• Hallo Gast, wir suchen den Renner der Woche - vielleicht hast du ein passendes Rennrad in deiner Garage? Alle Infos
  • Hallo Gast,

    du musst nur noch ein bisschen warten, dann geht's los! Der Winterpokal startet bald in die neue Saison - ab dem 28. Oktober kannst du wieder fleißig deine Fahrten eintragen. Wie immer kannst du auch mit bis zu vier anderen Leuten ein Team bilden: das ist schon seit dem 14. Oktober möglich.

    Fragen, Wünsche, Anregungen? Im Winterpokal-Forum bist du an der richtigen Stelle!

Für alle Fragende und Freunde der DuraAce...

Profiamateur

...war mal schnell.
Mitglied seit
27 November 2007
Beiträge
10.957
Punkte für Reaktionen
11.367
Fragen über Fragen...

Einiges kann man hier klären (144-seitiger Shimano-Katalog von 1982)

Eine Frage, die mir mein aktueller Fang aufgeworfen hat:

Wo ist der Unterschied zwischen den DuraAce Sattelstützen SP-7200 (hier im EX-Teil des Katalogs zu sehen) und der SP-7300-A (hier im AX-Teil des Katalogs)?

Ansonsten dürfen hier natürlich auch schöne Bilder von DuraAce-Teilen gepostet werden:

DuraAce 7200er-Vorbau und Sattelstütze, meiner Meinung nach die ersten Shimano Vorbauten/Sattelstützen:







Nachfolger, wobei es bei den Sattelstützen eben noch die SP-7300-A, SP-7310, SP-7320 und SP-7322 gab (die letzten drei für ovale Sattelrohre und im aerodynamischen Shape):

SP-7400-A:

Foto: www.velobase.com


SP-7400-B:

Foto: www.velobase.com

SP-7410:




SP-7410, 25th-anniversary:




 
Hilfreichster Beitrag geschrieben von aledran

Hilfreich
Zum Beitrag springen →

JUR

Kaufe 180mm Kurbeln
Mitglied seit
9 Mai 2012
Beiträge
16.028
Punkte für Reaktionen
10.541
FirstgenDA.jpg

Erste Generation Dura-Ace Naben und 5-fach Schraubkranz.
YG, YH (1974), AH (1976). Es gab ab 1973 sowohl 5-Fach als auch 6-Fach Naben.
DANFfirst.jpg

Geprägte Staubdeckel hatte Campa nicht.
 

Profiamateur

...war mal schnell.
Mitglied seit
27 November 2007
Beiträge
10.957
Punkte für Reaktionen
11.367
Das gleiche wiederholt sich dann meiner Meinung nach bei den DynaDrive-Kurbeln. Die AX-Version (FC-7300) unterscheidet sich meines Erachtens nicht bzw. nur im Finish von der EX-Version (FC-7200). Die FC-7200 ist wohl etwas matter im Finish. Beide Kurbeln verfügen über das Dynadrive-System (größeres Pedalgewinde), wodurch das Pedal tiefer kommt. Sie können demnach nur mit den entsprechenden DD-Pedale oder aber mit einem Gewindeadapter für andere Pedalgewinde gefahren werden. Vorteil des DD-Systems ist die biomechanisch günstige Nähe der "Pedalachse" zum Fuss. Tatsächlich verfügen die Pedale über keine durchgehende Achse, was das System (nur ein Lager, recht dicht am Kurbelarm) auch entsprechend anfällig macht.

Vorher gab es natürlich noch die DuraAce First Generation-Kurbel GA-200 in verschiedenen Ausführungen (mit und ohne Schutzring, schwarz, silber,...) und die FC-7110, bei der wohl zumindest andere Kettenblätter montiert waren. Weitere Unterschiede?

GA-200:

Foto: www.velobase.com


Foto: www.velobase.com


Foto: www.velobase.com


Foto: www.velobase.com


Foto: www.velobase.com


Foto: www.velobase.com


FC-7110:

Foto: www.velobase.com


Foto: www.velobase.com


FC-7200 (EX-Version der Kurbel):

Foto: www.velobase.com


Foto: www.velobase.com


FC-7300 (AX-Version der Kurbel):

Foto: www.velobase.com


Foto: www.velobase.com

FC-7400:


FC-7402:

Foto: http://fotos.rennrad-news.de/p/276727

FC-7410:

Foto: www.velobase.com


Foto: http://blog-imgs-46.fc2.com/s/s/1/ss17n66/shimano_fc_7410.jpg

FC-7701:

Foto: http://www.jejamescycles.co.uk/

FC-7700, 25th-anniversary:
 

Profiamateur

...war mal schnell.
Mitglied seit
27 November 2007
Beiträge
10.957
Punkte für Reaktionen
11.367
Frage an den Experten JUR: Hatten Campagnolo und Shimano das gleiche Gewinde an der HR-Nabe?
 

