaktionen
6.703
Jippieh


Die wollten im Ziel einfach Tachostand oder GPS-Datei sehen und waren zufrieden, wenn die Strecke über 360km hatte. Fand ich angenehm unkompliziert.
Hat damit zu tun dass es Situationen gibt die kein Routenrechner berücksichtigen kann, Fähren mit beschränkte Fahrzeiten.
 

SchönwetterPfeil

Randonneur
Mitglied seit
24 Oktober 2012
Beiträge
110
Punkte für Reaktionen
145
Was habe ich überlesen, ich find kein Retro?!
Oder bin ich zu alt und nehme das nicht mehr wahr o_O
In meinem Beitrag hatte ich den ursprünglichen Text zitiert, der bei ARA inzwischen geändert wurde ("die" wurde durch "deren Fahrer" ersetzt).
Es stellt sich mir aber immer noch die Frage, auf welche Art und Weise ein aus Fahrrädern bestehendes Team einen Kapitän bestimmt. 🤔
Es kann sich durchaus unterscheiden, wie es der Autor gemeint hat, was tatsächlich da steht und wie wir es sinnerfassend lesen.
Vermutlich soll ein Team wohl aus den Fahrer*innen von höchstens fünf und mindestens drei Fahrrädern bestehen, so steht es aber nicht da.
 

Renn-Andreas

Aufrecht oder liegend, das ist hier die Frage!
Mitglied seit
9 August 2009
Beiträge
1.090
Punkte für Reaktionen
981
Danke für die Hinweise, es sollte jetzt besser formuliert sein.

Wer das mit "Retro-Fahrrädern" nicht mitbekommen hat: Ursprünglich stand "3-5 Fahrer, mindestens 18 Jahre alt" auf der Seite und weil es aber genau genommen 3-5 Fahrräder sind, habe ich das korrigiert, ohne das "mindestens 18 Jahre" anzupassen. :rolleyes:

Also es dürfen auch jüngere Fahrräder benutzt werden. Richtig klasse wäre natürlich ein Team aus fünf Tandems. :p
 

Kaloo

Randonneur
Mitglied seit
2 November 2011
Beiträge
147
Punkte für Reaktionen
382
Hat damit zu tun dass es Situationen gibt die kein Routenrechner berücksichtigen kann, Fähren mit beschränkte Fahrzeiten.
Multiroute hat zusätzlich das Problem, dass hier kein Profil "Fahrrad" existiert. Und beim Profil "Auto" wir auch bei "Autobahn vermeiden" gnadenlos über Kraftfahrstraßen geroutet. Das macht es zur Bestimmung der kürzesten Strecke eigentlich ungeeignet.

Ich will hier aber auch nicht groß rummeckern: ich freue mich auf den Flèche und bin froh, dass sich wieder jemand gefunden hat, der den Organisationsaufwand auf sich nimmt.
 

Renn-Andreas

Aufrecht oder liegend, das ist hier die Frage!
Mitglied seit
9 August 2009
Beiträge
1.090
Punkte für Reaktionen
981
Beim Profil "Auto" wir auch bei "Autobahn vermeiden" gnadenlos über Kraftfahrstraßen geroutet. Das macht es zur Bestimmung der kürzesten Strecke eigentlich ungeeignet.
Das ist bekannt und wenn Du eine bessere Idee hast, wird sie sicher wohlwollend geprüft. Wichtig ist, dass die Bedienung einigermaßen schnell geht. Da hat Multiroute den Vorteil, dass man die Liste der Kontroll-Adressen en block eintragen kann. Wenn man jeden Abschnitt einzeln eintragen muss und dann 70 Teams hat, wird der Arbeitsaufwand zu hoch.

Grüße
Andreas
 

tomacino

Vierkantfahrer
Mitglied seit
9 November 2011
Beiträge
19
Punkte für Reaktionen
37
BRouter mit Profil 'Fahrrad (schnell)'? Du klickst deine Kontrollstellen incl. Wartburg auf der Karte zusammen.
Das Schöne: Die Wegpunkte und die Profilauswahl werden in die URL übernommen, die man dann dem ARA-Team schicken könnte.
Dort ab in den Browser damit und du siehst sofort wie in Multiroute, ob die Strecke lang genug ist.
OK. die Kontrollstellen hat man dann nicht als Adresse im Routingtool eingegeben, wenn man meint die gegen die Routenwegpunkte abgleichen zu müssen ist das dann doch etwas Aufwand.

Für unserer maximal kurze Strecke der letzten Jahre haut das gut hin:
http://brouter.de/brouter-web/#map=8/51.761/9.097/osm-mapnik-german_style&lonlats=7.734268,51.800103;8.884211,52.219179;9.355009,52.098227;9.44711,51.828482;9.375589,51.674835;10.232005,51.13549;10.305455,50.967847&profile=fastbike
 
Oben