• Hallo Gast, wir suchen den Renner der Woche - vielleicht hast du ein passendes Rennrad in deiner Garage? Alle Infos

Fahrradträger gesucht (für ein Beetle Cabrio)

jean.panjer

Fast schon zu groß zum Fahrradfahren
Mitglied seit
27 September 2012
Beiträge
113
Punkte für Reaktionen
39
Sicher ein Luxusproblem - aber ich suche eine Lösung für das Transportproblem, das nur Leute mit völlig unsinnigen Autos haben können.

Gibt es irgendeine Möglichkeit für den Fahrradtransport bei einem aktuellen Beetle Cabrio (und nein, an ein Cabrio gehört keine Anhängerkupplung und ist laut VW auch nicht erlaubt, also kann ich die auch nicht nutzen)?

Vielleicht hat ja irgendjemand eine brauchbare Idee
 

solution85

Aktives Mitglied
Mitglied seit
11 September 2017
Beiträge
2.350
Punkte für Reaktionen
791
Welche Modellreihe hast du? Laut Google gibt es Anhängerkupplungen für den Bettle.
 

jean.panjer

Fast schon zu groß zum Fahrradfahren
Mitglied seit
27 September 2012
Beiträge
113
Punkte für Reaktionen
39
Welche Modellreihe hast du? Laut Google gibt es Anhängerkupplungen für den Bettle.
5C als Cabrio. Laut VW ist keine Anhängelast erlaubt. Damit kann man das Thema AHK vergessen

Es gibt zwar tatsächlich eine sündhaft teuere Lösung mit Tausch der Hinterachse durch einen Drittanbieter, aber das kommt nicht in Frage
 

jean.panjer

Fast schon zu groß zum Fahrradfahren
Mitglied seit
27 September 2012
Beiträge
113
Punkte für Reaktionen
39

Die ist mir auch schon über den Weg gelaufen. Laut Wolfsburg erlischt damit die ABE (im Ggs. zu den Angaben des Händlers)
 

solution85

Aktives Mitglied
Mitglied seit
11 September 2017
Beiträge
2.350
Punkte für Reaktionen
791
Frage doch mal beim Tüv direkt nach? Da du damit keinen Hänger ziehen kannst und willst, ist es gut möglich das alles nur als Ladung gilt. Und wenn diese ausreichend gesichert ist, dann ist das kein Problem.
 

Altmetal

Aktives Mitglied
Mitglied seit
6 Januar 2018
Beiträge
1.512
Punkte für Reaktionen
795
Frage doch mal beim Tüv direkt nach? Da du damit keinen Hänger ziehen kannst und willst, ist es gut möglich das alles nur als Ladung gilt. Und wenn diese ausreichend gesichert ist, dann ist das kein Problem.
Es gibt mittlerweile Systeme, bei denen der Kugelkopf durch ein anderes Teil ersetzt worden ist, und es gibt kompatible Fahrradträger. Damit das Versprechen "ich ziehe damit keinen Hänger" auch wirklich eingehalten wird.

Eine herkömmliche AHK wird kein seriöser Prüfer eintragen, da eine artgerechte Nutzung derselben nicht wirksam verhindert werden kann.
 

solution85

Aktives Mitglied
Mitglied seit
11 September 2017
Beiträge
2.350
Punkte für Reaktionen
791
Es gibt mittlerweile Systeme, bei denen der Kugelkopf durch ein anderes Teil ersetzt worden ist, und es gibt kompatible Fahrradträger. Damit das Versprechen "ich ziehe damit keinen Hänger" auch wirklich eingehalten wird.