Profiamateur

...war mal schnell.
Mitglied seit
27 November 2007
Beiträge
10.957
Punkte für Reaktionen
11.367
...ach ja, die schönen Vorbauten mit der versteckten Klemmung, von denen Hans-Christian Smolik (R.I.P.) schrieb, daß sie nur halten, weil das Material so hochwertig sei. Auch hier scheint es keine Unterschiede zwischen AX-Version (HS-7300) und der EX-Version (HS-7200) zu geben (außer die Namensbezeichnung und den Schriftzug, der von vorne aufgebracht ist). Meines Wissens wurden sie von Nitto produziert.

HS-7200 (EX-Version):

Foto: www.velobase.com


Foto: www.velobase.com


Foto: www.velobase.com

HS-7300 (AX-Version):

Foto: www.velobase.com


Foto: www.velobase.com

Nachfolger HS-7400:

Foto: www.velobase.com


Foto: www.velobase.com


Foto: www.velobase.com


Foto: www.velobase.com


Foto: www.velobase.com
 

JUR

Kaufe 180mm Kurbeln
Mitglied seit
9 Mai 2012
Beiträge
16.028
Punkte für Reaktionen
10.541
Die ersten Dura-Ace Naben hatten BSA Gewinde 1,37"x24TPI. ITA-Gewinde 35x24F gab es nur an Campagnolonaben. Allerdings gab es Campagnolo-Naben auch mit BSA bzw. französischem Gewinde 35x1
(steht manchmal dran). Es soll auch Dura Ace Freilaufkränze in 35x1 gegeben haben...
Ich vermute mal alle Dura-Ace Naben hatten BSA Gewinde.
 

Bonanzero

txirrindulari
Mitglied seit
23 März 2008
Beiträge
25.886
Punkte für Reaktionen
12.995
Ich denke, die Teile sind weitgehend baugleich, allenfalls in der Gravur/Bedruckung und der Oberflächenbearbeitung gab es Unterschiede.
Mich würde z.B. auch mal der Unterschied zwischen einer Dura Ace- (7400) und einer Ultegra-Sattelstütze (6400) interessieren (aero).
 

derMicha

Besenwageninanspruchnehmer
Mitglied seit
12 Oktober 2010
Beiträge
10.118
Punkte für Reaktionen
12.830
Ich stelle mal eine blöde Frage zwischendurch: Wofür steht "ax" bzw. "ex" eigentlich?
 

JUR

Kaufe 180mm Kurbeln
Mitglied seit
9 Mai 2012
Beiträge
16.028
Punkte für Reaktionen
10.541
Ja. Dura-Ace wurde doch zur Saison 1974 eingeführt.
Der Shimanocode beginnt auch 1974 den üblichen Quellen zufolge.
Anderfalls müßten die 1. Generation Dura-Ace Naben von 2000 sein.
 

Profiamateur

...war mal schnell.
Mitglied seit
27 November 2007
Beiträge
10.957
Punkte für Reaktionen
11.367
Ich denke, die Teile sind weitgehend baugleich, allenfalls in der Gravur/Bedruckung und der Oberflächenbearbeitung gab es Unterschiede.
Mich würde z.B. auch mal der Unterschied zwischen einer Dura Ace- (7400) und einer Ultegra-Sattelstütze (6400) interessieren (aero).
Das wird bei den DuraAce-Stützen und Ultegra-Stützen auch nicht viel mehr sein, als andere Politur und/oder Eloxierung...
...vielleicht ist die DA aber auch dünnwandiger? Ein Vergleich auf der Waage könnte ja schon mal etwas Licht ins Dunkel bringen.

Ich stelle mal eine blöde Frage zwischendurch: Wofür steht "ax" bzw. "ex" eigentlich?
Ich denke, daß sich das a von aerodynamic ableitet und der Rest mehr oder weniger typische Marketing-Kürzel sind.


"Herzstück" der Differenzierung AX/EX dürften wohl die Schaltwerke, die Bremsen und die Bremshebel sein. Da sind dann tatsächlich echte Unterschiede auszumachen. Bei den beiden EX-Bremsen will sich mir der Unterschied zwischen BR-7200 und BR-7210 allerdings auch nach Sichtung der entsprechenden Katalogseite nicht erschließen :( Und warum haben front und rear unterschiedliche Gewichtsangaben? Bis dato hielt ich VR-Bremse und HR-Bremse für identisch...

...ach nee, der Bolzen wird's wohl sein.

Hier die Katalogseite zu den DuraAce AX-Bremsen.

