• Hallo Gast, wir suchen den Renner der Woche - vielleicht hast du ein passendes Rennrad in deiner Garage? Alle Infos

Entscheidungshilfe Discbrake Vorderrad passend zum Scheibenrad

MatSmy

Neuer Benutzer
Registriert
7 September 2019
Beiträge
4
Punkte Reaktionen
0
Moin!

Ich baue mir auf Basis eines 2018er Cube Litening C:62 einen RR-TT-Hybriden auf. (Wenn in den kommenden Jahren Discbrake TT Rahmen mal deutlich unter 4500€ zu haben sind, gibt`s vielleicht mal ein entsprechendes Upgrade - allerdings mag ich die Drops grade nicht hergeben.)
Nun habe ich kürzlich nicht widerstehen können und mir ein leicht gebrauchtes Roval 321 Scheibenrad gekauft.
Da ich den bisher gefahrenen Schmolke TLO45 @ DT 180S LRS ans Bike meiner Frau bauen möchte, bin ich nun auf der Suche nach einem neuen Vorderrad und liebäugle mit Felgenhöhen oberhalb von 70mm.

Folgende Räder habe ich dabei bisher in die Betrachtung einbezogen:

GewichtPreisBreite innen / außen
Enve SES 7.8 @ DT 180 71mm (VR Felge)730g1050€ Felge, 198€ Nabe, 54€ Speichen, ca. 1400€ gesamt19mm / 29mm
Enve SES 7.8 @ DT 180 78mm (HR Felge)760g1050€ Felge, 198€ Nabe, 54€ Speichen, ca. 1400€ gesamt19mm / 27,5mm
Duke Baccara SLS2 @ DT 180 78mm790g443€ Felge, 198€ Nabe, 54€ Speichen, ca. 800€ gesamt21mm / 27,6mm
DT Swiss ARC 1100 80mm822g730 €17mm / 28mm
Swiss Side Hadron 80mm826g822€ (871€ BOD)??? / 28mm (Felgenbremse: 17mm / ???)
DT Swiss ARC 1400 80mm856g694 €17mm / 28mm

Die TLO 45 hat 17,6mm innen und 26mm außen.
Aktuell fahre ich sie mit einem 23mm 4000S. Der zuvor montierte 25mm 4000S war 4mm breiter als der 23er und hat in verbindung mit der bauchigen Felge eine recht schlechte Figur gemacht.

Vom Preis-/Leistungsverhältnis tendiere ich zur Duke Felge mit 180S Nabe, allerdings verunsichern mich die 21mm Innenweite enorm. Empfohlen werden 25-28mm Reifenbreite. Ich bin nicht auf die 23mm fixiert (wäre im Gegenteil eher froh den deutlich geringeren Komfort ggü. 25mm wieder loszuwerden), möchte aber bei einem solchen Setup schon ein gescheit aerodynamisches Gesamtprofil erreichen. Sonst macht die Übung ja keinen Sinn.

Habt ihr Ideen / Anregungen?

Die Enve-Lösung bleibt wohl eher ein Traum. Die Mehrkosten ggü. den anderen Modellen sind für mich persönlich nicht mehr verhältnismäßig.

Ich fahre keine Rennen. Das dürfte anhand des eher kompromissbehafteten Bikes wohl ohnehin klar sein.
 
Oben