• Hallo Gast, wir suchen den Renner der Woche 🚴 - vielleicht hast du ein passendes Rennrad in deiner Garage? Alle Infos

Eurobike 2022 – Triathlon und TT: Fünf Zeitfahrmaschinen der Eurobike

Hilfreichster Beitrag geschrieben von solution85

Hilfreich
Zum Beitrag springen →

greyscale

Zeuge und TFertriebener
Registriert
26 Februar 2004
Beiträge
892
Punkte Reaktionen
265
Das, ähh...

Nun ja, wie soll ich das, ähh, hmm ausdrücken?

Diese Erzeugnisse treffen zum Teil diametral auf meine tradierten Sehgewohnheiten:).

Insbesondere beim Cadex stellt sich mir die Frage, was der Vorteil des fehlenden Oberrohrs sein soll.

Man kommt damit etwas besser an die Lunchbox und die Werkstattkiste im Unterrohr, aber sonst?

Aber gut ist Tri-Geraffel. Da habe ich mir die Frage nach Sinn und Verstand schon lange abgewöhnt.

Vielleicht sollte man mal in die Tri-Szene streuen, dass so ein Borat-Monokini überm Neo getragen wegen der Kompression im Unterleibsbereich die Durchblutung der Beine verbessert:D

g.
 

snowdriver

Aktives Mitglied
Registriert
31 Juli 2016
Beiträge
1.120
Punkte Reaktionen
777
Ort
München
Das, ähh...

Nun ja, wie soll ich das, ähh, hmm ausdrücken?

Diese Erzeugnisse treffen zum Teil diametral auf meine tradierten Sehgewohnheiten:).

Insbesondere beim Cadex stellt sich mir die Frage, was der Vorteil des fehlenden Oberrohrs sein soll.

Man kommt damit etwas besser an die Lunchbox und die Werkstattkiste im Unterrohr, aber sonst?

Aber gut ist Tri-Geraffel. Da habe ich mir die Frage nach Sinn und Verstand schon lange abgewöhnt.

Vielleicht sollte man mal in die Tri-Szene streuen, dass so ein Borat-Monokini überm Neo getragen wegen der Kompression im Unterleibsbereich die Durchblutung der Beine verbessert:D

g.
Ich sach ma so: Yepp!!

Ob wir eine Selbsthilfegruppe der anonymen Ästhetiker gründen sollten?
 

giant-l

Aktives Mitglied
Registriert
1 Juni 2021
Beiträge
465
Punkte Reaktionen
306
Insbesondere beim Cadex stellt sich mir die Frage, was der Vorteil des fehlenden Oberrohrs sein soll.
Ich bin mir relativ sicher, dass die Antwort im Windkanal zu finden ist! ;)

Für meine nicht so konventionell geprägten Augen sieht das zwar ungewöhnlich, aber durchaus interessant aus.
Wobei ich den Cadex-Rahmen als gar nicht mal sooo teuer empfinde - für Auflieger und Koffer kann man sicher 1000 bis 1500€ rechnen und dann relativiert sich das schon wieder...
 

solution85

Aktives Mitglied
Registriert
11 September 2017
Beiträge
9.766
Punkte Reaktionen
9.087
Ich möchte aus aktuellem Anlass, explizit an dieser Stelle meiner schwindenden Hoffnung Ausdruck verleihen, dass zumindest die Laufräder weiterhin eine lineare Kreisform behalten.

Amen
dd8187fd-a5d5-4734-b3f7-9c70d766b407.jpg
 

captain hook

Aktives Mitglied
Registriert
30 Oktober 2006
Beiträge
1.554
Punkte Reaktionen
1.036
Grundsätzlich bin ich ja schon eher extrem interessiert an diesem Thema. Aber irgendwie kickt mich an diesem ganzen Artikel und dem da gezeigten Zeug gar nix.
 

philippop

Neuer Benutzer
Registriert
23 Juni 2012
Beiträge
19
Punkte Reaktionen
7
Das Trek wäre für mich das einzige, mit dem ich mich bei Tageslicht wir die Tür trauen würde. Das Cadex und Felt sehen echt richtig gruselig aus
 

Recordfahrer

Liegelenkerfahrer
Registriert
2 Februar 2005
Beiträge
5.198
Punkte Reaktionen
2.507
Ort
61440
Renner der Woche
Renner der Woche
Das Merida ist wohl das einzige, was mir ansatzweise zusagt. Aber die Reifen 🙈vorne schon breit, aber hinten?! OMG, das sieht nach einem 30mm Reifen aus. Da käme ich mir schon wie auf einem Motorrad vor, wo der Motor fehlt. Das Cadex, nun ja... Da bleibe ich lieber bei meinem Cadex🥰. Allerdings fehlt da momentan leider auch der Motor 😫. Nichtsdestotrotz, danke an @Harry_E, dass ihr das noch nachgereicht habt, mit einem Überblick über verschiedene Ansätze zur Gestaltung eines Zeitfahrrades. Bei Trek wundert es mich aber, dass die da nicht auch diesen "Diffusor" verbaut haben, gerade an einem Zeitfahrrad ohne für Verwirbelungen sorgenden Rennradpulk drumherum und bei den höheren Geschwindigkeiten wäre das doch noch effektiver, oder nicht?
 
