• Hallo Gast, wir suchen den Renner der Woche - vielleicht hast du ein passendes Rennrad in deiner Garage? Alle Infos

Energieverbrauch im Winter

austinpowers81

MItglied
Hallo zusammen,

fahre seit Anfang des Jahres Rennrad und habe inzwischen ca. 6.000 km gemacht. Habe mir vorgenommen den Winter an trockenen Tagen durch zu fahren.
Am Samstag habe ich eine größere Runde über 100 km gemacht und war die letzten 20 km so was von fertig. War insgesamt etwas über 3 Std unterwegs und habe zwischendurch einen Riegel gegessen, was im Sommer absolut ausreichend war. Ich war ausreichend warm gekleidet und habe nicht gefroren. Es war etwas windig, hielt sich aber noch alles in Grenzen.
Bei der Analyse meiner Daten war ich doch etwas erstaunt. Geschwindigkeit war eher unterdurchschnittlich von 30 km/h die HF aber 151, normal sind 130 - 140.
Kann es sein, dass an kalten Tagen der Energieverbrauch höher ist?
 

Blechroller

Aktives Mitglied
Es ist jeden Winter wieder erstaunlich, wie die Zeiten auf den üblichen Runden länger werden. Kälte, dicke Klamotten usw. fordern ihren Anteil. Und Kälte kann echt fertig machen, auch wenn man nicht friert.
 

olli101

Aktives Mitglied
Wobei extremes Kühlen des Körpers bei Hitze neben dem Wasserverbrauch wohl auch nen ähnlich hohen Energieverbrauch haben soll. Alles deutlich über und unter wohlfühltemperstur wirkt am Ende Leistungsmindert.
 

Pordus

Aktives Mitglied
Mir fiel ein höherer Energiebedarf bisher immer in dem Übergangszeiten auf, wenn der Körper sich noch nicht an die deutlich höheren oder tieferen Temperaturen gewöhnt hatte oder ich mir nicht ganz schlüssig wegen der Klamotten war. Sobald sich das eingependelt hatte, war es ok.

Aber inzwischen fällt das ja ohnehin weg. Bei 18°C Mitte November passt alles wie immer...
 

David9519

Aktives Mitglied
Energiebedarf ist im Winter natürlich höher. (bei gleicher Geschwindigkeit)
Die höhere Luftdichte bei kalten Temperaturen erhöhen den Luftwiderstand. Die dickere Kleidung verschlechtert deinen Cw Wert, und erhöht deine Stirnfläche.

Im Winter bin ich gute 3-4km/h ∅ langsamer als im Sommer. (Bei gleicher Leistung)
 
Oben