BR-7200 (EX-Version):

Foto: www.velobase.com


Foto: http://www.flickr.com/photos/[email protected]/


BR-7210 (DuraAce EX-Bremsen):

Foto: www.velobase.com


Foto: www.velobase.com


Foto: www.velobase.com


BR-7300 (DuraAce AX-Bremsen):

Foto: www.velbase.com


Foto: www.velobase.com


BR-7400:

Foto: www.velobase.com


Foto: www.velobase.com


BR-7402:

Foto: www.velobase.com


Foto: www.velobase.com


BR-7403:

Foto: www.velobase.com


Foto: www.velobase.com


BR-7700:







BR-7700, 25th-anniversary:





BR-7800:

Foto: www.fahrrad.de
 

JUR

Kaufe 180mm Kurbeln
Mitglied seit
9 Mai 2012
Beiträge
16.028
Punkte für Reaktionen
10.541
Ich fände es ganz gut, wenn der Buchstabencode und die genaue Modellbezeichnung (740X) mit angegeben wird. Das erleichtert Unterschiede in der Serie oder "Facelifts" zuzuordnen.
BremssetDA.jpg

Bremsen 1. Generation (Jetzt bei crispinus).
 

Profiamateur

...war mal schnell.
Mitglied seit
27 November 2007
Beiträge
10.957
Punkte für Reaktionen
11.367
Jupp, ich gebe mir Mühe. Bei der Kurbel zum Beispiel (FC-7400, FC-7401, FC-7402, FC-7403) kenne und erkenne ich die Unterschiede gar nicht...

Wer weiß da was? JUR vielleicht?
 

JUR

Kaufe 180mm Kurbeln
Mitglied seit
9 Mai 2012
Beiträge
16.028
Punkte für Reaktionen
10.541
Nö. Ich weiß auch nichts und kenne keine Unterschiede.
Aber das gilt es ja herauszuarbeiten.
Wer weiß was dabei rauskommt?
 

531c

Aktives Mitglied
Mitglied seit
7 Juli 2009
Beiträge
3.482
Punkte für Reaktionen
1.806
ich will ja nix sagen, aaaaaber:



... das edle an den dura ace teilen ist IMHO eigentlich das satin finish. diese teile dagegen sind meiner ansicht nach totpoliert.

so, jetzt aber: :eek::mad::confused::cool:o_O
 

crispinus

Aktives Mitglied
Mitglied seit
28 September 2011
Beiträge
3.988
Punkte für Reaktionen
8.760
Wer in den Anfängen sucht, wird fündig.
Die 7000er Serien beginnen ja erst mit der Gruppifizierung "EX". da gehts dann bei den Seriennummern z.T. in Semesterbezeichnungen weiter, die mit marginalen Produktänderungen einhergehen.
 

531c

Aktives Mitglied
Mitglied seit
7 Juli 2009
Beiträge
3.482
Punkte für Reaktionen
1.806
Wer keine Lust zu Putzen hat nennt es wohl Satin?:idee:
quatsch. fällt dir irgendein unterschied in der oberfläche auf:





wie man es jetzt genau nennt, weiss ich auch nicht. satiniert? egal. an sich hatte die dura ace nie polierte oberflächen (bis zur 770x), sondern immer matte.
 

JUR

Kaufe 180mm Kurbeln
Mitglied seit
9 Mai 2012
Beiträge
16.028
Punkte für Reaktionen
10.541
Ich sehe da ganz klar einen Unterschied im Fenster zwischen BR-7200 und BR-7210.
 

Profiamateur

...war mal schnell.
Mitglied seit
27 November 2007
Beiträge
10.957
Punkte für Reaktionen
11.367
ich will ja nix sagen, aaaaaber:

(...)

... das edle an den dura ace teilen ist IMHO eigentlich das satin finish. diese teile dagegen sind meiner ansicht nach totpoliert.

so, jetzt aber: :eek::mad::confused::cool:o_O
Nö, damit kann ich sehr gut leben, daß du das so findest. Auch ich käme nie auf die Idee, die Eloxierung eines gut erhaltenen Bauteils zu entfernen. Poliert wird nur, wenn's einfach nicht mehr schön aussieht. Ist ja irgendwie ähnlich wie mit Rahmen neu lackieren oder nicht. Die Stütze und der Vorbau (s.o.) kamen schon so poliert in meinen Besitz.

Bei dieser Kurbel habe ich selbst Hand angelegt, die war einfach nicht mehr schön und ich habe sie mit der Absicht gekauft, das Teil wieder zum glänzen zu bringen:







(...)
wie man es jetzt genau nennt, weiss ich auch nicht. satiniert? egal. an sich hatte die dura ace nie polierte oberflächen (bis zur 770x), sondern immer matte.
Eloxiert, ich denke die Eloxierung macht's so matt, satin-artig.

Ich käme zum Beispiel nie auf die Idee, diese Sattelstütze, die ich NOSig erstanden habe und die gehegt und gepflegt wird, zu ent-eloxieren und zu polieren. Aber wenn ein Teil so schäbig aussieht, daß es mir nicht mehr gefällt, dann finde ich, daß die Poliererei die beste Lösung ist. Aber letztendlich ist's doch Geschmacksache, oder?

 
Oben