• Hallo Gast, wir suchen den Renner der Woche - vielleicht hast du ein passendes Rennrad in deiner Garage? Alle Infos

Erstes RR - die richtigen Basiseinstellungen

Brucho

MItglied
Morgen,

wie man aus dem Topic oder aus meinem anderen Fred analog entnehmen kann ( https://www.rennrad-news.de/forum/threads/wie-schützt-ihr-euren-carbon-rahmen-und-lackierung.164857/ ) ist mein erstes RR jetzt endlich angekommen und muss entsprechend eingestellt werden. Bin MTBler und hab da noch keinen Plan, hab aber natürlich gegoogelt und will diesen Videos von Fahrrad XXL folgen:




Passt das alles soweit und hab ich noch was vergessen ?

Weil es evtl relevant ist bzgl der Geo und wegen STI und Lenkerband:
Mein Einstiegs-RR ist ein Canyon Endurace CF 7.0 , also eher eine komfortable Sitzposition zum Einstieg. Ich weiss jetzt auch nicht, wie die RR von Canyon geleifert werden, ob das Lenkerband schon gewickelt ist usw: Falls es bereits gewickelt ist, kann ich es problemlos lösen umd die STI einzustellen und danach wieder neu wickeln ?
 

Phonosophie

Aktives Mitglied
Die Tips zur Sitzposition sind schon OK. Da kannst du dich dran halten. Die STIs dürften schon die richtige Position haben und Lenkerband ist auch gewickelt. Da musst Du nichts mehr machen. Nur die Lenkerenden wirst du noch aussrichten müssen. Diese sollten nahezu waagerecht stehen.
 

Opelschrauber

Neuer Benutzer
Ich hatte mein Rennrad erst über diverse Anleitungen aus dem Internet eingestellt und war nie so richtig zufrieden. Dann habe ich mir die
Ergon Fitting Box "Road Expert" bestellt und habe damit sehr gute Erfahrungen gemacht. Seitdem schläft nichts mehr ein und ich bin sogar schneller... :p
 

Bellino

Neuer Benutzer
Wie Phonosophie schon schrieb, kommt das Bike weitestgehend vormontiert an. Außer die Ausrichtung der Lenkerenden brauchst Du am Lenker keine Einstellungen vorzunehmen. Das wichtigste sind dann die Satteleinstellungen und die Cleat-Einstellungen. Man kann sich natürlich an den Videos orientieren, wenn es allerdings etwas genauer gehen soll, ist fürs erste die Ergon Fitting Box schon sehr hilfreich, hier würde ich auch unbedingt die Einstellhilfe für die Cleats (wahlweise Shimano oder Look System) empfehlen. Sollte es dann noch zu Problemen beim Fahren kommen, empfiehlt sich ein professionelles Bike-Fitting.
 

JanB75

MItglied
Ich hatte mein Rennrad erst über diverse Anleitungen aus dem Internet eingestellt und war nie so richtig zufrieden. Dann habe ich mir die
Ergon Fitting Box "Road Expert" bestellt und habe damit sehr gute Erfahrungen gemacht. Seitdem schläft nichts mehr ein und ich bin sogar schneller... :p
Klingt interessant... und was ist daran so gut?
 

Opelschrauber

Neuer Benutzer
Klingt interessant... und was ist daran so gut?
Dass Du eine strukturierte Anleitung zum einstellen des Rades bekommst, in der Schritt für Schritt vorgegangen wird. Die einzelnen Punkte werden erklärt und man muss sich nicht auf gefährliches Halbwissen verlassen. Die nächste Stufe wäre dann, wie @Bellino schon schrieb, ein professionelles Bike-Fitting.

@DJTornado: vielen Dank für den äußerst konstruktiven Beitrag...
 

FabiW

MItglied
Setz Dich drauf und fahr einfach mal ein paar Kilometer. Du merkst schon, was Dir passt und was nicht. Sch... doch auf die YT Videos. Man o man, sind doch eh nur wichtigmacher.
Du musst Dich auf dem Radl wohlfühlen...
 

DJTornado

Aktives Mitglied
Dass Du eine strukturierte Anleitung zum einstellen des Rades bekommst, in der Schritt für Schritt vorgegangen wird. Die einzelnen Punkte werden erklärt und man muss sich nicht auf gefährliches Halbwissen verlassen. Die nächste Stufe wäre dann, wie @Bellino schon schrieb, ein professionelles Bike-Fitting.

@DJTornado: vielen Dank für den äußerst konstruktiven Beitrag...
Ja. Extrem konstruktiv. Es ist nichts, aber auch gar nichts in der Fitting Box enthalten, was den Preis auch nur ansatzweise rechtfertigen würde. Also:NIX
Nur für Personen, die nicht in der Lage sind, zB die Fahrrad XXL Videos anzuschauen (oder 1000 andere gut gemachte Videos), ist der Kauf eine Empfehlung wert.
 

Brucho

MItglied
Wie Phonosophie schon schrieb, kommt das Bike weitestgehend vormontiert an. Außer die Ausrichtung der Lenkerenden brauchst Du am Lenker keine Einstellungen vorzunehmen. Das wichtigste sind dann die Satteleinstellungen und die Cleat-Einstellungen. Man kann sich natürlich an den Videos orientieren, wenn es allerdings etwas genauer gehen soll, ist fürs erste die Ergon Fitting Box schon sehr hilfreich, hier würde ich auch unbedingt die Einstellhilfe für die Cleats (wahlweise Shimano oder Look System) empfehlen.
Ok, dann gehe ich erstmal gemäß der Videos vor hinsichtlich Sitzposition.

