Erfahrungen mit Challenge Almanzo/Gravel Grinder Pro für Reiserad.

Dieses Thema im Forum "Cyclocross Technik" wurde erstellt von GTdanni, 14 November 2017.

Willkommen! Registriere dich jetzt in der Rennrad-Community! Anmeldung und Nutzung sind kostenlos, die Anmeldung dauert nur ein paar Sekunden.
  1. GTdanni

    GTdanni KURBELGARNITURER Mitarbeiter Supermoderator

    Registriert seit:
    11 Juli 2004
    Beiträge:
    5.224
    Hallo Freunde.

    Ich stelle die Frage mal hier da es ja eher Crosserreifen/Karkassen sind.

    Ich suche gerade für mein neues Reiserad auch neue Reifen, Naturflanke ist ein Muss.
    Breite ab 30mm auch mit etwas Profil für Asphalt/Schotter/Wald mit moderatem Gepäck.

    Der Almanzo war eigentlich schon gesetzt. http://www.challengetech.it/products/gravel/almanzo-pro-041/en

    Nun hab ich noch den Gravel Grinder mit 36mm gefunden, soll angeblich sogar leichter sein. http://www.challengetech.it/products/gravel/gravel-grinder-pro-062/en

    Allerdings ist hier das Profil an der Seite schon etwas aufgeprägter bzw anders.

    Normalerweise würde ich in solchen Reifen Latex fahren aber am Reiserad würde mich das Pumpen nerven.

    Also wer hat den Grinder oder den Almanzo und kann was zu sagen, bzw gibts noch andere Kandidaten?

    Cu Danni
     
  2. Rennrad-News.de Anzeige

  3. Lieblingsleguan

    Lieblingsleguan Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    14 August 2006
    Beiträge:
    1.682
    Ich mag meine Almanzos, aber langlebig sind die nicht. Bei meinem aktuellen Paar löst sich außerdem die Lauffläche an 2 Stellen. Von daher vielleicht nicht optimal fürs Reiserad.

    Guck mal hier rein: http://ridinggravel.com/graveltires/
    Da ist vielleicht noch die ein oder andere Inspiration dabei.

    Ein passender Reifen fürs Anforderungsprofil, den ich nicht selbst kenne, von dem man aber meist Gutes hört, wäre z.B. der Panaracer Gravel King SK 32mm (mit Naturflanke). Die nicht-Tubeless Version ist mit 320g angegeben.
     
    GTdanni gefällt das.
  4. GTdanni

    GTdanni KURBELGARNITURER Mitarbeiter Supermoderator

    Registriert seit:
    11 Juli 2004
    Beiträge:
    5.224
    Danke für deine Antwort.

    Verschleiß wird bei mir kein Problem sein da ich das Rad wenig bewegen werde, die sich lösende lauffläche kenne ich von Schlauchreifen zu genüge (Straße/Cross) das kriegt man gut mit Schlauchreifenkleber wieder hin, nervt aber.

    Ich schau mir die Liste mal an, die 32mm sind aber eher unterste Grenze, schöner wären so 35-38mm

    Cu Danni
     
  5. Lieblingsleguan

    Lieblingsleguan Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    14 August 2006
    Beiträge:
    1.682
    Kannst die Liste ja nach Reifenbreiten filtern. Da sollte sich schon was finden. :)
    Edit:
    Wieviel Profil kann/soll/darf/muss der Reifen denn haben? Schau dir z.B. mal die naturbeflankten Reifen von WTB an, die haben da ein paar Sachen in deiner Wunschbreite.

    Den Gravel King SK gibt es auch in 35 und 38mm. Dann aber nur als Tubeless Ready Version, die etwas schwerer ist (440g für die 38mm Version).
     
    Zuletzt bearbeitet: 17 November 2017 um 10:00 Uhr