"fietse, fietse, fatze" - de KOGA MIYATA liefhebber

Dieses Thema im Forum "Rennmaschinen bis 1990" wurde erstellt von dschenser, 16 September 2014.

Willkommen! Registriere dich jetzt in der Rennrad-Community! Anmeldung und Nutzung sind kostenlos, die Anmeldung dauert nur ein paar Sekunden.
  1. biciclo

    biciclo Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22 März 2016
    Beiträge:
    4.478
    Weiß jemand, wofür der Barcode auf dem Rahmen steht? Er stimmt hier, wie bei mir, nicht mit der Rahmennr. überein.

    kogabarcode.
     
  2. Rennrad-News.de Anzeige

  3. roykoeln

    roykoeln Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    11 September 2008
    Beiträge:
    13.349
    Vielleicht eine polizeiliche registrierung?
     
  4. Olddutsch

    Olddutsch Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    17 April 2011
    Beiträge:
    9.629
    Kassen, Modell oder Lager Barcode,:idee:
     
    biciclo gefällt das.
  5. biciclo

    biciclo Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22 März 2016
    Beiträge:
    4.478
    Das glaube ich eher nicht. Der Barcode ist unter dem Rahmen, meistens werden solche pol. Registriernr.n sichtbar angebracht, damit sie Diebe bereits im Vorfeld abschrecken. Meiner ist i.Ü. genau an der gleichen Stelle. Vielleicht eine Charge-Nr.?
     
  6. Puddingbeine

    Puddingbeine irgendwas ist immer

    Registriert seit:
    24 Januar 2018
    Beiträge:
    750
  7. biciclo

    biciclo Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22 März 2016
    Beiträge:
    4.478
    Ich halte das auch für Originallack. Z.T. habe ich auch Räder mit "schwacher" Nr. War wohl normal.
     
    Puddingbeine gefällt das.
  8. Puddingbeine

    Puddingbeine irgendwas ist immer

    Registriert seit:
    24 Januar 2018
    Beiträge:
    750
    Danke für die Info. Gut zu wissen.
     
  9. Olddutsch

    Olddutsch Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    17 April 2011
    Beiträge:
    9.629
    Die # wurden manuell geschlagen der eine hat mehr wumm gehabt ,wie sein Kollege aus der Frühschicht
     
    Magistrale und biciclo gefällt das.
  10. z1000

    z1000 Das lassen wir jetzt einfach so.

    Registriert seit:
    31 Januar 2018
    Beiträge:
    700
    "Polizeiliche" Registriernummern, die an Fahrrädern angebracht werden, gibt es nicht.
    Das ist ein von einem Zwischenhändler angebrachter Barcode.
     
  11. biciclo

    biciclo Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22 März 2016
    Beiträge:
    4.478
  12. Tichy

    Tichy Kranfahrer

    Registriert seit:
    2 Juni 2015
    Beiträge:
    8.052
    Nun ja, kommt halt drauf an ob es am morgen ein ordentliches Frühstück gab oder nicht - die Nummern wurden doch sicher wie üblich von Hand eingeschlagen.
     
    biciclo gefällt das.
  13. Olddutsch

    Olddutsch Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    17 April 2011
    Beiträge:
    9.629
    Wenn man 200 x am Tag Rahmen # setzt kann es schon mal Wellaform aussehen:D
     
  14. z1000

    z1000 Das lassen wir jetzt einfach so.

    Registriert seit:
    31 Januar 2018
    Beiträge:
    700
    Solche Dateien gibt es natürlich. Diese Codierungen werden auch vom ADFC immer wieder angeboten.
    Aber mit "Polizei" hat das nichts zu tun. Die Daten werden gespeichert mit Zustimmung des Eigentümers,
    der das Rad codieren läßt. Im Falle eines Diebstahls gleicht die Polizei - aber auch nur innerhalb der BRD -
    die Daten ab. Die Polizei selber speichert keine solche Dateien "anlaßlos". Das darf sie auch gar nicht.
    Wünschenswert wäre, diese Daten europaweit zusammenzuführen, um feststellen zu können, daß z.B. ein in
    Littauen aufgefundenes Rad in Deutschland gestohlen wurde. Leider passiert das nicht.
    Deshalb sind solche "präventiven" Codierungen relativ sinnlos: Die organisiert geklauten Räder werden sowieso
    über die Grenze gebracht.
     