Eine herkömmliche AHK wird kein seriöser Prüfer eintragen, da eine artgerechte Nutzung derselben nicht wirksam verhindert werden kann.
Aber eine Anhängerkupplung muss doch überhaupt nicht eingetragen werden, wenn die über eine EU Zulassung mit entsprechenden Siegel verfügt.
Somit zählt also die Anhängelast und die Stützlast, die im Fahrzeugschein steht. Damit darf er zwar keinen Anhänger ziehen, sehr wohl aber bis zu 60kg hinten auf die Kupplung transportieren.
 

seto

griechischer Held
Mitglied seit
5 Juli 2011
Beiträge
5.219
Punkte für Reaktionen
3.420
Ich würde an deiner Stelle bei VW nachfragen. Bei Mercedes kann ich sowas ausleihen.
 

Altmetal

Aktives Mitglied
Mitglied seit
6 Januar 2018
Beiträge
1.512
Punkte für Reaktionen
795
Aber eine Anhängerkupplung muss doch überhaupt nicht eingetragen werden, wenn die über eine EU Zulassung mit entsprechenden Siegel verfügt.
Für das Fahrzeug ist vom Hersteller keine AHK freigegeben. Es gibt also für dieses Fahrzeug keine eintragungsfrei zu montierende AHK. Es besteht demnach Eintragungspflicht.
Somit zählt also die Anhängelast und die Stützlast, die im Fahrzeugschein steht. Damit darf er zwar keinen Anhänger ziehen, sehr wohl aber bis zu 60kg hinten auf die Kupplung transportieren.
Es muss technisch verhindert werden, dass ein Hänger gezogen werden kann. Freiwillige Selbstbeschränkung zieht nicht.
 

jean.panjer

Fast schon zu groß zum Fahrradfahren
Mitglied seit
27 September 2012
Beiträge
113
Punkte für Reaktionen
39
Eigentlich ist die Diskussion aufs Nebengleis geraten. Diskutiert haben wir über die Möglichkeiten einer AHK, aber eigentlich suche ich nach einer Option ohne AHK. Für den Beetle mit Dach gibt es so etwas, aber für‘s Cabrio habe ich bislang nichts gefunden
 

Thomthom

Kugelblitz
Mitglied seit
9 Mai 2007
Beiträge
12.251
Punkte für Reaktionen
6.380
Wenn, dann eventuell von "Paulchen", falls die einen passenden Adaptersatz für den Kofferraumdeckel anbieten.
 

solution85

Aktives Mitglied
Mitglied seit
11 September 2017
Beiträge
2.350
Punkte für Reaktionen
791
Eigentlich ist die Diskussion aufs Nebengleis geraten. Diskutiert haben wir über die Möglichkeiten einer AHK, aber eigentlich suche ich nach einer Option ohne AHK. Für den Beetle mit Dach gibt es so etwas, aber für‘s Cabrio habe ich bislang nichts gefunden
Nicht wirklich, denn du hast nicht nach einer bestimmten Lösung gefragt. Es gibt ja noch diese Lösungen zum Anschnallen an die Heckklappe. Ich bezweifel zwar das es für die "komische" Heckklappe des Beatle so etwas gibt, aber generell würde ich von den Teilen abraten. Wenn man diese Träger zum Anschnallen benutzt, geht das eigentlich nicht ohne Lackschäden an den Klemmstellen.

Wie gesagt ich halte die Lösung mit der Anhängerkupplung für machbar, sowohl rechtlich als auch technisch. Einen Anhänger darfst du damit dann natürlich trotz dem nicht ziehen.

 

teofilo

Aktives Mitglied
Mitglied seit
10 August 2008
Beiträge
656
Punkte für Reaktionen
105
Sicher ein Luxusproblem - aber ich suche eine Lösung für das Transportproblem, das nur Leute mit völlig unsinnigen Autos haben können.
😆 😆 😆
Allerdings, Ostern am Surferstrand von Sardinien, kamen zwei "Bengels" aus München mit einem (Vermutung) Mercedes AMG GT, auf dem Dach(!) zwei Rennräder. Wo sie die vorderen Laufräder verstaut hatten, ist mir nicht bekannt.
 
Oben