Zuletzt bearbeitet:

pjotr

Radprofi, gefangen im Körper einer Hobbylusche
Registriert
18 März 2004
Beiträge
8.678
Punkte Reaktionen
10.084
Ort
Essen
Beim Cadex muss ich unweigerlich an das hier denken:
 

Anhänge

  • 5263208e8a0489f336db03b7f2b34829.jpg
    5263208e8a0489f336db03b7f2b34829.jpg
    52,3 KB · Aufrufe: 106

karl-rudolf

Mitglied
Registriert
12 November 2012
Beiträge
87
Punkte Reaktionen
53
Da sehe ich mir das Cadex noch eher an als das Felt. Das Felt ist außer hässlich nur hässlich. Das Cadex finde ich nicht unsexy, es ist nur ungewohnt. Genauso könnte man die Frage stellen, wozu hatten die Räder bisher ein Oberrohr?
 

philippop

Neuer Benutzer
Registriert
23 Juni 2012
Beiträge
19
Punkte Reaktionen
7
Form follows function?

Oder war's doch nur ein 150 Jahre gepflegter netter Design-Gag;)?

g.
Ich setz mein Geld auf function😎 Ansonsten wären die ersten Rahmen ohne Oberrohr zusammengeklappt wie nen Schweizer Taschenmesser oder hätten wahrscheinlich 15kg gewogen.
Mein Aha-Erlebnis war so‘n Tiefeinsteigerdamenrad meiner ehemaligen Mitbewohnerin. Da fährt die Front dann gerne mal nach rechts, während das Heck links abbiegen will.
 

giant-l

Aktives Mitglied
Registriert
1 Juni 2021
Beiträge
465
Punkte Reaktionen
306
Form follows function?
Klar, aber da war halt eine andere "function" wichtiger als bei einem Triathlon Rad.

Wenn "function = ist mit wenig Aufwand wesentlich stabiler" dann ist das Oberrohr sicher unschlagbar.
Wenn "function = aerodynamischer als mit Oberrohr, egal wie hoch der Aufwand ist", dann ist das Cadex vermutlich auch nach dieser Maxime konstruiert!
 

greyscale

Zeuge und TFertriebener
Registriert
26 Februar 2004
Beiträge
892
Punkte Reaktionen
265
Klar, aber da war halt eine andere "function" wichtiger als bei einem Triathlon Rad.

Wenn "function = ist mit wenig Aufwand wesentlich stabiler" dann ist das Oberrohr sicher unschlagbar.
Wenn "function = aerodynamischer als mit Oberrohr, egal wie hoch der Aufwand ist", dann ist das Cadex vermutlich auch nach dieser Maxime konstruiert!

Das Oberrohr liegt bei allen mir bekannten Rahmen im Windschatten des Steuerrohrs und dürfte aufgrund seiner mehr oder weniger horizontalen Ausrichtung quasi keinen Einfluss auf den Windstrom haben. Eine weitere Wind-Angriffsfläche am Sitzrohr entsteht

Dazu muss das Unterohr auf die zusätzlichen Biegekräfte ausgelegt werden, was es zumindest nicht filigraner und leichter macht.

Ich denke nicht, dass "Aero" der Grund für den Entfall des Oberrohrs ist.

Davon ab: Was macht man bei schnellen Abfahrten mit den Knieen:eek:?

g.
 

giant-l

Aktives Mitglied
Registriert
1 Juni 2021
Beiträge
465
Punkte Reaktionen
306
Das Oberrohr liegt bei allen mir bekannten Rahmen im Windschatten des Steuerrohrs und dürfte aufgrund seiner mehr oder weniger horizontalen Ausrichtung quasi keinen Einfluss auf den Windstrom haben. Eine weitere Wind-Angriffsfläche am Sitzrohr entsteht

Dazu muss das Unterohr auf die zusätzlichen Biegekräfte ausgelegt werden, was es zumindest nicht filigraner und leichter macht.

Ich denke nicht, dass "Aero" der Grund für den Entfall des Oberrohrs ist.

Davon ab: Was macht man bei schnellen Abfahrten mit den Knieen:eek:?

g.
Ich bezweifle, dass Cadex ein solches Tri-Rad baut, dass nicht aerodynamischer ist als eines mit Oberrohr.
Ich verstehe was Du meinst, aber mit Küchentisch-Aerodynamik wird man hier vermutlich nicht weit kommen...
 

captain hook

Aktives Mitglied
Registriert
30 Oktober 2006
Beiträge
1.554
Punkte Reaktionen
1.036
Ich bezweifle, dass Cadex ein solches Tri-Rad baut, dass nicht aerodynamischer ist als eines mit Oberrohr.
Ich verstehe was Du meinst, aber mit Küchentisch-Aerodynamik wird man hier vermutlich nicht weit kommen...
Manchmal wird auch einfach was gebaut um anders zu sein und um aufzufallen.
 
Oben Unten