    aledran gefällt das.
  15. Olddutsch

    Olddutsch Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    17 April 2011
    Beiträge:
    9.629
    Im Baltikum werden auch geklaute Autos nicht aufgefunden
     
  16. Semper fi

    Semper fi MItglied

    Registriert seit:
    21 August 2015
    Beiträge:
    81
    IMG_0749. Das FullPro für meinen Vadder mit moderner Sram Force 22 Schaltung und Mavic Ksyrium Laufrädern ist auch fertig. Fährt sich viel schöner als Carbon sagt er.
     
    el_Major, MacAwesome87 und z1000 gefällt das.
  17. z1000

    z1000 Das lassen wir jetzt einfach so.

    Registriert seit:
    31 Januar 2018
    Beiträge:
    700
    Aufbauten dieser Art führen für gewöhnlich zu seitenlangen Kontroversen. Ich bin da ja nicht ganz so dogmatisch und finde das Rad klasse, auch wenn ich es - schon wegen der häßlichen Kurbel - anders gemacht hätte. :daumen:
     
  18. Bonanzero

    Bonanzero txirrindulari

    Registriert seit:
    23 März 2008
    Beiträge:
    24.340
    Wenn es den Erwartungen entspricht und das macht, was es soll: alles richtg gemacht.
     
    biciclo gefällt das.
  19. biciclo

    biciclo Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22 März 2016
    Beiträge:
    4.478
    Auch wenn ich dem Ansatz "Alte Rahmen mit modernen Teilen" aufgeschlossen bin, gefällt es mir nicht, weil m.E. die Komponenten zu sehr den Fokus vom Rahmen weg auf sich ziehen. Silberfarbene Komponenten hätten mir vermutlich besser gefallen, aber ich schließe mich der Meinung von @Bonanzero an.
     
  20. Semper fi

    Semper fi MItglied

    Registriert seit:
    21 August 2015
    Beiträge:
    81
    Das das Bike hier nicht unbedingt Begeisterungsstürme auslösen würde habe ich mir schon gedacht :D

    Zum Thema Aufmerksamkeit vom Rahmen abziehen und Look der Kurbel: Es war gewollt ein sehr funktionelles Bike mit betont aktuellen Komponenten und einem alten Rahmen zu bauen. Von daher wollte ich Komponentenmix vermeiden und auch ausdrücklich keine Komponenten insbesondere Kurbeln im alten Look (Campagnolo, FSA) oder ähnliches verwenden. Eine Dura Ace oder Ultegra Kurbel wäre mMn deutlich hässlicher gewesen, und die Kurbel sieht in Echt auch deutlich schmaler, fragiler und damit passender aus als auf dem recht zweidimensionalen Bild. Mir gefällt das Bike auch sehr, und ich bin tatsächlich ein bisschen neidisch. Außerdem hat es nicht meine Größe so das ich nicht mal auf eine Erbschaft irgendwann spekulieren kann :rolleyes:;)

    Fahren, Schalten, Bremsen tut es wohl echt genial und bequem dazu.

    Das einzige was ich schade finde, ist, dass wir nicht noch in Carbon-Laufräder mit komplett schwarzen Flanken investiert haben. Das wäre noch mal das Tüpfelchen auf dem i gewesen, aber eben auch 600€ teurer...
     
  21. miyator

    miyator Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    9 März 2015
    Beiträge:
    370
    Ich mag eigentlich auch Neuaufbauten alter Rahmen- neue Technik sehr gern und mach das öfters. Hier würde ich aber sagen das das schwarze Zeug eher zu einem roten oder gelben Rahmen, also etwas leuchtenderem als das Kogablau da passen würd. Hier würd mir persönlich silbernes Krams besser gefallen. Ist aber halt ne Geschmacksfrage. Sonst ist das ganz hübsch geworde, denke ich.
     
    Koga_1985 und biciclo gefällt das.