Denke auch nicht, dass ich eine Fitting Box brauchen werde, ist ja nicht mein erstes Rad, sondern nur mein erstes RR.

Die STIs dürften schon die richtige Position haben und Lenkerband ist auch gewickelt. Da musst Du nichts mehr machen. Nur die Lenkerenden wirst du noch aussrichten müssen. Diese sollten nahezu waagerecht stehen.
Mhm ok, wie gesagt, nen RR hab ich bisher noch keines bestellt gehabt, bei den MTBs von Canyon liegt der Lenker daneben, hätte ja sein können, dass bei den RR auch die STI daneben liegen zwecks transport..
Ich entnehme dem, dass es bei den STI keine großen individuell anzupassenden Unterschiede gibt, sondern das eher universell ist, sprich STI in gerader Verlängerung des Lenker an der Krümmung ? Das könnte ich dann ja easy überprüfen...
 

Schwarzwaldyeti

Vierfach spezialisiert
Ich entnehme dem, dass es bei den STI keine großen individuell anzupassenden Unterschiede gibt, sondern das eher universell ist, sprich STI in gerader Verlängerung des Lenker an der Krümmung ? Das könnte ich dann ja easy überprüfen...
Universell ist das keineswegs. Ich habe meine Ergos leicht nach innen gedreht. So liegen sie für mich wesentlich angenehmer in der Hand. Das musst du aber für dich selbst ausprobieren. Da gibt es keinen Richtwert.
 
Zuletzt bearbeitet:

iNeedToTrain

Aktives Mitglied
Der schwierigste Punkt für den Anfang sind wohl die Cleats, damit hatte ich zu Beginn tatsächlich Schwierigkeiten. Sich dabei helfen zu lassen, z. B. durch die Kraftmesssensoren zum Cleatfitting, kann sinnvoll sein. Zunächst würde ich aber erst einmal ausprobieren.
 

alexb

Aktives Mitglied
Cleatfitting? Das habe ich ja noch nie gehört. Die Welt wird immer blöder...
Sorry, setz Dich drauf und teste, und wenn sie zu schwer auf gehen, dann dreh ein bisschen am Schräubchen und probiere es nochmal. Brauchen die Leute heute für jeden Mist jemanden?
 

iNeedToTrain

Aktives Mitglied
Cleatfitting? Das habe ich ja noch nie gehört. Die Welt wird immer blöder...
Sorry, setz Dich drauf und teste, und wenn sie zu schwer auf gehen, dann dreh ein bisschen am Schräubchen und probiere es nochmal. Brauchen die Leute heute für jeden Mist jemanden?
Jaja, der Punkt ist, dass die Cleats die Last im Knie bestimmen. Schlecht eingestellte Cleats haben kurzfristig kaum Auswirkungen, weshalb es schwer zu bemerken ist. Nach ein zwei Jahrzehnten Radsport fangen dafür dann langsam die Knieprobleme ab. Man muss alles in Relation setzen, und wer 1000-2000 km im Jahr macht muss sich da wohl keine allzu großen Sorgen machen, wer allerdings erheblich mehr über viele Jahre fährt ist sicher nicht dumm, auf die körperlichen Belastungen, die ohne Zweifel gegeben sind, achtzugeben.
 

FabiW

MItglied
Schickt ihr eure Kinder eigentlich auch zum Bike Fitting, bevor ihr sie das erste mal auf das Fahrrad setzt?
Siehe meinen Beitrag.
Warum muss eigentlich um jeden verklemmten Pfurz so ein Aufriss gemacht werden? Draufsetzen, und was nicht passt wird ignoriert oder sich dran gewöhnt oder angepasst 😁
Frag mich echt wie wir früher gefahren sind. Setz dich drauf und fahr erstmal!!!
 

Cycle-Dragon

Cycle-Dragon
Siehe meinen Beitrag.
Warum muss eigentlich um jeden verklemmten Pfurz so ein Aufriss gemacht werden? Draufsetzen, und was nicht passt wird ignoriert oder sich dran gewöhnt oder angepasst 😁
Frag mich echt wie wir früher gefahren sind. Setz dich drauf und fahr erstmal!!!
Genau der Meinung bin ich auch.
Aber das scheint die heutige Internet-/Youtube-Generation zu sein.... bei der es ohne vorheriges Youtube-Video-Schauen nicht mehr geht. (So ganz allgemein formuliert)

Lieber Brucho, wie ich auch zum Thema Pedale bereits geschrieben habe......
FAHR FAHR FAHR !!
Das Tunen und "andere Pedale" und hier was einstellen , da was einstellen, dort was austauschen kommt eh mit der Zeit.
Aber jetzt erstmal: setz Dich auf das Ding und FAHR !

Wie hast Du eigentlich die Rahmengröße ermittelt ?
Die ist vor dem Kauf ja schon wichtig....

In dem ersten Video ab 1:36 Sattelhöhe... gut erklärt.... geht aber Einfacher...
Sattelhöhe einstellen solltest Du schon passend zu Dir.

Ab 2:11 Sattelneigung ... Fang erstmal mit waagerecht an....
Ab 2:44 Cleats einstellen ..... kannst vergessen, da ich denke, Deine MTB-Schuhe fährst schon ne weile und somit passts

Alles ab 4:40 sind umbau-Massnahmen, die vielelicht irgendwann interessant werden..... aber jetzt erstmal (meiner Meinung nach) wurscht sind.....
 
Oben